Elladur

Das Erwachen

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 26.05.2020 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #elladur #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Solange sich Liya erinnern kann, war ihre Magie ein Fluch.

Eine Gabe, die sie ablehnt und verheimlichen muss, ein Erbe aus der alten Zeit, das durch genetische Manipulation geschaffen wurde. Als Spionen des Königs von Namoor kann sie dieses Geheimnis wahren und soll mehr über die politische Heirat des verfeindeten Reiches Dar’Angaar herausfinden. Ihre Nerven liegen blank, als sie erfährt, dass ihr ehemaliger Geliebter, Haydn, der zukünftige König von Dar’Angaar sein soll. Während ein Krieg zwischen den Königreichen aufgrund dieser Heirat droht, entschlüsselt sie mit ihrem besten Freund Ewan eine lang verschollene Schriftrolle des untergegangen Königreichs Elladur. Es ist die Rede von einer geheimnisvollen Pforte zu einer anderen Welt, in der die ewige Dunkelheit und ein König auf seine Rache wartet.

Doch wer würde solch ein Risiko eingehen? Die Antwort liegt vielleicht näher, als sie ahnt.

Solange sich Liya erinnern kann, war ihre Magie ein Fluch.

Eine Gabe, die sie ablehnt und verheimlichen muss, ein Erbe aus der alten Zeit, das durch genetische Manipulation geschaffen wurde. Als...


Eine Anmerkung des Verlags

Elladur - das Vermächtnis jetzt auf Amazon erhältlich!

Elladur - das Vermächtnis jetzt auf Amazon erhältlich!


Verfügbare Ausgaben

ISBN 9798645849986
PREIS

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Inhalt: Liya, die jüngste Abgesandte des Königs von Namoor, erkennt schon bald, dass sich mit dem Auftauchen eines alten Pergamentes die Welt, die sie kennt, von Grund auf ändern wird. Ewan, ihr bester Freund und Hauptmann des Königs, hat es einem Schmuggler abgekauft. Verfasst in der alten Sprache enthält es Wissen aus dem untergegangenen magischen Reich Elladur. Wie jedes Jahr ist Liya ins Nachbarland gereist, um die Handelsverträge für ihren König neu zu verhandeln. Als Jadmar, der Fürst von Eryon, die Hochzeit seiner Tochter mit dem Prinzen des verfeindeten Dar’Angaar ankündigt, bedeutet dies nicht nur massive politische Umwälzungen, sondern vielleicht auch Krieg. Daraufhin schickt König Louis Liya nach Dar’Angaar, um die Lage auszuspionieren. In heiklen Missionen dieser Art ist sie auch deshalb erfolgreich, weil sie über die Gabe der Magie verfügt. Dies hält sie allerdings geheim. Zu Liyas Entsetzen entpuppt sich der Prinz als ihr ehemaliger Geliebter Haydn. Auch erkennt sie, dass eine weit größere Gefahr als ein Krieg droht. Grausame Kreaturen treiben ihr Unwesen. Das teilweise entschlüsselte Pergament weist auf eine Sternenkonstellation hin, die bald eintreten wird. Die Rede ist von Pforten in eine Welt hinter einem Band, wo ein dunkler König auf seine Rache wartet. Plant tatsächlich jemand, eine solche Pforte zu öffnen? Auch muss Liya sich ernsthaft fragen, ob die Drachen mehr als nur eine Legende sind und welche Rolle ihr bei all dem zukommt. „Der Tag wird zur Nacht, und die Nacht ist sein. Er ist der Schatten, der auf deine Welt zeigt, und die ewige Dunkelheit, die bleibt. Nichts wird mehr sicher sein, denn die Seele in dir ist sein.“ Dieser Fantasy-Roman ist der 1. Band der Elladur-Trilogie. Das Buch konnte mich von Anfang an direkt sehr begeistern und fesseln. Kaum begonnen, konnte ich es nicht mehr aus den Händen legen, aber das war nicht schlimm, somit wurde es als Urlaubslektüre genutzt. Ein sehr schöner Schreibstil, welcher sehr angenehm und flüssig zu lesen ist. Auch der Inhalt des Buches ist einfach spannend und fesselnd. Wunderbare Charaktere treffen auf eine unglaublich tolle Welt. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, was will man mehr als Leser. Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

War diese Rezension hilfreich?

Ein Fantasyroman der bis zur letzten Seite spannend und mitreißend bleibt. Ein schönes Cover und ein gut lesbarer Schreibstil. Die Protagonisten gut rausgearbeitet und von anfang an sympatisch.

War diese Rezension hilfreich?

Angie Delazi ELLADUR I - Das Erwachen - Fantasy-Trilogie Worum es geht, Klappentext: Solange sich Liya erinnern kann, war ihre Magie ein Fluch. Eine Gabe, die sie ablehnt und verheimlichen muss, ein Erbe aus der alten Zeit, das durch genetische Manipulation geschaffen wurde. Als Spionen des Königs von Namoor kann sie dieses Geheimnis wahren und soll mehr über die politische Heirat des verfeindeten Reiches Dar’Angaar herausfinden. Ihre Nerven liegen blank, als sie erfährt, dass ihr ehemaliger Geliebter, Haydn, der zukünftige König von Dar’Angaar sein soll. Während ein Krieg zwischen den Königreichen aufgrund dieser Heirat droht, entschlüsselt sie mit ihrem besten Freund Ewan eine lang verschollene Schriftrolle des untergegangen Königreichs Elladur. Es ist die Rede von einer geheimnisvollen Pforte zu einer anderen Welt, in der die ewige Dunkelheit und ein König auf seine Rache wartet. Doch wer würde solch ein Risiko eingehen? Die Antwort liegt vielleicht näher, als sie ahnt. Dieser Fantasy Roman ist der 1. Band der Elladur Trilogie. Meine Meinung: Eine wundervolle Geschichte, die sich die Autorin, Angie Delazi, ausgedacht hat. Sehr gut angelegt und durchdacht mit authentischen Figuren, sehr flüssig zu lesen und superspannend. Liya und Ewan waren mir von Anfang an sympathisch und ich habe es sehr genossen mit ihnen gemeinsam auf Mission zu gehen. Habe mit ihnen gelebt, geliebt, gelitten und gegen übermächtige Gegner gekämpft. Bin gegen Intrigen ins Feld gezogen und habe böse Kreaturen und freundliche Nirm kennengelernt. Ja, es war ein Abenteuer, welches mir sehr gut gefallen hat. Die Seiten flogen nur so dahin und eh' ich mich versah, war ich leider schon am Ende des Buches angekommen, schade! Aber es gibt auch einen Trost: es wird noch 2 weitere Teile geben und ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung dieser wunderschönen Geschichte. Magische 5 Sterne von mir!!!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: