Apfelblüten im August

Roman

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 12.05.2017 | Archivierungsdatum 29.05.2017

Zum Inhalt

Als Skys Ehemann Troy stirbt, ändert sich das Leben der jungen Anwältin schlagartig. Sie muss das gemeinsame Strandhaus aufgeben und sich und ihre kleine Tochter allein durchbringen. Ihre Schwester Tara, das schwarze Schaf der Familie, deren wilde, unangepasste Art früher oft zu Streitereien geführt hat, reißt Sky aus ihrer Trauer. Gemeinsam brechen sie zu einer Reise auf, und am Ende ist für beide nichts mehr wie zuvor.

Als Skys Ehemann Troy stirbt, ändert sich das Leben der jungen Anwältin schlagartig. Sie muss das gemeinsame Strandhaus aufgeben und sich und ihre kleine Tochter allein durchbringen. Ihre Schwester...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783960480778
PREIS 4,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Als Ehemann Troy ganz plötzlich an einer Infektion stirbt, steht Sky mit Tochter Rachel ganz allein und ohne Job da. Obwohl sie zu ihrer Halbschwester Tara kein besonders gutes Verhältnis hat und der Kontakt in letzter Zeit auch eher sporadisch war, ist es gerade diese, die ihr in ihren schwersten Stunden unter die Arme greift. Tara ist samt Musikband, schwarzem Ehemann Aaron und ihrem Sohn mit einem Tourbus unterwegs durch die USA und nimmt Sky und Rachel auf die Reise mit, um die beiden in ihrer Heimatstadt abzusetzen. Während des Road-Trips haben Tara und Sky viel Zeit, miteinander zu reden, ihre eigenen Konflikte auf den Tisch zu bringen und sie zusammen zu lösen, um sich wieder anzunähern. Wird es den Schwestern gelingen, sich zusammenzuraufen? Wird Sky mit Rachel wieder ein glückliches Leben führen können? Ann Pearlman hat mit ihrem Buch „Apfelblüten im August“ den Nachfolgerband zu „Christmas Cookie-Club“ vorgelegt. Auch ohne den Vorgängerroman gelesen zu haben, kann der Leser der Handlung gut folgen. Der Schreibstil ist flüssig und recht schnell findet man sich an der Seite von Sky wieder, begleitet sie in ihren schwersten Stunden. Die Handlung wird in wechselnden Perspektiven, mal aus der Sicht von Sky, mal aus der von Tara erzählt und gibt so Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelten, wobei es auch Rückblenden in die Vergangenheit gibt. So lernt der Leser beide Schwestern auf ganz eigene Art kennen und versteht die schwierige Beziehung zwischen den beiden viel besser. Die Handlung bietet von Rassismus bis hin zu den unterschiedlichen Berufen der beiden Schwestern eine Vielfalt an Themen, die Unterschiedlichkeit der Schwestern deutlich zu machen. Die Charaktere sind vielfältig angelegt und detailliert ausgearbeitet, sie haben alle ihre Eigenheiten, wodurch sie sehr lebendig und authentisch wirken. Sky ist eine erfolgreiche Anwältin, die den plötzlichen Verlust ihres Ehemannes erst einmal verarbeiten muss. Gleichzeitig wird sie dadurch an den frühen Tod ihres Vaters erinnert und an die eigenen schwierigen Familienverhältnisse in der Vergangenheit. Sky fühlt sich ohne Wurzeln, weiß nicht, wohin sie und ihre Tochter nun gehören, verzweifelt fast an der Situation. Das Verhältnis zu ihrer Halbschwester Tara war immer schon schwierig, doch ausgerechnet jetzt bietet diese ihr Unterstützung an. Tara ist die Extrovertierte der beiden Schwestern, sie wirkt fast wie eine Rebellin. Tara ist mit einem Schwarzen verheiratet, macht Rap-Musik und tourt gerade recht erfolgreich mit ihrer Band durchs Land. Die beiden Schwestern standen schon immer in Konkurrenz zueinander und gerade das Zusammenleben auf engem Raum zwingt sie nun dazu, sich miteinander zu arrangieren und ihre alten Vorbehalte außen vor zu lassen bzw. diese endlich auf den Tisch zu bringen und sich damit auseinander zu setzen. Die Nebenprotagonisten stützen die Handlung durch kleine Episoden und eigene Geschichten. „Apfelblüten im August“ ist ein unterhaltsamer Roman über einen Roadtrip „back to the roots“, die Aufarbeitung der Vergangenheit und die Verarbeitung eines Schicksalsschlages. Alle, die gern Familiengeschichten lesen, werden diese Geschichte mögen. Leseempfehlung! Links: https://www.lovelybooks.de/autor/Ann-Pearlman/Apfelbl%C3%BCten-im-August-Roman-1453896597-w/rezension/1454303901/ https://www.amazon.de/review/R24AOBW8HRI21G/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=3548285562&channel=detail-glance&nodeID=299956&store=books http://wasliestdu.de/rezension/roadtrip-3 https://www.lesejury.de/ann-pearlman/ebooks/apfelblueten-im-august/9783843701990?st=1&tab=reviews&s=2#reviews http://www.buechertreff.de/thread/96858-ann-pearlman-apfelblueten-im-august/ http://www.reliwa.de/review/show/11657

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: