Verlag Urachhaus

Der Verlag Urachhaus besteht bereits seit 1925, musste jedoch seine Verlagstätigkeit aufgrund eines Verbots während des Zweiten Weltkriegs kurzzeitig unterbrechen. Mit der Wiederaufnahme der Arbeit nach Kriegsende erhielt er seinen heutigen Namen – Namensgeber war die Stuttgarter Urachstraße, der damalige Verlagssitz.
Heute umfasst das Verlagsprogramm die Segmente Lesen, was die Welt erzählt (Kinder- und Jugendbücher), Für die Glücksmomente des Leben (Literatur, Geschenkbücher und Biografien), Kompetenz in Sinnfragen (Ratgeber für Zeit- und Lebensfragen, Medizin und Pädagogik) und Horizonte erweitern (Religiöse Erneuerung und Kulturgeschichte).
Zu den Bestsellern des Verlags Urachhaus zählen u.a. die Kindersprechstunde, die Romane von Christian Signol und Tove Jansson sowie die Bilder- und illustrierten Hausbücher von Daniela Drescher.
  • Präferenzen
  • Seit 2020 bei NetGalley

Neu bei NetGalley

Am häufigsten angefragt