Bone Buddies

Echt nette Skelette

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 19.09.2019 | Archivierungsdatum 31.12.2019

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #BoneBuddies #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Skurrile Freundschaftsgeschichte voller Humor für Mädchen und Jungen ab 10.

Wenn du einen Toten adoptierst, der ohne Namen bestattet wurde, erfüllt der dir deinen Herzenswunsch und darf dafür in die ersehnte Ewigkeit übertreten. Soweit nicht nur der Aberglaube. Aldo geht auf Nummer sicher und adoptiert gleich alle fünf Namenlosen, die nebeneinander auf dem Friedhof beerdigt sind. Der Plan geht auf - mehr oder weniger. Fünf denkbar unterschiedliche Geisterwesen aus allen Zeiten, vom angeberischen Adeligen bis zum Möchtegern-Mafioso konkurrieren nun darum, den 12-Jährigen beim angesagten Eishockeyclub unterzubringen. Schließlich geht es um die Fahrkarte ins Jenseits! Das sorgt erst mal für jede Menge Ärger, bis sich die Truppe entschließt, zusammenzuarbeiten. So entsteht die coolste Band der Welt, die Bone Buddies, und Außenseiter Aldo findet endlich richtige Freunde: fünf echt nette Skelette, Geisterhund Schubert und seine quicklebendige Mitschülerin Ada.

Skurrile Freundschaftsgeschichte voller Humor für Mädchen und Jungen ab 10.

Wenn du einen Toten adoptierst, der ohne Namen bestattet wurde, erfüllt der dir deinen Herzenswunsch und darf dafür in die...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783522185356
PREIS 13,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

🥀🥀🥀🥀🥀🥀🥀🥀🐞🐞🐞🐞🐞🐞🐞 Arno und Florim sind zwei sehr gute Freunde. Sie verstehen sich dabei auch sehr gut. Einer von beiden begegnet fünf süssen Skeletten - die sehr erschreckend auf ihn wirken. Sie sind dabei auch sehr grundverschieden und lustig drauf......🌹🌹🌹 Werden Er und die lieben Skelette noch gute Freunde werden???🤔🤔🤔 Welches Abenteuer werden sie erleben???🤔🤔🤔 Ich habe mir dieses süße Kinderebook die Tage durchgelesen und bin sehr fasziniert davon.🤩🤩🤩 Aldo und seine Freunde finde ich hierbei auch sehr sympathisch. Die Skelette darin finde ich sehr süss, witzig und auch zugleich amüsant. In meinen Augen wurde es dabei auch sehr kindgerecht geschrieben. ❤❤❤ Von mir bekommt dieses ebook daher auch die vollen 5 Sterne Plus ein Lob dazu an die nette Autorin. ❤ lichst empfehlen kann ich es daher jedem. ❤ ⚘⚘⚘⚘⚘⚘⚘⚘🌴🌴🌴🌴🌴🌴🌴

War diese Rezension hilfreich?

Freundschaft auf skurrile Weise In der Verzweiflung tut man manchmal komische Dinge. So auch Aldo, der gegenüber seinen Freunden etwas geflunkert hat um gut und interessant dazustehen. Um der Schmach der Enthüllung zu entkommen, adoptiert er einige namenlose Skelette. Eine Legende besagt, dass sie ihm dann einen Wunsch erfüllen müssen. Also der perfekte Weg, um seiner kleine Lüge ohne Probleme zu entkommen, oder? Aber wenn deine Freunde ab nun Skelette sind, fangen die Probleme erst so richtig an, aber auch der Spaß - denn diese Skelette sind wirklich nicht auf den Mund gefallen. Annette Roeder hat eine wunderbar skurrile und witzige Geschichte geschrieben, in der die Freundschaft an erster Stelle steht. Also ist sicherlich wie so manches Kind in der Neuzeit, der einfach dazugehören will und dennoch überall aneckt. Auch wenn er ungewöhnliche Maßnahmen ergreift, um dies zu ändern. Die Skelette bzw. Untoten sind herrlich witzig und überzeugen alle mit ihrer eigenen Persönlichkeit. Die Handlung ist lebensnah, nachvollziehbar und überzeugt durch kleine Wendungen und eine Überraschung am Ende. Lebendig und kindgerecht erzählt, kann man mit Aldo mit fiebern und die erlebt die Geschichte quasi mit. Der Sinn und die Wichtigkeit von Freundschaften werden sehr schön und auf kreative Weise vermittelt. Dazu spielt die Musik eine wichtige Rolle für die ungewöhnlichen Freunde, was ein netter Aspekt und sicherlich Anregung für den ein oder anderen Leser sein könnte. Eine witzige Geschichte über den Sinn von Freundschaft und dass man sie auch an ungewöhnlichen Orten finden kann. Lebendig erzählt und sehr passend illustriert, wird das Buch sicherlich viele junge Leser und Junggebliebene begeistern.

War diese Rezension hilfreich?

Ein Juwel! Mit Respekt und Witz schreibt Annette Roeder über die Enne Enne - die namenlosen Toten, die hier als Wunscherfüller für Aldo tätig sind. Ein perfektes Buch für Herbst- und Winterabende!

War diese Rezension hilfreich?

Der Schreibstil der Autorin ist leicht verständlich, jugendlich gehalten und lässt sich flüssig lesen. Erzählt wird die Geschichte dabei aus der Sicht des Hauptprotagonisten, wodurch man ihn ausreichend kennenlernen kann. Die Charaktere wurden vielschichtig und interessant herausgearbeitet und haben mir eigentlich allesamt auf ihre eigene Art und Weise gefallen. Die Grundidee an sich fand ich ebenfalls sehr interessant und diese wurde von der Autorin auch wunderbar umgesetzt. Die Handlung ist insgesamt ganz unterhaltsam und für Kinder ab 10 Jahren bestens geeignet. Es geht um Freundschaft auf eine skurrile Art und Weise, wobei auch der Humor nicht fehlt. Das Cover möchte ich an dieser Stelle auch noch kurz erwähnen, das ich insgesamt doch recht schön finde und welches auch wunderbar zum Inhalt des Buches passt. Fazit: Eine interessante Grundidee und eine durchaus gelungene Umsetzung. Die Geschichte ist für Mädchen und Jungen ab 10 Jahren geeignet und bietet jede Menge Unterhaltung. Von mir gibt es daher 4 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

Fangen wir bei der Idee der Geschichte an, diese muss ich sagen ist wirklich lustig und hat richtig viel Spaß beim Lesen gemacht. Es gab wirklich einige Stellen wo ich mal lachen musst oder einfach grinsen. Wer trifft schon auf 5 Skelette und diese sind dann nicht grusilig sondern richtig lustige Typen? Ich denke das findet man dann wirklich eher selten. Doch selbst diese 5 Skelette haben jeder ihren eigenen Charakter, keins ist wie das andere. Vielleicht macht es genau das. Deswegen ist das Buch so lustig. Es gibt glaube ich keinen Charakter im Buch den ich nicht ins Herz schließen konnte. Sie sind alle irgendwie auf ihre Art sehr interessant, lustig und knuffig. Geschrieben wurde das buch sehr gut und ich finde das es für Kinder ab 10 Jahren auch gut zu Lesen ist. Das ist ja das wichtigste denn das ist die Zielgruppe für das Buch. Dazu werden Kinder hier Biel Spaß haben. Bevor nämlich alles gut gehen kann, geht so einiges schief und es werden lustige Abenteuer bestriten. Der Umgang mit den Skeletten ist sehr kinderlieb beschrieben, alleine die Idee. Das könnte den Kindern natürlich die Angst vor solchen Wesen geben. Gerade jetzt wo Halloween wieder bald kommt. Was hier ja mitlehrweile auch gefeiert wird ein bisschen. Trotzdem denke ich aber auch das ältere Kinder hier ihren spaß haben werden. Meinen hatte ich jedenfalls und ich bin fast 30.

War diese Rezension hilfreich?

Das Buch unterscheidet sich von anderen Büchern seiner Art vor allem durch seine skurrile Definition von Humor. Ich habe das Buch mit meiner 10 jährigen Tochter gelesen und wir haben nicht selten geschmunzelt oder gar gelacht. In der Geschichte geht es um Freundschaft, Zusammenhalt und meiner Meinung nach auch Akzeptanz. Kindgerecht und auf eine erfrischend neue Weise, lernen die Kinder, dass man auch zusammen was erleben und durchstehen kann, auch wenn man augenscheinlich erstmal unterschiedlich erscheint. Es war eine Freude, dieses Buch zu lesen und ich werde es mit vorliebe in Zukunft zu der ein oder anderen Feier verschenken.

War diese Rezension hilfreich?

Ein tolles Kinderbuch. Lustig, spannend und mit einer tiefergehenden Moral. Für kleine Angsthasen vielleicht etwas zu gruselig, aber für abenteuerlustige Kinder genau das Richtige!

War diese Rezension hilfreich?

Aldo hat echt Mist gebaut. Und wenn er da nicht eine zündende Idee hat, dann blamiert er sich ausgerechnet vor Florim, dem Angeber der Klasse. Da kommen die Skelette ganz recht, die für einen Fahrschein ins Jenseits jeden Wunsch erfüllen. Gäbe es da nicht ein kleines Problem: Der 275 Jahre alte Baron spricht nur in Reimen, Arturo, der Möchtegern-Mafioso zückt lieber sein Messer, Karl mag generell keine Kinder und Aldo schon überhaupt nicht. Wie soll Aldo mit Hilfe der Halbtoten nur aus dem Schlamassel raus kommen? Bei diesem Buch fiel mir, wie bei so vielen Büchern, die ich lese, zuerst das Cover auf. Es zeigt Aldo in der Mitte an einem Schlagzeug und vier Skelette mit unterschiedlichen Instrumenten bzw. einem Mikro in jeweils einer Ecke des Covers. Die Skelette sind wirklich toll gezeichnet, die beiden unteren sehr deutlich, die beiden oberen eher etwas neblig, verschwommen. Ebenfalls aufgefallen ist mir der Titel des Buches, der mir gut gefällt. Was genau es damit auf sich hat, wird im Laufe der Geschichte erklärt. Es handelt sich bei „Bone Buddies: Echt nette Skelette“ um einen Einzelband. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen. Da es ein Buch für Kinder ab 10 Jahren ist, fiel es mir sehr leicht, in die Geschichte zu kommen. Der Schreibstil der Autorin tat ihr übriges dazu. Dieser ist gut und flüssig zu lesen und auch Aldo war mir recht schnell vertraut. Die Skelette haben jeweils ihre eigene Geschichte bekommen, die mir sehr gefallen hat und so hat die Autorin allem eine gewisse Tiefe gegeben und die jeweiligen Charaktere nicht nur oberflächlich beleuchtet. Auch die Nebencharaktere wie AKK (ihr findet sicher raus, wer das ist) sind von der Autorin nicht nur oberflächlich beschrieben worden, was ich gut finde. Es gibt in dem Buch einen recht bildlichen Schreibstil, so dass ich mir alles was beschrieben wurde auch gut vorstellen konnte. Das ist für mich immer sehr wichtig, wenn es um Geschichten geht, die nicht gerade das Leben, sondern eher die Phantasie schreibt. Für mich war es eine tolle, leichte Lektüre, deren Geschichte mir wirklich viel Spass gemacht hat. Die Altersempfehlung ab 10 Jahren finde ich auf jeden Fall angemessen. Mir hat das Buch gut gefallen und ich kann es nur empfehlen. Daher vergebe ich sehr gute vier von fünf Sternen.

War diese Rezension hilfreich?

Der lebendige Schreibstil der Autorin ist leicht verständlich und flüssig zu lesen. Erzählt wird die Geschichte dabei aus der Sicht des Hauptprotagonisten. Alle Charaktere sind gut beschrieben. Die Illustrationen auf dem Cover sind passend zum Buch gestaltet. Die Geschichte war sehr unterhaltsam und hat mir mehrmals ein Lächeln beschert und manches Mal musste ich auch herzhaft lachen. Für mich war es eine schöne , leichte Lektüre,die mir unterhaltsame Lesestunden beschert hat. Die Altersempfehlung ab 10 Jahren finde ich durch den Jugendlichen,leicht verständlichen Schreibstil der Autorin auch angemessen. Ich vergebe gerne 5 Sterne,da mir das Buch sehr gut gefallen hat und spreche eine klare Leseempfehlung aus.

War diese Rezension hilfreich?

Die Bone Buddies sind eine Musikgruppe, die aus der Hauptfigur Aldo und fünf adoptierten Skeletten besteht. Aldo hat aus Verzweiflung einigen Mitschülern gegenüber angegeben und steht nun in Zugzwang. Er erfährt dass einem namenlose Tote, die Enne Enne helfen, wenn man sie adoptiert. Aldo will alles richtig machen und statt nur einen Enne Enne zu adoptieren, werden es fünf. Die fünf Skelette kommen aus ganz unterschiedlichen Zeiten und Schichten und versuchen Aldo davon zu überzeugen, dass sie genau das richtige Skelett sind, um seinen Wunsch zu erfüllen. Dabei geht es hoch her. Doch Aldo macht ihnen einen Strich durch die Rechnung. Die Figuren sind sehr detailgetreu dargestellt und haben ganz unterschiedliche Charaktere. Das Buch ist sehr humorvoll geschrieben. Am großartigsten finde ich das reimende Skelett!

War diese Rezension hilfreich?

Bone Buddies ist ein tolles Kinderbuch ab 10 Jahren. Aldo ist ein 11 jähriger Junge der nie so richtig Anschluss gefunden hat in der Schule und durch einen Tipp 5 nette Skelette adoptiert, weil Aldo den Mund nicht halten konnte und Mist genau hat Als erstes hat mich das Cover angesprochen an diesem Buch und der KT hat mich dann richtig überzeugt. Der Schreibstil ist sehr leicht, da es sich um ein Kinderbuch handelt und konnte somit super folgen. Aldo und die auch die Skelette fand ich sehr schnell ziemlich cool! Zudem ist es eine tolle Geschichte, die es nicht schon zuhauf im Kinderbuchbereich gibt Defintiv ein tolles Buch für jedes Kind - aber auch für kindgebliebene Erwachsene, die sich gerne wieder entführen lassen

War diese Rezension hilfreich?

Zum Inhalt (Klappentext): Skurrile Freundschaftsgeschichte voller Humor für Mädchen und Jungen ab 10. Aldo hat Mist gebaut! Nun darf er nicht auffliegen, sonst triumphiert ausgerechnet Angeber Florim. Die fünf Skelette kommen da wie gerufen, denn für eine Fahrkarte ins Jenseits reißen sie sich darum, Aldo zu helfen. Doch während der 275 Jahre alte Baron nur in Reimen spricht, zückt Möchtegern-Mafioso Arturo lieber sein Messer als große Worte zu machen. Und Miesepeter Karl hasst Kinder im Allgemeinen und Aldo im Besonderen. So sind die Halbtoten keine Hilfe, im Gegenteil! Aber dann gelingt es Aldo mit Unterstützung seiner Klassenkameradin Ada, die schräge Truppe zu vereinen, und die Mission kann tatsächlich beginnen … Meine Meinung: Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen und durch den einfachen altersgerechten Schreibstil kommt man schnell voran, so dass man schnell Mitten im Geschehen ist. Mit den Enne-Enne hat Annette Röder eine ganz besondere Art von Skelleten erfunden. Sie eignen sich super als interessante Freunde und entwickeln recht schnell eigene Wünsche etc. Dadurch wird es recht schnell sehr turbulent und kunterbunt, so dass man zwischendurch auch Schmunzeln muss. Für kleinere Leser könnten die Skelette eventuell etwas gruselig sein, aber eigentlich sind sie so sympatisch, dass man sie einfach nur lieb haben muss. Im Laufe der Geschichte wird auch deutlich, dass man gemeinsam immer mehr erreichen kann, als wenn jeder in eine andere Richtung zieht. Es hat aber unheimlich viel Spaß gemacht, zu sehen wie eigenen die einzelnen Skelette doch sind und welche Geschichte hinter jedem Einzelnen steht. Fazit: Eine wunderbare Geschichte, die spannend, lustig und auch ein bissl gruselig ist.

War diese Rezension hilfreich?

Für Leser ab 10 wieder eine turbulente Geschichte üner 5 sprechende Skelette.Erzählt wird die Geschichte von Aldo, der sich immer tiefer in eine Lügengeschichte verstrickt und bald Hilfe braucht.Die Themen Freundschaft und Zusammenhalt stehen sehr im Vordergrund, dabei ist es sehr flüssig und spannend geschrieben.

War diese Rezension hilfreich?

Lustig,ein bissel gruselig, also genau das was gerade die männlichen kleinen Lesemuffel gerne lesen wollen. Ich fand die Geschichte auch toll und habe das Buch sehr gerne meinen Töchtern vorgelesen. Vielen Dank das ich dieses tolle Buch lesen durfte.

War diese Rezension hilfreich?

Aldo ist ein ruhiger Junge, hat keine Freunde bis er dem größten Angeber der Klasse eine Lüge auftischt. Als dann fünf Skelette auftauchen und ihm seinen Wunsch erfüllen wollen, ist das Chaos vorprogrammiert. Dieses Buch hat mich wunderbar unterhalten und das ab der ersten Seite. Wobei es natürlich auch leicht makaber ist mit den fünf Skeletten, die plötzlich bei ihm im Zimmer stehen. Aldo ist die Hauptperson und erzählt seine Geschichte, die mit einer Lüge gegenüber dem größten Angeber seiner Klasse beginnt. Und um die Lüge wahr werden zu lassen, braucht er Hilfe. Diese findet er in den Enne Enne, den namenlosen Toten, die ihm die befreundete Würstchenverkäuferin empfiehlt. Doch diese verhält sich nach der Erweckung äußerst komisch und bricht den Kontakt zu Aldo ab, was er natürlich nicht versteht. Das löst sich natürlich im Laufe der Geschichte noch auf, was auch wirklich passend ist. Denn eine alte kolumbianische Legende besagt, dass ein Enne Enne von seinem Dasein als namensloser Toter erlöst werden kann, wenn er einen Wunsch erfüllt. Die Geschichte ist unterhaltsam und äußerst spritzig und mir gefällt es, wie Aldo in seine Rolle hineinwächst und Freunde findet. Freunde, die er unterstützt und die ihn unterstützen. Dabei gibt es jede Menge erheiternde Momente, sei es beim Eislaufen oder im Sportgeschäft und ganz besonders mag ich ja die Momente als Band, obwohl mir das sogar fast ein wenig zu kurz kommt. Da hätte ich gerne noch mehr gelesen. Ein lustiges, wenn auch leicht makabres Buch über Freundschaft und Zusammenhalt.

War diese Rezension hilfreich?

Eine lustige Geschichte für Kinder á la Disney 'Coco'. Unglaublich witzig und ein wenig skurril, aber definitiv zu empfehlen!

War diese Rezension hilfreich?

Herrlich witzig und gut umgesetzt. Die Idee dahinter ist genial und hat nicht nur mir gut gefallen, sondern auch meinem Sohn, der fleißig mitgelesen hat und neugierig war.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: