Mein Wille geschehe

Kriminalroman. Nach einer gemeinsamen Idee und mit einem Nachwort von Sebastian Fitzek

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 01.07.2021 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #MeinWillegeschehe #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

»Manchmal benutzt Gott das Böse in uns, um Gutes zu tun.«
Ein erfolgloser, von Skrupeln geplagter Pastor ist plötzlich fähig, die Menschen mit seinen Predigten zu begeistern. Ursache seiner wundersamen Verwandlung: Der Kirchenmann hat eine Todsünde begangen – Mord! Ein ebenso ungewöhnlicher wie authentischer Kriminalroman, geschrieben vom pastoralen Leiter der Kultur- und Universitätskirche St. Petri zu Lübeck, Dr. theol. Bernd Schwarze.

Im Affekt schlägt Pastor Benedikt Theves einem gewalttätigen Ehemann, der ihm ausgerechnet in der Sakristei seiner Kirche ein abscheuliches Video zeigt, das schwere silberne Altarkreuz über den Schädel. Tief erschüttert und gleichzeitig seltsam befreit versteckt der Pastor sein Opfer in der Krypta. Schon bald spürt er eine nie gekannte Energie in sich. Hat ausgerechnet sein Verstoß gegen das 5. Gebot ihm zu Selbstbewusstsein und Charisma verholfen?  Um den Schwachen Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, schwingt er ab sofort nicht nur das Kruzifix, sondern auch wirkmächtige Reden im Namen des Herrn. Er wird beliebter, seine Kirche platzt aus allen Nähten, aber nicht nur die schöne Frau des Opfers sucht auf einmal Theves` Nähe – sondern auch der misstrauische Hauptkommissar René Wilmers, der dem Pastor ebenso im Nacken sitzt wie sein schlechtes Gewissen … 
Die Idee zu diesem tiefsinnigen Kriminalroman kam Pastor Bernd Schwarze bei einem gemeinsamen Abendessen mit seinem Freund Sebastian Fitzek. (Ob Fitzek ihm dabei auch seine Sünden gebeichtet hat: darüber schweigt er wie ein Grab.)

»Manchmal benutzt Gott das Böse in uns, um Gutes zu tun.«
Ein erfolgloser, von Skrupeln geplagter Pastor ist plötzlich fähig, die Menschen mit seinen Predigten zu begeistern. Ursache seiner...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783426527528
PREIS 14,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Gott hats gegeben, der Pfarrer hats genommen - das Leben. Was für eine befreiende Wirkung mit ungeahnten Folgen! Und doch ist da noch das kleine Teufelchen des schlechten Gewissens. Mal größer, mal ganz klein-:) Großartig erzählt, humorvoll und unterhaltsam! Für Dusse-Fans:-)

War diese Rezension hilfreich?

"Mien Wille geschehe" ist ein kumorvoller Krimi, der nebenbei auch gute Einblicke in die Abläufe der kirchlichen Rituale gibt und ohne belehrend zu sein, interssante Informationen über die Kirche liefert. Ein großer Lesespaß.

War diese Rezension hilfreich?

Bernd Schwarze - Mein Wille geschehe zum Inhalt Im Affekt schlägt Pastor Benedikt Theves einem gewalttätigen Ehemann, der ihm ausgerechnet in der Sakristei seiner Kirche ein abscheuliches Video zeigt, das schwere silberne Altarkreuz über den Schädel. Tief erschüttert und gleichzeitig seltsam befreit versteckt der Pastor sein Opfer in der Krypta. Schon bald spürt er eine nie gekannte Energie in sich. Hat ausgerechnet sein Verstoß gegen das 5. Gebot ihm zu Selbstbewusstsein und Charisma verholfen? Um den Schwachen Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, schwingt er ab sofort nicht nur das Kruzifix, sondern auch wirkmächtige Reden im Namen des Herrn. Er wird beliebter, seine Kirche platzt aus allen Nähten, aber nicht nur die schöne Frau des Opfers sucht auf einmal Theves` Nähe – sondern auch der misstrauische Hauptkommissar René Wilmers, der dem Pastor ebenso im Nacken sitzt wie sein schlechtes Gewissen Meinung Für mich, der mit der Kirche nichts am Hut hat, ein klasse Krimi Es geht um ein Pastor, der im Affekt einen bösen Menschen mit ein Alterkreuz erschlägt. Bernd Schwarze hat über ein sehr ungewöhnliches Thema geschreibe., Er gibt Einblicke in sein Metier. Von einem Pastor erwartet man sowas nicht unbedingt. Sein Schreibstil ist flüssig, Es kommen Liebe, Gewalt, Hinterhältigkeit und Kriminelles nicht zu kurz. Dies ist ein spannender Thriller, den ich mit viel Vergnügen gelesen habe. Ich empfehle ihn und hoffe auf ein nächste Buch des Autors

War diese Rezension hilfreich?

Aber, aber, Herr Pastor! Benedikt Theves langweilt mit seinen Predigten die immer weniger werdenden Gläubigen in der Petrikirche. Oft unterschätzt, ungerecht behandelt, ist er eigentlich ein unsicherer und zögerlicher Kirchenmann. Bis er im Affekt einen absoluten Widerling tötet. Applaus! Völlig verändert haben seine Predigten jetzt Feuer, die Menschen sind begeistert. Die böse Tat bringt Gutes zutage. Theves predigt über Gefühle, lässt sie zu und ermutigt andere, das auch zu tun. Aber was macht das mit ihm? Bernd Schwarze hat ein sehr ungewöhnliches Szenario aufgegriffen, gibt authentische Einblicke in ein besonderes Metier. Von einem Pastor erwartet man nur bedingt Derartiges. Der Autor verfasst mit originellem Schreibstil eine spannende Story, in der Liebe, Gewalt, Hinterhältigkeit und Kriminelles nicht zu kurz kommen. Liest sich meist flüssig (Ausnahme: Antoniusˋ theologische Exkursionen), unterhält angenehm und lässt durch einen gewissen schwarzen Humor ein leises schadenfrohes Lächeln zu. „Kriminalroman nach einer gemeinsamen Idee und mit einem Nachwort von Sebastian Fitzek“, herausgegeben von Droemer Knaur.

War diese Rezension hilfreich?

Oh, ich fand "Mein Wille geschehe" die Quadratur des Kreises! Da steckt von Ehefrust, Kirchenverdruss über Psychologie bis hin zu Liebe doch alles drin, was ein charmanter, leichtfüßiger, jedoch nicht oberflächiger Roman so braucht. Eine wunderbare Lektüre zum Beispiel für den Sonntag Morgen!

War diese Rezension hilfreich?

Super spannend!!!! Dieser tolle Krimi lebt natürlich von Vorgängen in einer evangelischen Gemeinde mit ihrem Pfarrer (worüber ich tatsächlich noch Manches gelernt habe…). Die Handlung ist nicht außergewöhnlich blutig, aber die subtilen Hintergründe halten mich als Leser bei der Stange. Die Vorstellung von einem Pastor als eine Art Racheengel hat was Faszinierendes – und die Gewissensbisse, die er hat, ebenso wie die philosophisch-theologischen Diskussionen mit dem befreundeten Ex-Bischof geben der Geschichte Tiefe. Was auch daran liegt, dass der Autor weiß, wovon er schreibt… Das Hörbuch liest Bernd Schwarze selber, mit einer tollen Stimme und Modulation, anfangs etwas melodramatisch. Ich war nicht so sicher, ob ich das Buch lesen wollte, aber ich bin so froh, dass ich es getan habe. Deshalb von mir eine begeisterte Leseempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: