Tote sind auch nur Menschen

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 06.08.2018 | Archivierungsdatum 27.08.2018

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #ToteSindAuchNurMenschen #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Bestatterin wider Willen

Annelie reicht es: Schon wieder ist ein potentieller Traummann aus Versehen in den Leichenkeller ihres Vaters gestolpert und hat verstört das Weite gesucht. Sie muss endlich ausziehen, weg vom familiengeführten Bestattungsunternehmen in Thüringen. Doch kaum, dass sie zwei Tage außer Landes ist, erreicht sie die Nachricht, dass ihr Vater einen Schlaganfall hatte. Schweren Herzens kehrt Annelie zurück um den Laden wenigstens vorübergehend zu schmeißen. Doch nichts läuft wie es soll: Trauerredner Klaus ist mit seinen sozialistischen Reden einfach aus der Zeit gefallen und die Floristin kann leider Orange von Pink nicht unterscheiden. Und dann geht Annelie auch noch eine Leiche verloren. Gemeinsam mit dem gut aussehenden Max, dem Sohn der Verblichenen, macht Annelie sich auf die Suche nach der scheinbar sehr lebendigen Toten… 

Bestatterin wider Willen

Annelie reicht es: Schon wieder ist ein potentieller Traummann aus Versehen in den Leichenkeller ihres Vaters gestolpert und hat verstört das Weite gesucht. Sie muss endlich...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783958192096
PREIS 3,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

us, aus und vorbei und das nur, weil einer von Amelies Verehrern das Innenleben des Kellers aus Versehen inspiziert hat- Vaters Leichen. Naja, was bleibt einem auch anderes über, wenn man Bestatter ist. Amelie hat die Faxen dicke und beschließt, das Weite zu suchen und dem Familienbetrieb den Rücken zu kehren. Doch Vaters Schlaganfall holt Amelie schneller wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, als ihr lieb ist. Sie kümmert sich fortan um den Betrieb und ahnt nicht, dass sie schon bald mit Dingen konfrontiert wird, die einem die Haare zu Berge stehen lassen... Andree Metzler hat eine wundervolle Krimikomödie geschrieben, deren Schauplatz zugegeben sehr ungewöhnlich ist- ein Bestattungsinstitut. Dass aber eben genau dieser Wirkungsbereich die perfekte Bühne für einen Krimi ist, bringt er mit viel Sinn für Spannung, kriminalistischer Handlung und Humor dem Leser sehr nahe. Die - teils skurrilen - Charaktere sind sehr lebendig und temperamentvoll beschrieben, geben der Geschichte den gewissen Touch, um die Szenen mit ihrem Auftreten sehr wirkungsvoll zu gestalten. Manchmal habe ich das Gefühl, Trauerredner Klaus mit seinen doch sehr eigenartigen Vorträgen zu hören und schaue mich verwundert um, denn ich bin wieder einmal tief in den Roman versunken und habe Zeit und Raum vergessen. Die Suche nach dem scheinbar lebendigen Toten ist abwechslungsreich erzählt, bietet das richtige Maß an Spannung, lockt hier und da einen Schmunzler hervor und ist einmal etwas ganz anderes auf der Suche nach dem Bösen. Eine Krimikomödie, die garantiert keinen kalt lässt ;-) Herzlichen Dank an den Verlag, der mir dieses Lese-Exemplar kostenfrei über NetGalley zur Verfügung gestellt hat. Diese Tatsache hat jedoch nicht meine ehrliche Lesermeinung beeinflusst. #ToteSindAuchNurMenschen #NetGalleyDE

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: