Joscha & Marie und die Frage, wie man seine Eltern rettet, ohne einen Urknall auszulösen

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 26.01.2021 | Archivierungsdatum 09.05.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #JoschaundMarie #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Spannung, Spurensuche und Special Effects – so macht Lesen Spaß!

Joscha und Marie sind zwar gleich alt, ansonsten aber komplett verschieden. Joscha liebt Sport, Marie programmiert und experimentiert mit Leidenschaft. Joscha hat Freunde. Marie nicht. Dafür ist sie eine Art weiblicher Sherlock Holmes. Gut für Joscha, denn an dem Tag, an dem seine Eltern entführt werden, ist Marie zur Stelle. Dass gemeinsame Ermittlungen ordentlich für Sprengstoff sorgen, ist klar wie Chlorwasser. Wird es ihnen trotzdem gelingen, Joschas Eltern zu retten, ganz ohne einen Urknall auszulösen?

Ab 10 Jahren

Spannung, Spurensuche und Special Effects – so macht Lesen Spaß!

Joscha und Marie sind zwar gleich alt, ansonsten aber komplett verschieden. Joscha liebt Sport, Marie programmiert und experimentiert...


Eine Anmerkung des Verlags

Zu diesem Buch gibt es kein E-Book. Daher stellen wir hier das PDF inklusive Innenillustrationen zu Rezensionszwecken bereit. Wir bitten etwaige dadurch entstandene Darstellungsprobleme zu entschuldigen.

Zu diesem Buch gibt es kein E-Book. Daher stellen wir hier das PDF inklusive Innenillustrationen zu Rezensionszwecken bereit. Wir bitten etwaige dadurch entstandene Darstellungsprobleme zu...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783522506908
PREIS 11,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (PDF)
Download (PDF)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Joscha und Marie sind zwar gleich alt, ansonsten aber komplett verschieden. Joscha liebt Sport, Marie programmiert und experimentiert mit Leidenschaft. Joscha hat Freunde. Marie nicht. Dafür ist sie eine Art weiblicher Sherlock Holmes. Gut für Joscha, denn an dem Tag, an dem seine Eltern entführt werden, ist Marie zur Stelle. Dass gemeinsame Ermittlungen ordentlich für Sprengstoff sorgen, ist klar wie Chlorwasser. Wird es ihnen trotzdem gelingen, Joschas Eltern zu retten, ganz ohne einen Urknall auszulösen? (Klappentext) Dieses Buch weicht von der „Erscheinung“ und dem üblichen Fließtext ab. Es hat unterschiedliche Schriftgrößen und -arten, eingefügte „Infokästchen“ und auch der Erzählstil wird immer wieder von „Einschüben“ unterbrochen. Kleine und größere Illustrationen lockern den Text dazu auch noch auf. Am Anfang war ich skeptisch, ob mein Enkel das Buch mögen wird. Aber er war begeistert und wollte es gleich in einem Rutsch durchlesen. Durch die kurzen Kapitel kann man das Buch sehr gut immer wieder unterbrechen und finden dann trotzdem gut den Anschluß wieder. Die Handlung ist kindgerecht aufgebaut, ist spannend, aber auch lustig. Marie und Joscha hat er gleich in sein Herz geschlossen. Noch dazu eine Detektivgeschichte, einfach toll. Ein schönes Kinderbuch.

War diese Rezension hilfreich?

Hallo ihr lieben 🤭, . Kommen wir zu einer etwas ungewohnten Rezension von mir. Ein Kinderbuch❤. . Alleine der Titel ist schon genial 😅 und ich musste sofort an meinen großen denken . Eine lustige Detektiv Geschichte mit lustigem Titel. Wir haben es also gemeinsam gelesen . . . Kommen wir zu der Optik im Buch, ich hatte eine PDF Datei und dabei stand schon, es könnte eben nicht perfekt angezeigt werden. Man konnte sich aber wirklich gut vorstellen wie es aussehen sollte. Beschriebene Notizzettel z.b . Die Schriftart und Größe haben auch variiert. Dazu wirklich schöne Illustrationen, sehr kindgerecht und altersentsprechend. . . Das Buch ist ab 10 Jahren, somit haben wir mehr Text und keine klassische Bilderbuch Geschichte. Die Illustrationen und die Aufmachung sind aber ein tolles Extra. . . Beim Lesen musste wir oft lachen, joscha und Marie sind wirklich zwei tolle Protagonisten. Es hat einfach Spaß gemacht, es war aber auch wirklich spannend. Es gab auch immer Redebedarf. . . Für uns war es eine tolle Auszeit ❤

War diese Rezension hilfreich?

Mitreißende Detektivgeschichte Joschas Eltern wurden entführt, und er soll auf keinen Fall die Polizei einschalten. Also muss ein Privatdetektiv her. Und schon stecken Marie und Joscha in den Ermittlungen gegen die Entführer. Marie ist zwar genauso alt wie Joscha, aber sie ist eine gewiefte Forscherin, die Suche nach Joschas Eltern ist ihr erster Fall. Dafür hat sie jede Menge Special Effects auf Lager. So machen sich die beiden auf die Suche nach Joschas Eltern und wollen den Entführern das Handwerk legen. Sympathisch und ein bisschen eigenbrötlerisch sind beide Kinder, Joscha und vor allem Marie. Dass sie bei ihren Experimenten auch mal gern ihr Labor mit Asche beregnet, das kann schon mal vorkommen. Sie kann aber auch einige sehr ausgebuffte Ergebnisse vorweisen, die sich gut in die Ermittlungen einbauen lassen. So werden die beiden Kinder sehr schnell sympathisch, auch wenn vor allem Marie manchmal ein bisschen nervig ist. Der Leser wird dabei des öfteren angesprochen und durch Schaukästen belehrt, unterschiedliche Schriftarten und -größen lockern den Text auf, zusammen mit Illustrationen, die jede Menge Pep in die Erzählung bringen. Spannend ist es allemal, wie die beiden gemeinsam den Entführungsfall meistern, da fiebert man gerne mit. Diese mitreißende Detektivgeschichte empfehle ich sehr gerne weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: