Hitze

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 01.09.2021 | Archivierungsdatum 31.10.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Hitze #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

„Ein elektrisierendes, scharfsinniges und komisches Buch darüber, was es bedeutet, heutzutage jung zu sein. Brutal und brillant!“ Zadie Smith

 

Ein Lieblingsbuch von Barack Obama

 

New York Times-Bestseller

 

„Das Debüt des Jahres.“ The Guardian 

 

„Sexy und unverschämt lesenswert!“ Daily Mail 

 

Die dreiundzwanzigjährige Edie lebt in Bushwick, Brooklyn, und hält sich nach ihrem abgebrochenen Kunststudium finanziell mit einem Assistenzjob in einem Verlag und emotional mit wechselnden Liebschaften über Wasser. Dann beginnt sie eine Affäre mit Eric, einem weißen Mann, der in einer offenen Ehe lebt und fast doppelt so alt ist wie sie. Während sich Edie mit Erics Ehefrau und vor allem mit der Adoptivtochter des Paares, Akila, einem Schwarzen Mädchen, anfreundet, verschieben sich alle Perspektiven. Edie scheint die einzige andere Schwarze Person zu sein, die Akila kennt, und die Beziehung zwischen den beiden wird bald wichtiger als alles andere. Auf einmal muss Edie sich mit ihrer eigenen Einsamkeit und dem schon immer in ihrem Leben gewesenen Rassismus und Sexismus neu auseinandersetzen. 

 

„Ein elektrisierendes, scharfsinniges und komisches Buch darüber, was es bedeutet, heutzutage jung zu sein. Brutal und brillant!“ Zadie Smith

 

Ein Lieblingsbuch von Barack Obama

 

New York Times...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783455012330
PREIS 22,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Dieses Buch hat mich von der ersten Zeile an in seinen Bann geschlagen. Diese Sprachkunst ist genial. Ich fühlte mich völlig vereinnahmt von der Geschichte, die mir inhaltlich kaum fremder sein kann... Aber diese Sätze sind wie winzige Stromstöße, wie Pfeile, die direkt ins Herz gehen. Diese Erkenntnisse über Einsamkeit und über das Leben.... Wahnsinn! Meine Vorstellungen und Erwartungen zu diesem Buch wurden so überhaupt gar nicht erfüllt - und das ist gut so! So geballte Wortkunst habe ich schon lange nicht mehr gelesen!

War diese Rezension hilfreich?

Klapptext: Die dreiundzwanzigjährige Edie lebt in Bushwick, Brooklyn, und hält sich nach ihrem abgebrochenen Kunststudium finanziell mit einem Assistenzjob in einem Verlag und emotional mit wechselnden Liebschaften über Wasser. Dann beginnt sie eine Affäre mit Eric, einem weissen Mann, der in einer offenen Ehe lebt und fast doppelt so alt ist wie sie. Fazit: Edie stolpert mehr schlecht als recht durch Leben. Das Kunststudium hat sie abgebrochen und hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Als sie Eric kennenlernt haben sie nur Sex miteinander, Er ist ja doppelt so alt wie sie. Als sie ohne Geld und ohne Wohnung ist, lädt sie Erics Frau zu ihnen ein, um bei ihnen zu wohnen. Edie wird von Rebecca herumkommandiert und als Nanny für ihre Tochter Akila gezwungen, sie und Edie werden Opfer von Polizeigewalt. Dies weil beide schwarz sind. Ich fand das Buch sehr sexy und es ist lesenswert. Also eine Empfehlung zum Lesen von mir.

War diese Rezension hilfreich?

Raven Leilani - Hitze Die dreiundzwanzigjährige Edie lebt in Bushwick, Brooklyn, und hält sich nach ihrem abgebrochenen Kunststudium finanziell mit einem Assistenzjob in einem Verlag und emotional mit wechselnden Liebschaften über Wasser. Dann beginnt sie eine Affäre mit Eric, einem weißen Mann, der in einer offenen Ehe lebt und fast doppelt so alt ist wie sie. Während sich Edie mit Erics Ehefrau und vor allem mit der Adoptivtochter des Paares, Akila, einem Schwarzen Mädchen, anfreundet, verschieben sich alle Perspektiven. Edie scheint die einzige andere Schwarze Person zu sein, die Akila kennt, und die Beziehung zwischen den beiden wird bald wichtiger als alles andere. Auf einmal muss Edie sich mit ihrer eigenen Einsamkeit und dem schon immer in ihrem Leben gewesenen Rassismus und Sexismus neu auseinandersetzen. Meinung Hitze ist ein brillantes Debüt der Autorin Es bringt die oft düstere Realität desschwarzen Lebens in den heutigen USA auf den Punkt. Aber es ist auch witzig, denn Edies trockene, beobachtende Erzählung seziert Büro-, Rassen- und Sexualpolitik Edie ist eine Frau mit Fehlern aber sie hat viele tolle Sprüche auf Lager. Leilani hat ein bemerkenswertes Buch einer junge Fraugeschreiben Ich mochte es und empfehlen es nun

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: