Der Schattenkönig

Roman Shortlist Booker Prize 2020

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 17.09.2021 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #DerSchattenkönig #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

»Mit Mengiste beginnt in der Literatur eine neue Zeitrechnung.« Zoë Beck

Als Mussolini 1935 in Äthiopien einfällt, trifft er auf einen unerwarteten Widerstand: Krankenpflegerinnen, Köchinnen, Dienstmägde. Bereit, sich mit ihren Brüdern und Vätern gegen die Faschisten zu behaupten. Die junge Hirut, eine Waise in den Diensten eines Offiziers von Kaiser Selassie, ist eine von ihnen. Als Selassie sich ins englische Exil flüchtet, droht Äthiopien mit seinem Anführer auch die Hoffnung zu verlieren. Und ausgerechnet Hirut findet einen Weg, das Land zu inspirieren. An der Seite des Schattenkönigs, einem armen Musikanten, der dem Kaiser zum Verwechseln ähnlich sieht, rettet sie ihre Heimat vor der Selbstaufgabe und wird kurz zur Herrin ihres Schicksals.

»Mit Mengiste beginnt in der Literatur eine neue Zeitrechnung.« Zoë Beck

Als Mussolini 1935 in Äthiopien einfällt, trifft er auf einen unerwarteten Widerstand: Krankenpflegerinnen, Köchinnen...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783423282925
PREIS 25,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Maaza Mengiste - Der Schattenkönig zum Inhalt Als Mussolini 1935 in Äthiopien einfällt, trifft er auf einen unerwarteten Widerstand: Krankenpflegerinnen, Köchinnen, Dienstmägde. Bereit, sich mit ihren Brüdern und Vätern gegen die Faschisten zu behaupten. Die junge Hirut, eine Waise in den Diensten eines Offiziers von Kaiser Selassie, ist eine von ihnen. Als Selassie sich ins englische Exil flüchtet, droht Äthiopien mit seinem Anführer auch die Hoffnung zu verlieren. Und ausgerechnet Hirut findet einen Weg, das Land zu inspirieren. An der Seite des Schattenkönigs, einem armen Musikanten, der dem Kaiser zum Verwechseln ähnlich sieht, rettet sie ihre Heimat vor der Selbstaufgabe und wird kurz zur Herrin ihres Schicksals. Meinung Maaza Mengistes hat sich auf wenig bekannte historische Fakten zu Beginn des Zweiten Weltkriegs konzentriert, Sie schreibt eine eindringliche, herzzerreißende und bewegende Geschichte über Italiens Mussolini, der die historische Schande einer früheren Niederlage gegen Äthiopien wegwischen will und sich mit einer Invasion des Landes unter Kaiser Haile Selassie 1935 rächen will. Bei dem Italien mit seiner weit überlegenen Technologie einen einfachen Sieg erwartet. Es wird Selassies Verzweiflung geschildert, als er sich auf das Exil vorbereitet.. Mengiste ist wundervolle Romanautorin. Der Schreibstil fängt eine breite und vielfältige Reihe von Perspektiven des Krieges auf. Es ist eine Geschichte, die es verdient, erzählt zu werden Für viele Leser, die sich für diese Zeit der Geschichte interessieren, wird es "das" Buch sein sein. Es ist klasse

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: