Agata und ihr fabelhaftes Dorf

Gesprochen von Götz Otto
Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 16.09.2021 | Archivierungsdatum 18.10.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #AgataundihrfabelhaftesDorf #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Agata gegen Goliath

Ein kleines sizilianisches Dorf. Als der Tabbacchere Costanzo plötzlich stirbt, gerät seine Frau Agata ins Visier des rücksichtslosen Bürgermeisters und seines korrupten Klüngels: Sie wollen ihr das üppige, mit Orangen- und Zitronenbäumen bepflanzte Land abnehmen.

Doch Agata wehrt sich. Sie schart eine Reihe von Verbündeten um sich. Und die rebellische Gemeinschaft nimmt es mit dem hinterhältigen Bürgermeister und seinen Kumpanen auf …

Götz Otto wurde weltweit bekannt mit dem James-Bond-Film »Der Morgen stirbt nie«. Er ist regelmäßig in internationalen Filmproduktionen und auf der Bühne zu sehen.

Agata gegen Goliath

Ein kleines sizilianisches Dorf. Als der Tabbacchere Costanzo plötzlich stirbt, gerät seine Frau Agata ins Visier des rücksichtslosen Bürgermeisters und seines korrupten Klüngels:...


Eine Anmerkung des Verlags

Teil 2 "Agata und das zauberhafte Geschenk" erscheint im Oktober.

Teil 2 "Agata und das zauberhafte Geschenk" erscheint im Oktober.


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hörbuch, Ungekürzt
ISBN 9783803292759
PREIS 22,99 € (EUR)
DAUER 14 Stunden, 8 Minuten, 45 Sekunden

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (AUDIO)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Dieses Werk habe ich als Hörbuch geistig „verspeist“. Eine interessante, leicht humorige Geschichte mit einigen mythischen Elementen, mit der Hauptaussage: Frauen an die Machtdie ich wunderbar beim heimischen Werkeln kennenlernen konnte. Und als ich hörte, dass es Fortsetzung gibt, dann war klar, dass auch Teil 2 auf meinem Abspielgerät landet. Klappentext beschreibt die Eckpunkte ganz gut. Überrascht hat mich diese Geschichte auf vielerlei Art. Dass sie so deutlich gesellschaftskritisch wird, hätte ich nicht gedacht. Am Beispiel des kleinen Dorfes wurde hier der heutigen Gesellschaft Spiegel vors Gesicht gehalten. Die skrupellosen, machtgierigen Männer zerstören das wenige noch gebliebene Gute, bloß um ihre Ansprüche zu befriedigen und ihren Status zu stipulieren, was der Gemeinschaft aber nichts nachhaltig Gutes verspricht. Dagegen gibt es eine harmlos wirkende Frau, frei von Machtgehabe und weitestgehend in politischen Dingen unerfahren, sie macht dann das Rennen und wird zum Oberhaupt des Dorfes. Was Frauenrolle angeht, mutet diese Geschichte geradezu märchenhaft an. Die Fülle an Stellen, die mit Liebesszenen und dergleichen zu tun haben, hat mich ebenfalls überrascht. Die Bevölkerung des Dorfes hat scheinbar nichts weiter im Kopf. Gutes Essen kommt an zweiter Stelle noch dazu. Aber insgesamt ist dies eine gute Unterhaltung. Leicht humorig, ganz nett als Nebenbei Unterhaltung. Ich bleibe auf Teil 2 gespannt und vergebe 4 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: