Ich hasse meine Freunde

Roman

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 03.11.2022 | Archivierungsdatum 09.04.2023

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #IchhassemeineFreunde #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Julian Pichler hat mehr Fragen an das Leben als Antworten und damit ist er nicht allein. Einfühlsam und mit einem grandiosen Sinn für Komik erzählt Gerald Hoffmann in seinem turbulenten Generationenportrait von drei Mittzwanzigern, die keinen Plan vom Leben haben, aber sehr gern einen hätten.

Die große Sinnkrise mit Mitte zwanzig, die Quarterlife-Crisis, hat Julian erwischt: sein Studium nervt, er hat Angst vor dem langweiligen Berufsalltag als Jurist und seine On-Off-Beziehung mit Nele ist kompliziert. Das größenwahnsinnige Projekt seiner besten Freunde, eine Schrottimmobilie in Bad Gastein in ein hippes Hotel zu verwandeln, bietet in diesem Moment genau den richtigen Ausweg.

Als die Freunde sich zur Finanzierung ihres Traums auf die Suche nach verschwundenen Bitcoins machen, in einer chaotischen Nacht eine ganze Menge Weed die Toilette heruntergespült wird und die umwerfende Schwester seines besten Freundes in die WG einzieht, wird Julians Leben allerdings erst richtig kompliziert.

Julian Pichler hat mehr Fragen an das Leben als Antworten und damit ist er nicht allein. Einfühlsam und mit einem grandiosen Sinn für Komik erzählt Gerald Hoffmann in seinem turbulenten...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783462053630
PREIS 15,00 € (EUR)
SEITEN 400

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Julian Mitte zwanzig hat an das Leben viele Fragen und fast keine Antworten. Eines ist sicher er ist damit nicht alleine. Sein Studium nervt ihn gewaltig. Seine Beziehung zu Nele ist nicht einfach. Da ist ein Projekt seiner beiden Freunde. In Bad Gastein eine Schrottimmobilie in ein Hotel zu verwandeln, kommt gerade recht. Seine Freunde machen sich auf die Suche nach verschwundenen Bitcoins. Der Autor versteht es eine Geschichte zu erzählen die Einfühlsam und viel Komik enthält. Als Leser erfährt man einiges über die Mittezwanziger die so keinen Plan zum Leben haben. Aufgewühlt wird die Geschichte, als die Schwester seines besten Freundes in die WG einzieht. Diese Geschichte faszinierte mich sofort. Es ist zudem spannend zu lesen, wie die Protagonisten versuchen für sich einen Weg zu bahnen für die Zukunft. Dieses Buch empfehle ich gerne.

War diese Rezension hilfreich?

"Ich hasse meine Freunde" von Gerald Hoffmann hat mir ein paar schöne Stunden mit leichter und angenehmer Unterhaltung beschert. Die jungen Menschen in diesem Buch sind auf dem Weg herauszufinden, was sie mit ihrem Leben eigentlich anfangen sollen. Dabei bleibt das Buch in einem guten Sinne "harmlos". Auch wenn mit Drogen gedealt wird, ein junger Mensch stirbt und die ein oder andere Bettszene vorkommt, macht das Buch keine schlaflosen Nächte. Ich kann es als Buchhändler gut für junge Menschen zwischen zwanzig und dreißig empfehlen - und für alle Leserinnen und Leser, die wissen wollen, wie sich diese Generation fühlt.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: