Ein MORDs-Team - Der komplette Fall Marietta King

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 27.08.2020 | Archivierungsdatum 20.12.2020

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #EinMORDsTeamDerkompletteFallMariettaKing #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Der komplette Fall Marietta King in einem Band.

Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen.

Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?

Der komplette Fall Marietta King in einem Band.

Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783958344013
PREIS 29,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Der komplette Fall Marietta King in einem Band. Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen. Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King? Hier ist es furchtbar schwierig eine Rezension zu liefern, die dem Ganzen gerecht wird... Ich bin ein riesengroßer Fan des Autors und ich hab mehrere Reihen von ihm schon gelesen ... Hier hatte ich auch schon die ersten 2 Teile gelesen, als ich dann die komplette Reihe in einem gewonnen habe, war ich sowas von begeistert... Absolut spannend, fesselnd und einzigartig... Andreas Suchanek ist einfach ein Meister im Bücherschreiben. Egal in welchem Genre oder um welches Thema es geht, er kann mich immer von sich überzeugen und mitreissen... Hut ab und wie immer 5 Sterne. Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

War diese Rezension hilfreich?

Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen. Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King? (Klappentext) Dieser sehr gut lesbare Krimi überzeugt durch seinen klaren, verständlichen, flüssigen Schreibstil der gleich von Anfang an eine Spannung aufbaut, so dass man das Buch gar nicht mehr aus der Handlegen will. Vor allem durch die bildgewaltige Ausdrucksweise ist der Leser gleich in der Geschichte integriert und gefangen und will in einem Rutsch durchlesen. Die Charaktere sind sehr gut betreffend der jeweiligen Person ausgearbeitet und beschrieben. Die Handlung ist logisch aufgebaut und läßt sich sehr gut nachvollziehen. Geschickt eingebaute Wendungen und Verwirrungen halten die Spannung sehr hoch und steigern sie fast noch zum Ende zu. Ein toller Krimi der nicht nur jugendliche Leser sondern er wird Leser in allen Altersgruppen gleichermaßen begeistern. Ein empfehlenswertes Buch

War diese Rezension hilfreich?

Endlich neues Lesefutter von Andreas Suchanek! Schon die Schattenchronik-Reihe sowie das Erbe der Macht konnte mich von diesem Autor komplett begeistern und abholen, und nun war endlich mal ein anderes Genre dran: ein Krimi. Gleich zu beginn der Geschichte erreicht Suchanek mit seinem detailreichen und nicht überladenen Schreibstil den Leser und wirft ihn mitten ins Geschehen. Dadurch, dass es sich bei diesem E-Book um die gesamte erste Staffel handelt, hat man auch wieder einen Umfang an Lesefutter von über 1000 Seiten. Meiner Meinung nach sollte man sich aber auf keinen Fall von der Seitenanzahl täuschen lassen, denn was Suchanek in seinen Fantasyromanen bewiesen hat macht er hier auch gleich noch einmal Dingfest: Spannung kann er. Die Stroy ist absolut neu und sehr orginell. Die Charaktere sind sehr sympathisch und man kommt sehr gut mit . Für mich ist Suchanek einfach ein Multitalent der Deutschen Autoren und eine glasklare Empfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

~ Vorweg ~ Der komplette Fall Marietta King erschien zuerst in einzelnen E-Books, wobei je drei E-Books zusammengefasst auch immer als Hardcover erhältlich sind. Mit allen 12 E-Books bzw. 4 Harcoverbänden ist der Fall Marietta King abgeschlossen und auch als Komplett-E-Book erhältlich. Das Reihe wurde von Andreas Suchanek konzipiert und geschrieben, wobei er auch mit den Gastautoren Nicole Böhm und Ute Bareiss zusammengearbeitet hat. ~ Inhalt des Buches ~ Diese All-Age Krimireihe beginnt mit Mason, der eines Verbrechens beschuldigt wird. Dadurch werden eine Menge Ereignisse ausgelöst, welche die vier jugendlichen Freunde Mason, Olivia, Randy und Danielle zusammenführen. Gemeinsam gründen sie das „M.O.R.D.s Team“ und versuchen hinter die Geheimnisse des Verbrechens zu kommen und den eigentlichen Täter auszuliefern. Dabei stoßen die Freunde wiederum auf einen 30 Jahre zurückliegenden Mordfall, dessen Verstrickungen bis in die Gegenwart reichen und in die sogar die Eltern der Protagonisten verwickelt sind. So müssen die Jugendlichen nicht nur das aktuelle Verbrechen, sondern auch den weit zurückliegenden Mord an Marietta King lösen. ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Wer von den ersten Hardcoverausgaben vielleicht noch die alten Versionen hat, sollte sich nicht wundern, so wie ich anfangs, aber die Cover wurden später noch einmal überarbeitet und realistischer gehalten. Durch die Neuerung wurde mehr auf den All-Age-Aspekt eingegangen. ~ Meine Meinung zum Buch ~ Ich habe mich nie gänzlich an reine Krimis oder Jugendkrimis getraut, doch seit ich den ersten Band dieser Reihe verschlungen habe, änderte sich meine Meinung. Und jetzt? Will ich am liebsten, dass Andreas Suchanek noch viele weitere Fälle nach „Marietta King“ folgen lässt! Die Charaktere sind für mich etwas Essenzielles in einer Geschichte. Diese kann noch so gut gestrickt sein, wenn die Protagonisten farblos oder zu unbeständig sind, werde ich nie komplett in der Story versinken können. Doch hier stimmt einfach beides und ergänzt sich grandios. Jeder Charakter ist individuell und durch den Aspekt, dass nicht nur die Jugendlichen, sondern auch deren Eltern in die Geheimnisse verstrickt sind, wird das Charakterspektrum noch erweitert. Die Story selbst ist superspannend aufgebaut und hinter jeder Ecke wartet ein weiteres Rätsel oder ein Hinweis zur Lösung des Falls. Ich mochte auch den Aufbau, dass der Großteil der Geschichte zwar in der Gegenwart spielt, doch auch einige Ereignisse der Vergangenheit direkt beleuchtet werden und man so in manchen Abschnitten und Kapiteln den Eltern als Jugendlichen folgt. Zudem kommt es nach der Hälfte der Bücher zu einem größeren Zwischenshowdown, bei dem man definitiv nicht aufhören kann zu lesen, nicht, dass es mir vorher überhaupt schon möglich gewesen wäre ;-) Interessant ist hier auch die Zusammenarbeit von Andreas Suchanek, Nicole Böhm und Ute Bareiss, welche verschiedene Teile der Geschichte geschrieben haben. Sorgen, dass der Lesefluss davon negativ beeinflusst wird, kann ich hiermit zerstäuben. Ganz im Gegenteil, ich habe eher das Gefühl, dass die Reihe von der hohen Kreativität profitiert und Andreas Suchanek ein gutes Händchen bei der Wahl seiner Mitautoren für die Reihe bewiesen hat. ~ Fazit des Buches ~ Eine richtig gut durchdachte Kriminalstory mit Verstrickungen und Geheimnissen hier und da, inkl. sehr lebendigen und sich treu bleibenden Charakteren. Die Spannung und das Mitfiebern beim Lesen waren großartig! Ich werde definitiv auch den 2. Fall, der ebenfalls in 12 E-Books erschienen ist verschlingen. ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Jeder der mal wieder Lust auf einen All-Age- oder Jugendkrimi hat sollte sich diese Reihe mal gönnen ;-) Simone von „Die Librellis“

War diese Rezension hilfreich?

Da ich vorhabe, die fast 1000 Seiten bis zur letzten zu genießen, gebe ich hier nach Abschluss des 1. Bandes ein Zwischenfazit: GROSSARTIG! Ich habe nicht erwartetet, dass aus einen Deutschen Feder so ein spannendes und unterhaltsames Buch hervorgehen könnte. Schaut man auf das Autorenteam, erklärt sich manches. Der Hauptautor, Andreas Suchanek, hat beim Schreiben für die Perry Rhodan-Reihe wesentliche Kunstfertigkeit erfahren und erworben. Das Buch spielt im Highschool-Millieu, ist aber (bisher) nicht eindeutig einem Land zuzuordnen. Beim Lesen war ich an "Es" von Steven King und "Scooby Doo" erinnert, obwohl keine Fantasy-Elemente auftauchen. Ein Gruppe von sehr unterschiedlichen Jugendlichen ist mit Kriminalfällen konfrontiert und setzt sich damit auseinander. Bereits die Eltern der Hauptcharaktere hatten mit einem, ihr Leben bestimmenden, Verbrechen zu tun. Der ungelöste Mord an Maritta King, 30 Jahre vor der Haupthandlung, überschattet das Leben der Elterngeneration und beginnt das der Kinder zu gefährden. Indem einzelne abgeschlossene Fälle gelöst werden, nähren sich die Jugendlichen der Lösung des Falls Marietta King, einander und ihren Eltern an. Aus einer Verlierer-Gruppe wird ein MORDs-Team. Ich freue mich schon auf die nächsten Bände. Es ist wirklich großartig, dass die seit 2016 erscheinenden Einzelbände in einer Veröffentlichung zusammen gefasst sind und beim Lesen keine Pause eintreten muss.

War diese Rezension hilfreich?

5/5 Sterne Ein MORDs-Team - Der komplette Fall Marietta King von Andreas Suchanek, Nicole Böhm, Ute Bareiss Greenlight Press „Der komplette Fall Marietta King in einem Band. Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen. Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?“ Ich bedanke mich bei Netgalley und dem Greenlight Press Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar des Buches. Ich gebe hier meine unabhängige und unbezahlte Meinung zu dem Buch ab. WOW, 1826 Seiten geballte Suchanek-Böhm Power. Wie ich immer wieder nur betonen kann, bin ich seid vielen Jahren ein bekennender Fan dieser beiden Autoren und habe bereits zahlreiche ihrer Bücher und Serien verschlungen und bin ehrlicherweise noch nie enttäuscht worden. Egal in welchem Genre sie unterwegs sind, es ist immer wieder ein Genuss und Erlebnis pur. So auch hier. Immer wieder überzeugt mich vorallem die Kunst jeden Satz zu etwas Bemerkenswertem zu formulieren, die geniale und fulminate Bildsprache in den Geschichten, die wundebar facettenreiche Ausarbeitung jedes einzelnen Charakteres und die erzeugte Spannung und dadurch die garantierte Unterhaltung für den Leser. Nicht jeder Autor vermag es, dies alles nahezu an der Perfektion zu betreiben und hier haben wir auch noch ein Duo, welches nicht nur wunderbar miteinander harmoniert in der Art des Schreibens, sondern auch in ihrer Fantasie Geschichten zu entwickeln. Ich will eigentlich gar nicht so genau auf den Inhalt und den Plot eingehen, weil ich dann automatisch ins schwärmen und vorallem ins spoilern geraten würde. Daher werde ich versuchen diese Rezension auf das Wesentliche zu beschränken, nämlich nicht die Geschichte an sich, denn deren groben Inhalt hat man ja schon im Klappentext enthalten und den Rest sollte man einfach selbst erlesen. Nein ich werde mich lieber auf die Dinge konzentrieren warum mich dieses Buch so begeistert hat. Der Plot dieser Geschichte überrascht den Leser mit einer schon von Beginn an aufbauenden Spannung und erreicht somit, dass man sich nicht davon trennen mag und die 1800 Seiten am liebsten am Stück lesen möchte. Also wer das will… er lohnt sich aber stellt euch Kaffee bereits, das wird ne lange Nacht. Kommen wir zur Handlung, welche nach meiner Sicht keinerlei Logikfehler aufweist und das ist bei dieser Seitenzahl wirklich bemerkenswert. Schon bei Romanen mit ca. 250 Seiten hat man es oft genug, dass sich gerade dort die Fehler einschleichen können. Hier ist dies nicht der Fall und alles ist logisch korrekt aufgebaut und wiedergegeben worden. Trotz der immer wieder auftauchenden und Spannung erhöhenden Wendungen im Geschehen, Überraschungsmomenten und totalen Twists und Turns bleibt alles erklärbar und im Fokus der Story. Die im Buch auftauchenden Personen sind greifbar, realistisch und absolut nicht farb- oder gesichtslos zu nennen. Ich würde auch sagen, dass es sich bei diesem Werk eindeutig um ein Buch handelt welches jeder Altersgruppe jede Menge Lesespaß bereitet und daher nicht nur als Jugendbuch bezeichnet werden sollte. Ich kann es absolut empfehlen und ich werde auch sehr gern weiterhin Bücher der Autoren lesen. #krimi #thriller #mystery #jugendbuch #youngadult #rezension #rezensionsexemplar #roman #bookstagram #gesuchanekt #nicoleböhm #utebareiss #greenlightpress #bücher #bücherliebe #booklover #reading #bookadict #leseratte #bücher #EinMORDsTeamDerkompletteFallMariettaKingwurm #bookaholic #lesen #lesenmachtglücklich #instabooks #booknerd #readingtime #ilovebooks #netgalley #netgalleyde #ichliebelesen #buchnerd #ichliebebücher

War diese Rezension hilfreich?

Das Buch ist sehr gut geschrieben. Der Schreibstil ist leicht und daher macht es richtig spaß das Buch zu lesen. Die Geschichte in ein Gesamtwerk zu packen ist ziemlich sinnvoll, damit man gleich "alles" zusammen hat und nicht lange auf die Nachfolger warten muss. Ich könnte mich nur ärgern, ein paar Bände der Reihe habe ich als EBook auf meinem Reader, aber bis jetzt noch nicht angerührt. Das MUSS ich schnellstens nachholen. Die Kinder aus den unterschiedlichen Schichten zusammenzuführen und diesen Mordfall, der vor 30 Jahren passierte, lösen zu lassen hat mich sehr beeindruckt! Aber da zeigt es sich mal wieder, dass man nicht nach dem äußeren eines Menschen gehen soll, denn die Vier, später dann Fünf, harmonieren so toll zusammen.. Ich muss allerdings zugeben, dass ich mich erst so richtig ab Ende des dritten Bandes auf die Geschichte konzentrieren konnte, irgendwie war mir die Vorgeschichte zu viel, ABER ich möchte ganz deutlich sagen, dass es das Buch nicht schlechter gemacht hat!!! Ich kam nur nicht damit zurecht, dafür hat mich der Rest vom Hocker gehauen! Für mich sind desweiteren noch einige Fragen offen, aber vielleicht klären diese sich ja beim lesen der anderen Bände. Ich bin gespannt...Ihr müsst diese Bücher unbedingt lesen, so eine tolle Krimigeschichte mit Jugendlichen habe ich so glaube ich noch nie erlebt.

War diese Rezension hilfreich?

Ein wunderbares Buch Mason, Randy, Danielle und Olivia verbindet so gar nichts miteinander. Und doch führen Ereignisse dazu, dass sich die vier - die aus den verschiedensten Gesellschaftsschichten kommen - miteinander verbinden. Sie haben gemeinsam ein Ziel, den Tod von Marietta King vor über 30 Jahren aufzuklären. Diese gemeinsame Ziel führt dazu, dass die Jugendlichen sich zunehmend besser verstehen und echte Freunde werden. Auf der Suche nach den Spuren des damaligen Todesfalls merken sie, dass sie nicht die einzigen sind. Und es wird noch besser, der Vater von Mason und Danielles Mutter waren damals befreundet und in das Geschehen um den Tod von Marietta King verwickelt. Auch sie waren damals Jugendliche, aber sie konnten das Rätsel um die Ermordung der Mitschülerin und Freundin niemals lösen. In diesem gewaltigen Sammelband erleben die Jugendlichen immer wieder neue Abenteuer, lösen Geheimnisse auf und geraten dabei immer wieder selbst in Bedrängnis. Jeder Abschnitt ist in sich geschlossen, aber auch so gestaltet, dass die Protagonisten jedes Mal ein weiteres Puzzlestück finden, dass sie des Rätsels Lösung näher bringt. Wobei aber auch klar wird, dass man wenn man wirklich alle Hintergründe für den damaligen Todesfall erfahren möchte, wirklich alle Teile lesen muss. Aber ich muss auch sagen, es lohnt sich in jedem Fall. Alle Teile waren absolut spannend und haben es mir das eine oder andere Mal sehr viel leichter gemacht, mich durch die immerhin 1.800 Seiten zu lesen. Die einzelnen kurzen Abschnitte und Kapitel lassen sich sehr gut lesen. Die Helden der Geschichte sind sehr gut ausgearbeitet, man kennt bereits nach kurzer Zeit ihre Stärken und Schwächen. Aber zusammen sind sie fast immer unschlagbar. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung für alle Kinder ab ca. 12 Jahren und für alle Junggebliebenen.

War diese Rezension hilfreich?

Vier junge Menschen recherchieren in einem alten Mordfall, den schon ihre Eltern beschäftigt haben. Die Story ist in kurzen Kapitel geschrieben, die immer wieder das zurückliegende Ereignis wie einen roten Faden aufnimmt. Nachdem die Story erst langsam Fahrt aufnimmt, steigert sich die Spannung von Kapitel zu Kapitel. Die Story spricht nach meiner Meinung eher junge Leser an. Die Story ist spannend bis zum Schluss geschrieben und macht neugierig auf das Ende. Die Hauptpersonen sind authentisch und glaubhaft beschrieben. Man kann sich sehr gut in die Personen hineinversetzen. Die Örtlichkeiten wecken die Phantasie des Lesers, man kann sich die Umgebung sehr gut vorstellen. Ich kann diesen Krimi empfehlen, vor allem auch für junge Leser, die ansonsten nicht so gerne längere Bücher lesen.

War diese Rezension hilfreich?

Die Geschichte beginnt damit, dass Mason Drogen untergeschoben werden. Als er, zusammen mit seinem Freund Randy, versucht seinen Ruf wieder herzustellen, treffen die Beiden auf Olivia und Danielle. Bald finden die vier Freunde heraus, dass alles mit dem Tod von Marietta King zusammen hängt. Diese wurde vor 30 Jahren ermordet und war unter anderem mit Masons Vater und Danielles Mutter befreundet. Wie schon damals die Clique von Marietta, fangen nun auch Mason und seine Freunde an, den Mörder von Marietta King zu suchen. Denn er wurde nie gefunden. Vom Anfang bis zum Ende ist diese Buchreihe voller Spannung. Immer wenn ein Buch wechselt werden relevante Passagen wiederholt. Was ich sehr gut fand, obwohl bei dem kompletten E-Book die Story fortlaufend ist. So waren die Wiederholungen mehr Erinnerungen als störend. Die Charaktere erinnerten mich etwas an die Protagonisten der Enid Blyten Romane. Immer wieder passiert ihnen etwas Abenteuerliches. Die Autoren haben aber auch das Familienleben der einzelnen Personen nicht ausgelassen. Dieses fand ich sehr gut beschrieben. Auch als immer mehr Verwicklungen und Lösungen hervorkamen, konnte ich bis zur Aufdeckung nicht ahnen wer der Täter war. Am Ende gibt es dann nach einen Cliffhänger, der Lust auf mehr macht. Fazit: Ein Sehr guter Krimi, der bestimmt auch Erwachsenen gefällt.

War diese Rezension hilfreich?

Eine Gruppe von Jugendlichen stößt auf einen 30 Jahre alten ungeklärten Mordfall und beginnt zu ermitteln. Bloß gut, dass in dieser Ausgabe alle zwölf Teile zusammen erschienen sind. Man hätte die Spannung ansonsten kaum ausgehalten. Die Serie ist durchgehend fesselnd geschrieben und man fiebert der Lösung des Falls förmlich entgegen. Diese ist dann auch für passionierte Krimifans und Leser eine gewaltige Überraschung. Obwohl es als Jugendbuch deklariert ist, sollte es auch seine Leser unter den Erwachsenen finden. Es lohnt sich!

War diese Rezension hilfreich?

4,5 Sterne Dieses Buch vereint alle 12 Teile, die die Teenager Mason, Olivia, Randy und Danielle benötigen um den Mordfall um Marietta King 30 Jahre zuvor aufzuklären. Dabei geht es tatsächlich ordentlich zur Sache. Die 4 geraten nicht nur mal in "brenzlinge Situationen", wie es bei ihren Genre-Vorgängern TGGK mal war, sondern im Grunde schweben sie ständig in Lebensgefahr. Als Leser ist man da im Dauer-Spannungs-Zustand. Zusätzlich zum Geheimnis um Marietta King stolpern die Kids aber auch über allerlei andere Geheimnisse und dunkle Machenschaften, die sie nacheinander aufdecken. So ergibt jeder Band für sich meist dann doch eine abgeschlossene Handlung. Nur nach Band 6 gibt es einen fiesen Cliffhanger, und auch die letzten 3 Bände soll und will man wohl in einem Rutsch lesen. Ich hab die Geschichte auch verschlungen, obwohl ich schon längst nicht mehr zur Zielgruppe gehöre. Wobei die Teenager ja nicht die einzigen Hauptpersonen sind, schon ihre Eltern haben vor 30 Jahren in dieser Sache ermittelt und spielen auch in der Gegenwart eine wichtige Rolle. Dazu kommen immer mehr Personen, die die Clique in ihrem Treiben unterstützt. Das ist auch bitter nötig, denn schließlich ist nicht nur der Mörder von Marietta ihr Feind, sondern auch noch diverese andere Gestalten. Allen voran der mysteriöse Graf! Am Ende werden leider nicht alle Geheimnisse aufgelöst, der Autor lässt sich da noch was für den 2. Fall übrig. Auf den ich auch ziemlich neugierig bin. Ich kann mir das ganze übrigens auch super als Verfilmung in Serienform vorstellen!

War diese Rezension hilfreich?

Das Buch zum kompletten Fall Marietta King besteht insgesamt aus zwölf Einzelbänden und beinhaltet den ersten Fall des MORDs-Team, in dem es - wie der Name schon sagt - um Marietta King geht. Die Schreibstile der Autoren harmonieren sehr gut miteinander und waren durchweg angenehm zu lesen und äußerst spannend. Immer wieder springt man zwischen der Gegenwart und dem Jahr 1984 - dem Jahr des Mordes an Marietta - hin und her. Im Erzählstrang der Vergangenheit lernte man nach und nach Marietta und ihre Freunde kennen und erfuhr, wie es zu dem Mord kam. Neben den beiden Zeitsträngen wird auch zwischen den unterschiedlichsten Charakteren hin und hergewechselt, wobei man viele interessante Einblicke in die unterschiedlichsten Gedankenwelten bekam. Hier fand ich es auch sehr spannend, Einblicke in die Gedanken der Gegner des Teams zu bekommen. Ich fand es auch einfach wahnsinnig spannend die Ermittlungen im Fall Marietta zu beobachten und zu sehen, wie sich nach und nach Verstrickungen verschiedenster Ereignisse aufbauten. Dadurch setzte sich nach und nach ein Puzzle von einem Ausmaß zusammen, mit dem ich nicht gerechnet hatte. Die Freunde Mason, Olivia, Randy und Danielle gefielen mir allesamt. Sie waren mir durch ihre verschiedenen Stärken und Schwächen sehr sympathisch und wirkten authentisch. Mir gefiel es auch, wie sich die vier so unterschiedlichen Personen fanden und sich nach und nach die Freundschaft zueinander entwickelte. Die Ermittlungen der vier fand ich zum einen sehr interessant, aber auch durch die ein oder andere Szene amüsant. Gerade Mason hatte ein Talent dafür mit Anlauf in jedes Fettnäpfchen zu springen. Somit lockte gerade er mir doch öfter ein Schmunzeln hervor. Insgesamt gefiel mir der erste Fall des MORDs-Teams unglaublich gut und es konnte mich voll und ganz überzeugen. Ich war wirklich überrascht von der Komplexität des Falls, aber auch von bestimmten Personen und Ereignissen in der Geschichte. Denn... wer tötete Marietta King - das Mädchen mit den traurigen Augen?

War diese Rezension hilfreich?

Die vier Jugendlichen Mason, Olivia, Randy und Danielle werden durch verworrene Verstrickungen zusammen geschweißt. So unterschiedlich die vier Jugendlichen sind, so gut ergänzen sie sich durch ihre jeweiligen Stärken als sie auf den 30 Jahre zurückliegenden Mordfall von Marietta stoßen. Als sie auch noch entdecken das Masons Dad und Danielles Mum in den Fall verwickelt waren, beginnt eine atemraubende Jagt nach dem Mörder von Marietta. Ein Buch wie es man selten findet. Eigentlich ein Jugendkrimi hat es mich bis zur letzten Seite gefesselt. Unbedingt lesenswert. Ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: