Nachtarbeiter

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 16.03.2022 | Archivierungsdatum 30.06.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Nachtarbeiter #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Zwischen der hippen Kunstszene und den herrschaftlichen Brownstones tut sich ein Abgrund auf: der Untergrund Brooklyns inklusive Drogengeschäften und organisiertem Verbrechen. Hier versucht Shecky Keenan den Kopf über Wasser zu halten. Gemeinsam mit seinem Neffen Henry (23) und seiner Nichte Kerasha (21) hat er ein funktionierendes Geldwäschenetzwerk in New Yorks Szeneviertel aufgebaut. Doch die drei geraten zunehmend in Bedrängnis: Konten werden unerwartet geschlossen, verdächtige Autos parken zu seltsamen Zeiten in der Nähe ihres Hauses und Emil Scott, ein aufstrebender Künstler und neuer Kurier für Bargeldtransporte, verschwindet spurlos - und mit ihm eine Tasche gefüllt mit 250.000 Dollar Schwarzgeld. Die zusammengewürfelte Familie liebt einander, doch kann sie sich auch vertrauen, wenn es hart auf hart kommt?

Spannend, authentisch, wendungsreich und berührend: "Nachtarbeiter" ist ein düsterer Roman Noir im kriminellen Milieu Brooklyns. Zugleich im Herzen eine Familiensaga mit literarischer Tiefe und viel Liebe für die Figuren und deren Umstände.

Seattle Times Best Books of the Year

Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Sabine Längsfeld.

Das gleichnamige Hörbuch erscheint bei GOYALiT.

Zwischen der hippen Kunstszene und den herrschaftlichen Brownstones tut sich ein Abgrund auf: der Untergrund Brooklyns inklusive Drogengeschäften und organisiertem Verbrechen. Hier versucht Shecky...


Marketing-Plan

Spitzentitel

Spitzentitel


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783833744259
PREIS 22,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Klapptext: Zwischen der hippen Kunstszene und den herrschaftlichen Brownstones tut sich ein Abgrund auf.
Fazit: Das Cover ist gelungen ausgewählt. Das Bild zeigt den Hinterhof eines Hauses. Da liegt so viel Wahrheit darin, wie es im Buch beschrieben wird. Vieles spielt sich im Hinterhof und in der Nacht ab. Shecky Keenan und sein Neffen Henry und seine Nichte Kerasha haben sich ein funktionierendes Geldwäschenetzwerk im NY Szenenviertel aufgebaut. Sie geraten immer mehr in Bedrängnis. Komische Vorkommnisse beunruhigen sie sehr. Konten werden geschlossen, Autos stehen zu Unzeiten vor ihrem Haus. Der neue Kurier verschwindet spurlos und mit ihm eine Tasche mit viel Schwarzgeld gefüllt. Die Familie hält auch in dieser Situation zusammen. Die Geschichte ist wendungsreich und von Beginn an spannend erzählt. Man kann sich die drei gut vorstellen. Aber es ist dennoch ein düsterer Roman im kriminellen Milieu. Das Lesen macht sehr viel Spass und ist fesselnd. Empfehlenswertes Buch.

War diese Rezension hilfreich?

Brian Selfon - Nachtarbeiter

Die Nachtarbeiter" von Brian Selfon ist ein Brooklyn Noir-Krimi, der aus der Perspektive einer kriminellen Geldwäscherfamilie geschrieben ist.
Shecky Keenan ist das Oberhaupt einer dreiköpfigen Familie von Außenseitern.
Einer Verbrecherfamilie, die Geld wäscht.
Als einer ihrer Läufer ermordet und das Geld gestohlen wird fehlen Hunderttausende von Dollar, die ihnen nicht gehören, und sie müssen den Mörder und das Geld finden.
Das Buch schafft es, Geldwäsche, Kunst, Poesie, Theater, Kochen und sogar internationalen Menschenhandel einzubeziehen.
Dabei sind es die Protagonisten und ihre Beziehungen zueinander, die alles miteinander verbinden
Der Autor, hat als Ermittlungsbeamter für die New Yorker Polizeibehörden gearbeitet.
Das merkt man dem Buch an
Ein ausgezeichneter Debütroman.

War diese Rezension hilfreich?

Ich habe gerade "Nachtarbeiter" beendet und bin überwältigt von der meisterhaften Art und Weise, wie der Schriftsteller Brian Selfon diese düstere Kriminal- und Familiengeschichte geschrieben hat.

Ein Thema des Buches ist die Familie. Es wird verdeutlicht, wie wichtig es ist, eine zu haben - und ich teile diesen Gedanken. Da spielt es auch keine Rolle, ob die Familie das klassische Bild widerspiegelt, sprich: Mama, Papa, Kind. Familie bedeutet so viel mehr. Genauso wie Heimat. Fühlt man sich nicht dort heimisch, wo es einen Platz für einen gibt? Wo es warm ist. Wo man Liebe empfängt. Ich konnte Sheckys Gefühle daher gut nachvollziehen. Er hat seine eigene, kleine Familie um sich mit Henry und Kerasha. Drei völlig verschiedene Charaktere, die sehr authentisch dargestellt wurden, mich überzeugen konnten und mir daher ans Herz gewachsen sind. Jeder hat seine Ecken und Kanten und hat hier eine tragende Rolle inne. Besonders interessant fand ich, dass der Autor jeder Figur ihren Willen und ihre Menschlichkeit gelassen hat, ohne zu beschönigen, was sie getan haben. Es gibt eben Menschen, die nicht immer nach den Regeln leben, aber dennoch tief im Herzen gut sind.

Der Schreibstil war angenehm zu lesen, leicht verständlich und ohne großes Tamtam. Das hätte hier auch nicht gepasst. So hat der Autor auf unwichtige Stränge und Beschreibungen verzichtet und sich auf das Wesentliche konzentriert. Ich bin positiv überrascht von seinem Werk und empfehle es gerne weiter an alle, die sich gerne mit Themen beschäftigen, die sich um Familie und Zusammenhalt in schwierigen Zeiten drehen.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: