The Boxer

Roman

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 07.05.2018 | Archivierungsdatum 19.07.2018

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #TheBoxer #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Nach so viel positivem Feedback zur Leseprobe, sind wir bei Forever nun so gespannt auf eure Meinung zum Roman! Viel Spaß beim Lesen. :)


Kann ein Bad Boy ein gebrochenes Herz heilen?

Nachdem ich herausgefunden hatte, dass mein Verlobter mich betrügt, ertränkte ich meine Sorgen in Wein und Eiscreme. Sechs Monate später überredeten mich meine Freundinnen dazu, mich wieder unter die Leute zu wagen. Sie schenkten mir einen Gutschein fürs Abenteuer-Dating. Ich war wenig begeistert, aber ich bin keine Frau, die einer Herausforderung aus dem Weg geht. Das war der Moment, in dem ich IHN traf. Lucas Cummings. Er war nicht der klassische reiche Junge, mit dem ich sonst immer ausging. Nein, er war der Typ tougher Bad Boy, vor dem jeder Vater seine Tochter warnen würde. Gekauft, dachte ich mir, genau das brauchte ich. Bis ich herausfand, dass Lucas so viel mehr als nur ein Boxer ist …

Von Piper Rayne sind bei Forever by Ullstein erschienen:
The Bartender
The Boxer
The Banker

Nach so viel positivem Feedback zur Leseprobe, sind wir bei Forever nun so gespannt auf eure Meinung zum Roman! Viel Spaß beim Lesen. :)


Kann ein Bad Boy ein gebrochenes Herz heilen?

Nachdem ich...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783958182301
PREIS 4,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Was habe ich mich gefreut den 2 Band mit Tahlia und Lucas lesen zu dürfen. Tahlia ist eigentlich über Chase hinweg, hängt trotzdem in einem kleinen Tief. Da wird sie von ihren Freundinnen an einen Ort entführt, an dem sie ansonsten nicht hingehen würde. Und siehe da: sie trofft Lucas. Lucas ist Boxer. Aber das mehr an ihm dran ist, als gedacht kommt erst gegen Schluss. Und dann wird Tahlia richtig überrascht. Mein Fazit: Der 2. Band hat mir sogar besser gefallen wie Whitney & Cole! Aber die Autorinnen haben nicht wirklich was am Stil geändert, sondern nur die Figuren und die Story. Der Schreibstil war wieder frech, leicht und flüssig zu lesen. Die Charaktere kommen glaubhaft rüber, da gerade die Tahlia aus dem ersten Band, sich nicht großartig geändert hat. Lucas war die nicht gekannte Größe in dem Buch. Aber er ist fürsorglich, nett und eigentlich aufrichtig. Chase hat auch einen kurzen Auftritt und war genauso unsympathisch wie schon zuvor. Die Geschichte von Tahlia und Lucas ist eine kleine Reise zu einem Neuanfang nach einer großen Enttäuschung und auch eine Reise zu sich selbst. Genau so dass man vor allem nicht unbedingt davonlaufen kann. Das Geheimnis rund um Lucas wird natürlich aufgedeckt und ich hatte in die Richtung schon etwas geahnt. War aber nicht schlimm. Ich konnte ihn sogar verstehen. Die Autorinnen bleiben ihrem Stil treu und was bleibt mir jetzt noch übrig zu sagen, außer: Bitte mehr! Denn der Schluss macht Laune auf Band 3! Ich bin gespannt wie es mit Lennon weitergeht! Vielen Dank an den Verlag und an netgalley.de für das Leseexemplar! Das hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

War diese Rezension hilfreich?

Diese Reihe macht süchtig! Das Cover ist ebenso anschaulich wie das des Pretender und hat einen Wiedererkennungswert zur Reihe. Wer den ersten Band, der übrigens genauso wie dieser in sich abgeschlossen ist, gelesen hat wird liebgewonnene Protagonisten Wiedersehen. In The Boxer erzählt und Tahlia ihre Geschichte Nach der Pleite mit Ihrem Ex- Verlobten will sie nichts mehr sehen oder hören. Na da hat sie die Rechnung aber ohne ihre beiden besten Freundinnen gemacht. Die schleppen Tahl nämlich zu einem Boxkampf und von da an passieren Dinge die sie selbst nicht für möglich gehalten hätte. Ich liebe den wahnsinnig ausdrucksstarken, modernen und leichtflüssigen Schreibstil des Autorenduo. Immer wieder bringt mich der ein oder andere Ausdruck echt zum lachen und ich denke " Wow, den Spruch musst du dir merken ". Abgeholt worden bin ich auch in diesem zweiten Band wieder gleich zu Beginn des Lesens. Die Mädels hatten ja schon längst mein Leserherz fest in Beschlag genommen. Sie halten zusammen und den Leser mit ihrem Leben in Atem. Zusätzlich zu den anderen beiden Protagonisten werden alle Rollen wunderbar authentisch verteilt. Jeder Charakter ist facettenreich, lebendig und hat seinen eigenen Platz im Roman. Die aufgebaute Spannung ist temporeich und mitreißend . Ich für meinen Teil konnte die Augen gar nicht mehr aus den Zeilen nehmen . Für meinen eigenen Seelenfrieden war es ein MUSS diesen Roman in einem Durchgang zu lesen. Spektakuläre Wendungen überraschten mich immer wieder und ließen mich beeindruckend zurück. Das ich mir auch die Geschichte von Lennon nicht entgehen lassen werde ist so klar wie das Atmen. Diese spannenden und faszinierenden Geschichten in paradiesischer Schreibe sollte wirklich jeder lesen. I Love it ❤

War diese Rezension hilfreich?

Der 2. Band dieser Reihe ist m.E. besser als der 1. Band. Man merkt deutlich eine Steigerung. Der Lesefluss ist 1a. Die Sidekicks insbesondere Lemon sind anbetungswürdig (Salamiparty). Zur Story selber ist schlüssig mit ein wenig Drama, aber am Ende wird alles gut. Man spürt die Leidenschaft zwischen Lukas und Thalia vom ersten Augenblick an. „Er bedeutet Ärger, aber verdammt, er ist wie Schokolade. Ich sollte nicht sündigen, aber mein Wille ist zu schwach.“

War diese Rezension hilfreich?

Das Cover ist düster, geheimnisvoll und doch passend zur Geschichte. Der Klappentext macht neugierig auf mehr. Der Tiefschlag für Thalia ist wohl der Betrug ihres Verlobten. Alkohol und Eis folgten. Bis ihre Freundinnen sie zu einem Abenteuer-Dating einladen.. Und sie ihn trifft! Den Boxer Lucas. Der Bad Boy, vor dem man Angst haben muss.. Aber was ist sein Geheimnis? Und kann dies gut enden? Die Protagonisten sind sympathisch und natürlich. Sie wurden mit tollen Charaktermerkmalen versehen. Sie entwickeln sich im Laufe der Geschichte. Einfach schön authentisch. So auch die Nebenprotagonisten. Der Schreibstil der Autorin ist rasant, modern, schön locker leicht und flüssig zu lesen. Man kann dabei schnell in die Geschichte eintauchen und Spaß haben beim Lesen. An das Aufhören bzw. Unterbrechen beim Lesen ist nicht zu denken. Die Spannung ist dabei immer da und wurde auch noch weiter gesteigert. Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte. Die Geschichte ist rasant, modern und ehrlich. Sie hat tolle und nervenaufreibende dramatische Szenen die richtig Stimmung machten. Aber auch romantische Momente. Hier fand ich den Humor besonders toll- witzige und spritzige Szenen. Aber die erotischen und sinnlich prickelnden Szenen waren hier doch im Vordergrund. Die Gefühle und Emotionen des Lesers wurden dabei aber auch angesprochen. So konnte man hier leicht mitfühlen und lieben, sich aber auch einfach hinein versetzen. Kann euch auch den zweiten Teil der Reihe nur empfehlen! Freue mich schon auf Teil drei!

War diese Rezension hilfreich?

Kampf für die Liebe Vorab,erstmal zum Cover,ich finde es wieder unheimlich passend zur Story,zur Reihe und super getroffen.Es spricht mich total an,das Thema ist klasse dargestellt. Der Klappentext konnte mich auch bei diesem Band wieder richtig überzeugen,er macht lust auf mehr,toll. Kann ein Bad Boy ein gebrochenes Herz heilen? Nachdem ich herausgefunden hatte, dass mein Verlobter mich betrügt, ertränkte ich meine Sorgen in Wein und Eiscreme. Sechs Monate später überredeten mich meine Freundinnen dazu, mich wieder unter die Leute zu wagen. Sie schenkten mir einen Gutschein fürs Abenteuer-Dating. Ich war wenig begeistert, aber ich bin keine Frau, die einer Herausforderung aus dem Weg geht. Das war der Moment, in dem ich IHN traf. Lucas Cummings. Er war nicht der klassische reiche Junge, mit dem ich sonst immer ausging. Nein, er war der Typ tougher Bad Boy, vor dem jeder Vater seine Tochter warnen würde. Gekauft, dachte ich mir, genau das brauchte ich. Bis ich herausfand, dass Lucas so viel mehr als nur ein Boxer ist … Was soll ich bloß zuerst sagen?Tja,Die Autorinnen haben mal wieder eine wunderbare Story geschaffen,ich habe die Geschichte so verschlingen können.Total tolle Protagonisten. Thalia eine taffe Frau,die sich nach einer Trennung , allerdings hat etwas gehen lassen.Die lust auf Männer ist ihr vergangen und sie arbeitet lieber,isst Eis und versteckt sich in ihrer Wohnung. Sie hat zwei tolle Freundinnen,die es sich nicht mehr mitansehen können,sie wollen ihr etwas auf die Sprünge helfen,soooo klasse, mit ungeahnten Folgen. Sie melden sie für einen Monat bei einem Singletreff an,gehen mit ihr aus,dabei trifft sie der Schlag! Nein,bei einem Boxkampf trifft Thalia zum ersten mal auf Lucas.Er ist Boxer,und was für einer,mmmmmhhhhh. Ich werde nicht zuviel verraten,die Story muss man unbedingt selbst lesen. Die Autorinnen haben mich auf jedenfall wieder absolut überzeugt,ihr Schreibstil ist einfach Bombe,die Story ist einmalig,sie haben mich zum lachen gebracht,mit ihrem tollen frischen und lebendigem Humor,es war oft als wäre ich dabei. Spannung zog sich von Anfang bis Ende durch die Geschichte,weil Liebe ja nie einfach ist und Geheimnisse oft einiges verderben. Die Protagonisten sind unheimlich toll getroffen und sehr echt,toll gelungen,ich mochte sie alle. Eine ganz wunderbare Liebesgeschichte mit allem was dazugehört.Ich habe lange nicht mehr so eine gelungene Story gelesen.Es passt alles. Fazit! Man muss diese Story lieben,wenn man auf Spannung,Spaß und Liebe steht.Ich kann sie jedem sehr empfehlen und freue mich schon riesig auf die nächste Story

War diese Rezension hilfreich?

Schon als ich The Bartender gelesen habe, war ich sehr gespannt darauf wie es mit Tahlia weiter geht. Sie war mir schon im ersten teil der Reihe sehr sympathisch. Auch bei The Boxer fand ich Thalia von Anfang an sympathisch. Nachdem Thalia von ihrem Verlobten betrogen wurde, flüchtet sie sich in Eiscreme und Liebesfilme. Als ihre Freundinnen das nicht mehr mit ansehen wollen, entführen diese Thalia zu einem Boxkampf. Dort trifft sie auf den Bad-Boy Lucas Cummings! Lucas ist ein typischer Bad-Boy und somit das genaue Gegenteil von Thalias Ex-Verlobten. Doch trotzdem sprühen zwischen den beiden sofort die Funken! Der Fast-One-Nights-Stand lässt beide nicht los. Als sich die beiden wieder über den Weg laufen, sprühen weiterhin die Funken zwischen Thalia und Lucas. The Boxer ist ein Buch mit zwei Protagonisten wie sie unterschiedlicher nicht sein können! Doch genau das macht die Beziehung der beiden so spannend! Die Wortgefechte der beiden fand ich unglaublich lustig! Doch Thalia und Lucas sind nicht nur unglaublich lustig, sondern auch unglaublich heiß! Die erotischen Szenen fand ich wirklich gut gelungen und wirklich heiß. Das Autorinnen-Duo Piper Rayne schafft es einfach mal wieder mich zu fesseln! Die beiden Autorinnen harmonieren anscheint super und haben einen tollen Schreibstil! Auch für die Nebencharaktere haben die Autorinnen ein Händchen! Besonders die Freundinnen von Thalia haben ihren Teil dazu beigetragen, dass The Boxer mich so gut unterhalten hat! Auch mit Whitney und Cole gibt es ein Wiedersehen. Ich bin schon sehr gespannt auf den dritten Teil der Reihe! Fazit: The Boxer steht dem ersten Teil der Reihe in nichts nach!

War diese Rezension hilfreich?

“The Boxer” ist der zweite Band der San Francisco Hearts – Reihe und wie auch schon der Vorgänger, hat mir dieses Buch wirklich gut gefallen. Persönlich würde ich sogar noch sagen, etwas besser. Dieses Mal ist Thalia die Hauptprotagonistin. Diese wurde von ihrem Verlobten betrogen und steckt in einer Krise, was ja auch verständlich ist. Ihre Freundinnen wollen sie aber unterstützen, denn die Trauerphase geht den beiden einfach zu lange, und so schenken sie einen Gutschein für das sogenannte Abenteuer – Dating. Hier trifft sie auf Lucas und man merkt schon recht schnell, wie es zwischen den beiden funkt. Allerdings scheint er einen komplett anderen Hintergrund zu haben, wie Thalia. Persönlich fand ich das Buch wirklich gelungen. Es war unterhaltsam und amüsant. Die Erotik und die Gefühle kommen nicht zu kurz, allerdings gibt es immer wieder Wendungen und Überraschungen im Plot, die mich einfach begeistert haben.l Wirklich gelungen. Auch die Chemie zwischen Thalia und Lucas hat mir von Beginn an wirklich gut gefallen, denn ich hatte einfach das Gefühl, dass diese einfach stimmt. Thalia hat mir sehr gut gefallen, denn man kannte sie ja bereits aus dem ersten Teil der Reihe und hier war sie sowas von komplett anders, denn im ersten Teil war sie einfach eine typische Karrierefrau. Und nun wirkte sie total entspannt und einfach sympathisch. Lucas konnte mich ebenso wirklich begeistern. Ich fand ihn richtig toll. Es war auch eine tolle Sache, dass er so mysteriös gewirkt hat, denn man erfährt im Laufe des Buches mehr über ihn und auch diese Aspekte fand ich sehr gelungen. Die Nebencharaktere haben mich ebenso wirklich verzückt. Alle wirkten auf mich sehr authentisch und irgendwie nett. Allen voran natürlich Thalias Freundinnen. Fand ich richtig tolle Personen. Die Schreibweise war sehr flüssig und locker. Das Buch war so toll zu lesen, dass ich einfach nur noch wissen wollte, wie es nun mit Thalia weitergeht. Die Geschichte wird aus wechselnder Perspektive der beiden Hauptpersonen erzählt. Der Handlung konnte man wirklich gut folgen, denn alles war sehr gut verständlich. Das Cover gefällt mir gut. Ich finde es auch toll, dass es so dunkel gestaltet wurde. Sehr ansprechend. Zu den Autorinnen: Piper Rayne ist das Pseudonym zweier USA Today Bestseller Autorinnen. Mehr als alles andere lieben sie sexy Helden, unkonventionelle Heldinnen, die sie zum Lachen bringen, und viel heiße Action. Und sie hoffen, du liebst das auch! Mehr Infos: Instagram, Facebook Quelle: Verlag Fazit: 5 von 5 Sterne.Toller Roman. Amüsant und erotisch. Perfekte Mischung. Kann ich absolut weiterempfehlen. Man kann die Bücher übrigens auch sehr gut ohne Vorkenntnis lesen, denn jedes der Reihe steht für sich alleine.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: