Seelenschwestern

Weil tiefe Freundschaften uns durchs Leben tragen

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 22.06.2021 | Archivierungsdatum 15.09.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Seelenschwestern #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast.

Freundschaften gestalten sich unterschiedlich: vom punktuellen Kaffeetrinken bis hin zu regelmäßigen gemeinsamen Aktivitäten und Gesprächen. Doch Freundschaften beinhalten ein großes Potenzial, das genutzt werden will. Wenn wir beschließen, verbindlich gemeinsam unterwegs zu sein, entwickelt sich Freundschaft zu einem geschützten Raum. Hier sind Entwicklung und Authentizität in einer neuen Tiefe möglich. In einem solchen Rahmen gewinne ich eine Seelenschwester, die bedingungslos zu mir hält, und werde selbst zu so einer Freundin.

Dieses Buch macht Mut zu tiefen Beziehungen und zeigt, wie und warum wahre Freundschaft unser Leben bereichert. Es macht Lust, gemeinsam mit einer Seelenschwester Seite an Seite durchs Leben zu gehen. Denn ganz ehrlich: Wir brauchen doch alle eine!

Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast.

Freundschaften gestalten sich unterschiedlich: vom punktuellen Kaffeetrinken bis...


Verfügbare Ausgaben

ISBN 9783417269406
PREIS 18,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Klapptext: Freundschaften gestalten sich unterschiedlich: vom punktuellen Kaffeetrinken bis hin zu regelmässigen gemeinsamen Aktivitäten und Gesprächen. Doch Freundschaften beinhalten ein grosses Potenzial, das genutzt werden will. Wenn wir beschliessen, verbindlich gemeinsam unterwegs zu sein, entwickelt sich Freundschaft zu einem geschützten Raum.
Fazit: Bereits auf dem Cover kann man ablesen um was es in diesem Buch geht. Nämlich Freundschaften. Es wird bereits auf den ersten paar Seiten klar, dass Freundschaften das Leben bereichern. Es wird hier sehr ausführlich dargestellt, wie man Freundschaften pflegen und hegen muss. Nach dem Lesen dieses Buches wird man sehr nachdenklich. Mir jedenfalls erging es so. Es ist ein Buch mit einem Thema, welches allgegenwärtig ist. Es ist eine tolle Inspiration wie Freundschaft entsteht und weiter entwickelt werden kann. Das Lesen lohnt sich sehr.

War diese Rezension hilfreich?

Tut mir Leid, aber es gab einfach zu viele Punkte, bei denen ich mit der Autorin nicht übereinstimmte, was mein Leseerlebnis nicht gerade verbessert hat.
Angefragt habe ich das Buch weil ich meine beste Freundin definitiv als Seelenverwandte und Seelenschwester ansehe. Endlich, dachte ich mir, jemand der unsere Beziehung zueinander nachvollziehen kann und sogar ein Buch über die Wichtigkeit der Freundschaft schreibt!
Auch wenn zu Beginn betont wird, dass man selbst nicht religiös sein muss, war mir der Religionsanteil in diesem Buch zu viel. Ich wurde quasi mit Bibelversen überschüttet. Meiner Meinung nach hätte die Autorin ihre Argumente auch ohne rüberbringen können.
Zudem war es sehr heteronormativ gehalten. Die Wichtigkeit der Ehe wird immer wieder betont, denn ihrer Meinung ersetzt eine Freundschaft keine Ehe. Doch braucht man wirklich eine Ehe heutzutage? Meiner Meinung nach nein. Es wird außerdem behauptet, dass man keinen Partner braucht wenn man bereits Freundschaften pflegt. Auch hier stimme ich ihr überhaupt nicht zu. Zudem ging sie auch davon aus, dass nur Frauen miteinander befreunden sein können. Doch was ist mit Frauen-Männer Freundschaften? Ist es für uns nicht möglich, eine tiefe Verbindung zu entwickeln? Ihrer Meinung nach gibt es gleichgeschlechtliche Beziehungen nur als Freundschaft, und hier schrie ich fast laut auf vor Frust.
Auch ihr Kapitel über Rechenschaft erschien mir sehr befremdlich.

Mir war das ganze Buch leider zu engstirnig geschrieben, und ich konnte daraus leider nichts mitnehmen.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: