Love Crash

Der Traum vom Neubeginn

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 30.04.2022 | Archivierungsdatum 04.08.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #LoveCrash #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Von den Straßen New Yorks bis zu den verschneiten Rocky Mountains in Colorado.

Julie hat es geschafft. Ihr Traum vom Studium in New York hat sich erfüllt. Sie weiß: Das hier ist der Beginn einer großartigen Zukunft. Leider hat sie nicht mit Luca gerechnet, der sie mit Augen aus flüssigem Silber und seinem traurigen Blick um den Verstand bringt.

Doch Luca verbirgt ein Geheimnis. Als Julie versucht, das Rätsel um ihn zu lösen, wird sie in einen Strudel aus Ereignissen gezogen, der ihren Traum vom Neubeginn zu zerstören droht.

Zwei Schicksale, ein dunkles Geheimnis, ein Neubeginn.

Buchinfo

Klappenbroschur

291 Seiten


Von den Straßen New Yorks bis zu den verschneiten Rocky Mountains in Colorado.

Julie hat es geschafft. Ihr Traum vom Studium in New York hat sich erfüllt. Sie weiß: Das hier ist der Beginn einer...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Klappenbroschur
ISBN 9783959915816
PREIS 14,90 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Endlich kann Julie in New York studieren, nachdem sie dafür hart gearbeitet und sich die Studiengebühren erspart hat. Deshalb setzt sie auch alles daran, für die kommenden Semester ein Stipendium zu ergattern. Als sie mit ihrem Fahrrad eines Tages einen Unfall hat, lernt sie den undurchsichtigen und zurückhaltenden Luca kennen, der gemeinsam mit ihrem Mitbewohner Cullen in einer Mannschaft spielt. Julie und Luca fühlen sich von Anfang an zueinander hingezogen, doch Luca stößt sie immer wieder von sich. Als dann auch noch Probleme mit dem Studium und der damit verbundenen Chance auf ein Stipendium aufkommen, flüchtet Julie zu ihren Eltern, die weit weg von New York leben. Hier möchte sie ihre Wunden lecken und in Ruhe überlegen, was sie anstelle des Studiums mit ihrem Leben anfangen kann. Allerdings taucht unerwartet ausgerechnet Luca bei ihren Eltern auf...
Eine kurzweilige Liebesgeschichte, die einige Probleme anspricht und behandelt. Doch das schadet der Leichtigkeit des Romans keineswegs, sondern gibt ihr die nötige Würze.
Julie ist ein wissbegieriger Mensch, strebsam und anfangs komplett auf ihr Studium sowie den Nebenjob fixiert. Das ändert sich, als plötzlich eine weitere Person auftaucht und sie in ein Milieu hineinzieht, das sie nicht kennt. Zum Glück hat sie in Cullen und Melissa zwei perfekte Mitbewohner, die ihr zur Seite stehen und für sie kämpfen. Auch Luca ist von Julie fasziniert, will sie näher kennenlernen, doch da ist immer noch seine Mutter, die Höheres von ihm erwartet und ihn unter Druck setzt. Der Aufenthalt in Julies Elternhaus zeigt ihnen allen, was wichtig ist, hier werden die Weichen für die Zukunft gestellt.
Die Charaktere sind von den Haupt- bis zu den Nebenfiguren gut dargestellt, so dass man zusammen mit dem Plot eine tolle Geschichte erhält. Am Rande: Julies Mutter ist der Hammer!

War diese Rezension hilfreich?

Alles ist für was gut. Aus jeder schlechten Situation geht man stärker und um Erfahrung reicher hervor.
Ein wahrer Freund ist der, der deine Hand nimmt, aber dein Herz berührt.

Julie war glücklich in ihrem Leben da sie es geschafft hat, ihren Traum als Studentin in New York zu erfüllen doch ist es eine Fliege, die ihr beinahe das Leben zerstört, und doch, konnte ihr nichts besseren passieren.
Luca lebt von einem Tag in den Anderen in der Hoffnung all das hinter sich zu lassen, was ihn zerstört und hält sich von anderen Studenten fern und geht auf niemanden ein bis zu jenem Tag, als eine Fliege ihm das Glück vor die Füße wirft.


Als ich den Klappentetxt von Love Crash gelesen habe, habe ich eine Geschichte erwartet, die mich begeistert doch hat diese mich nicht begeistert, sondern umgehauen und völlig in ihren Bann gezogen. Andreas Suchanek hat mir hier eine so wundervolle Zeit geschenkt, die ich kaum in Worte fassen kann. Die Zeit mit Luca und Julie wie auch mit den Anderen Charaktern habe ich genossen wie auch geliebt. Die Charakter Luca und Julie könnten nicht unterschiedlicher sein - Julie ist einfach chaotisch und doch voller Pläne für ihr Studium wie auch für ihren Job im Café und genießt ihr Leben in NY. Luca hingegen mag nach einer Tragödie einfach nicht mehr und lebt sein Leben hier mehr oder weniger auf Stand by und versucht mit niemanden kontakt aufzubauen doch wie wir alle wissen, macht das Schicksal immer das, was es will und bringt das Fliegenmädchen wie auch das Quecksilbermonster zusammen. ^^ Julie ist von Beginn an einfach umwerfend, sodass man nicht anders kann, als sie ins Herz zuschließen ebenso ihre beiden besten Freunde Cullen und Melissa. Luca hingegen ist wie nicht anders zu erwarten zunächst unsympatisch und doch sympatisch sodass man auch ihn schnell ins Herz schließt und es nie bereut. Ebenso seine Grandma die wir hier allerdings nur am Rande erleben.

Dank dem unglaublichen Schreibstil von Andreas Suchanek fliegt man hier nicht nur förmlich durchs Buch, sondern wird ein Teil der Gruppe. Die Abschnitte hier sind weder zu lang, noch zu kurz sie haben einfach die perfekte Länge und laden zum verweilen ein. Den Verlauf bekommen wir hier aus der Geschichtenerzählerperspektive erzählt was mich eigentlich immer gestört hat, doch in diesem Fall, war es einfach wundervoll und perfekt.

Da mir Love Crash super gefallen hat, kann ich hier Anderas Suchanek aus voller Überzeugung die volle Punktzahl vergeben wie auch eine klare LESEEMPFEHLUNG aussprechen.

Und nun wünsche ich viel spaß beim lesen
Bleibt gesund und bis bald

War diese Rezension hilfreich?

Fazit: Das Cover ist sehr schlicht gehalten. Der Blickfang ist sicher das Farbspiel. Julies Traum liegt nahe. Sie kann in New York studieren. Sie glaubt eine grosse Zukunft vor sich zu haben. Mit Luca hier hat sie nicht gerechnet. Dieser bringt sie in arge Nöte, mit seinen Augen. Doch wie man liest, umgibt ihn ein Geheimnis. Als Julie versucht es zu ergründen, gerät ihr gesamter Traum ins Wanken. Das Lesen dieses Buches ist eine grossartige Liebesgeschichte. Ich finde, jeder sollte seinen Weg finden. Sei es auf die eine oder andere Art. Es ist eine Reise von den Strassen New Yorks bis in die Rocky Mountains. Die Geschichte beschreibt zwei Schicksale, ein Geheimnis und ein Neubeginn. Das Buch empfehle ich gerne, um die Zeit zu überbrücken. Wunderbar geschrieben und noch besser zu Lesen.

War diese Rezension hilfreich?

Inhalt:

Julie hat es geschafft. Ihr Traum vom Studium in New York hat sich erfüllt. Sie weiß: Das hier ist der Beginn einer großartigen Zukunft. Leider hat sie nicht mit Luca gerechnet, der sie mit Augen aus flüssigem Silber und seinem traurigen Blick um den Verstand bringt.
Doch Luca verbirgt ein Geheimnis. Als Julie versucht, das Rätsel um ihn zu lösen, wird sie in einen Strudel aus Ereignissen gezogen, der ihren Traum vom Neubeginn zu zerstören droht.

Von den Straßen New Yorks bis zu den verschneiten Rocky Mountains in Colorado.
Zwei Schicksale, ein dunkles Geheimnis, ein Neubeginn.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist leicht und locker, sehr angenehm und hat mich direkt in die Geschichte gezogen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Eine schöne Mischung aus Gefühl, Romantik, Humor, Esprit und Spannung. Ich habe die Geschichte um Julie und Luca gerne gelesen.

Eine Wohlfühlstory, die mich gut unterhalten hat.

War diese Rezension hilfreich?

Was für eine zauberhafte Liebesgeschichte! Natürlich ahnt man bei "Love Crash" von Andreas Suchanek schon bald, wo die Reise von Julie und Luca hingehen wird. Suchanek hat aber einfach ein Händchen für Schreibstil, Witz und Emotion, sodass diese Reise einfach großartiges Kino ist. Ganz klare Leseempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

Inhalt: Julie hat es geschafft. Ihr Traum vom Studium in New York hat sich erfüllt. Sie weiß: Das hier ist der Beginn einer großartigen Zukunft. Leider hat sie nicht mit Luca gerechnet, der sie mit Augen aus flüssigem Silber und seinem traurigen Blick um den Verstand bringt.
Doch Luca verbirgt ein Geheimnis. Als Julie versucht, das Rätsel um ihn zu lösen, wird sie in einen Strudel aus Ereignissen gezogen, der ihren Traum vom Neubeginn zu zerstören droht.

Von den Straßen New Yorks bis zu den verschneiten Rocky Mountains in Colorado.
Zwei Schicksale, ein dunkles Geheimnis, ein Neubeginn.

Dieses Buch ist zwar nicht unbedingt mein Genre, dafür aber in meinem Lieblingsverlag erschienen und ich mag den Autor sehr. Also musste ich es lesen. Und was soll ich sagen, ich bin absolut begeistert und es zeigt mir mal wieder, dass man auch ausserhalb seiner "Lesekomfort-Zone" tolle Bücher findet und verpasst, wenn man nicht hin und wieder auch mal vom Genre abweicht.

Sehr schön geschrieben und absolut mitreissend nimmt uns Andreas Suchanek hier in das Leben von Luca und Julie.

Absolut wunderschön! Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

War diese Rezension hilfreich?

Süße Liebesgeschichte mit überraschenden Verwicklungen
Julie hat sich ihren Traum von einem Studium in New York erfüllt. Ihr erstes Jahr muss sie hart schuften um die Gebühren z zahlen. Nach einem Fahrradunfall lernt sie den kühlen Luca kennen. Gerade als die sich näher kommen, zieht er sich wieder zurück. Zusammen mit ihren WG Bewohnern und besten Freunden Melissa und Cullen begibt sich Julie auf Spurensuche, um Luca näher zu kommen. Doch Luca birgt ein heftiges Geheimnis.

Die Geschichte wird aus der dritten Person aus Julies Sicht erzählt. Julie ist eine sympathische junge Frau, die für ihre Träume kämpft. Ab der Mitte des Buches durchzieht sie eine Wandlung. Für mich kam das doch ziemlich schnell und ich konnte ihre Handlungen nicht wirklich nachvollziehen. Zumal Julie viel zu intelligent ist, um auf diese Scharade reinzufallen. Auch die Auflösung des Ganzen wirkte auf mich zu inszeniert. Der Schreibstil hat mir gefallen und ich habe das Buch ruck zuck gelesen. Melissa und Cullen sind wahre Freunde und auch Julies Familie habe ich sofort ins Herz geschlossen. Am liebste hätte ich noch viel mehr von ihrem Chaos erfahren. Die Beschreibungen allgemein sind sehr lebendig und ich konnte mich in die Situationen hineinversetzen. Einen New Adult Roman aus der Feder eines Mannes zu lesen, war für mich eine neue positive Erfahrung.

Love Crash – der Traum vom Neubeginn ist eine süße Liebesgeschichte mit vielen überraschenden Verwicklungen. Die Familie spielt ebenso eine wichtige Rolle wie die Freundschaft der Protagonisten. Ich finde gut, dass das Buch nicht völlig dramatisch abrutscht und auch eine Menge Humor bietet.

War diese Rezension hilfreich?

Ein Fantasy und Kinderbuchautor versucht sich an einem coming of Age/YA-Roman und hat das über wattpad gestartet, da es eben weg von seinem normalen Genre ist.
Aber Gott sei Dank wurde auch diese Geschichte als Buch verlegt, denn es ist großartig, mit kleinen Defiziten.
Julie ist eine sehr strebsame Studentin vom Land, da sie ein Stipendium braucht, für das weitere Studium, dafür verzichtet sie soweit auf das soziale Leben, außer eben mit ihren Mitbewohnern Cullen und Melissa und dem Job im Café. New York findet sie toll, aber sie hat eben auch Anpassungsschwierigkeiten.
Ein Fahrrad-Unfall sorgt in ihrem Leben für Chaos, sie verpasst Vorlesungen und lässt ihre Schichten von Simon übernehmen. Außerdem gerät sie mit ihrem Retter Luca aneinander, da er sie völlig falsch darstellt. Und nun fasst sie einen Entschluss, den ich zwar richtig finde, der aber in diesem Extrem für mich nicht nachzuvollziehen ist. Sie will mehr Spaß und weniger Angst. Natürlich endet das im Desaster, bei dem sie alle ihre Freunde vergrault und ausgerechnet Luca ihr erneut das Leben rettet.
Sie flieht nach Hause, aber Luca folgt ihr, aber auch ihre Freunde. Und erneut muss Julie einen Entschluss fassen.
Luca ist während des Semesters an die Uni gekommen und hält sich sehr bedeckt und lässt niemanden an sich ran. Seine geheimnisvolle Art macht ihn aber interessanter für Julie, obwohl sie ihn nicht mag. Er hat Probleme, die er allein aber nicht bewältigen kann.
Super Geschichte, fesselnde Sprache, großartige Charaktere, aber eben der extreme Wandel von Julie ist nicht nachvollziehbar und passt nicht und eben Lucas Anziehung, da alle Begegnungen echt schlecht laufen, also richtig schlecht. Das sind zwei Punkte, die ich etwas schlecht umgesetzt finde, aber ich muss dem Buch trotzdem 5 Sterne geben. Ich hoffe auf mehr Bücher zu diesen Personen, Vielleicht Melissa und Max und was ist mit den anderen 3 Brüdern, die alle Mitte 20 noch keine Freundin haben??? Bietet sich doch sehr an 😉. Schade das Cullen und Simons Geschichte hier wieder nur im Hintergrund lief, somit ist er raus für ein eigenes Buch, wobei Cullen mein Lieblingscharakter war.

War diese Rezension hilfreich?

Es ist eine tolle Geschichte die zeigt das das Leben oft andere Pläne hat. Und das Schicksal meint es mit Luca gut , denn er lernt die lebenslustige und chaotische Julie kennen- also das genaue Gegenteil von ihm . Beide haben viele Ecken und Kanten und gerade das macht sie für mich so sympathisch und nachvollziehbar. Die Geschichte hat mich überrascht und überzeugt. Es gab viele Situationen , die ich nicht so voraussehen konnte und dadurch wollte und konnte ich das Buch nicht wieder aus der Hand legen. Ein Lob auch an die gelungenen Nebendarstellern , die diesem Roman das gewisse Extra geben. Gerne hätte ich noch ein paar Emotionen , die ans Herz gehen gelesen aber auch ohne sie ein toller Roman.

War diese Rezension hilfreich?

Die 12 Häuser der Magie haben mir richtig gut gefallen und für mich steht Andreas Suchanek immer als Garant für vielfältige Charaktere und fantastische Ideen.

In „Love Crash“ lernen wir Julie und Luca kennen, die beide trotz ihres jungen Alters bereits viel erlebt haben. Sie lernen sich auf authentische Weise kennen und auch die Verflechtungen zu den Nebencharakteren empfand ich als sehr gut durchdacht und stimmig. Große Besonderheit an diesem Roman ist, dass er aus der dritten Person geschrieben ist, was in diesem Genre ja eher untypisch ist, aber ich fand’s richtig gut, da man die Gefühlsebenen aller Charaktere miterleben durfte.

Die Charaktervielfalt war, wie ich gehofft hatte sehr bunt. Mit Melissa hat Andreas einen sehr quirligen Charakter erschaffen, der Julie aus ihrem Schneckenhäuschen holt uns ein bisschen Diversität ist auch dabei. Es ist schön zu sehen, dass hier die Nebencharaktere sehr wichtig für die Entwicklung von Julie und Luca sind, das wurde richtig gut dargestellt.

Es gibt Höhen und Tiefen und die Liebe zum Detail ist wirklich sehr groß. Doch fehlte mir das gewisse Etwas und vieles kratzte nur an der Oberfläche und erreichte mich leider nicht so, wie ich es mir gewünscht hätte.

Andreas Ausflug in dieses Genre hat mir tolle Lesestunden beschert, kann aber meiner Meinung nach nicht mit seinen anderen Titeln mithalten.

War diese Rezension hilfreich?

Ein neues Genre für Andreas Suchanek. Mit Love Crush wird jetzt New Adult bedient und wie für Suchanek nicht unüblich, hat er mit dieser College-Lovestory wieder einmal eine Volllandung hingelegt.
Inhaltlich verweise ich auf die Zusammenfassung.
Ein Buch, welches ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ein Buch mit viel Gefühl und vielen Gefühlslagen. Ich war überrascht, wurde mitgerissen, habe mitgefiebert, gehofft und viel gelacht und vielleicht habe ich auch ein klitzekleines Tränchen vergossen.
Eine Geschichte die verzaubert, fesselt und berührt, die starke Bilder vermittelt. Ein starkes, detailreiches Setting, das begeistert und gut ausgearbeitete Charaktere mit Ecken und Kanten. Die trotz ihrer Gegensätzlichkeit für mich harmonisieren, ins Herz wachsen und mir sehr viel Freude bereitet haben. Es war interessant zu lesen, wie Julie und Luca aber auch Melissa und Cullen – für mich mehr als nur Nebencharaktere – zueinander, aber auch zu sich selber finden, sich in der Story weiterentwickeln, erkennen, dass es nach Rückschlägen auch ein Morgen gibt. Das Leben lernen.
Eine Geschichte mit einer breiten Themenvielfalt, wie z.B. Freundschaft, Liebe, Ängste, Homosexualität, Familie – nicht nur die perfekte, die Ungleichheit der Gesellschaft wie arm & reich, die somit auch zum Nachdenken anregt. Passend zum Genre New Adult.
Ein Buch, bei dem man nur so durch die Seiten fliegt. Leicht und flüssig zu lesen.
Die Aufteilung in die Abschnitte: Freundschaft, Trümmer und Neubeginn war passgenau. Der Autor hat eine Geschichte geschaffen, in der man sich als Leser wohlfühlt und mitfühlt.
Kurz und knapp: Ich war begeistert und vergebe von Herzen eine Leseempfehlung mit voller Sterneanzahl.

War diese Rezension hilfreich?

Wie ich auf das Buch aufmerksam wurde:
Da ich bereits sowohl Kinderbücher wie auch an die ältere Lesenden gerichtete Bücher des Autoren kenne und mir außerdem der Verlag ebenfalls bereits einige Jahre bekannt ist, interessierte ich mich für das Buch.

Grundsätzlich lese ich nicht so oft Liebesgeschichten, weil ich da eine eher kritische Leserin bin. In diesem Fall waren es aber ausgerechnet die Gefühle und Emotionen, die mich komplett überzeugten. Ich empfand vieles als absolut authentisch, glaubwürdig und im Rahmen dessen, was ich nachvollziehbar finde in der jeweiligen Situation des Charakters.

Zu den Charakteren kann ich nur sagen:
Das ist das Leben, genauso.
Facettenreich, soziale Unterschiede, gesellschaftliche Gefüge und menschliche Abgründe. Gepaart mit verschiedenen Herkünften, Einstellungen, Vorlieben erscheint es mir im Nachgang fast schon sehr viel an Themen, beim Lesen hingegen wirkte es überhaupt nicht so und auch nicht überladen. Im Gegenteil die Gestaltung ist eben so wie das Leben und die Menschen sind.
Okay vielleicht nicht alle sind so wie die Charaktere in diesem Buch- es gibt sicher auch nettere Mütter mit weniger narzisstischen Zügen, aber es gibt eben auch jene wie in diesem Buch.

Was die Umsetzung der Geschichte angeht blieb unter anderem die Vielfalt der Formulierungen hinter den Möglichkeiten zurück.
Spätestens bei der dritten Verwendung des Wortes „Hämatom“ in einem sehr ähnlich gestrickten Satz fing es an mich zu nerven. Aber das ist sicher auch meiner sehr aufmerksamen Leseweise zu Lasten zu legen, dass es mir überhaupt auffällt. Wird sicher nicht jedem Lesenden so ergehen.

Fazit:
Grundsätzlich bescherte mir die Geschichte eine sehr kurzweilige ansprechende glaubwürdige und facettenreiche Lesezeit, die lediglich in der Umsetzung der schreiberischen Vielfalt hinter den Möglichkeiten zurückblieb.

War diese Rezension hilfreich?

Die Geschichte war wirklich süß. Es wurde so schön gezeigt das jeder in irgendeiner Art Probleme hat. Egal ob reich oder arm. Das Setting in New York war echt super. Der Anfang wo sich Luca und Julie immer wieder treffen, bis sie versuchen endlich einen Neuanfang zu beginnen. Alle begann mit einer Fliege. (Wen ihr Wissen wollt was es damit auf sich hat, dann müsst ihr es selbst lesen)😉
Die Figuren fand ich echt toll. Julie die es nicht immer leicht hat und Luca der sie irgendwie immer wieder vor irgendwelchen blöden Situationen rettet. Aber auch ihre Mitbewohner und ihre Familie fand ich so sympathisch. Vor allem Julies kleinen Bruder wünsche ich ein Happy End von ganzen Herzen. Der Schreibstil war echt toll, so dass das Buch an einen Tag durch hatte. Und das Cover sieht auch traumhaft aus.
Das ist eine klare Leseempfehlung von mir.

War diese Rezension hilfreich?

„Love Crash“ ist das erste Buch von Andreas Suchanek, der vielen von Euch bestimmt eher aus dem Genre Urbanfantasy bekannt, im Genre Romance. Und was soll ich sagen, es ist ein wirklich über aus gelungenes Genre-Debut.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Geschichte von Julie & Luca ließ sich super gut lesen. Andreas Suchanek erzählt eine spannende und raffinierte Story und die Mini-Cliffhanger am Ende jedes Kapitels, bringen einen dazu unbedingt weiterlesen zu wollen. Kein Wunder, dass ich das Buch an einem Nachmittag quasi verschlungen habe.

In dieser Geschichte geht es um Liebe, aber auch Freundschaft, verpasste Chancen, das Erkennen was wirklich zählt im Leben und das es sich lohnt dafür zu kämpfen – sind doch Familie und Freundschaft das Wertvollste ist, was es gibt.

Dem Autor ist eine sehr eine emotionale Liebesgeschichte mit Tiefgang gelungen, bei der auch der Humor nicht zu kurz gekommen ist. Dennoch regt die Geschichte von Julie & Luca auch zum Nachdenken an und führt vor allem zu der Erkenntnis nicht immer gleich vorschnell zu urteilen ohne alle Fakten zu kennen. Allzu oft sind die Dinge doch mehr Schein als Sein.


Die Protagonisten sind einfach so authentisch. Nicht nur Julie & Luca, sondern auch Julies Freunde Melissa & Cullen. Sie alle haben mich mitfiebern lassen und mich nicht nur einmal zum Lachen gebracht. Julie, Melissa & Cullen sind einfach ein geniales Team und harmonieren super miteinander. Und auch der zu Beginn eher sehr verschlossene Luca taut nach und nach auf. Und ich war wahnsinnig begeistert wie wichtig Luca die Wahrheit ist. Mir hat Luca's Geschichte besonders gefallen. Dieser Teil der Story hat mich total gepackt.


„Eine Hommage an Freundschaft, Familie und Liebe“ – ein tolles, einfühlsames und harmonisches Romance-Debut.

Daher ganz klare Leseempfehlung für alle Romance / New Adult Fans ♡


Bewertung
⭐⭐⭐⭐(4/5)

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: