Amissa. Die Vermissten

Thriller

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 02.11.2021 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #AmissaDieVermissten #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Wer Geld hat, kann sich alles kaufen – auch dich!

»Amissa. Die Vermissten« ist der 2. Teil der harten Thriller-Reihe um die Privatdetektive Rica und Jan Kantzius von Bestseller-Autor Frank Kodiak.

Nur ein wildes Gerücht – oder grausame Realität? Wer genug Geld hat, kann sich alles kaufen und bestellen – angeblich auch Menschen, und zwar jede beliebige Person. Die hübsche Nachbarin, den Kellner, das Mädchen aus dem Bus: Wer an »Missing Order« die richtige Summe überweist, bekommt, wen er will, ohne je verdächtig zu erscheinen.
Die Privatdetektive Rica und Jan Katzius kommen nicht so recht voran mit ihren Untersuchungen rund um dubiose Machenschaften bei »Amissa«, einer Organisation, die nach vermissten Personen sucht. Bis sich eine Frau meldet, die Beweise für die »Missing Order« liefern will. Doch das Treffen endet in einer Katastrophe: Die angebliche Zeugin ist tot, und als Jan heimkehrt, ist Rica verschwunden.
Kurz darauf erhält Jan eine eindeutige Botschaft: Er wird seine Frau nie wiedersehen. Sollte er weiter gegen »Amissa« ermitteln, wird Rica in die Prostitution verkauft. Gibt er auf, wird sie »nur« getötet …

»Frank Kodiak« ist das Pseudonym von Bestseller-Autor Andreas Winkelmann. Mit seiner Thriller-Reihe um die Organisation »Amissa«, die weltweit nach vermissten Personen sucht, liefert Frank Kodiak harte Spannung mit intelligenten Twists.
Die Privatdetektive Rica und Jan Kantzius lösen ihren ersten Fall im Thriller »Amissa. Die Verlorenen«.

Wer Geld hat, kann sich alles kaufen – auch dich!

»Amissa. Die Vermissten« ist der 2. Teil der harten Thriller-Reihe um die Privatdetektive Rica und Jan Kantzius von Bestseller-Autor Frank Kodiak.

Nur...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783426307649
PREIS 10,27 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Ein Student verschwindet spurlos. Die zuständige Kriminalbeamtin wird schnell von dem Fall abgezogen, die weiteren Ermittlungen laufen eher schleppend. Nur die Schwester des Vermissten gibt nicht auf und recherchiert auf eigene Faust, nicht ahnend, dass sie dabei in ein Hornissennest sticht.
Die Privatermittler Jan und Rica Kantzius sind einem Menschenhändlerring auf der Spur, doch als Jan einem Hinweis folgt, wird Rica entführt. Jan begibt sich auf die Suche nach seiner Frau und muss nicht nur gegen eine mächtige Organisation sondern auch gegen seine eigenen Dämonen kämpfen.

Rasant geschriebener Thriller, der unter die Haut geht.

War diese Rezension hilfreich?

Jan Kantzius wird zu einer Zeugin gerufen. Der Treffpunkt ist schon ungewöhnlich, eine Seebrücke, nur ein Weg rauf oder runter. Als die Zeugin vor seinen Augen erschossen wird, wird Jan schnell klar, er wurde reingelegt.
Er kann fliehen, aber als er zuhause ankommt, ist seine Frau Rica verschwunden - entführt! Die Kidnapper stellen ihn die Wahl, entweder ermittelt er weiter, dafür muss seine Frau wieder ins Bordell, oder er hört auf, seine Frau stirbt sofort.
Jan macht sich auf die Suche nach seiner Frau, nach und nach bekommt er Informationen über "Missing Order", eine Vereinigung bei der du für Geld alles kaufen kannst, sogar einen Menschen deiner Wahl.

Der Schluss ist ja schon fast gemein, so ein Cliffhanger, mit vielen offenen Fragen!
Sehr gerne empfohlen!

War diese Rezension hilfreich?

Bei diesem Thriller handelt es sich um den zweiten Teil der Trilogie um die Privatdetektive Rica und Jan Katzius vom Autor Frank Kodiak, welches das Pseudonym von Andreas Winkelmann ist.
Die Handlung dieser Fortsetzung wird in zwei Erzählsträngen und aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, welche in einer tollen, fast genialen, Verknüpfung am Ende abschließt.
Der schnelle, rasante Erzählstil mit starken Charakteren fordert dazu auf, dass man als Leser unbedingt wissen möchte, wie alles zusammenhängt. Durch die jeweils
spannende Kapitelenden, welche nichts für schwache Nerven sind und zum weiterlesen verführen, wird der Spannungsbogen von Start an hoch gehalten und flacht kaum ab. Es kommt zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf und endet mit einem gemeinen Cliffhanger in den nächsten Band. Ein Buch für welches man kein Lesezeichen benötigt und somit eine Leseempfehlung wert.

War diese Rezension hilfreich?

Frank Kodiak aka Andreas Winkelmann legt hier mit Amissa. Die Vermissten den zweiten Band rund um das Ermittlerteam Jan und Rica Kantzius vor und er steht seinem Vorgänger in nichts nach.

Absolut spannend kommt diese Fortsetzung wieder mit viel Tempo und unverhofften Wendungen daher. Direkt zu Beginn steigt man rasant in die Geschichte ein. An der Seite des Privatermittlerteams Kantzius rast man von einem Handlungspunkt zum nächsten und hat dabei kaum Atempausen. Für mich ein absoluter Page-Turner den ich nur schwer aus der Hand legen konnte.

Thematisch hat mich das Buch sofort gepackt. Vorallem die Vorstellung und die Realitätsnähe gingen mir unter die Haut. In meiner Welt absolut unvorstellbar und doch weiß man, dass es eben genau diese schrecklichen Dinge wie Menschenhandel und Zwangsprostitution doch existieren. Bei Ihren Ermittlungen kommen Rica und Jan immer Näher an die wahren Drahtzieher hinter diesem Netzwerk und dann verschwinden Rica und ist plötzlich selbst ein Teil dieser schrecklichen Verbrechen. Plötzlich ist Jan mittendrin und versucht alles um Rica aus den Fängen den Netzwerkes zu bekommen.

Eine absolut spannende Reise durch die dunklen Ecken der Menschheit. Jede Seite hat mich begeistert und mal wieder hat Andreas Winkelmann bewiesen, dass er ein Meister seines Fachs ist. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Band mit Rica und Jan. Absolute Leseempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: