Harro und Libertas

Eine Geschichte von Liebe und Widerstand

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 12.09.2019 | Archivierungsdatum 31.12.2019

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #HarroUndLibertas #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Liebe und Widerstand in Hitlers Berlin.

Im April 1933 wird Harro Schulze-Boysen, der 23-jährige Herausgeber der unabhängigen Zeitschrift Gegner, von der SS verhaftet und schwer misshandelt. Sein bester Freund, der Jude Henry Erlanger, überlebt die Torturen nicht. Fortan sinnt Harro auf Rache. Als er ein Jahr später die bezaubernde Libertas aus einer alteingesessenen deutschen Adelsfamilie trifft, ist es nicht nur um die beiden geschehen, sondern gemeinsam knüpfen sie ein Netzwerk, das sich länger als jede andere Gruppierung dem Naziterror entgegenstellt. Bis zur Entdeckung der Gruppe – von der Gestapo »Rote Kapelle« genannt – im Sommer 1942 vereinen Harro und Libertas über 150 meist junge, häufig künstlerisch veranlagte Menschen, wobei Frauen mit 40 Prozent stark repräsentiert sind – eine Besonderheit im deutschen Widerstand. Unterstützung für jüdische Freunde, geheim verbreitete Flugschriften, eine spektakuläre Zettelklebeaktion im Herzen Berlins sowie die Weitergabe militärischer Informationen aus Harros Dienststelle, dem Reichsluftfahrtministerium, an die Alliierten gehören zu ihren zahlreichen, brandgefährlichen Aktionen. Gleichzeitig leben Libertas und Harro einen offenen Liebes- und Lebensstil und weigern sich, ihre Freiheiten, auch was das intime Zusammenleben betrifft, der rigiden NS-Moral unterzuordnen. Es ist der Widerstand der Berliner Boheme.

Liebe und Widerstand in Hitlers Berlin.

Im April 1933 wird Harro Schulze-Boysen, der 23-jährige Herausgeber der unabhängigen Zeitschrift Gegner, von der SS verhaftet und schwer misshandelt. Sein...


Eine Anmerkung des Verlags

• Bitte nicht vor dem 12.9.2019 besprechen!

• Bitte nicht vor dem 12.9.2019 besprechen!


Marketing-Plan

• Dieses Buch über ein glamouröses und mutiges Paar zeigt, wie auch in einer ausweglos erscheinenden Situation Widerstand möglich ist.

• Ein aufsehenerregendes erzählendes Sachbuch für die LeserInnen von »Aimee & Jaguar« und die Fans von »Babylon Berlin«

• Nach seinem in über 30 Sprachen übersetzten Bestseller »Der totale Rausch« behandelt Norman Ohler erneut einen bislang nur unzureichend gewürdigten Stoff aus dem dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte.

• »Eines der interessantesten Bücher der letzten Jahre« Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung über »Der totale Rausch«

• Dieses Buch über ein glamouröses und mutiges Paar zeigt, wie auch in einer ausweglos erscheinenden Situation Widerstand möglich ist.

• Ein aufsehenerregendes erzählendes Sachbuch für die...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783462319484
PREIS 19,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Die wahre Geschichte von Harro Schulze-Boysen und seiner Frau Libertas, die mit anderen Personen der Berliner Boheme Widerstand gegen das Nazi-Regime leisteten und dafür hingerichtet wurden.
Super interessante Biografie der beiden und tolle Liebesgeschichte. Sehr informativ mit viel spannenden Details. Lebendig geschrieben, liest sich so fesselnd und mitreißend wie ein guter Krimi!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: