Agata und das zauberhafte Geschenk

Gesprochen von Götz Otto
Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 25.10.2021 | Archivierungsdatum 29.11.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #AgataunddaszauberhafteGeschenk #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Agatas fabelhaftes Dorf bekommt ein Kind.

An Weihnachten platzt der Dorfpfarrer Don Bruno mit einem Bündel im Arm bei Agata herein: Es ist ein Neugeborenes, das er verlassen in der Kälte an einer Straßenecke gefunden hat.

Das Mädchen wird von Agata und ihren Freunden liebevoll umsorgt. Die Weihnachtstage verwandeln sich in ein Karussell aus Lachen, Tränen, Vergnügungen, aber auch aus Ängsten und Zweifeln: Wer ist die Frau, die ihr Kind der Kälte überlassen konnte? Ist ihr etwas zugestoßen? Was sollen sie mit diesem Kindchen machen, das bereits die Herzen von mindestens sieben Müttern und fünf Vätern gewonnen hat?

Nach "Agata und ihr fabelhaftes Dorf" gibt es nun eine Weihnachtsgeschichte um das liebenswerte sizilianische Dorf.

Agatas fabelhaftes Dorf bekommt ein Kind.

An Weihnachten platzt der Dorfpfarrer Don Bruno mit einem Bündel im Arm bei Agata herein: Es ist ein Neugeborenes, das er verlassen in der Kälte an einer...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hörbuch, Ungekürzt
ISBN 9783803292766
PREIS 22,99 € (EUR)
DAUER 11 Stunden, 8 Minuten

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (AUDIO)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Eine schöne, atmosphärische Geschichte um kleinere und größere, verlorene und wiedergefundene Mädchen. Es weihnachtet sehr, und die Leute um Agata feiern, wie es sich gehört, mit viel gutem Essen und Wein. Schön, diese funktionierende Gemeinschaft so hautnah zu erleben. Teil 2 fällt anders aus, vom Thema und der Ausführung her. Nicht mehr so tief in die Kiste Sex sells gegriffen. Was ich sehr schön fand. Die einzige Liebesszene hätte von mir aus auch gern wegfallen können. Zwar gekonnt dargestellt, keine Frage, aber sein müssen tut sie nicht. Wer gern Erotik liest/hört, kann gleich in die entsprechende Abteilung wechseln. Hier ging es um etwas ganz anderes. Auch in der Art zu erzählen blieb nach wie vor etwas, was Luft nach oben aufwies, vllt diese Detailliertheit der Darstellungen, vllt diese Unnahbarkeit der Hauptfigur, mit der Frau sich kaum identifizieren kann. Aber eine gute, optimistisch stimmende, unterhaltsame Geschichte an sich ist es, die Frau beim heimischen Werkeln nebenbei hören kann. Sehr gut gelesen von Götz Otto. Seine Art passt hervorragend zum Inhalt. Ich bleibe auf die Fortsetzung gespannt und vergebe gern vier Sterne und eine Hörempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?