Landverstand

Was wir über unser Essen wirklich wissen sollten

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 24.03.2022 | Archivierungsdatum 07.07.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Landverstand #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

„Wir Konsumenten blockieren ein nachhaltigeres globales Ernährungssystem, indem wir der Landwirtschaft einen Mühlstein aus Vorurteilen, Denkverboten und widersprüchlichen Wünschen um den Hals hängen.“

Über unser Essen und die Art und Weise seiner Herstellung wurde nie emotionaler und verbissener diskutiert als heute. Gleichzeitig ist die Zahl der Menschen mit direktem Einblick in die Landwirtschaft auf einem historischen Tiefstand. Klar ist lediglich: Jedes Lebensmittel soll makellos und rund ums Jahr zu haben sein – aber bitte nachhaltig, regional und bio. Kann das funktionieren?

Natürlich nicht, sagt Timo Küntzle. Der Journalist und Landwirtsohn sieht genau hin, um mit romantisierenden und verteufelnden Vorurteilen aufzuräumen. Welche Rolle spielt Landwirtschaft beim Klimawandel? Ist „bio für alle“ realistisch? Wie schädlich sind Glyphosat und andere Pestizide tatsächlich, was sind die Alternativen? Und nicht zuletzt: Ist unsere Angst vor Gentechnik auf dem Teller berechtigt, war unser Essen in der „guten alten Zeit“ wirklich besser? Die Antworten sind nicht immer einfach. Aber zweimal hinsehen lohnt sich. Nicht nur, weil es um unser täglich Brot geht, sondern auch, weil etwas mehr Landverstand uns allen guttäte.


Buch #2 der K&S Um/Welt Reihe!

„Wir Konsumenten blockieren ein nachhaltigeres globales Ernährungssystem, indem wir der Landwirtschaft einen Mühlstein aus Vorurteilen, Denkverboten und widersprüchlichen Wünschen um den Hals...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Klappenbroschur
ISBN 9783218012904
PREIS 24,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Timo Küntzle hat meinen vollen Respekt! Er schreibt ein Buch über die reelle Landwirtschaft, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Dabei räumt er mit so manchem Vorurteil und so mancher Ideologie auf, die uns derzeit von den Medien aufgezeigt werden. Er belegt seine Informationen mit Fakten und Beispielen. Am Ende jedes Kapitel folgt auch immer noch einmal eine Zusammenfassung. Das Buch sollte eigentlich Pflichtlektüre für jeden sein, der mit der Landwirtschaft in Verbindung steht, sei es Lehrer oder Politk

War diese Rezension hilfreich?

Das Buch "Landverstand" ist eines der anregensten Sachbücher, die ich letzhin gelesen habe. Teilweise geschrieben, wie ein guter Roman, spannend, wie ein Krimi und informativ, wie ein ganzes Lexikon. Timo Küntzle versteht es den Bogen vom Klimawandel, über Biolandwirtschaft, bis hin zum Landverbrauch auf unterhaltsame und eindringliche Weise zu beschreiben. Er holt mich dort ab, wo ich stehe und klärt ohne Scheuklappen über Fakten auf. Nie von oben herab, sondern auf Augenhöhe mit dem Leser.
Mein Sachbuchhighlight des Jahres.

War diese Rezension hilfreich?