Polizeikater Champ

Ein Katzensprung ins Glück

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 14.11.2021 | Archivierungsdatum 11.03.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #PolizeikaterChamp #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Nachdem der junge Kater Champ von seiner Mutter und seinen Geschwistern verlassen wurde, schlägt er sich alleine durch und schließt sich einer Katzengang an.

Im Auftrag ihres Anführers infiltriert er eine Ausbildungsstätte für Polizeihunde. Dort findet er gegen alle Erwartungen Freunde, der Aufenthalt gefällt ihm mehr als ihm lieb ist. Doch am Ende muss Champ sich entscheiden, wem seine Loyalität wirklich gehört.

Ein humorvoller Katzenspionagekrimi für Katzenliebhaber, Jugendliche und junggebliebene Leser.

Korrekte ISBN: 978-3-754915-77-6 (2000045111554 war Stellvertreter)

Nachdem der junge Kater Champ von seiner Mutter und seinen Geschwistern verlassen wurde, schlägt er sich alleine durch und schließt sich einer Katzengang an.

Im Auftrag ihres Anführers infiltriert...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Taschenbuch
ISBN 2000045111554
PREIS 13,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Champ war ein ganz kleines Katzenjunges als er von seiner Mutter und nach und nach von seinen Geschwistern verlassen wurde. Er hatte kaum noch Kraft zu laufen und so fand ihn Diabolo, der Boss der Katzengang. Champ raffte sich auf und lief Diabolo nach. Cham war schon einige Zeit bei der Gang als er eingefangen wurde und ins Tierheim gebracht wurde. Es kamen Menschen und alle Tiere machten auf sich aufmerksam. Es kam sogar eine Hündin mit und als es einen Knall gab, verzogen sich alle bis auf Champ. Lucy hieß die Hündin die ihm ein Angebot machte. Er sollte ihren Neffen Rocky auf die Pfoten helfen damit er die Prüfungen besteht. Im Polizeihundezentrum sah er ganz viele Hunde und er machte sich aus dem Staub. Er erzählte Diabolo die Geschichte. Dieser schickte ihn zurück und er sollte sich mit ihnen anfreunden und auch von ihnen lernen. Lucy sah, dass Champ eine Motivation brauchte und bot ihm eine Polizeigeschirr mit Marke an und Champ ging darauf ein. Er sah, dass Rocky ein ganz schwerer Fall war. Wird Champ die Hunde aber ganz besonders Rocky durch die Prüfungen bringen? Wenn ihr das Wissen wollt und was sonst noch so alles passiert (und das ist eine ganze Menge), dann solltet ihr das Buch lesen. Das Buch ist einfach fantastisch und ich hoffe sehr, dass noch viele Bände von Cham kommen. Es ist nicht nur eine Tiergeschichte, sondern sie behandelt auch tiefere Themen. Es ist schön zu sehen wie Champ sich verändert und die Hunde als seine Familie und Freunde sieht. Er überlegt, wie er jedem einzelnen helfen kann. Einfach ein einzigartiges Buch, dass mich sehr beeindruckt hat. Bitte, bitte wirklich mehr davon. Ich finde das Buch zählt zu den schönsten Tiergeschichten die ich je gelesen habe. Das Buch solltet ihr wirklich lesen, denn da können Menschen sogar von den Tieren lernen. Holt euch das Buch, denn sonst verpasst ihr eine einzigartige Geschichte

War diese Rezension hilfreich?

Sophie Feige - Polizeikater Champ Nachdem der junge Kater Champ von seiner Mutter und seinen Geschwistern verlassen wurde, schlägt er sich alleine durch und schließt sich einer Katzengang an. Im Auftrag ihres Anführers infiltriert er eine Ausbildungsstätte für Polizeihunde. Dort findet er gegen alle Erwartungen Freunde, der Aufenthalt gefällt ihm mehr als ihm lieb ist. Doch am Ende muss Champ sich entscheiden, wem seine Loyalität wirklich gehört. Meinung Als Katzenliebhaber hab ich mich besonders zu diesem entzückendem Buch gefreut. Ich habe das Buch an einem Nachmittag verschlungen. Ein wunderschöner Roman für einen gemütlichen Sonntagnachmittag. Leicht zu lesen und eine schöne Geschichte. Der Kater Champ ist sehr liebevoll dargestellt. Man möchte ihn am liebsten knuddeln. Jedem Katzenfreund dringend zu empfehlen

War diese Rezension hilfreich?

Klapptext: Nachdem der junge Kater Champ von seiner Mutter und seinen Geschwistern verlassen wurde, schlägt er sich alleine durch und schliesst sich einer Katzengang an. Fazit: Das Cover fand ich sehr gut gelungen und es passt zum Inhalt des Buches. Zuerst konnte ich mir nicht so recht vorstellen um was es geht. Doch bald ist man mittendrin in der Katzengang. Man liest einen richtigen Katzen und Hund Krimi. Wie sich Champ mit dem erhaltenen Auftrag herumschlägt, werde ich nicht preisgeben. Es ist eine Tiergeschichte, welche auch noch tiefere Themen behandelt. Zu verfolgen wie sich Champ verändert und die Hunde als seine Familie und Freunde ansieht habe ich klasse gefunden. Wer wissen will, was sonst noch alles passiert, dem kann ich das Buch nur empfehlen. Das Lesen macht richtig Spass.

War diese Rezension hilfreich?

Ein tolles und sehr schönes Buchcover!!! Der Kater hat Persönlichkeit! Eine Story, die das Herz von Katzenfans in seinen Bann zieht. Las sich super gut - hat Spass gemacht - war spannend und wunderbar geschrieben.

War diese Rezension hilfreich?

Inhalt: Für den jungen Kater Champ ist seine Gang das wichtigste. Hier lebt nicht nur seine Liebste, sondern auch der charismatische Anführer Diabolo, in dem Champ ein Idol und Vaterersatz sieht. Deswegen stimmt der junge Kater sofort zu, als er für seinen Anführer die Ausbildungsstätte für Polizeihunde infiltrieren soll. Doch nach und nach findet Champ dort nicht nur neue Freunde, sondern merkt auch, dass dieser Ort eigentlich mehr einem Zuhause gleicht, als es Diabolos Gang jemals tat. Und bald muss sich der Kater entscheiden, zu wem er gehören will. Meinung: „Polizeikater Champ“ ist ein lustiges, mitreißendes und spannendes Buch, das mir sehr gut gefallen hat. Der Leser darf die Welt aus Champs Sicht sehen und seine Gedanken und Empfindungen nachverfolgen. Und Champ ist eine sehr sympathische und coole Katze. Gerade zu Anfang der Geschichte vertraut er niemandem, ist aber bereit alles zu tun, um dem Anführer seiner Gang zu gefallen. Champ ist taff, frech und clever. Außerdem ein guter Beobachter, was ihm und anderen oft hilft. Diabolo war mir von Anfang an irgendwie unheimlich. Champ lässt zwar früh erkennen, dass er den älteren Kater für eine gute Katze hält, mir hingegen war er schnell suspekt. Er ist ein einflussreicher Anführer, dem seine Crew wichtig ist, der jedoch bereit ist über Leichen zu gehen, um seine Ziele zu erreichen. Dies wird ebenfalls in Rückblenden deutlich, in denen der Leser Champs Kindheit und Jugend miterleben darf. Lucy ist eine ältere Hundedame, die einen guten Ruf genießt und sich um neue Polizeihunde kümmert. Sie ist besonnen und mitfühlend. Und da ihr Neffe dieses Mal unter den Anwärtern ist, hat sich ein persönliches Interesse daran, dass die jungen Hunde eine gute Figur machen. Rocky, Lucys Neffe, ist ein süßer und liebenswerter Kerl, der jedoch noch viel lernen muss. Kein Wunder, dass er hierfür viel Hilfe benötigt. Und einen guten Freund, der ihm hin und wieder aus der Patsche helfen kann. Thunder fand ich sehr interessant. Der Dobermann ist der wohl fähigste Rekrut unter den jungen Hunden. Er ist ehrgeizig und glänzt bei allen Übungen. Im Laufe des Buches wird jedoch klar, dass auch er seine Geheimnisse hat. Das Buch ist spannend und gut gemacht. Es geht um Freundschaft, Zusammenhalt und natürlich um wunderbare tierische Helden, die man einfach mögen muss. Fazit: Ein tolles Buch für Tierfreunde aller Art. Spannend und mit sympathischen Charakteren.

War diese Rezension hilfreich?

Als ich das Cover sah war es schon um mich geschehen. Der Kater ist sooo unglaublich süß und seit ich mein eigenes Katzenmädchen habe liebe ich diese Tiere. 😍 Die Katzen sind in diesem Buch so wie man sie sich erwartet. Arrogant und Selbstverliebt, doch man merkt gleich dass hinter dem Kater Champ (und noch einigen anderen auch) mehr steckt. Die Geschichte um Champ und seine neuen Freunde, hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Ich liebe den anfangs tollpatschigen Hund Rocky und die Entwicklung die er durchmacht. Genauso ging es mir bei Champ, der Rocky und die anderen Polizeihunde dann doch in sein Herz schließt und nicht mehr loslässt. Ich musste lachen und war manchmal kurz vorm heulen. Sophie‘s Schreibstil ist sehr schön zu lesen, spannend, leicht verständlich und über die Sprichwörter, die in Katze und Hundesprache umgewandelt wurden, musste ich sehr oft lachen. Man merkt, dass sich Sophie sehr viel Mühe gegeben hat und mit sehr viel Herz an die Geschichte rangegangen ist, was ihr meiner Meinung nach sehr gelungen ist. Ich würde liebend gern noch mehr über Champ und Rocky lesen. 😍 Für Tierliebhaber sehr zu empfehlen, egal ob Team Hund oder Katze, dieses Buch ist für alle was. 🥰 5/5 🌟

War diese Rezension hilfreich?

Champ wird als Katzenjunges von Diabolo, dem gnadenlosen Chef des Katzenimperiums in dessen Gang aufgenommen und von ihm großgezogen. Als ausgewachsener Kater erhält er von seinem Boss den Auftrag das Hundeausbildungszentrum zu unterwandern und die jugendlichen Rekruten den Katzen Untertan zu machen- angeblich um die Gang zu schützen. Als Dank winkt Diabolos schöne Tochter Chocolate und der Posten des Nachfolgers von Diabolo. Champ wird von Tag zu Tag mehr Mitglied im Ausbildungszentrum und schließt Freundschaft mit dem jungen Rüden Rocky, dem er beim Training helfen soll. Als Dank, sollte Rocky die Abschlussprüfung bestehen, verspricht ihm die alte Polizeihündin Lucy eine eigene Polizeimarke, die ihm auf ewig vor dem Tierheim bewahrt. Und auf einmal ist Champ eine Art Doppelagent. Und das Training mit Rocky hat es in sich. Was tut Champ nicht alles für eine eigene Polizeimarke. Aber auch die Katzengang wartet nicht still ab. Was will Diabolo wirklich? Und wie werden Champs Hundekumpels reagieren, wenn sie die Wahrheit herausfinden? Und was für ein Kater will Champ eigentlich selbst sein? Eine lustige und spannende Geschichte erzählt aus der Sicht des Katers. Auch wenn die Tiere erkennbar menschliche Verhaltensweisen zeigen, ist dieses Buch, dass uns die Welt aus Katzenaugen zeigt, super toll zu lesen. Die innere Zerrissenheit von Champ, der eigentlich eine ehrliche Haut ist, die lustig beschriebene Polizeihundeausbildung. Die Erklärungen der Hunde, was sie tun, erwärmen das Herz. Ich habe mit Champ und seinen Freunden mitgefiebert, war traurig und habe mich gefragt, wie Champ sich entscheiden wird. Ein unglaublich lesenswertes Buch, wobei nicht allein Katzenliebhaber auf ihre Kosten kommen. Es ist ein Buch für jeden, der Tiere mag und Humor hat.

War diese Rezension hilfreich?

Der junge Kater Champ, verlassen von seiner Mutter und den Geschwistern, muss sich alleine durchschlagen. Er wird von dem Kater Diabolo , dem Anführer einer Katzengang, unter seine Fittiche genommen. Der entwickelt einen Plan um seine Untertanen vor den anderen Katzen der Stadt zu schützen. Champ soll sich mit den Polizeihunden anfreunden. Champ gelingt es tatsächlich, in die Ausbildungsstätte für angehende Polizeihunde zu kommen. Das Cover ist sehr schön anzusehen und der Titel ist auch passend gewählt. Die Protagonisten sind diesmal Hunde und Katzen und sind mir schnell ans Herz gewachsen. Die Kommunikation zwischen Hund und Katzen sind normalerweise sehr gegensätzlich und wird hier sehr gut beschrieben. In dieser Geschichte klappt sie dann hervorragend. Die Ausbildung der Polizeihunde werden hier sehr nahe an der Realität beschrieben. Dieses Buch ist nicht nur für Kinder, sondern auch für Tierliebhaber geschrieben.

War diese Rezension hilfreich?

Das Buch um den Polizeikater Champ hat mir richtig gut gefallen. Es war witzig und sehr unterhaltsam. Nachdem er so ziemlich alleine auf der Welt ist, schließt er sich einer Gang an und kommt schließlich mit einer Polizeischule in Kontakt, die ihm richtig gut gefällt. Er muss sich entscheiden, wie es mit seinem Leben weitergehen soll. Die Tierfiguren sind sehr vermenschlicht, so dass man das eine oder andere von ihnen lernen kann und eine tiefere Weisheit in der Geschichte steckt, was aber dem Unterhaltungswert keinen Abbruch tut. Ich könnte mir gut weitere Fälle mir Champ vorstellen.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: