Die Senfblütensaga - Wege des Schicksals

Roman

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 27.10.2021 | Archivierungsdatum 29.08.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #DieSenfblütensagaWegedesSchicksals #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Der Traum vom Glück, die Saat des Zweifels, eine junge Liebe am Vorabend des Krieges - Der zweite Teil der großen Familiensaga um eine Senfdynastie

Metz 1914: Emma hat ihr Studium beendet und will sich in die Arbeit in der Senffabrik stürzen. Doch die Familie Seidel erwartet von ihr, dass sie sich um Hochzeitsvorbereitungen kümmert. Sie versucht alles, um aus der ihr zugedachten Rolle auszubrechen. Als die Spannungen in der Fabrik Carls ganze Aufmerksamkeit fordern, will Emma helfen, wo sie kann. Doch immer mehr drängt sich ihr die Frage auf: Will Carl ihre Hilfe tatsächlich, oder sieht er in ihr nur die künftige Ehefrau und Mutter seiner Kinder? Als auch noch der Erste Weltkrieg ausbricht, steht plötzlich noch viel mehr auf dem Spiel als ihre gemeinsame Zukunft und der Fortbestand der Fabrik.

Der Traum vom Glück, die Saat des Zweifels, eine junge Liebe am Vorabend des Krieges - Der zweite Teil der großen Familiensaga um eine Senfdynastie

Metz 1914: Emma hat ihr Studium beendet und will...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783596700844
PREIS 10,27 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Der zweite Teil der Senfblütensaga von Clara Langenbach, ist inspirierend und hinreißend.
1914 will Emma, nach ihrem Studium sich endlich in die Arbeit in der Senffabrik stürzen.Doch, die Familie Seidel erwartet, das sie sich um ihre Hochzeitsvorberitungen kümmern soll.
Verzweifelt versucht Emma aus dieser Rolle auszubrechen.Sie Mächte Carl in der Firma helfen, wo es zu einigen Spannungen kommt.Emma ist sich nicht mehr sicher, ob Carl, wirklich ihre Hilfe will, oder nur eine Frau und Mutter an seiner Seite.Dann bricht der erste Weltkrieg aus und es steht plötzlich viel mehr als ihr gemeinsame Zukunft und der Fortbstand der Firma auf dem Spiel.
Leidenschaft und Hidtorie sind Teil dieser Triologie.Die Familiengeschichte ist spannend und emotional geschrieben und die Charaktere überzeugen..Ich danke NetGalley und dem Fischer Verlag, für dieses mitreißende n Roman.

War diese Rezension hilfreich?

Ich durfte bereits ein Rezensionsexemplar lesen und hörte nebenbei noch das neue Hörbuch dazu.
Emma hat gerade ihr Studium abgeschlossen und das im Jahr 1914, wo man Frauen keine intelligenten Entscheidungen zutraut!Laut der Familie soll sie sich um die Hochzeitsvorbereitungen mit Carl kümmern und nicht um die Firma.Und dann wird auch noch ein Mitarbeiter entlassen und droht, dass sie es bereuen werden
Zusätzlich kommen noch die politischen Veränderungen und Schwierigkeiten bei der Logistik der Senfproduktion.Ein wirklich gut recherchierter Roman, der viele politische Ereignisse und ihre Wirkung auf die Bevölkerung anhand einer Familie und ihrem Unternehmen gut darstellt- gelungen umgesetzt als Hörbuch!Meine absolute Lese- und Hörempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

Metz im Jahr 1914. Emma hat ihr Studium der Wirtschaftswissenschaften beendet und kehrt zurück nach Metz. Nun geht es daran, die Hochzeit mit Carl zu planen. Doch die Senffabrik hat Schwierigkeiten und dann bricht auch noch der erste Weltkrieg aus. Emma und Carl tun alles, um die Firma am Leben zu halten, doch der Krieg macht es schwierig für sie, sind sie doch immer auf Rohstoffe und Maschinen aus Frankreich angewiesen gewesen. Und als der Krieg zu Ende ist, ist nichts mehr, wie es war.

Die Geschichte wird jeweils aus der Sicht von Emma, Carl und Antoine geschildert. Emma ist sich unsicher, ob Carl sie wirklich in der Firma haben will, Carl hat dagegen Angst vor Emma nicht bestehen zu können. Und Antoine wird immer noch von seinen Dämonen getrieben, auch wenn er jetzt mit Louise verheiratet ist und mir ihr einen kleinen Sohn hat.

Ich muss sagen am Anfang hat mich die Geschichte ein wenig genervt. Emma und Carl schaffen es nicht offen miteinander umzugehen und generell reden die Protagonisten nur wenig miteinander. So entstehen Missverständnisse, die nicht sein müssten, was mich angesichts der Häufigkeit ein wenig genervt hat. Im zweiten Teil des Buches wird es dann wieder spannender und das Ende weckt die Neugier auf den dritten Band der Reihe.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, ich konnte mir die Senffabrik und auch den Rest der Stadt Metz gut vorstellen. Und auch die Stimmung in der Gesellschaft gerade mit Beginn des Krieges ist gut geschildert.

Alles in allem fand ich den zweiten Band etwas schwächer als den Ersten. Die Charaktere fand ich Anfangs ein wenig nervig und hatten mir zu wenig Weiterentwicklung. Trotzdem bin ich gespannt, wie es Familie Seidel in der Zukunft ergehen wird.

War diese Rezension hilfreich?

Der zweite Teil der grossen Familiensaga um eine Senfdynastie. Emma hat 1914 ihr Studium beendet und brennt darauf in der Senffabrik zu arbeiten. Die Familie Seidel jedoch erwartet von ihr, dass sie die Hochzeitsvorbereitungen vorantreibt. Sie unterlässt nichts um aus der ihr zugedachten Rolle auszubrechen. Bald muss sie sich die Frage stellen, Will Carl ihre Hilfe, oder sieht er in ihr nur die Frau und Mutter seiner Kinder? Als der erste Weltkrieg ausbricht steht plötzlich alles von der Familie Seidel auf dem Spiel. Das Lesen dieses zweiten Teils der Familiensage ist gleich spannend wie der erste Teil. Dieses Mal ist das Gefühl und die Emotionen dieser beiden Protagonisten auf dem Prüfstand. Dieses Buch hat mich schon zu Beginn angefesselt und die Seiten flogen nur so vorbei. Ich konnte das Buch nicht weglegen und habe es in einem Rutsch durchgelesen. Die Spannung bleibt durch das Ganze Buch sehr hoch. Ich kann das Buch nur empfehlen.

War diese Rezension hilfreich?

Emma hat ihr Studium beendet und möchte sich nun ganz der Arbeit in der Senffabrik widmen, doch ihre Familie hat da andere Gedanken. Die Hochzeit steht an und sie soll sich ganz den Vorbereitungen für diese widmen. Emma steht zwischen allen Stühlen und fragt sich ob Carl ihre Hilfe in der Fabrik überhaupt möchte oder sie eher als Mutter seiner zukünftigen Kinder sieht. Zu allem Drama bricht dann auch noch der erste Weltkrieg aus und lässt die "Banalitäten" klein wirken...

Ich habe schon den ersten Teil der Senfblütensaga verschlungen und habe sehr mit den Protagonisten mitgefiebert. Deshalb wollte ich nun unbedingt wissen wie es mit Emma, Carl und den anderen weiter geht! Der Schreibstil war wie schon im ersten Teil sehr gut verständlich und leicht zu lesen, da sind die Seiten nu so dahin geflogen und man konnte sich ganz in die Zeit rund um den ersten Welkrieg stürzen.

Ich mochte Emma als Protagonistin wieder sehr gern und konnte mich gut in sie hinein versetzten. Es wird wieder einmal aufgezeigt, wie schwer es für die Frauen damals war in einer Fabrik Fuß zu fassen oder geschweige denn eine Karriere zu machen. Ich habe diesen zweiten Teil auch wieder sehr gern gelesen, auch wenn er für mich nicht ganz an den Auftaktband heran gekommen ist.

War diese Rezension hilfreich?

Zum Inhalt:
Emma hat ihr Studium beendet und will sich endlich in die Arbeit in der Senffabrik stürzen, aber sie muss sich auch um die Hochzeit kümmern. Das wird einfach von ihr erwartet und sie will nicht nur auf diese Rolle reduziert werden. Und sie fragt sich, ob Carl womöglich gar nicht ihre Hilfe in der Fabrik will. Der Ausbruch des 1. Weltkrieges wirft noch viel größere Probleme auf.
Meine Meinung:
Die Fortsetzung ist sehr gut gelungen und hat mir genau so gut gefallen wie der erste Teil. Man steckt mitten in der Krise des Weltkrieges aber auch in der Zerrissenheit der Protagonistin Emma, die eben mehr will als die ihr zugedachte Rolle. Interessant fand ich aber aber die ganze Welt der Senfproduktion, über die man sich im Normalfall nicht wirklich Gedanken macht.
Fazit:
Gute Unterhaltung

War diese Rezension hilfreich?

Endlich hat Emma ihr Studium beendet und kehrt nach Metz zurück. Voller Elan will sie sich gleich in die Arbeit in der Senffabrik stürzen. Jedoch erwartet die Familie Seidel von ihr, dass sie sich um die Vorbereitungen für ihre Hochzeit mit Carl kümmert. Als es in der Fabrik Probleme gibt, will Emma Carl in jeder Beziehung helfen. Dann bricht der erste Weltkrieg aus und die Prioritäten ändern sich abrupt.
Dieser Roman basiert auf der auf der Geschichte der Firma „Löwensenf“ und wir begleiten die Protagonisten durch den ersten Weltkrieg. Clara Langenbach hat es geschafft, die einzelnen Charaktere realistisch und bildhaft darzustellen. Auch hat sie die Entwicklung der relevanten Personen glaubhaft und nachvollziehbar gezeichnet. Die Handlung ist voller Emotionen und Dramatik, Freud und Leid liegen nah beieinander. Der Spannungsbogen ist hoch gehalten und wurde in den letzten Kapitel so nervenaufreibend, dass die Seiten nur noch so dahin flogen. Ein fieser Cliffhänger lässt mich nun nach der Fortsetzung fiebern.
Mein Fazit:
Der erste Teil hat mir schon sehr gut gefallen, doch dieser zweite Band toppt ihn um Klassen. Man sollte unbedingt mit dem ersten Teil „Zeit für Träume“ beginnen, um in die „Wege des Schicksals“ besser eintauchen zu können. 5 dicke Sterne und eine ganz klare Leseempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: