Elladur

Das Erwachen

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 26.05.2020 | Archivierungsdatum 04.04.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #elladur #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Solange sich Liya erinnern kann, war ihre Magie ein Fluch.

Eine Gabe, die sie ablehnt und verheimlichen muss, ein Erbe aus der alten Zeit, das durch genetische Manipulation geschaffen wurde. Als Spionen des Königs von Namoor kann sie dieses Geheimnis wahren und soll mehr über die politische Heirat des verfeindeten Reiches Dar’Angaar herausfinden. Ihre Nerven liegen blank, als sie erfährt, dass ihr ehemaliger Geliebter, Haydn, der zukünftige König von Dar’Angaar sein soll. Während ein Krieg zwischen den Königreichen aufgrund dieser Heirat droht, entschlüsselt sie mit ihrem besten Freund Ewan eine lang verschollene Schriftrolle des untergegangen Königreichs Elladur. Es ist die Rede von einer geheimnisvollen Pforte zu einer anderen Welt, in der die ewige Dunkelheit und ein König auf seine Rache wartet.

Doch wer würde solch ein Risiko eingehen? Die Antwort liegt vielleicht näher, als sie ahnt.

Solange sich Liya erinnern kann, war ihre Magie ein Fluch.

Eine Gabe, die sie ablehnt und verheimlichen muss, ein Erbe aus der alten Zeit, das durch genetische Manipulation geschaffen wurde. Als...


Eine Anmerkung des Verlags

Elladur - das Vermächtnis jetzt auf Amazon erhältlich!

Elladur - das Vermächtnis jetzt auf Amazon erhältlich!


Verfügbare Ausgaben

ISBN 9798645849986
PREIS

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Inhalt: Liya, die jüngste Abgesandte des Königs von Namoor, erkennt schon bald, dass sich mit dem Auftauchen eines alten Pergamentes die Welt, die sie kennt, von Grund auf ändern wird. Ewan, ihr bester Freund und Hauptmann des Königs, hat es einem Schmuggler abgekauft. Verfasst in der alten Sprache enthält es Wissen aus dem untergegangenen magischen Reich Elladur. Wie jedes Jahr ist Liya ins Nachbarland gereist, um die Handelsverträge für ihren König neu zu verhandeln. Als Jadmar, der Fürst von Eryon, die Hochzeit seiner Tochter mit dem Prinzen des verfeindeten Dar’Angaar ankündigt, bedeutet dies nicht nur massive politische Umwälzungen, sondern vielleicht auch Krieg. Daraufhin schickt König Louis Liya nach Dar’Angaar, um die Lage auszuspionieren. In heiklen Missionen dieser Art ist sie auch deshalb erfolgreich, weil sie über die Gabe der Magie verfügt. Dies hält sie allerdings geheim. Zu Liyas Entsetzen entpuppt sich der Prinz als ihr ehemaliger Geliebter Haydn. Auch erkennt sie, dass eine weit größere Gefahr als ein Krieg droht. Grausame Kreaturen treiben ihr Unwesen. Das teilweise entschlüsselte Pergament weist auf eine Sternenkonstellation hin, die bald eintreten wird. Die Rede ist von Pforten in eine Welt hinter einem Band, wo ein dunkler König auf seine Rache wartet. Plant tatsächlich jemand, eine solche Pforte zu öffnen? Auch muss Liya sich ernsthaft fragen, ob die Drachen mehr als nur eine Legende sind und welche Rolle ihr bei all dem zukommt.

„Der Tag wird zur Nacht, und die Nacht ist sein. Er ist der Schatten, der auf deine Welt zeigt, und die ewige Dunkelheit, die bleibt. Nichts wird mehr sicher sein, denn die Seele in dir ist sein.“

Dieser Fantasy-Roman ist der 1. Band der Elladur-Trilogie.


Das Buch konnte mich von Anfang an direkt sehr begeistern und fesseln. Kaum begonnen, konnte ich es nicht mehr aus den Händen legen, aber das war nicht schlimm, somit wurde es als Urlaubslektüre genutzt.
Ein sehr schöner Schreibstil, welcher sehr angenehm und flüssig zu lesen ist.
Auch der Inhalt des Buches ist einfach spannend und fesselnd. Wunderbare Charaktere treffen auf eine unglaublich tolle Welt.
Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, was will man mehr als Leser.
Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

War diese Rezension hilfreich?

Ein Fantasyroman der bis zur letzten Seite spannend und mitreißend bleibt. Ein schönes Cover und ein gut lesbarer Schreibstil.
Die Protagonisten gut rausgearbeitet und von anfang an sympatisch.

War diese Rezension hilfreich?

Angie Delazi

ELLADUR I
- Das Erwachen -

Fantasy-Trilogie


Worum es geht, Klappentext:

Solange sich Liya erinnern kann,
war ihre Magie ein Fluch.
Eine Gabe,
die sie ablehnt und verheimlichen muss,
ein Erbe aus der alten Zeit,
das durch genetische Manipulation
geschaffen wurde.
Als Spionen des Königs von Namoor
kann sie dieses Geheimnis wahren
und soll mehr über die politische Heirat
des verfeindeten Reiches
Dar’Angaar herausfinden.
Ihre Nerven liegen blank,
als sie erfährt,
dass ihr ehemaliger Geliebter,
Haydn,
der zukünftige König von Dar’Angaar sein soll.
Während ein Krieg
zwischen den Königreichen
aufgrund dieser Heirat droht,
entschlüsselt sie mit ihrem besten Freund Ewan
eine lang verschollene Schriftrolle
des untergegangen Königreichs Elladur.
Es ist die Rede von einer geheimnisvollen Pforte
zu einer anderen Welt,
in der die ewige Dunkelheit
und ein König auf seine Rache wartet.


Doch wer würde solch ein Risiko eingehen?
Die Antwort liegt vielleicht näher, als sie ahnt.

Dieser Fantasy Roman ist der 1. Band der Elladur Trilogie.


Meine Meinung:

Eine wundervolle Geschichte, die sich
die Autorin, Angie Delazi, ausgedacht hat.
Sehr gut angelegt und durchdacht mit
authentischen Figuren, sehr flüssig zu lesen
und superspannend.

Liya und Ewan waren mir von Anfang an sympathisch
und ich habe es sehr genossen
mit ihnen gemeinsam auf Mission zu gehen.
Habe mit ihnen gelebt, geliebt,
gelitten und gegen übermächtige Gegner gekämpft.
Bin gegen Intrigen ins Feld gezogen
und habe böse Kreaturen und freundliche Nirm
kennengelernt.

Ja, es war ein Abenteuer, welches mir
sehr gut gefallen hat.
Die Seiten flogen nur so dahin und eh'
ich mich versah,
war ich leider schon am Ende des Buches
angekommen, schade!

Aber es gibt auch einen Trost:
es wird noch 2 weitere Teile geben
und ich freue mich schon jetzt auf
die Fortsetzung dieser wunderschönen
Geschichte.

Magische 5 Sterne von mir!!!

War diese Rezension hilfreich?

Eine tolle Geschichte. Sehr gut angelegt und durchdacht mit authentischen Figuren, sehr flüssig zu lesen und superspannend. Dieser Fantasy Roman ist der 1. Band der Elladur Trilogie und ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung dieser wunderschönen Geschichte. Ich gebe gerne magische 5 Sterne!

War diese Rezension hilfreich?

Der erste Band der Fantasy-Reihe hat mir richtig gut gefallen. Man muss am Anfang aufmerksam lesen, um in der Geschichte Fuß zu fassen, weil die Orte und Namen zahlreich sind, aber der Aufwand lohnt sich. Man wird in eine spannende Geschichte katapultiert, die actionreich und aufregend ist. Die Charaktere sind mir besonders ans Herz gewachsen, weil sie mit der Geschichte wachsen und an Profil gewinnen. Die Spannung ist gleich nach den ersten Seiten da und die Autorin versteht es auch, durch geschickte und überraschende Wendungen diese Spannung bis zum Ende hin zu erhalten. Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil und freue mich drauf.

War diese Rezension hilfreich?

Eine komplexe Geschichte mit einer gelungenen und vielschichtigen Weltenstruktur. Die Charaktere in dem Buch
wirken kraftvoll und wandelbar. Was mir sehr gefallen hat war der leicht verständliche Schreibstil, welcher den Leser direkt mitnimmt und einen direkt in die Geschichte eintauchen lässt. Ich mochte die Charaktere und deren Darstellungen. Die Emotionen kamen gut und nachvollziehbar herüber. Besonders gelungen war die Spannung in der Geschichte, die es schwer machte das Buch aus der Hand zu legen. Darüber hinaus wird man mit unerwarteten Wendungen überrascht. Wirklich ein toller Serienauftakt.

War diese Rezension hilfreich?

Der gelungene Auftakt einer spannenden Fantasy-Trilogie.

Liya ist die beste Spionin des Köngis von Namoor und eine seiner engsten Vertrauten. Sie ist sehr loyal, folgt aber auch immer ihren eigenen Instinkten. Das macht sie trotz ihres zarten Alters von 18 Jahren sehr sympathisch.

Immer an ihrer Seite ist ihr bester Freund Ewan, der als Hauptmann das königliche Heer befehligt. Beide kennen sich seit Kindheitstagen aus einer Elite-Kampfschule. Namoor ist eines der großen Königreiche in einer grandios aufgesetzten, umfassenden Fantasywelt, zu welchem auch Eryon gehört. In einem Prolog wird von der „Alten Zeit“ gesprochen, welche eine unglaublich fortschrittliche Vergangenheit beschreibt, die auf mysteriöse Weise verlorenging.

Über Liyas Eltern erfährt man zunächst wenig, sie sind verschollen. Aber Liya trägt ein mächtiges Erbe der Alten Zeit in sich. Doch sie versteckt ihre Magie, welche in Namoor nur der Magiergilde vorbehalten ist. Dabei hat Liya keine Ahnung, wie mächtig ihre Gabe wirklich ist …

Anders ist es im benachbarten Dar'Angaar, wo Magie offen gelebt wird und mit welchem Namoor eine andauernde Fehde verbindet. Als Liya einer Feier zur bevorstehenden Hochzeit des neuen Königs von Dar'Angaar mit der Tochter des Fürsten von Eryon beiwohnt, erkennt sie in dem neuen Herrscher ihren Geliebten Haydn, der sie vor Jahren unschön verlassen lassen. Mit Liya verbindet ihn eine tiefe, aber schwierige Liebe, welche in der Folge der rasanten Geschehnisse des Buches immer wieder hart auf die Probe gestellt wird. Es geht um Vertrauen, Ehrlichkeit und Loyalität. Wer ist Freund, und wer ist Feind? Die Grenzen verwischen allzu häufig, so dass man selbst zu Antagonisten eine Sympathie entwickeln kann.

Es steht viel auf dem Spiel, die Pforten zu einer anderen, dunklen Welt wurden geöffnet und müssen so schnell wie möglich wieder geschlossen werden, gemeinsam. Der scheinbare Triumph gerät schnell zur Ernüchterung. Trotz des Sieges wird Liya klar, dass Haydn sie belogen und benutzt hat, um den Drachenkönig zu entfesseln. Kann ihre Liebe diesen Verrat ertragen?

Die Autorin hat alle Charaktere bis ins Detail ausgearbeitet. Protagonisten und Antagonisten wirken authentisch und sympathisch. Ja, auch für die scheinbar Bösen kann man sich erwärmen. Landschaften und Geschehnisse sind so real beschrieben, dass ich beim Lesen unendlich viele Bilder im Kopf hatte. Ich hatte anfangs einige Mühe, mir alle Namen, Orte und Wesen einzuprägen. Der rote Faden war aber immer erkennbar und die Spannung hielt bis zum Schluss.

Eine kleine Kritik habe ich allerdings: ein Lektorat ist ein Muss!

Trotzdem, klare Empfehlung meinerseits! Ich bin gespannt auf den zweiten Band.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: