Alles eine Frage der Einstellung

Mein Leben zwischen Berg und Tal. Die beliebte deutsche Volksschauspielerin aus "Der Bergdoktor"

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 01.10.2020 | Archivierungsdatum 31.12.2020

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #AlleseineFragederEinstellung #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Die Autobiographie der beliebten Volksschauspielerin Monika Baumgartner, bekannt unter anderem aus „Der Bergdoktor“.
Was passiert, wenn eine Schauspielerin ein Rendezvous mit ihren Rollen hat? Zum Beispiel mit Lisbeth Gruber, der Mama vom „Bergdoktor“. In ihrem berührenden Buch rückt die beliebte Volksschauspielerin Monika Baumgartner ihren Figuren auf den Leib – und erzählt so ihr spannendes Leben.
Unterhaltsam und humorvoll berichtet sie von ihrer Kindheit zu fünft auf 42 Quadratmetern, von den wilden 1960er-Jahren in München, von großen und kleinen Lieben, ihrem für damalige Verhältnisse unkonventionellen Entschluss, Schauspielerin zu werden – und all den Rollen und illustren Begegnungen, die dies mit sich brachte. Sie erzählt, wie sie die Rolle der Rumplhanni im gleichnamigen Film ergatterte, der ihren Durchbruch bedeutete. Von Lisbeth Gruber aus der populären ZDF-Serie "Der Bergdoktor", die in diesem Buch zu ihrem veritablen Alter Ego wird. Und natürlich erzählt sie vom Handwerk. Denn wenn Monika Baumgartner keine Schauspielerin geworden wäre, dann gerne KFZ-Mechanikerin. Was ist eine Frau schließlich ohne Bohrmaschine und Kombizange?

"Monika Baumgartner: Eine Institution, eine wundervolle Schauspielerin, ein großartiger Mensch. Die beste Filmmutter aller Zeiten und die herzlichste Kollegin obendrein. Zum Glück hat sie dieses Buch geschrieben. Sonst müsste es jemand anders tun. Lesen Sie es."
Hans Sigl

Die Autobiographie der beliebten Volksschauspielerin Monika Baumgartner, bekannt unter anderem aus „Der Bergdoktor“.
Was passiert, wenn eine Schauspielerin ein Rendezvous mit ihren Rollen hat? Zum...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783426214695
PREIS 19,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Klapptext: Es ist die Autobiographie einer bei vielen Personen bekannte Schauspielerin. Die Mama vom Gruberhof ist ihr auf den Leib geschrieben. Doch sie hat noch mehr zu erzählen als nur dies. Sie erzählt aus den wilden 1960 Jahren in München. Von kleinen und grossen Lieben. Ihrem Entschluss Schauspielerin zu werden. Das war zur damaligen Zeit ein unkonventioneller Entschluss. Die vielen Begegnungen mit Leuten aus der Branche. Der Durchbruch gelang ihr mit der Rolle als Rumpelhanni. Sie erzählt, wie sie zu der Rolle kam. Sie schildert auch das Handwerk, das sie ausübt. Wenn sie keine Schauspielerin geworden wäre, so halt KFZ-Mechanikerin. Fazit: Wenn man beginnt dieses Buch zu lesen, so ist man bereits ab der ersten Seite gefesselt. Und wenn man noch die Sendung im Fernsehen anschaut, so kommen die Bilder bei jeder Seite bildlich im Kopf in den Sinn und vor Augen läuft ein Film ab. Mir hat das Buch wahnsinnig gefallen. Es gibt nur eine Empfehlung dazu, lesen sie das Buch es wird ihnen gefallen.

War diese Rezension hilfreich?

Eine schöne Autobiographie Autobiographie der beliebten Volksschauspielerin Monika Baumgartner aus der Serie „Der Bergdoktor“ bekannt. Wir erfahren was passiert, wenn eine Schauspielerin ein Rendezvous mit ihrer Rolle hat. Hier mit der Mutter des Bergdoktors Lisbeth Gruber. Sie rückt ihren Figuren auf den Leib und man liest von ihrem spannenden Leben. Monika Baumgarner erzählt von ihrer Kindheit, vom Leben mit Mama, Papa und zwei Geschwistern. Und das auf einer Fläche von 42 qm. Von den 190ger Jahren in Manchem, von Verliebtheit und Liebe und von ihrem Entschluss Schauspielerin zu werden. Und von Allem, was dies mit sich brachte. Auch wie sie mit einem bestimmten Film den Durchbruch schaffte, der ‚Rumpelhanni‘. Aber auch von Lisbeth Gruber aus ‚Der Bergdoktor‘ die in dem Buch zu ihrem Alter Ego wird. Und sie erzählt vom Handwerk, denn wäre sie nicht Schauspielerin geworden, dann hätte sie wohl KFZ-Mechanikerin gelernt. Auch Frauen können mit Bohrmaschinen und Kombizangen umgehen. Meine Meinung Zu diesem Buch bin ich eigentlich durch Zufall gekommen, auch wenn ich im Grunde nicht an Zufälle glaube. Ich sah das Gesicht bzw. die Gestalt auf dem Cover und dachte: Die kennst Du doch, hast sie schon mal in Filmen gesehen. Dazu muss ich sagen, dass ich SchauspielerInnen oft nur nach dem Gesicht kenne, die Namen weiß ich oft gar nicht. Und als ich dann den Klappentext las, da dachte ich, das könnte ganz interessant werden, zumal ich ja nicht wirklich eine Biographieleserin bin. Doch diese Biographie von Monika Baumgartner hat mich berührt und ich fand sie durch das ganze Buch interessant, denn was ich las, gefiel mir gut. Der Schreibstil ließ ein flüssiges Lesen zu. Lustig fand ich immer wieder die Unterhaltung zwischen der Autorin und ihrem Alter Ego Lisbeth aus dem Bergdoktor. Sie erzählt mit viel Humor aus ihrem Leben, das viele Höhen aber auch Tiefen hatte. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und finde dass es meine Leseempfehlung – sowieso für Monika Baumgartner-Fans – und auch die volle Bewertungszahl verdient hat

War diese Rezension hilfreich?

Wie Monika Baumgartner in ihrem Buch schreibt: Monika oder Lisbeth - Wo ist da der Unterschied? Ich habe sie immer nur als die Lisbeth Gruber wahrgenommen, doch jetzt nach diesem sehr bewegenden Buch hat sie meinen größten Respekt. Was sie bereits alles auf die Beine gestellt hat, was sie alles in ihrem Leben erlebt hat und mit was sie alles zu kämpfen hatte. Unglaublich! Ich werde dieses Buch direkt an meine Oma weiter verschenken, denn ich weiß, sie wird es auch lieben!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: