Rille 2: Ein Dschungel voller Abenteuer!

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 24.08.2021 | Archivierungsdatum 31.10.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Rille #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Wie jedes Kind ist Rille mal fröhlich, mal ängstlich, mal wütend und dabei immer voller Neugier auf den kunterbunten Dschungel! Mit dem frechen Papagei Pepe und Gürteltierdame Tatu erlebt er dort jeden Tag die tollsten Abenteuer. Dabei lernt Rille, dass Teilen richtig Spaß machen kann; Freunde nicht nur bei Gorilla-Schnupfen die beste Medizin sind; jeder auf seine Weise einzigartig ist und man für einen lustigen Dschungel-Winter nicht mal echten Schnee braucht.

Wie jedes Kind ist Rille mal fröhlich, mal ängstlich, mal wütend und dabei immer voller Neugier auf den kunterbunten Dschungel! Mit dem frechen Papagei Pepe und Gürteltierdame Tatu erlebt er dort...

Eine Anmerkung des Verlags

Es handelt sich um den zweiten Band einer Serie; die Geschichten sind aber auch ohne vorherige Kenntnis von Band 1 verständlich. Es gibt zu diesem Buch kein E-Book, daher dient ein PDF zu Rezensionszwecken. Etwaige Darstellungsschwierigkeiten aufgrund enthaltener Illustrationen bitten wir zu entschuldigen.

Es handelt sich um den zweiten Band einer Serie; die Geschichten sind aber auch ohne vorherige Kenntnis von Band 1 verständlich. Es gibt zu diesem Buch kein E-Book, daher dient ein PDF zu...


Verfügbare Ausgaben

ISBN 9783480235711
PREIS 13,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (PDF)
Download (PDF)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Der Gorilla Rille ist im ersten Teil versehentlich im Urwald gelandet. Mit seinen neuen Freunden erlebt er nun Abenteuer und Alltag, wie jedes Kind sie kennt. Es geht um Streit und Versöhnen, ums Lügen, um Rechthaberei, ums Kranstein und den Genuss mal etwas Besonderes zu sein, ums Spielen und Langeweile... Kann sehr gut kapitelweise für Kinder ab 5 Jahre vorgelesen werden.

War diese Rezension hilfreich?

Wie jedes Kind ist Rille mal fröhlich, mal ängstlich, mal wütend und dabei immer voller Neugier auf den kunterbunten Dschungel! Mit dem frechen Papagei Pepe und Gürteltierdame Tatu erlebt er dort jeden Tag die tollsten Abenteuer. Dabei lernt Rille, dass Teilen richtig Spaß machen kann; Freunde nicht nur bei Gorilla-Schnupfen die beste Medizin sind; jeder auf seine Weise einzigartig ist und man für einen lustigen Dschungel-Winter nicht mal echten Schnee braucht. (Klappentext) Es geht mit spannenden Abenteuern von Rille und seinen Freunden weiter. Das Buch, wie schon sein Vorgängerband, eignet sich sehr gut zum Vorlesen. Aber auch Leseanfänger und Jungleser werden wieder ihre Freude daran haben. Die Kapitel sind kurz gehalten, so dass sich ein Leseerfolg schnell einstellt. Auch die wieder schönen Illustrationen lockern die Seiten auf. Die Abenteuer sind spannend und sehr gut beschrieben, es bleibt aber trotzdem genügend Freiraum noch für die eigene Fantasie. Auch verschiedene Emotionen wie Freude aber auch Angst werden einfühlsam und kindgerecht angesprochen. Wieder ein wunderbares Buch

War diese Rezension hilfreich?

Alles, was ich zu Teil eins gesagt habe, kann ich auch zu Teil zwei sagen. Und dank einer kurzen Einleitung in der Rille einen Brief schreibt erfährt auch der Neuleser was bisher passiert ist. Und alles andere ist unwichtig, denn wie im ersten Band auch werden auch hier in kurzen Kapitel abgeschlossene Abenteuer beschrieben. Harmlos und kindgerecht, aber niedlich und ein großer Spaß zum Vorlesen und Selber lesen: Rille und seine Freunde feiern eine Party, Rille und Papagei Pepe helfen einem Pekari seine Familie zu finden, Rille und seine Freunde finden ein seltsames Ding, Rille ist krank (kennt ja jedes Kind) … Es ist (wieder) ein Buch über Freundschaften und Zusammenhalt, wobei auch einige kleinere Schwindeleien durchaus an der Tagesordnung sind. Auch Dschungeltiere (und Berggorillas) sind nicht immer perfekt. Über Kleinigkeiten (wie die Farbe des Tapirs oder die Harmlosigkeit des Jaguars) kann (und sollte) man hinwegsehen, denn Ein Dschungel voller Abenteuer bietet schön illustrierten Dschungelspaß für die kleinen.

War diese Rezension hilfreich?

Ein sehr süßes Kinderbuch über Heimat und Freundschaft. Ich mag Rille, denn Gorilla, sehr und auch seine bunt gemischten Freunde sind zum knutschen! Das Cover ist liebevoll gestaltet und gibt den Kindern direkt wieder, um wen und es es um Buch geht. Toll geschrieben und auch für Grundschüler geeignet. Ich habe es meiner 4 jährigen Tochter vor gelesen.

War diese Rezension hilfreich?

Der Berggorilla Rille ist mittlerweile im Dschungel heimisch geworden. Trotzdem gibt es immer noch Situationen, die anders sind als damals im wohlbehüteten Zoo. Doch mit seinen Freunden dem frechen Papagei Pepe und der tattrigen Gürteltierdame Tatu an seiner Seite überwindet Rille so manche Alltaghürde, aber erlebt auch neue Abenteuer. Auch im zweiten Band ist Rille herzallerliebst. Ein bisschen naiv, aber mit grossem Herz erlebt er in acht Vorlesegeschichten so manches. Zum Bespiel, dass Teilen Spass macht oder ein Dschungel-Winter lustig sein kann. Das Buch würde ich eher Kindergartenkindern empfehlen, da die Vorlesegeschichten mit ca. acht Minuten eine gewisse Dauer haben und der Wortschatz sehr vielseitig ist. Letzterer Punkt schätze ich sehr, dass nicht nur wiederholende Phrasen genutzt werden und das sprachliche Niveau für ein Kinderbuch hoch ist, aber anderseits ist es für die Kinder etwas anstrengend mitzuhören. Das soll aber von einer Lektüre der Reihe gar nicht abschrecken. Rille und seine Freunde sind einfach zum Liebhaben. Mein Fazit: Ein wortgewandtes Kinderbuch mit fröhlichen Illustrationen und Charakteren zum Knuddeln. 4 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

Ich habe bisher schon den 1. Teil der Dschungelabenteuer von Rille gelesen. Dem Gorilla der beim Umtransport in einen anderen Zoo mitten im Dschungel gelandet ist. Auf die Fortsetzung habe ich schon gewartet, denn ich wollte wissen was Rille noch so alles erlebt. Im 2. Teil sind wieder mehrere kleine Geschichten die super sind zum Selberlesen, aber auch zum Vorlesen bei den kleineren Kids. Den Schreibstil finde ich - wie auch schon im 1. Teil - sehr verständlich und es sind viele schöne Illustrationen vorhanden. Auch hier geht es wieder um Freundschaft und was man zusammen erreichen kann Aber auch um Gefühle und wie es ist alleine gestrandet zu sein Und was sich daraus entwickeln kann, wenn man mutig ist. Ich kann das Buch nur empfehlen, da die Themen für Kinder doch sehr wichtig sind

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: