Das Schwarze Lied

Rabenklinge 2

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 21.08.2021 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #DasSchwarzeLied #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

»Fantasy in einer unvergleichlich sagenhaften Atmosphäre« Fantasy Book Review »Das Schwarze Lied« ist der action- und spannungsgeladene Abschluss der Rabenklinge-Reihe um den Helden Vaelin al Sorna, den unzählige Fantasyleserinnen und -leser in ihr Herz geschlossen haben. Mehr als je zuvor ist Vaelin in Gefahr und sie droht ihm vorderhand von einem wahnsinnigen Kriegsherrn, aber vor allem von ihm selbst. Die Stahlhorde hat das Ehrwürdige Königreich verwüstet, indem sie einen Feuer- und Blutsturm entfesselte. Kehlbrand, der Anführer dieser gewaltigen Streitmacht, ein Warlord, der sich selbst für ein gottgleiches Wesen hält, richtet nun seine gierigen Augen auf die anderen umliegenden Reiche. Es gibt niemanden, der diesen Wahnsinnigen aufhalten könnte, außer vielleicht einen: Vaelin al Sorna. Vaelin ist aber auf der Flucht und seine Armee ist schwer angeschlagen und befindet sich in Auflösung. Und da ist noch ein größeres Übel. Das Schwarze Lied, das sein eigenes Lied des Blutes ersetzen soll, welches ihn einst zum unbezwingbaren Kämpfer machte, ist kein Segen mehr, sondern ein Fluch...

»Fantasy in einer unvergleichlich sagenhaften Atmosphäre« Fantasy Book Review »Das Schwarze Lied« ist der action- und spannungsgeladene Abschluss der Rabenklinge-Reihe um den Helden Vaelin al...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783608982183
PREIS 25,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Der Abschluss des neusten Abenteuers der wahren Dunkelklinge Vaelin Al Sorna. Hier stellt er sich dem falschen Gott der Stahlhast und kämpft gleichzeitig gegen das falsche Lied in sich, das er von seinem Freund erbte. Packender, actionreicher letzter Teil und mit meinen in den Vorbänden liebgewordenen Charakteren. Ich hab es aufrichtig bedauert, dass die Geschichte zu Ende erzählt war und hoffe sehr, dass ich nicht zum letzten Mal von Al Sorna gelesen habe. In dem Mann steckt noch soviel mehr !

War diese Rezension hilfreich?

Vaelin al Sorna ist wieder da und das großartig wie zuvor. Der 2. Teil der Rabenklinge steht für mich der Rabenschatten-Trilogie, sowie dem Lied des Wolfes in keinster weise nach. Man beginnt genau da, wo Band 1 aufhört. Die Dunkelklinge verschlingt mit seiner Armee weiter die Ländereien der Kaufmannkönige, sowie Gebiete darüber hinaus. Vaelin versucht alles um ihn aufzuhalten. Dabei hilft ihm, dass nachdem sein eigenes Lied verklungen ist, ihm die Gabe erneut geschenkt wurde, nur das es diesmal ein andres Lied ist, ein gewalttätiges Lied, ein blutiges Lied, das schwarze Lied. Vaelin begibt sich an mehrere mystisch Orte, lernt den Tempel der Speere kennen und zieht letztendlich in die letzte Schlacht Dunkelklinge gegen Dunkelklinge. Dabei folgt man ihm wie gewohnt auf seiner außergewöhnlichen, abenteuerlichen Reise. Anthony Ryan hat bereits mit seiner Rabenschatten-Trilogie eine grandiose und komplexe Welt geschaffen, in die man immer wieder gerne eintaucht. Ich habe mich sehr gefreut, dass es mit Vaelin weitergeht und auch wenn es klang als wären die Rabenklingeenbände der Abschluss um Vaelin, so läßt das Ende doch auf eine Wiederkehr hoffen. Ich würde mich auf jeden fall sehr freuen mit ihm wieder auf Reisen gehen zu können.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: