Tod auf St Michael’s Mount

Ein Cornwall-Krimi

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 06.05.2019 | Archivierungsdatum 27.05.2019

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #TodAufStMichaelsMount #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Der erste Fall für Detective Chief Inspector Fiona Sutherland in Cornwall!

Der erste Fall für Detective Chief Inspector Fiona Sutherland in Cornwall!


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783958192638
PREIS 3,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Fiona zieht mit ihrem Sohn Tim nach ihrer Scheidung nach Camborne. Dort tritt sie ihre neue Stelle als Detektive Chief Inspector an. Ihr Team, vor allem aus älteren männlichen Detectives ist ihr gegenüber etwas vorsichtig eingestimmt. Charaktere/Handlung: Fiona macht mit ihrem Sohn einen Neuanfang. Sicherlich vermisst der Junge seinen Vater, aber der Leser erfährt nur am Rande das Fiona Abstand zu ihrem Exmann wollte. Die Grenze zieht sie konsequent. Ihr Sohn ist am Anfang skeptisch und freundet sich aber schnell mit einem anderen Jungen seines Alters aus dem Nachbarhaus an. Hier findet auch Fiona schnell eine Freundin. Die Charaktere aus der Wache sind kurz angeschnitten, am meisten ist Fiona mit DC Hunt unterwegs. Privates oder wirkliche Rückschlüsse auf seinen Charakter kann man nicht wirklich ziehen. Der Fokus des Romanes liegt im lösen des Falls und der hat es in sich. Denn die Leiche von Lionnel Kellow taucht nach drei Monaten wieder auf und schnell ist klar – es war Mord. Dann passiert aber nochmals ein Mord und Fiona muss die Puzzleteile zusammentragen. Auf den ersten Blick gibt es unheimlich viele Tatverdächtige, aber es kristallisiert sich dann irgendwann heraus, dass es doch ganz anders war. Der Schreibstil war locker, leicht, spannend, bildgewaltig und unterhaltsam. Man konnte sich die Landschaft und auch die skurrilen Charaktere oft genau vorstellen. Der Erzählstil ist in der dritten Person. Der Fokus aber ganz klar auf Fiona. Mein Fazit: Wow, endlich wieder ein Buch das mich mitriß, mitfiebern und rätseln lässt. Sicherlich gibt es Thriller die spannender und blutiger sind. Aber für mich war das genau richtig! Teils skurrile, aber liebenswerte Personen. Eine Frau, die sich auf ihrer Wache erst beweisen muss und ein Mord, in den jeder verwickelt zu sein scheint. Oft dachte man: Mensch, die wars doch! Dann kamen neue Erkenntnisse und futsch war das ganze Wissen! Ich hoffe auf mehrere Fälle rund um Fiona Sutherland! Auch die nicht ständige Thematisierung ihres Exmannes war erfrischend. Fiona scheint eine ehrliche Frau zu sein, die mit beiden Beinen im Leben steht! Aber auch die Landschaft ist teilweise so bildgewaltig beschrieben, dass die Szenen vor meinem inneren Auge zum Leben erwachten! Vielen Dank für den unterhaltsamen Lesenachmittag! Ich werde mir jetzt gleich ein Tässchen Tee gönnen. Vielen Dank an den Verlag und an netgalley.de für das Leseexemplar! Wie man sieht, hat dies aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: