The Dark

Antarktis-Thriller | »Ein Locked-Room-Thriller der Superlative.« Sunday Times

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 02.11.2022 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #TheDark #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Notärztin Kate North zögert nicht lang, als sie das Angebot erhält, auf einer UN-Forschungsstation in der Antarktis einzuspringen: Sie ist am Tiefpunkt ihres Lebens und will nur noch weg. Auf der Station soll sie den Arzt Jean-Luc ersetzen, der bei einem tragischen Unfall im Eis ums Leben gekommen ist. Doch als der gnadenlose Winter die 13-köpfige Crew einschließt und die monatelange Dunkelheit nach und nach alle an ihre Grenzen bringt, beginnt Kate zu ahnen, dass Jean-Lucs Tod gar kein Unfall war. Je mehr Fragen sie stellt, desto klarer wird: Der Mörder ist unter ihnen. Und er wird wieder töten.

Notärztin Kate North zögert nicht lang, als sie das Angebot erhält, auf einer UN-Forschungsstation in der Antarktis einzuspringen: Sie ist am Tiefpunkt ihres Lebens und will nur noch weg. Auf der...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783426227930
PREIS 15,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Emma Haughton wuchs in Sussex auf, studierte Englisch in Oxford und arbeitete als Journalistin bei
mehreren Zeitungen. Sie hat mehrere Sach- und Kinderbücher geschrieben.

Endlose Weite nichts als Eis und Schnee, darüber ein tiefblauer Himmel, grelles Sonnenlicht und
Temperaturen von -60°. Das sind die äußeren Bedingungen auf der Eisstation zu Klimaforschung
am kältesten Ort der Erde, mitten in der Antarktis.
Das ist für die nächsten Monate der Arbeitsplatz der englischen Ärztin Kate North, die die Nachfolge
von Jean-Luc antritt, der bei einem Eisunfall ums Leben gekommen ist.
Die Crew, die aus 12 internationalen Wissenschaftlern und Technikern besteht, hat ihre Schwierigkeiten
mit dieser Isolation; sie sind völlig auf sich alleine gestellt, im Winter kann die Station nicht angeflogen
werden und Winter bedeutet monatelange Dunkelheit.
Als ein weiteres Mitglied der Mannschaft bei einem Unfall ums Leben kommt, ist Kate sicher, dass
sich ein Mörder unter den Teilnehmern befindet. Dann fällt der Stromgenerator aus, die Kälte wird
immer bedrohlicher und Kate fragt sich, ob es noch schlimmer kommen kann.
Und ja, es kommt noch schlimmer.

Der Thriller liest sich wie die Aufzeichnungen von Kate, in Ich-Form geschrieben, die sich selbst
sehr ehrlich und schonungslos beschreibt. Innerlich und äußerlich durch einen schweren Unfall
gezeichnet, ist Kate schwer Medikamentenabhängig und macht vor Betrug und Diebstahl nicht halt,
um ihre Sucht zu befriedigen.
Die Spannung war für mich sehr nervenaufreibend, bei jedem Kapitel hat es Emma Haughton geschafft,
den Spannungsbogen noch weiter zu verstärken.
Aber es gibt auch sehr schöne Stellen in diesem Psychothriller, wie die Beschreibung des Polarlichts,
das als Aurora Australis an diesem südlichsten Ort der Erde erscheint.
Mit viel psychologischem Einfühlungsvermögen beschreibt die Autorin diese Forschungsgruppe
und wie sich Menschen in Extremsituationen verhalten.

Ganz großartig, super spannend und sehr zu empfehlen

War diese Rezension hilfreich?

Sehr spannender Thriller um eine traumatisierte junge Ärztin, die in der Antarktis einen Neuanfang wagt. Mitviel Gespür für diese besondere Atmosphäre taucht man in eine Welt volller Schnee, Eis , Dunkelheit und absoluter Ruhe. Was macht das mit den Menschen, die dort arbeiten und leben? Vor allem stellt sich ihr die Frage, was mit ihrem Vorgänger geschehen ist, den sie ersetzen soll. Genialer Plot mit guten Ideen, die den Leser mitreißen.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: