The Track – Auf Umwegen zur Extremläuferin

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 02.10.2017 | Archivierungsdatum 27.10.2017

Zum Inhalt

Ob 160 Kilometer im Himalaja oder 300 Kilometer im Oman, 520 Kilometer im Outback oder 870 Kilometer in den Pyrenäen: Weder Hitze noch Kälte, Einsamkeit noch Schmerz können Brigid Wefelnberg aufhalten. Seit sie sich mit 42 Jahren ohne professionelle Vorbereitung beim Marathon des Sables 250 Kilometer durch die Sahara gekämpft hat, ist Laufen ihre Passion. In jedem Winkel der Erde sucht sie nach immer neuen Herausforderungen und findet in den ärmeren Ländern sogar Zeit, sich neben der Strecke für die Bildung und Rechte der Kinder zu engagieren. Mitreißend erzählt die Extremläuferin, wie sie in der Mitte des Lebens eine neue Berufung fand und als alleinerziehende Mutter mit Vollzeitjob ihr Hobby bewältigt, ohne je den Fokus zu verlieren. Ein inspirierendes Plädoyer, wieder öfter zu Fuß und mit offenen Augen durch die Welt zu gehen.

Ob 160 Kilometer im Himalaja oder 300 Kilometer im Oman, 520 Kilometer im Outback oder 870 Kilometer in den Pyrenäen: Weder Hitze noch Kälte, Einsamkeit noch Schmerz können Brigid Wefelnberg...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783492977586
PREIS 14,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Lesenswertes Buch! Mir hat das Buch gut gefallen, denn es war für mich sehr lesenswert, auch spannend und unterhaltsam. Ich finde es total bewundernswert, wenn Menschen ihre Träume leben, so wie Brigid es gemacht hat. Hier zu lesen von dieser Extremläuferszene war unglaublich fesselnd und hat mich wahnsinnig beeindruckt. Ein sehr motivierendes Buch. Danke an den Verlag und auch an NetGalley für das Rezensionsexemplar!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: