Outer Space

Von Jenny und anderen fernen Galaxien

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 21.03.2018 | Archivierungsdatum 25.04.2018

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #OuterSpace #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Was tun, wenn der teuerste High-Tech-Deep-Space-Satellit aller Zeiten den sicheren Nachweis
von außerirdischem Leben auffängt? Für den 17jährigen Derek in Ohio ist der Fall klar: Eine
Weltuntergangsparty feiern, das Mädchen seiner Träume erobern und auf keinen Fall als Jungfrau
sterben.
Doch als dieser Plan zu Dereks Erstaunen tatsächlich funktioniert und er mit Jenny, dem
coolsten Mädchen der Schule, anbändelt, beginnen seine Probleme erst. Derek verliebt sich
Hals über Kopf und bekommt nicht mit, dass sich Jenny durchaus auch für andere Typen interessiert.
Nach zwei paradiesischen Wochen verlässt sie ihn von heute auf morgen für seinen
besten Freund Mark Shugar. Derek ist am Ende. In seiner Verzweiflung scheint es nur eine
einzige Lösung zu geben: Er muss die Aliens kontaktieren und sie um einen großen interstellaren
Showdown bitten.

Was tun, wenn der teuerste High-Tech-Deep-Space-Satellit aller Zeiten den sicheren Nachweis
von außerirdischem Leben auffängt? Für den 17jährigen Derek in Ohio ist der Fall klar: Eine
...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Paperback
ISBN 9783848921010
PREIS 16,95 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (PDF)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Derek muss man einfach lieb gewinnen. Sein Kopf ist so voller wirrer Ideen, dass ich sehr oft beim Lesen vor mich hin grinsen musste. Für die Liebe tut er alles. Sogar Aliens auf die Füße treten. Oder es zumindest versuchen. Abenteuer meistern und vielleicht am Ende das Herz seiner angebeteten gewinnen? Wer kuriose Geschichten mit viel viel Humor liebt, wird sich zwischen den Seiten dieses Buches einfach nur wohlfühlen.

War diese Rezension hilfreich?

Sehr amerikanisches Coming of age Jugenduch.
Setting: Erster Kontakt zu Außerirdischen und prompt macht sich Endzeitstimmung breit. Das führt dazu, dass der "noch nicht achtzehnjährige" Donald-Derek, der lieber seinen zweiten Vornamen benutzt und mehr kifft, als ihm gut tut, den ersten Sex seines Lebens hat und sich gleich unsterblich verliebt, Nur werden seine Gefühle nicht in dem gleichen Maße erwidert. Seine Herzensfrau will nur seine Freundin sein, wenn auf der ganzen Welt Frieden ausbricht. Also hält Doppel D es für eine gute Idee, die Außerirdischen dazu zu bringen, die Welt zu bedrohen. Ganz nach dem Motto - wenn es innenpolitisch nicht klappt., besorge ich mir einen Feind von außen. Leider wollen sich die Außerirdischen nicht so einfach vor den Karren spannen lassen, doch sie schenken ihm ein riesiges Spektakel. Es scheint auch zu funktionieren, nur ist es dann doch nicht das richtige.
Ein Buch übers Erwachsenwerden, über Liebe und Freundschaft.
Fazit: Viel jugendlicher Hormon- und Pubertätsüberschuss mit einem Hauch von Science Fiction

War diese Rezension hilfreich?

Dieses Buch ist nicht wirklich vergleichbar mit dem was ich bis jetzt sonst so gelesen habe. Es ist zum einen ziemlich bizarr und eigenartig auf gewisse Weise und doch schafft es den Leser mit in das Geschehen zu ziehen und immer wieder zum denken anzuregen, wobei man sich denkt was lese ich hier eigentlich.
Es ist nicht nur eine Geschichte über außerirdische Kreaturen, sich anbahnende und schon vorhandene Kriege, Familiendrama, sondern auch über die erste große Liebe, wie mit ihr umzugehen ist und wie schwer es sein kann sich dessen wieder zu entreißen, wie man bei dem Protagonisten Derek sehen kann.
Der Schreibstil war sehr flüssig und einfach zu lesen. Auch der immer wieder lustige Humor der einzelnen Charaktere und wie sie diesen zum Ausdruck bringen macht das Buch unterhaltsam und lässt den Leser schmunzeln. Auch wenn die Charaktere (besonders shugar und Jenny) mir nicht wirklich sehr zusprechen, ist es es relativ unterhaltsames Buch, das für Jugendlichen, die sich für diese Art von Themen interessieren, bestimmt der passende Lesestoff ist.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: