Der grillende Killer

Thriller

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 01.03.2022 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #DergrillendeKiller #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Rasante Action, coole Sprüche und eine Prise Exotik: »Der grillende Killer« ist ein Hard-boiled-Thriller aus Taiwan, der mit originellem Setting und schwarzem Humor punktet.  

Ausgerechnet wenige Tage vor der verdienten Pensionierung muss Kommissar Wu aus Taipeh sich mit dem angeblichen Suizid eines Marine-Offiziers herumschlagen. Wu ist sofort klar, dass der Mann ermordet wurde, doch das Militär beharrt auf Selbstmord – auch, als kurz darauf im fernen Rom weitere Würdenträger zu Tode kommen.

Nach dem reibungslos erledigten Job in Rom freut sich der junge taiwanische Scharfschütze Alex darauf, zu seinem Asia-Imbiss zurückzukehren, der den besten gebratenen Reis in ganz Italien serviert. Stattdessen macht Alex beinahe tödliche Bekanntschaft mit seinen eigenen Kollegen. Eine halsbrecherische Flucht quer durch Osteuropa und zurück nach Taiwan beginnt, die den jungen Killer unaufhaltsam auf den alten Kommissar zutreibt …  

Für seinen rasanten Thriller hat sich Kuo-Li Chang vom größten Korruptionsfall der taiwanischen Geschichte inspirieren lassen. Herausgekommen ist ein actionreicher Spaß für alle Fans von harten Jungs mit weichem Herzen.    

Rasante Action, coole Sprüche und eine Prise Exotik: »Der grillende Killer« ist ein Hard-boiled-Thriller aus Taiwan, der mit originellem Setting und schwarzem Humor punktet.  

Ausgerechnet wenige Tage...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783426283899
PREIS 14,95 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Großartig! In einem einzigen Rutsch durchgelesen (ok, ich hatte Urlaub). Spannend, mit ganz schrulligen Charakteren, die man am Ende wie Freunde betrachtet. Ich kann nur hoffen, daß der Autor daraus eine Reihe macht.

War diese Rezension hilfreich?

Kommissar Wu aus Taipeh steht kurz vor der Pensionierung als er einen brisanten neuen Fall auf den Tisch bekommt. Ein toter Marine-Offizier, der angeblich Selbstmord begangen hat und ein weiterer Armee-Angehöriger, der erschossen aus dem Fluss gezogen wird, beschäftigen ihn. Als dann auch noch ein hochrangiger Berater in Rom von einem Scharfschützen hingerichtet wird, beginnt die Jagd nach der Wahrheit. Währenddessen muss der junge taiwanische Scharfschütze um sein Leben fliehen – denn nach dem erfolgreich erledigten Job in Rom gerät er selbst ins Visier eines Killers.
Der ungewöhnliche Titel hat mich als erstes auf diesen Thriller aufmerksam gemacht. Der Klappentext verspricht einiges und ich muss sagen, das Buch konnte mich auch überzeugen. Witzige Dialoge, eine spannende Flucht durch Europa, zahlreiche Einblicke in die Kultur und Lebensweise in Taiwan zeichnen diesen Thriller aus. Die Spannung und Action kommen natürlich auch nicht zu kurz. Der Schreibstil überzeugt durch seine Lebendigkeit und Lockerheit. Die Charaktere sind etwas unnahbar, aber gerade Wu oder sein Chef „Eierkopf“ glänzen durch Selbstironie. Etwas schwierig gestalten sich für europäische Leser die vielen chinesischen Namen, doch nach und nach und mit genügend Konzentration kommt man ganz gut rein. Essen nimmt eine große Rolle im Buch ein, ab und an habe ich richtig Hunger bekommen 😉 Als Fazit kann ich festhalten: ein spannender Thriller mit einem außergewöhnlichen Setting und informativen Einblicken.

War diese Rezension hilfreich?

Chang Kuo-Li - Der grillende Killer

Es ist ein gut gemachter und ansprechender Krimi.
Der Schreibstil und die Geschichte wirkten sehr lebendig.
Detective Wu wird in zwölf Tagen pensoniert, als er zu dem Selbstmord eines Marineoffiziers gerufen wird.
Es stellt sich heraus, dass es sich um Mord handelt
Der Autor schreibt eine Menge Dialoge, die sehr direkt sind.
Es ist, als würde man einem echten Gespräch folgen.
Die Einführung in die taiwanesische Kultur, der Umgang mit der Polizei und ihren Mitmenschen war schon anschaulich.
Schnell ist die Neugierde geweckt, denn genau wie Wu will man wissen, wer die Morde angeordnet hat,
Klasse Krimi

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: