Love on the Other Side

Juna & Jayden

Gesprochen von Leonie Landa
Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 02.07.2021 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #LoveontheOtherSide #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Sie glaubt nicht an die Liebe. Schon gar nicht an die, die es nur in Romanen gibt.

Nachdem Juna ihre Jungfräulichkeit an einen Badboy verloren hat, für den sie nur eine Wette war, ist sie sich sicher: Sie will sich auf gar keinen Fall wieder verlieben. Niemals und unter gar keinen Umständen. Doch als sie dem charismatischen Jayden begegnet, wird dieser Wille auf eine harte Probe gestellt. Aber ist er es wert, dass sie ihr Herz noch einmal aufs Spiel setzt?

Immerhin ist er eine Romanfigur und kann eigentlich gar nicht existieren. Und genau das würde sie ihm am liebsten in sein dämlich schönes Gesicht schreien. Trotzdem kann sie das Kribbeln nicht leugnen, das durch ihren Körper strömt, wenn er sie berührt. Genau wie die Anziehungskraft, die zwischen beiden herrscht ... Wie Gravitation, nur viel stärker.

Sie glaubt nicht an die Liebe. Schon gar nicht an die, die es nur in Romanen gibt.

Nachdem Juna ihre Jungfräulichkeit an einen Badboy verloren hat, für den sie nur eine Wette war, ist sie sich sicher:...


Eine Anmerkung des Verlags

Bei unserem NetGalley Katalog handelt es sich ausschließlich um unsere hauseigenen Storytel Originals. Während bestätigte Rezensierende den Titel über die NetGalley App hören können, benötigen Interessent:innen ohne NetGalley-Account einen Zugang zum Service von Storytel über die Storytel App oder über www.storytel.de. Als Hilfestellung für eure Leser:innen empfehlen wir, dies in den Rezension zu erwähnen. Für mehr Infos rund um unseren Service wendet euch gern direkt an netgalley@storytel.com

Bei unserem NetGalley Katalog handelt es sich ausschließlich um unsere hauseigenen Storytel Originals. Während bestätigte Rezensierende den Titel über die NetGalley App hören können, benötigen...


Marketing-Plan

Bei diesem Titel handelt es sich um eines unserer zahlreichen Storytel Originals, die unmittelbar für den Hörbuch-Genuss konzipiert und produziert werden. Jeder Neukunde kann Storytel kostenlos und ohne Abo-Falle für 14 Tage testen und somit auf die gesamte Bibliothek mit insgesamt über 250.000 Titeln zugreifen. Anschließend kostet das Unlimited Abo 14,90€/Monat.

Du bist Student:in? Dann genießt du Storytel dein gesamtes Studium lang für nur 9,90€/Monat. 

Bei diesem Titel handelt es sich um eines unserer zahlreichen Storytel Originals, die unmittelbar für den Hörbuch-Genuss konzipiert und produziert werden. Jeder Neukunde kann Storytel kostenlos und...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hörbuch
ISBN 9789180115568
PREIS 0,00 € (EUR)
DAUER 10 Stunden, 53 Minuten

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (AUDIO)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Love on the Other Side von Laurie Jixon hat mir sehr gut gefallen.
Nachdem Juna erfahren hat, dass ihrer Beziehung zu ihrem Freund nur eine Wette war, verliert sie den Glauben an die Liebe. Sie ist am Boden zerstört und sie möchte sich nie wieder verlieben. Juna arbeitet in einem Buchladen. Dort steht der neue Liebesroman in den Regalen, den alle sooo toll finden. Nur Juna möchte ihn nicht lesen. Auf einer Lesung der Autorin passiert etwas merkwürdiges und sie landet mitten im Buch. Dort begegnet sie Jayden und ihr Entschluss sich nie wieder zu verlieben, gerät langsam ins Wanken.
Einfach nur schön und romantisch. An die Sprecherin musste ich mich erst ein wenig gewöhnen, aber dann hat sie mir immer besser gefallen. Nur das Ende des Buches kam ein wenig plötzlich und hat mich mit einigen Fragen zurückgelassen. Vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung? Ich würde mich freuen!

War diese Rezension hilfreich?

Mal ein ganz anderes Jugendbuch. Die Geschichte kommt mir fast vor wie ein Film - zumindest könnte ich mir es bestens als Film vorstellen. Ein modernes Märchen mit ein bisschen Fantasy - aber dennoch mit sehr realistischem Touch. Die ungewöhnliche Erzählweise mit den Schleifen, wenn Juna sich nicht an die groben Vorgaben des Buchs hält, machen wirklich Spaß. So kann sie die Geschichte verändern, unangenehmes ausschalten und besonders schönes wiederholen. Nur das Ende zurück im Buchladen ist für mich etwas zu abrupt.

War diese Rezension hilfreich?

Inhalt:

Sie glaubt nicht an die Liebe. Schon gar nicht an die, die es nur in Romanen gibt.

Nachdem Juna ihre Jungfräulichkeit an einen Badboy verloren hat, für den sie nur eine Wette war, ist sie sich sicher: Sie will sich auf gar keinen Fall wieder verlieben. Niemals und unter gar keinen Umständen. Doch als sie dem charismatischen Jayden begegnet, wird dieser Wille auf eine harte Probe gestellt. Aber ist er es wert, dass sie ihr Herz noch einmal aufs Spiel setzt?

Immerhin ist er eine Romanfigur und kann eigentlich gar nicht existieren. Und genau das würde sie ihm am liebsten in sein dämlich schönes Gesicht schreien. Trotzdem kann sie das Kribbeln nicht leugnen, das durch ihren Körper strömt, wenn er sie berührt. Genau wie die Anziehungskraft, die zwischen beiden herrscht ... Wie Gravitation, nur viel stärker.

Meine Meinung:

Die Stimme der Sprecherin war zuerst etwas gewöhnungsbedürftig.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Eine tolle Idee, die auch gut umgesetzt wurde. Es viel Spaß gemacht, Juna zu begleiten.
Nur das Ende war mir zu abrupt und nicht ganz geklärt.

Eine schöne und romantische Geschichte.

War diese Rezension hilfreich?

Juna hat ihren Glauben an die Liebe verloren. Vor allem die, die es nur in den Liebesromanen gibt. Denn die gibt es schließlich nur in den Büchern und nicht im echten Leben. Doch als sie dann der Hauptfigur aus dem aktuellen Bestseller begegnet, ist ihre Welt ganz schön durchgewirbelt. Denn warum steckt sie plötzlich mitten in dieser Geschichte und vor allem, wie kommt sie da wieder heraus?

Juna mochte ich sofort. Gleich zu Beginn wird man in eine Situation geschleudert, die nicht schlimmer sein könnte. Ihr Freund wollte sie nur wegen einer Wette ins Bett bekommen und serviert sie danach ab. Aber schon hier merkt man, dass man Juna nicht unterschätzen darf. Als sie dann durch die Verkettung einiger unglücklicher Umstände als Figur in einem Buch landet, fand ich alleine das schon super. Was mich aber noch mehr begeistern konnte war, dass ihr das komplett bewusst war und sie auch an mancher Stelle mit den „Schleifen“ spielte, in die sie sich manchmal manövrierte. Aber viel wichtiger war, dass sie nicht gleich Feuer und Flamme für Jayden war, der die Hauptperson des Buches ist. Jayden und Juna haben ihre Probleme, für die teilweise Juna sorgte.

Jayden ist eigentlich eine Romanfigur. Aber woher sollte er das wissen? Jayden ist der Sohn in dessen Familie Juna als Au Pair arbeitet. Er besticht durch alle typischen Merkmale eines Mädchenschwarms. Was ich schön fand war, dass ich das an vielen Stellen vergessen hatte, das er nicht real ist. Im Roman haben Jayden und seine Familie mit einer großen Tragödie zu kämpfen, die auch Juna nicht kalt lässt.

In diesem Hörbuch sind auch Jaydens Clique und Junas beste Freundin zu erwähnen. Bei ihnen habe sogar ich mich als Hörerin gleich wohl gefühlt. Schön fand ich, dass sie Juna den Einstieg viel leichter gemacht haben, was dem ganzen Hörbuch eine gewisse Leichigkeit verschafft hat.

Sprachlich konnte mich das Hörbuch absolut überzeugen. Juna und Jayden sind wirklich besonders. Dass Juna ausgerechnet durch die Romanfigur wieder an die Liebe glauben soll, gegen die sie sich doch so lange gewehrt hat, war eine völlig neue Buchidee. Aber eine, die auf ganzer Strecke begeistern konnte. Aber auch hier hat die Sprecherin wahrscheinlich einen großen Anteil gehabt. Nach nicht mal fünf Minuten konnte und wollte ich einfach nicht mehr abschalten, da ich total in der Geschichte gefangen war. Großes Kompliment, Emotionen und Humor auf diese besondere Weise transportieren zu können.

Fazit: Ein Hörbuch, das man gehört haben muss. Eine Portion Humor und dazu viele Emotionen lassen einen das Hörbuch nicht mehr abschalten.

War diese Rezension hilfreich?

emotionsgeladen, packend & voller genialer Persönlichkeiten…

Schon das Cover macht neugierig auf die Geschichte dahinter, es ist wundervoll gestaltet und zieht die Aufmerksamkeit auf sich.

Ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen, konnte nicht aufhören teil der wundervolle Welt und den Persönlichkeiten zu werden..

Ein geniales Lesevergnügen, der die perfekte Mischung auch Liebe, Erotik und Spannung bietet, auch die Schattenseiten offenbart, doch die Überwindung dessen mit einen erstaunlichen Taten beflügelt .

Wer übrigens sich überlegt zu dem Hörbuch zugreifen, kann sich auf angenehme Stimme freuen, Leonie Landa hat es in jeder emotionalen Lage perfekt getroffen, hat mich nicht nur mit ihrer sehr angenehmen als auch sympathischen Stimme packend am Werk teilhaben, involviert, nervenaufreibend mitgerissen und ab und an schmunzeln lassen sondern auch die nicht so angenehmen Stellen eingenommen als auch von der Tonlage überzeugt. Die Stimme schafft es mitzureißen, alle Gefühlsstimmungen perfekt einzuhauchen und das Werk zu einem Hörvergnügen zu machen.

Ich bleibe daher sehr begeistert, beflügelt und total beeindruckt von den Persönlichkeiten, der wunderschönen, Verbindung sowie dem positiven Ausgang vollkommen zufrieden zurück.

War diese Rezension hilfreich?

„Love on the Other Side“ hat mich komplett überrascht, denn was wie eine süße, typische Young Adult Story beginnt, entwickelt sich zu einer Art modernes, fantastisches Märchen.

Juna hat nach ihrer letzten Enttäuschung in Sachen Jungs die Nase voll, in anbetrachtet der Situation? Verständlich. Schamhaft und mit dem Gefühl, beschmutzt und benutzt wurden zu sein, distanziert sie sich von jeglicher Romantik. Blöd, dass genau jetzt ein klischeehafter Liebesroman für Hype und Begeisterung sorgt. Weder in der Buchhandlung, in der sie arbeitet, noch bei ihrer besten Freundin, die die Geschichte vergöttert, ist sie vor dem geschriebenen Teenie-Drama sicher. Als die überhebliche Autorin eine Lesung gibt, Juna voller Frust & Wut ein Missgeschick passiert … ändert sich alles.

Mit diesem Buch entwickelte Laurie Jixon eine Geschichte in der Geschichte und konnte mich spätestens mit der unerwarteten Reise und den folgenden überraschenden Verlauf fesseln. Die Idee ist nicht neu, aber kreativ, spannend und ereignisreich umgesetzt. Mit den Themen werden Jugendliche wie auch Erwachsene angesprochen, gebrochene Herzen geheilt und Jayden? Der lässt diese sogleich höher schlagen.

Die öfter traurige, verzweifelte Grundstimmung wird durch sympathische Charaktere, romantische Situationen aufgehellt, Intrigen und ein Setting, dass neidisch macht, gibt es obendrauf. Bis zum Schluss wusste ich nicht, wie sich die Handlung entwickelt und wie das perfekte Happy End für Juna aussehen könnte.

Laurie Jixon schreibt bildlich, teilweise poetisch, lebendig und mitreißend. Zeit für Langeweile bleibt nicht, denn das Gefühlswirrwarr, Jaydens Gründe für sein zwiespältiges Verhalten und Junas Kampf aus der Fiktion zu gelangen oder die eigenwilligen „Schleifen“ für besondere Momente zu nutzen ist fesselnd. Der Schlagabtausch, direkte Formulierungen und Witz tragen zum Charme des Romans bei. Humor, Romantik und Tragik, Sinnlichkeit und Trauer — das alles hält dieses wunderschöne Buch bereit.

Gelesen wurde „Love on the Other Side“ passend, gefühlvoll von Leonie Landa, eine Stimme, die ich schmerzlich vermissen werde.

Kurz bevor das Hörbuch endet, überkam mich ein mulmiger Gedanke — es ist ein Ende, über das nachgedacht werden kann und Spielraum für die eigene Interpretation lässt, was die letzten Monate und die Begegnung von Jayden mit Juna gemacht haben. Aber ich weiß, dass Laurie bereits an der Fortsetzung schreibt und ich kann es gar nicht abwarten!

Beurteile ein Buch nie durch sein Genre! Im Inneren steckt selbst in Liebesromanen oftmals viel, viel mehr.

War diese Rezension hilfreich?

Sehr schöne Geschichte, hat mir Sehr gut gefallen. Hat mir richtig Spaß gemacht, das Hörbuch zu hören.

War diese Rezension hilfreich?

Das Hörbuch „Love in the Other Side“ hat mir gut gefallen.
Die Idee zum Inhalt fand ich wirklich toll. Eine Frau, die plötzlich in einer wie sie denkt seichten Liebesgeschichte eines Romanes landet. Ganz toll!
Auch den weiteren Verlauf fand ich spannend und die Romanze mit ihren Höhen und Tiefs hat mich überzeugt.
Das Ende fand ich jedoch sehr plötzlich und zu offen.

War diese Rezension hilfreich?

Juna hat die Nase voll von Typen, denn gerade hat sie ihre Jungfräulichkeit an einen verloren, für den sie nur eine Wette war. Sie will auch nichts von dem romantischen Liebesroman hören, von dem ihre beste Freundin so sehr schwärmt. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände steht sie eines Tages dem Protagonisten dieser Geschichte gegenüber. Doch wie kann das sein und warum kribbelt es ausgerechnet überall bei ihr, wenn sie Jayden sieht?

Mir gefiel die Idee des Hörbuchs richtig gut und so war ich gespannt, wie sie umgesetzt werden würde. Wir lernen Juna in einer sehr schweren Lebenslage kennen. Ihr wurde auf das Schlimmste das Herz gebrochen. Sie hat Geldnot und auch Stress mit ihrer besten Freundin. Um wenigstens das zu kitten, lädt sie ihre Freundin zur Lesung ihrer Lieblingsautorin ein und dort passiert das Unglück, dass Juna in den Liebesroman hineinkatapultiert.

Sie muss sich erstmal mit der neuen Situation zurechtfinden, dass sie nicht mehr in einer deutschen Buchhandlung ist, sondern auf einem kalifornischen Flughafen gelandet ist. Sie steckt mitten in der Handlung des Buches, dass sie nie gelesen hat. Wenn sie der Handlung nicht genau folgt, landet Juna in einer Zeitschleife und muss die Szene noch einmal genauso durchlaufen, wie die Autorin es sich erdacht hat. Das fand ich richtig interessant und originell gemacht. Auch der Fakt, dass Juna immer wieder über eigenartige Dinge stößt, sie anders aussehen, als sie es gewohnt ist. Das liegt daran, weil die Autorin einfach nicht alles bis ins Kleinste beschrieben hat. Hier kollidierte Realität und die beschriebene Wirklichkeit des Buches und das war ein interessantes Gedankenexperiment.

Die Nebenfiguren und Protagonist Jayden waren toll ausgearbeitet. Es machte einfach Spaß ihre Geschichte zu verfolgen auch mit all den Verwicklungen, mit denen Juna sich konfrontiert sieht.

Ich war wirklich komplett hin und weg von der etwas anderen Liebesgeschichte und war gespannt, wie Junas Romanreise aufgelöst werden würde. Doch dann kam das Ende und für mich die einzige und größte Schwachstelle des Buches. Es endet sehr unbefriedigend und abrupt. Ich war an der Stelle wirklich geschockt und habe so viele Fragen. Eine Fortsetzung würde sich absolut anbieten, doch dazu habe ich weder bei der Autorin noch bei Storytel Informationen gefunden.

Gelesen wurde das über 10h umfassende Hörbuch von Leonie Landa, die mit ihrer jungen Stimme einen wunderbaren Job macht.

"Love on the other side" von Laurie Jixon besticht mit einer interessanten Idee und einer wirklich tollen Umsetzung. Das Buch hätte ein richtiges Highlight werden können, doch dann kamen die letzten Minuten und mit ihnen ein abruptes und unbefriedigendes Ende.

War diese Rezension hilfreich?

Definitiv ein absolutes Highlight!

Das Cover und die kurze Inhaltsangabe haben mich auf dieses Hörbuch aufmerksam gemacht und als ich dann auch tatsächlich den "Zuschlag" dank Netgalley bekam, habe ich noch nicht einmal annähernd damit gerechnet, welch wundervolle Geschichte mich hier erwartet. Aber der Reihe nach...

Juna hat von Jungs die Nase gestrichen voll, so ist sie doch gerade eben erst nach Strich und Faden ver**** worden. Also schwört sie dem männlichen Geschlecht und jeglicher Art von Romanze bis auf weiteres ab. Total nervig, dass gerade jetzt ein Riesen-Hype um einen neu erschienenen Liebesroman gemacht wird, vom dem Juna weder etwas hören geschweige denn lesen möchte. Doch sowohl in der Buchhandlung, in der sie nebenbei arbeitet, als auch bei ihrer besten Freundin, gibt es eigentlich nur noch dieses eine Thema: die neue Lovestory, um die ein wahnsinniger Hype ausgebrochen zu sein scheint. Als die arrogante Autorin ausgerechnet in Juna´s Buchhandlung eine Lesung ankündigt. nimmt die Geschichte ihren Lauf...

Vorab sollte ich vielleicht kurz erwähnen, dass mir die Autorin Laurie Jixon bis dato völlig unbekannt war und ich mich ohne großartige Erwartungen an dieses Hörbuch gewagt habe. Von der Tatsache, dass Leonie Landa als Sprecherin dieses Hörvergnügens gewählt wurde, war ich direkt begeistert und angetan. Auch der Anfang hat mich direkt "eingefangen" und ich habe unsere Hauptprotagonistin Juna von der ersten Seite an in mein Herz geschlossen.

Als dann die Szene mit der Lesung der überheblichen Autorin in der Buchhandlung kam und Juna wortwörtlich in die Geschichte "geschlittert" ist, war mein erster Gedanke, dass das jetzt ja wohl nicht sein kann, dass die Story einen solchen Weg einschlägt. Ich war ehrlich gesagt sogar im ersten Augenblick regelrecht enttäuscht, weil ich angenommen habe, dass mir das Hörbuch jetzt möglicherweise nicht mehr gefallen würde. Doch falsch gedacht, denn jetzt nimmt die Geschichte erst so richtig an Fahrt auf und hat mich regelrecht geflasht! Ich muss dazu sagen, dass ich relativ viel lese bzw. höre und es wirklich eher selten vorkommt, dass ich traurig um jede Seite oder jede Minute bin, die das Buch dem Ende näher kommt. Doch hier war es definitiv der Fall.

Diese Geschichte rund um Juna und Jayden hat mich einfach nur umgehauen! Nicht nur Juna ist ein wirklich toller Charakter, auch Jayden und seine Familie sind einfach nur spitze. Ich habe während dieses Hörbuches gelacht, geschmunzelt, war entsetzt, geschockt und zwischendurch auch wirklich traurig. Vor allem am Ende, denn ich MUSS unbedingt wissen, wie es weiter geht und freue mich riesig auf die Fortsetzung, die ich wirklich kaum abwarten kann.

Fazit:
Völlig anders als erwartet und als der Klappentext vermuten lässt!

Eine wunderbare Geschichte, die mich von der ersten bis zur letzten Sekunde absolut begeistert und geflasht hat! Definitiv (m)ein Lese- bzw. Hörhighlight!

War diese Rezension hilfreich?

Wie fang ich an? Ich hab es geliebt!
Zum einen fand ich die Geschichte um Juna und Jayden sehr schön, nicht zu schnell, aber auch nicht zu langsam und vor allem sehr witzig. ich mochte den Erzählstil unfassbar gern. Und Leonie Landa als Sprecherin eh. Aber eins nach dem anderen.

In der Geschichte geht es um Juna, die von der Liebe enttäuscht wurde und sehr genervt davon ist, dass plötzlich alle möglichen Leute in der Buchhandlung, in der sie arbeitet, einen Liebesroman vergöttern und als dann auch noch die Autorin eine Lesung da gibt, reicht es ihr vollkommen, weil sie sich nicht vorstellen kann, wie man so "blind" sein kann, und einem Liebesroman vertrauen kann. Aber nachdem sie einen kleinen Unfall mit dem Laptop der Autorin und einem Wasserglas hatte, ist sie plötzlich selbst Teil dieses Buches, welches sie so verachtet. Und so ungern sie es auch haben möchte, muss sie es nun als dessen Protagonistin durchleben, in der Hoffnung, danach wieder heimzukommen. Aber so sehr sie sich auch dagegen wehren will, ist Jayden vielleicht doch nicht so ein Idiot, wie sie dachte, und die Liebe vielleicht doch auch keine Lüge.

Juna fand ich als Protagonistin unheimlich sympathisch. Ich kann/konnte voll nachvollziehen, dass sie enttäuscht wurde von der Liebe und jetzt erstmal nichts mehr damit zu tun haben wollte. Ich hab es geliebt, wie sie ihre Vorurteile gegenüber Liebesromanen und "Bad Boys" wie Jayden mit in das Buch genommen hat, einfach weil es immer viel zu witzig geendet ist, wenn das rauskam. Ich fand sie einfach als Protagonistin, wie das Buch insgesamt, sehr erfrischend und endlich mal etwas anderes, als viele der Young Adult/New Adult Romane, die ich sonst lese. Jayden (und auch seine Familie, die ja doch eher nebensächlich war, obwohl sie Jaydens Persönlichkeit stark beeinflusst) fand ich auch sehr sympathisch und kann voll nachvollziehen, warum er getan hat, was er getan hat, schließlich wollte er nur seine Familie beschützen. Insgesamt fand ich das Setting im Buch auch sehr gelungen, vor allem der Settingwechsel, bei dem ich am Anfang selbst noch nicht ganz wusste, dass er stattgefunden hatte!

Ich hab es wirklich, wirklich genossen, dem Hörbuch zuzuhören, und wollte gar nicht, dass es endet, vor allem, weil ich die Stimme von Leonie Landa als Sprecherin sehr liebe. Ich kann ihr einfach sehr gut zuhören und vor allem kann man bei Leonie Landa auch die Geschwindigkeit sehr gut hochdrehen, ohne irgendwie zu riskieren, Wörter zu verlieren (was wahrscheinlich auch eher etwas technisches ist) und vor allem, kann man ihr immer noch sehr gut zuhören, egal ob nun auf normaler Geschwindigkeit, anderthalbfacher oder doppelter Geschwindigkeit.

Tatsächlich hat mich kaum etwas gestört, dass einzige, bei dem ich etwas gestolpert bin, beim Hören, waren am Anfang für mich persönlich, sehr lange Settingbeschreibungen, bzw. die Beschreibung von Lisas Zimmer hat sich für mich etwas gezogen, vor allem wenn man bedenkt, dass es danach nie mehr vorkommt, nur einem im Nebensatz bemerkt wird, dass Junas Zimmer im Buch dem von Lisa ähnelt. Und am Ende ist mir aufgefallen, dass (sehr häufig) nur das Wort "sagen" genutzt wurde, wenn die Charaktere gesprochen haben, was mich persönlich stört, einfach weil ich gerne Abwechslung habe, aber während des Hörens fällt es einem nicht so sehr auf, wie es bspw. beim Lesen wäre.

Daher bekommt das Buch von mir sehr gute 4,5 Sterne, weil ich es geliebt und genossen habe, auch wenn mich so Kleinigkeiten etwas gestört haben. Und ganz im Ernst? ich hätte gerne einen zweiten Teil!

War diese Rezension hilfreich?

Ich habe schon lange kein Hörbuch mehr gehört und wollte einfach mal wieder probieren. Ich bin begeistert von meiner Wahl zum ersten Hörbuch seit langem.

Die Vorleserin hat mir sehr gut gefallen, sie hat eine sehr sympathische Stimme und hat die Emotionen und Gefühle sehr gut rüber gebracht.

Die Protagonisten haben mir auch sehr gut gefallen.
June und Jayden sind völlig verschieden und doch so gleich.
Ich will nicht zuviel verraten, aber ich muss sagen als ich angefragt das Hörbuch zu hören hätte ich deko nicht mit der Handlung gerechnet. Und das ist der positiv gemeint.
Eine ganz klare Empfehlung für mich es zu hören.

War diese Rezension hilfreich?

Ein ganz besonderes Storytel Original, vielen Dank an Storytel für das Rezensionsexemplar. Haben wir uns nicht alle schon mal die Frage gestellt wie es wäre, wenn wir unser Lieblingsbuch spring könnten. Eine Liebes frustrierte Hauptfigur erwartet uns hier in der Geschichte, sie arbeitet im Buchhandel. Es soll eine Lesung einer Autoren geben, die einen Liebesroman geschrieben hat. Sie hat an dem Tag gar keine Lust zu arbeiten gibt dann versehentlich Wasser über den lLaptop der Autorin und wird in das Buch hinein gezogen….

Sie erlebt viele Höhen und Tiefen und einen ganz besonderen Job und ganz besondere Menschen und dennoch vermisst sie ihr zu Hause und überleg die ganze Zeit wie sie wieder dahin zurück gelangen kann. Die Schleife der Geschichte lässt nur bestimmte Ereignisse zu oder Veränderungen. Wie sich das ganze entwickelt müssen wir natürlich selbst hören beziehungsweise lesen bei Storytel. Ein Buch was ich definitiv nicht vergessen werde.

War diese Rezension hilfreich?

"Hör auf mich so anzusehen."
"Und was, wenn ich das nicht kann?"
~Juna und Jayden

Inhalt:
Sie glaubt nicht an die Liebe. Schon gar nicht an die, die es nur in Romanen gibt.

Nachdem Juna ihre Jungfräulichkeit an einen Badboy verloren hat, für den sie nur eine Wette war, ist sie sich sicher: Sie will sich auf gar keinen Fall wieder verlieben. Niemals und unter gar keinen Umständen. Doch als sie dem charismatischen Jayden begegnet, wird dieser Wille auf eine harte Probe gestellt. Aber ist er es wert, dass sie ihr Herz noch einmal aufs Spiel setzt?

Immerhin ist er eine Romanfigur und kann eigentlich gar nicht existieren. Und genau das würde sie ihm am liebsten in sein dämlich schönes Gesicht schreien. Trotzdem kann sie das Kribbeln nicht leugnen, das durch ihren Körper strömt, wenn er sie berührt. Genau wie die Anziehungskraft, die zwischen beiden herrscht ... Wie Gravitation, nur viel stärker.

Meinung:
Als ich begonnen habe mir dieses Hörbuch anzuhören wusste ich noch nicht auf welche Reise es mich entführen wird und ganz plötzlich fand ich mich mitten in der Geschichte wieder und musste einfach dauerhaft grinsen.

Die Autorin hat sich mit diesem Buch und ihrem tollen Schreibstil mitten in mein Herz geschrieben. Zudem war es auch sehr angenehm der Sprecherin zu lauschen.

Die Geschichte hat mich sehr schnell total überrascht, da die Geschichte einen anderen Weg nimmt als ich ihn anfangs vermutet habe.
Und genau wie die Protagonistin Juna war ich absolut überrascht.

Juna ist eine überaus sympathisch Protagonistin, deren Humor mich immer wieder erheitert hat. Besonders lustig fand ich es das ich viele der Sprüche von ihr irgendwie mit sprechen konnte, da mir die gleichen Gedanken wie ihr in den Kopf kamen.

Mit Jayden bekommt der Begriff Bookboyfriend nochmal einen ganz neuen Aspekt. Er ist wirklich süß und genau das was Juna nach ihrem Debakel benötigt.

Doch so schön wie alles verlaufen ist kommt plötzlich das Ende und ich lande genauso wie die Protagonistin plötzlich wieder ganz wo anders und habe Fragen, ganz viele Fragen.

Doch zum Glück werden die Antworten wohl bald eine Antwort finden 🤭.

4,5 von 5 Sterne ⭐️

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: