Fuchswege - Fürst Rotfell im grünen Reich

Band 1 der Zylinder-Reihe

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 28.05.2022 | Archivierungsdatum 09.12.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #zylinderReihe #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

»Wieso sollte ich nicht sprechen können? Wieso kannst du sprechen, Menschlein?«

In einer Gartensparte inmitten einer Stadt lenkt ein sprechender Fuchs die Geschicke der Menschen. Weniger mit Zauberkunst als vielmehr mit List versucht er, die Sorglosigkeit seines Landes zu bewahren. Doch nicht nur Gärtnerinnen, Pflanzenkundige und Katzen haben Einfluss auf das Geschehen in seinem Revier. Ein finsteres Übel, dessen Ursprung seit Jahrhunderten als verschwunden galt, zieht unbemerkt durch die fruchtbaren Grünflächen.

Märchenhafte Erzählungen, subtil verwoben, berichten von einem grünen Reich voller geheimer Pläne, menschlichen Irrglaubens und längst vergessenen Mächten.

Das fantasievolle Debüt von Christian Heyn bildet den Auftakt einer großen Geschichte, deren verborgene Details durch vergangene Zeitalter hinweg verbunden sind.

»Wieso sollte ich nicht sprechen können? Wieso kannst du sprechen, Menschlein?«

In einer Gartensparte inmitten einer Stadt lenkt ein sprechender Fuchs die Geschicke der Menschen. Weniger mit...


Eine Anmerkung des Verlags

Für alle Lesenden die "Chihiros Reise ins Zauberland", "Narnia" und "Krabat" mögen.

Weitere Informationen:
www.christian-heyn-books.net/fuchswege

Für alle Lesenden die "Chihiros Reise ins Zauberland", "Narnia" und "Krabat" mögen.

Weitere Informationen:
www.christian-heyn-books.net/fuchswege


Vorab-Besprechungen

Nominiert für die Longlist (Top 20) des Tolino Media Newcomerpreises 2022.


(...) Es ist eine zauberhafte Welt, die Christian Heyn inmitten einer Kleingartenanlage geschaffen hat. So darf zu Recht von einem Grünen Reich gesprochen werden, das zu bewahren es sich lohnt. (...)
Buchtipp des Nautilus Fantasymagazins

Nominiert für die Longlist (Top 20) des Tolino Media Newcomerpreises 2022.


(...) Es ist eine zauberhafte Welt, die Christian Heyn inmitten einer Kleingartenanlage geschaffen hat. So darf zu Recht von...


Marketing-Plan

In Q3 werden Bemühungen anlaufen, um einige Lesungen zu organisieren.

In Q3 werden Bemühungen anlaufen, um einige Lesungen zu organisieren.


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Taschenbuch
ISBN 9783754657539
PREIS 9,49 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Einfach nur wunderschön!
Gleich die ersten Zeilen haben mich in eine märchenhafte, urbane Geschichte gezogen die sich anfühlte, als könne sie wirklich so geschehen.
Jede Erzählung bringt immer den Schutz der Natur mit sich, aber behandelt auch allgemein Sorgen der verschiedenen Charaktere. Nur zu gerne bin ich in das unbekannte Reich eingetaucht und kann es kaum erwarten, dass es mehr Geschichten gibt.

War diese Rezension hilfreich?

"Fuchswege" ist eine märchenhaft magische Geschichte, die von alten Mächten, einem sprechenden Fuchs und einem Natur- und Pflanzenparadies erzählt, indem auch die Menschen ihren Platz haben.

Ich mochte es sehr, wie die 14 Kapitel sich allmählich zusammenfügen, aber jede der Kurzgeschichten für sich steht. Da ich sehr gern Kurzgeschichten lese, hat mich diese originelle Idee absolut begeistert. Bei den ersten rätselhaften Andeutungen war ich sehr gespannt, wie alles zusammenpasst. Die Geschichten verlaufen chronologisch über mehrere Jahreszeiten und erzählen von verschiedenen Kleingärtnerinnen und Kleingärtnern und magischen Ereignissen. Dabei gibt es zwei Konstanten: alles spielt sich im grünen Reich ab, einer prächtigen Gartenanlage, in der Menschen und Tiere miteinander leben. Und in fast jeder Geschichte spielt der Herr des Landes, der majestätische Fürst aller Rotfelle eine Rolle, um klug über sein Reich zu wachen. Sowohl Menschen als auch Tieren sind Kapitel gewidmet, was das Buch sehr abwechslungsreich macht. Die Geschichte „Odyssee“ erzählt von einem Igel, der das grüne Reich betritt - eine meiner vielen Highlights aus dem Buch.

Ich mochte diese geheimnisvolle Atmosphäre und den wunderbar anschaulichen Erzählstil. Wie das Füchslein ist auch der Schreibstil wohlüberlebt und träumerisch. Der zeichnet sich besonders durch die treffende Wortwahl und eine anregende Bildhaftigkeit aus, die ich sehr genossen habe. Hier passte auch der distanzierte Blick auf das Geschehen und trägt, trotz der wenigen wörtlichen Rede, zur Spannung bei. Man spürt die unterschwellig steigende Spannung, gespickt mit kleinen zeitgemäßen Botschaften und die Liebe zum Detail. Ich hab mich dann extra zurückgehalten, weil ich länger in den Fuchswegen verweilen wollte. Es macht großen Spaß, weiter in die Welt einzutauchen, denn die vielen kreativen Idee entfachen die eigene Fantasie und begleiten einen auch im Alltag. Das Ganze gipfelt dann in einem spannenden Finale, das absolut unvorhersehbar und überraschend einen runden Abschluss bietet. Ich freue mich schon so sehr auf die Fortsetzung in diesem Jahr und habe direkt Lust, das Buch nochmal zu lesen. Ein sehr vielversprechender Auftakt einer Reihe voller Potenzial. Für Fans von "Mein Nachbar Totoro“, Füchsen, Kurzgeschichten und Fantasy. Große Empfehlung für Kinder ab 12 Jahren.

War diese Rezension hilfreich?

Das Buch ist was besonderes, es beinhaltet mehrere Kurze Erzählungen über verschiedene Figuren die alle irgendwie miteinander verwoben waren. Ich mochte, dass die Erzählungen so märchenhaft waren und dadurch auch etwas zum nachdenken angeregt haben und auch dass man Fürst Rotfell nie komplett durchschauen konnte. Ich fand super interessant zu sehen wie der Fuchs alles so in die Wege leitet, dass sich die Menschen nach seinem Willen verhalten. Ich freue mich schon so sehr auf die Fortsetzung in diesem Jahr und habe direkt Lust, das Buch nochmal zu lesen. Ein sehr vielversprechender Auftakt einer Reihe voller Potenzial. Für Fans von "Mein Nachbar Totoro“, Füchsen, Kurzgeschichten und Fantasy. Große Empfehlung für Kinder ab 12 Jahren.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: