In Amors Auftrag

Roman

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 02.11.2018 | Archivierungsdatum 01.12.2018
Piper Digital, Piper Gefühlvoll

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #InAmorsAuftrag #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Keine Chance dem Klischee: Ein spannend-romantischer Roman mit einer Prise Magie

In Pias Familie dirigiert das Amor-Gen das tägliche Leben. Während ihr kleiner Bruder die Rolle des Amor übernimmt, ist sie eine Klischeebeauftragte. Ihre Aufgabe ist simpel: verhindern, dass sich in der Welt zu viele Klischees anhäufen. Dementsprechend begeistert ist sie von allem, was mit Romantik und Kitsch zu tun hat. Das ändert sich auch nicht, als sie Joshua begegnet. Er soll das Gegenstück sein, das Amor für sie ausgewählt hat. Doch Pia hat gar nicht die Zeit, sich mit ihm und den dazugehörigen Klischees herumzuschlagen, denn eine weitaus schlimmere Gefahr hat sich in ihr Leben geschlichen. Eine Gefahr, die nicht nur ihre Familie/Liebsten, sondern auch die Liebe selbst bedroht. 

Keine Chance dem Klischee: Ein spannend-romantischer Roman mit einer Prise Magie

In Pias Familie dirigiert das Amor-Gen das tägliche Leben. Während ihr kleiner Bruder die Rolle des Amor übernimmt, ist...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783492984904
PREIS 4,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Meine Meinung

In „In Amors Auftrag“ geht es um Pia, deren Familie das Amor Gen besitzt. Ihr Bruder ist der Amor während sie eine Klischeebeauftragte ist. Sie soll verhindern das es zu viele Klischees gibt und ist alles andere als begeistert von Romantik. Als sie Joshua ihr Gegenstück kennen lernt scheint dies sich auch nicht zu ändern...
Doch Pia hat nicht viel Zeit sich mehr sich damit rum zu plagen, denn sie bedroht Gefahr...:

Pia leben scheint von dem Amor- Gen komplett eingenommen zu sein und es bestimmt vieles in ihrem Leben. Sie kann selbst nicht viel mit romanischen anfangen und Kitsch. Sie ist die Klischee beauftragte und soll verhindern das es zu viele auf der Erde gibt.

Joshua soll Pias Gegenstück also von Amor bestimmt worden sein. Er wirkt sehr angenehm und ich wollte ihn direkt kennen lernen. Reicht ihre Bestimmung für eine gemeinsame Zukunft?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im am meisten aus der Perspektive von Pia erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren wie, die Familie von Pia ist authentisch und gestaltet die Geschichte mit.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in Pias Geschichte gezogen. In ihrer Familie gibt es das Amor Gen und ihr jüngerer Bruder darf als Amor mit einem Ring Menschen zusammen bringen, während sie aufpasst, das die Klischees sich nicht zu sehr häufen. Beide arbeiten zusammen und bekommen immer wieder bei treffen ihre zukünftigen Aufträge. Als Pia bei einer Lüge ihres Bruders nicht sofort schaltet hat sie auf einmal selbst den von Amor bestimmten Jungen vor sich- Joshua. Doch sie ist eher durch diese ganze Amor Sache im ersten Moment wenig begeistert. Bevor sie sich mehr Gedanken machen kann, kommt eine Gefahr auf alle, die wie ihre Familie Liebenden zusammenbringen. Diebe überfallen die männlichen Gen Träger mit dem magischen Ring, der die Liebenden aufeinander aufmerksam macht. Wer steckt dahinter und kann Pia etwas dagegen unternehmen ????
Mit jeder Seite war mehr ich mehr in dieser Geschichte und konnte sie kaum weglegen. Die Dialoge und die Charaktere sind einfach toll gestaltet.
Das Ende war mehr als nur aufregend und ich konnte mich kaum davon lösen.

Das Cover sieht einfach genial aus und macht direkt Lust in die Geschichte zu starten. Die Farben passen toll zueinander.

Fazit

Eine besondere Liebesgeschichte, die zeigt wie es sein könnte, wenn man mit einem Amor- Gen gesegnet ist.

War diese Rezension hilfreich?

Pia ist eine sympathische junge Frau. Sie arbeitet im Blumenladen ihrer Mutter und ist die Unterstützung ihres Bruders. Es gibt auch noch andere Familien, diese treffen sich von Zeit zu Zeit um die Liebesaufträge zu verteilen. Caja, ihre beste Freundin ist immer an ihrer Seite. Sie weiß aber nicht was so besonders an der Familie rund um Pia ist. Aber mit Cajas Freund Robin läuft nicht alles rund und Bram hat damit zu tun. Joshua, wird ihr von Amor Bram in einem Auftrag „vermittelt“. Und hier fangen auch die Probleme an, denn will sie sowas? Dann gibt es auch Überfälle auf die Amore und bei denen werden ihnen die „Ringe“ entwendet. Diese sind aber wichtig! Ohne sie können die Aufträge nicht mehr ausgeführt werden. Pias Familie ist sehr sympathisch und authentisch – bis auf das Amor-Gen! Pia war authentisch, auch dass sie hinterfragte ob Joshua wirklich der Richtige ist. Wie sie mit Caja mitgelitten hat. Die Protagonisten waren soweit alle gut ausgearbeitet. Jedoch hatte ich das Gefühl das einige Sachen (zumindest war das mein Gefühl) nicht stimmig aufgeführt: Wo kommen die Aufträge her, wer bestimmt darüber? Hier hätte ich mir mehr Infos gewünscht. Die Bedrohung war für meine Verhältnisse zu knapp ausgeführt, es war für mein Gefühl zu schnell am Schluss abgehandelt.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: