Monsieur le Comte und die Kunst des Tötens

Kriminalroman | Vom Autor der Bestseller-Reihe um Madame le Commissaire

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 04.10.2022 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #MonsieurleComteunddieKunstdesTötens #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Lucien Comte de Chacarasse entstammt einem alten französischen Adelsgeschlecht, das seit Generationen eine hohe Kunst an die Nachkommen weitergibt: die Kunst des Tötens! Der Legende nach waren seine Vorfahren als äußerst diskrete Auftragsmörder für die Bourbonen ebenso tätig wie für Napoleon, den Vatikan oder die Medici.

Zwar wurde Lucien von klein auf für diese Aufgabe trainiert, aber als junger Mann steigt er aus und betreibt stattdessen ein Bistro in Villefranche-sur-Mer. Er liebt die Frauen, den Wein – und die kulinarischen Genüsse der provenzalischen Küche.

Luciens unbeschwertes Leben endet, als er ans Sterbebett seines schwer verletzten Vaters gerufen wird, der ihn schwören lässt, die Tradition der Familie fortzusetzen. Nur, wie begeht man einen Auftragsmord, wenn man sich weigert zu töten?

Lucien Comte de Chacarasse entstammt einem alten französischen Adelsgeschlecht, das seit Generationen eine hohe Kunst an die Nachkommen weitergibt: die Kunst des Tötens! Der Legende nach waren seine...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783426527115
PREIS 15,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Das war der erste Roman den ich von Pierre Martin gelesen habe. Mein erster Gedanke war, das es schon ein wenig skurril ist, einen Comte zu einen Auftragsmörder zu machen. Skurril, aber gut. Also musste ich das Buch lesen.
Der Comte Chacarasse kehrt mit einer Schussverletzung von einem Auftrag nach Hause zurück und nimmt seinem Sohn Lucien vor seinem Tod das Versprechen ab, die Familientradition weiter zu führen und damit zum Auftragsmörder zu werden. Eigentlich ist das so gar nicht das, was Lucien möchte. Dieser hat ein kleines Restaurant und ist damit mehr als zufrieden. Aber er gibt seinem Vater das Versprechen und muss nun versuchen, das Versprechen zu halten ohne wirklich zu töten. Gar nicht so einfach.
Ein wirklich toller Roman voller Spannung und einer guten Portion Humor. Die Charaktere sind großartig und der Leser kann sich gut in Lucien einfühlen. Die außergewöhnliche Geschichte hat mir viel Spaß gemacht und ich werde bestimmt auch die Fortsetzung lesen. Einfach ein toller Krimi.

War diese Rezension hilfreich?

Die Hauptfigur ist ein sehr sympathischer Antiheld, ein Lebenskünstler. Auch die Idee finde ich sehr originell. Nach Mme le Commissaire ein neuer Geniestreich von Pierre Martin. Ich werde das Buch gerne verkaufen und bin gespannt auf neue Folgen

War diese Rezension hilfreich?

Wie wunderbar zu lesen, ein Roman aus der Sicht des“ Kriminellen“ der nicht töten möchte. Viel Lokalkolorit, ein Wiedersehen mit Madame le comissaire wenn auch nur sehr kurz.
Ich freue mich schon auf Folgebände

War diese Rezension hilfreich?

Nach der Madame le Commissaire Reihe etwas ganz Neues von Pierre Martin. Ein Auftragsmörder der keiner sein will. Definitiv lesenswert.

War diese Rezension hilfreich?

Mein erster Roman von Pierre Martin. Er macht den Einstieg in die Geschichte sehr einfach. Der sympathische und lockere Bistro Besitzer Lucien der guten Wein, gutes Essen und noch mehr schöne Frauen liebt. Er muss in die Fußstapfen seines Vaters treten und die Familientradition als Auftragsmörder vortsetzen. Dazu hat er eben so gar keine Lust. Ein Versprechen und sein Onkel machen es ihm auch nicht leichter sich von der neuen Aufgabe davonzuschleichen. Aber wie macht man es nun ein Auftragsmörder zu sein der nicht mordet?
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich auf Folgebände

War diese Rezension hilfreich?

Ein wunderbar erfrischend neue Art von Krimi! Definitiv spannend, mit einem kleinen Augenzwinkern und savoir vivre- und so schön anders als "Madame le Commissaire". Dieser Comte ist ein sehr liebenswerter Protagonist, den ich schnell ins Herz geschlossen hatte, ebenso wie seine Haushälterin Rosalie und Sekretärin Francine. Ich freue mich schon auf mehr aus dieser Feder und lege dieses Buch nicht nur Fans von Pierre Martin wärmstens ans Herz!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: