Florida Falcons - Play me dirty

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht. Jetzt anmelden oder registrieren
Buch 2 von Die Florida-Falcons-Football-Reihe
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 01.07.2024 | Archivierungsdatum 30.09.2024

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #FloridaFalconsPlaymedirty #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Touchdown für die Liebe

Für die ehrgeizige Assistenzärztin Allison zählt nur ihr Job in der Unfallchirurgie - und für ihre kranke Mutter da zu sein. Da bleibt keine Zeit für ein Liebesleben. Dann wird Leroy, der attraktive Runningback der Florida Falcons, verletzt auf ihrer Station eingeliefert. Und er scheint sich in den Kopf gesetzt zu haben, Allison für sich zu gewinnen. Aber sie lässt ihn abblitzen, ihr Leben ist schon chaotisch genug ...
Unerwartet wird Allison die Stelle als Teamärztin der Florida Falcons angeboten, die sie nicht ausschlagen kann. Denn sie bedeutet die Möglichkeit, ihre Schulden zurückzuzahlen, mehr Zeit für ihre Mum zu haben und tatsächlich beruflich weiterzukommen. Doch so kann sie Leroy natürlich nicht mehr aus dem Weg gehen. Wie lange kann sie dem charmanten Footballstar widerstehen?

Erlebe die knisternde Spannung auf und neben dem Spielfeld mit dem zweiten Band der heißen und emotionalen Football-Romance-Reihe rund um die Spieler der Florida Falcons, die dir mit Sicherheit den Kopf verdrehen.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.


Touchdown für die Liebe

Für die ehrgeizige Assistenzärztin Allison zählt nur ihr Job in der Unfallchirurgie - und für ihre kranke Mutter da zu sein. Da bleibt keine Zeit für ein Liebesleben. Dann...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783751755375
PREIS 4,99 € (EUR)
SEITEN 305

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Sieht aus wie eine ganz normale locker- flockige Sports Romance - ist aber so viel mehr. Im Hintergrund gibt es noch ernsthafte sexuelle Belästigung - Der Kampf um einen Platz in der männlichen Hierarchie des Arztberufs - Die Belastung durch ein krankes Elternteil! Und da kommt dann dieser Sportler und macht Avancen - das kann man nicht ganz ernst nehmen.
Die Story war wirklich gut zu lesen und ganz erstaunlich durch alle Hintergrundprobleme. Das hat richtig Sinn gemacht und natürlich auch Spaß. Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

War diese Rezension hilfreich?

Im zweiten Band rund um das Footballteam der Florida Falcons geht es um Leroy, der ab dieser Saison als Runningback im Hauptkader spielen wird, und Allison, die sich als Assistenzärztin im Federal Memorial Hospital als einzige weibliche Ärztin in der Unfallchirurgie zu behaupten versucht. Als sich Leroy im ersten Spiel der Saison verletzt und am Knie operiert werden muss, landet er in der Notfallaufnahme, wo Allison Schicht hat. Trotz seiner Annäherungsversuche hält Allison ihn auf Distanz. Als sie anschliessend die Möglichkeit erhält, sich als Teamärztin bei den Florida Falcons gutes Geld zu verdienen, kann sie ihm nicht mehr aus dem Weg gehen. Kann er ihre Mauern durchbrechen und lernt sie ihm zu vertrauen?

Die Geschichte baut sich wieder langsam auf und wirkt am Ende leider wieder etwas überhastet, wie dies bereits im ersten Band der Fall war. Ein paar Seiten mehr am Ende, wären daher wünschenswert gewesen. Trotzdem gefiel mir auch diese Geschichte gut. Ich mochte beide Charaktere und fand ihre Selbstreflexion mit ihrer Situation wirklich gut umgesetzt. Die Reihe eignet sich perfekt für den Sommer. Ich bin gespannt auf Band 3.

(Rezensionsexemplar von NetGalley und beHEARTBEAT)

War diese Rezension hilfreich?

Sehr unterhaltsame Sport-Romance.
Eine junge Ärztin mit beruflichen Problemen und ein verletzter Football-Spieler, der direkt hin und weg ist.
Lustig geschrieben, obwohl das Ende etwas schnell kam.

War diese Rezension hilfreich?

Die junge Assistenzärztin Allison hat es in der Unfallchirurgie neben all den Männern sehr schwer. Besonders ihr direkter Vorgesetzter und Mentor Josh bedrängt sie immer wieder, und da sie seinen Avancen nicht nachgibt, bekommt sie nur Tätigkeiten, für die sie eigentlich überqualifiziert ist. Eines Tages wird der Football Star Leroy von den Florida Falcons in die Unfallchirurgie eingeliefert. Trotz seiner sehr schmerzhaften Knieverletzung, probiert er von Anfang an mit Alison zu flirten. Alison wiederum hat große Angst, sich auf jemanden einzulassen, da sie neben ihrem stressigen und unbefriedigenden Job in der Unfallchirurgie auch noch zu Hause viel Arbeit mit ihrer an Parkinson erkrankten Mutter hat. Sie bekommt überraschenderweise die Stelle als Team Ärztin bei den Falcons angeboten, dieser Teilzeitjob erlaubt es ihr, neben dem Job in der Unfallchirurgie, die Schulden ihres Vaters abzuzahlen. Doch auch der Job als Team Ärztin hat seine Tücken und stellt sie vor große Herausforderung. Ein Streit eskaliert, als sie einen Spieler für nicht spielfähig hält, der Headcoach, dies aber anders sieht . Auch Leroy geht ihr nicht mehr aus dem Kopf, sie schafft es nicht immer gegen ihre Gefühle anzukämpfen. Vielleicht muss sie das auch gar nicht? Das Buch ist eine leichte, unterhaltsame Lektüre, die im Krankenhaus und Football Milieu spielt.

War diese Rezension hilfreich?

Ich war zuerst etwas überrascht, dass Band 2 sich mit anderen Protagonisten befasst. Man kann also Band 1 und Band 2 unabhängig voneinander lesen, da es in sich geschlossene Handlungen sind. Die Protagonisten von Band 1 tauchen zwar auf, spielen aber für die Handlung nur bedingt eine Rolle. Wie schon bei Band 1 fand ich den Schreibstil auch hier wieder leicht und gut. Die Handlung ist zwar auch hier absehbar, was mich jedoch nicht störte. Ich habe mich beim Lesen wieder sehr wohl gefühlt. Ein tolles Buch für zwischendurch um einfach mal den Gedanken freien Lauf lassen zu können.

War diese Rezension hilfreich?

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

Dies ist die Geschichte Alllison und Leroy. Alllison ist eine ehrgeizige, junge Assistenzärztin in der Unfallchirurgie. In der Liebe sieht es mau aus, denn sie lebt für ihre Arbeit und für ihre kranke Mama die an Parkinson leidet. Die Nachbarin betreute ihre Mama, wenn sie im Dienst war. Doch dann verletzt sich Leroy, der gutaussehende Runningback von den Florida Falcons. Er ließ nichts unversucht mit ihr zu flirten. Er merkte, er wollte sie wirklich. Alllison bekommt dann unerwartet die Stelle bei den Florida Falcons als Teamärztin. Da diese Stelle für sie bedeutet die Schulden abzubezahlen zu können, nimmt sie an. Sie hat dadurch auch mehr Zeit für ihre kranke Mama. Das sie ihr Mentor sie klein hielt, nur weil sie ihm nicht sexuell zu Gefallen war, sagte sie niemanden. War die Stelle bei den Florida Falcons wirklich die richtige Entscheidung? Was macht sie, da die Nachbarin zu ihren Sohn zog? Kehrt sie wieder ins Spital zurück? Macht sie da endlich den Mund auf, dass sie sexuell belästigt wird? Hat Leroy eine Chance bei ihr?

Wenn ihr das Wissen wollt, dann solltet ihr das Buch lesen. Da es so bildhaft geschrieben wurde, sprang mein Kopfkino sofort an und zeigte mir tolle Bilder. Das Buch ist so wunderschön geworden. Man muss nicht den ersten Teil kennen, um den zweiten zu lesen. Es kommen zwar Charaktere von ersten Teil vor, hat aber mit diesem Teil keine Bewandtnis. Die Charaktere sind äußerst liebenswert und authentisch und entwickeln sich im Lauf der Geschichte weiter. Ich glaube, dass das was sich manche Ärzte sich raus nehmen und den Untergebenen sexuelles aufzwingen, nur damit sie weiterkommen, auch mancherorts noch so üblich ist. Mich hat das Buch richtig gefangen genommen und habe es in einem Rutsch gelesen. Man wird auf der ersten Seite abgeholt und auf der letzten zurück gebracht. Holt euch das Buch und urteilt selbst darüber. Ihr werdet es sicher nicht bereuen. Volle Kauf und Leseempfehlung bekommt das Buch von mir. Hat mehr als 5 Sterne verdient.

War diese Rezension hilfreich?

In dem Buch von Karl Tenero, Florida Falcons geht es um große Gefühle, heiße Typen, Sport und jede Menge Chaos.
Allison ist eine ehrgeizige Assistenzärtztin in der Unfallchirurgie und kümmert sich neben ihrem Job um ihre kranke Mutter. Football ist für sie wegen Ihres Vaters sehr negativ belastet, doch ein Footballspieler wird ihr Herz höher schlagen lassen.

In dem Buch zeigt sich leider auch wie so oft im Leben, dass Kinder für die Fehler ihrer Eltern einstehen müssen.
Ein sehr toller Roman zum mitfiebern und abschalten.
Freue mich schon auf die anderen Bände.

War diese Rezension hilfreich?

Dieses Buch garantiert Herzschmerz pur. Was für eine emotionale Story 🥹☺️ ich habe es von Sekunde eins geliebt und habe mich sehr auf die Falcons gefreut. ❤️ Dieses Buch hat was besonderes und Allison ist einfach eine taffe Frau. Der Wahnsinn 😍 ich konnte es überhaupt nicht aus der Hand legen. ❤️ Leroy mag ich auch wirklich sehr sehr gerne und die anderen runden die Story ab. ❤️ Am Ende wird es dramatisch und es hat mich besonders mitgenommen 😢

Eine absolute Herzens Empfehlung von mir ❤️

War diese Rezension hilfreich?

Kurzweilig und fesselnd
Hier steige ich erst beim zweiten Teil der Florida Falcons Football Reihe ein. Dies stellt aber absolut kein Problem dar. Ist gut als Einzelband lesbar.
Bin sofort in die Story reingekommen und habe mich wohlgefühlt.
Leroy verletzt sich schwer, so dass er in die Klinik eingeliefert werden muss. Hier lernt er die taffe Assistenzärztin Allison kennen. Diese arbeitet in der Unfallchirurgie und hat es nicht leicht in ihrem Leben. Zum einen hat sie eine kranke Mutter zu Hause, die sie gut versorgt wissen möchte und zum einen macht es ihr Mentor und direkter Vorgesetzte Josh auch nicht gerade leicht.
Kann sie dem Charme von Leroy widerstehen? Soll sie den Vertrag bei den Falcons unterzeichnen und Teamärztin werden? Die Weichen für eine etwas andere Zukunft wären gestellt und das Geld könnte sie dringend gebrauchen.

Hier liegt das Augenmerk auf der Lovestory und nicht nur auf den Sport. Das mag ich besonders. Die Football Regeln muss ich nicht unbedingt genau kennen (grins). Es ist eine sehr schöne Liebesgeschichte, die mir gut gefallen hat. Die Charaktere sehr sympathisch und realistisch. Der Schreibstil flüssig und lässt keine Fragen offen. Man kommt in der Football Familie an und fühlt sich wohl. Die Emotionen sind spürbar und fesselnd.
Für ein paar Stunden die Welt vergessen, was will man mehr.
Bin schon sehr neugierig wie es wohl weitergeht, bleibe auf jeden Fall an der Reihe dran.

Fazit: Schöne Lesestunden garantiert.
Klare Leseempfehlung von mir.
Danke an NetGalley und beHEARTBEAT für das Leseexemplar.
Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

War diese Rezension hilfreich?

Allison ist Assistenzärztin in der Unfallklinik von Clearwater. Ihr ganzes Bestreben zielt darauf ab eines Tages im OP zu stehen und Unfallopfer zu versorgen. Nebenbei kümmert sie sich noch um ihre kranke Mutter und zahlt die Spielschulden ihres Vaters ab. Für Privatleben hat sie so gut wie keine Zeit. Eines Tages wird Leroy, Runningback der Florida Falcons nach einem Zusammenstoß in die Klinik eingeliefert und hat einen komplizierten Bruch im Kniegelenk. Erfreut, dass sie bei der OP assistieren darf weil ihr Betreuer und Chefarzt nicht auffindbar ist, wird sie kurz vor dem OP wieder zurückgepfiffen und darf wieder nur zusehen. Bei der Nachbetreuung von Leroy trifft sie eigenmächtig Entscheidungen die ihr in der Klinik angekreidet werden, bei den Falcons jedoch die Aufmerksamkeit auf sie lenken. So erhält sie wenige Tage nach Leroys Entlassung dort als Teilzeitarzt den Teamarzt zu unterstützen. Zögernd sagt sie zu, zwischen Hoffen und Bangen dort wieder auf Leroy zu treffen. Außerdem hofft sie, den unmoralischen Angeboten des Chefarztes zu entgehen ....
Band 2 der Reihe um das Footballteam der Florida Falcons erzählt die Geschichte der aufstrebenden Ärztin Allison die sich schwer damit tut in einer Männerdomäne zu behaupten. Ihre Behandlungsmethoden werden kritisiert, obwohl sie dem Wohl der Patienten dienen. Leroy, der als Patient in der Unfallchirurgie liegt, erkennt ihr Talent und bringt sie als Teilzeitärztin für das Team ins Spiel. Allison ist hin- und hergerissen. Sie möchte es aus eigenem Antrieb schaffen einen Platz in der Spitze zu erobern und nicht durch Beziehungen dorthin zu gelangen. Außerdem fühlt sie sich zu Leroy hingezogen, dem es nicht anders ergeht. Die Story um Allison und Leroy ist wunderschön erzählt. Allison muss im Laufe ihrer Zeit bei den Falcons erkennen, dass Gesundheit der Spieler nicht unbedingt oben auf der Prioritätenliste während eines entscheidenden Spiel steht. Eine tolle Story, humorvoll, spannend und prickelnd.

War diese Rezension hilfreich?

Dieser Roman überzeugt mit ganz starken Charakteren und einer Story die oft sehr berührend und emotional ist. Allison lebt ihren Traum als Assistenzärztin , doch leider hat ihr Mentor da andere Vorstellungen von einer Zusammenarbeit. Doch sie geht nicht darauf ein und nimmt es ( leider ) so hin, dass sie nicht voran kommt. Das ändert sich als Leroy , ein Spieler der Falcons sich verletzt und das schon am Beginn seiner Karriere. Er hadert mich sich und sein einziger Lichtblick ist Allison - sie lässt ihn sogar seine Schmerzen vergessen. Er merkt aber schnell wie es im Krankenhaus abgeht und er sorgt dafür das sie einen Job bei den Falcons bekommt. Allison und Football - das geht für sie gar nicht, denn Football ist schuld daran, dass sich ihr Vater beim Wetten in Schulden gestürzt und dann die Familie verlassen hat. Nun muss sie dafür aufkommen und sich gleichzeitig um ihre kranke Mutter kümmern. Also Augen zu und durch. Oft hat mir Allison nur leid getan aber ich habe sie auch für ihre Stärke und ihr Durchhaltevermögen bewundert und vor allem wie sie mit den Spielern zurechtgekommen ist und sich hier nichts gefallen lassen hat. Als Leroy immer wieder versucht an sie ran zukommen und ihre Mauern einzureißen war ich hin und weg. Obwohl er vieles falsch anpackt hat er in meinen Augen alles richtig gemacht. Bis es zu einem wirklich schlimmen Vorfall kommt, da hat er mich dann komplett zum dahinschmelzen gebracht .Kari hat hier perfekt die Gefühlsachterbahn der beiden dargestellt und ich bin gerne in die Blase der beiden eingetaucht und wollte nicht mehr aufhören. Es gab auch immer wieder ein Wiedersehen mit alten Bekannten . Bin schon ganz gespannt wie es weiter geht.

War diese Rezension hilfreich?

Nach dem tollen ersten Band, war ich natürlich neugierig wie es in Band 2 weitergeht. Das Cover entspricht zwar nicht ganz meinen Geschmack, doch es ist klar erkennbar, dass es wieder um Football geht.
Im Band 2 geht es um die beiden Protagonisten Allison und Leroy. Leroy, ein Spieler der Florida Falcons, kommt mit einer starken Verletzung in das Krankenhaus. Allison ist im besagten Krankenhaus Assistenzärztin und muss sich um ihn "kümmern". Sehr schnell ist mir der Schlagabtausch zwischen den Beiden aufgefallen, der mich so einige Male zum schmunzeln brachte. Doch genauso schnell waren mir die beiden Protagonisten sympathisch. Mit ihren Gedanken und Gefühlen, die ich besonders durch die wechselnden Perspektiven sehr gut nachvollziehen konnte, wurden beide sehr authentisch dargestellt. Des Weiteren werden bei beiden wichtige Themen (auf die ich aus Spoilergründen nicht näher eingehen möchte) angesprochen. Die Darstellung dieser fand ich von der Autorin sehr gelungen. In diesem Sinne hat mir das Ende sehr gut gefallen, da es zu dem Verlauf der Geschichte passte. Es hätte allerdings etwas länger/ ausgebauter sein können. Die Nebencharaktere, von denen mir einige nicht ganz so sympathisch waren, haben für den Verlauf der Geschichte eine wichtige Rolle gespielt.
Der Schreibstil von Kari Tenero hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte schnell in das Buch abtauchen und hatte es in kürzester Zeit gelesen. Nun bin ich gespannt und freue mich auf den dritten Band dieser Reihe.
- 4,5/ 5 Sterne
Fazit: ein unerwartet tiefgründiges Buch, welches ich jedem nur empfehlen kann.

War diese Rezension hilfreich?

Ehrgeizige Assistentsärztin trifft auf Runningback der Florida Falcons.

Zwei Welten, die aufeinandertreffen, so kann ich das glaub am besten beschreiben. Allisons Ziel ist ihre Assistentszeit als Ärztin zu überstehen, doch in der Unfallchirugie ist das nicht so einfach, besonders wenn es da diesen einen Kollegen gibt… doch das hält Allison nicht auf und dafür bewundere ich sie wirklich. Sie zieht ihr Ding durch und das wirklich bis zum Ende des Buches. Ja, es gibt die eine oder andere Situation, da kann man als Frau schon mal schwach werden. Hallo, heißer Footballer 🔥 aber trotzdem finde ich Allison als Protagonistin wirklich großartig.

Und Leroy, er ist so glücklich, endlich fest ins Team aufgenommen worden zu sein, nur dass es leider ein kurzes Vergnügen wurde und er bei Allison auf der Liege gelandet ist. Und wie süß kann ein Footballer unter Schmerzmitteln sein. Und wie sehr kann man quasi schon von Liebe auf den ersten Blick reden. Doch die Verletzung wirft ihn auch etwas aus der Bahn. Aber er hat ein Ziel vor Augen: Allison

Im Gesamten reiht sich diese Sport Romance zu meinen Liebsten, die ich bisher gelesen habe, weil für mich einfach alles gepasst hat. Toughe Protagonistin, die zwar auch mit einigem zu kämpfen, aber trotzdem immer ihr Ziel vor Augen hat und ein liebenswerter Protagonist, der zwar schon das eine oder andere nicht richtig macht, aber am Ende trotzdem dahintersteht. Dazu kommt der tolle Schreibstil von Kari, der mich einfach mitgenommen hat. Alles in allem kann ich nur sagen, dass ich sicher nicht das letzte Buch der Autorin gelesen habe

✨Leseempfehlung✨

War diese Rezension hilfreich?

Sports romance ist eines der Genre, die ich schon immer geliebt habe, weil man immer vorher weiß, was einen erwartet und nur selten enttäuscht wird 😊

Band 2 der Reihe hat mir ebenfalls wie Band 1 gefallen. Die Story um Allison und Leroy war schön und wieder haben wir Dual POV, so dass man Einblicke in die Gedanken beider Protagonisten erhält.

Die Story hat mir viel Freude bereitet, auch wenn ich fand, dass die Geschichte insgesamt etwas schnell um war (knappe 290 Seiten) und man sehr wenig Football hatte, doch es war schön, dass es hier ohne großes Drama ging. Es muss nicht immer der große Knall und dann die Versöhnung stattfinden 😊

Auf jeden Fall eine Leseempfehlung für die Reihe und ich bin gespannt auf Band 3. ❤️📖

War diese Rezension hilfreich?

Assistenzärztin Allison liebt ihren Beruf, würde aber gerne mehr lernen, um in ihrem Fachgebiet Unfallchirurgie entsprechende Fähigkeiten zu erlernen. Ihr Vorgesetzter hingegen lässt sie nur Hilfsarbeiten verrichten, solange sie ihm keine sexuellen Gefälligkeiten erweist. Als der junge Footballspieler Leroy verletzt in der Station auftaucht, ändert sich einiges für Allison, denn er fühlt sich einerseits zu ihr hingezogen, spürt aber auch, dass Allison einige Probleme mit sich herumträgt. Und so vermittelt Leroy ihr eine Stelle als Mannschaftsärztin, die Allison auch gut nutzen kann, um private Schulden abzubauen. Doch diese Anziehung zwischen ihr und Leroy lässt sich auch nicht leugnen...
Eine Sportsromance, die mit ernsteren Themen spielt. Sexuelle Erpressung, sportlicher Ehrgeiz, Gesundheitsgefährdung sind hier einige Themen, die angesprochen und behandelt werden. Zudem erlebt man die sich anbahnende Liebesgeschichte zwischen Allison und Leroy, die nicht ganz so verläuft, wie es sich der eine vielleicht wünscht.
Es handelt sich hier um den zweiten Teil der Florida Falcons, man kann die Geschichte aber unabhängig vom Vorgänger lesen, da ein anderes Paar im Mittelpunkt steht. Die beiden anderen Protagonisten aus Band Eins kommen aber natürlich auch vor und spielen eine kleine Nebenrolle.

War diese Rezension hilfreich?

Eine heiße Geschichte um eine Assistenzärztin und einen ihrer Patienten. Leider hat sie zu viel seelisches Gepäck mit sich rumzuschleppen, um sich auf den Mann einzulassen. Aber mit Charme und Witz schafft er es, die Mauern einzureißen, die sie um sich erbaut hat.

War diese Rezension hilfreich?

Das Cover des Buches "Florida Falcons - Play me dirty" von Kari Tenero gefällt mir sehr gut. Es ist - durch den nackten, muskulösen Oberkörper - heiß und auch gestalterisch und farblich sehr ansprechend.

Das Buch selbst ist in einfacher Sprache gut verständlich geschrieben und lässt den Leser schnell in die Geschichte eintauchen.
Die Schilderung der Geschichte wechselnd aus Sicht von Allison oder Leroy, lassen tief in die Gedankengänge und in die Gefühlswelt der beiden Protagonisten blicken und deren Handlungen dadurch gut nachvollziehen.

Die Story selbst gefällt mir ausgesprochen gut. Die junge Assistentzärztin Allison pflegt ihre kranke Mutter und muss die Spielschulden, die ihr Vater ihnen hinterlassen hat, mühsam durch Übernahme von Überstunden abstottern. Dabei verliert sie ganz sich selbst.... Auch der ihr zugewiesene Mentor Josh Garner macht ihr das Leben in der Klinik schwer, denn er erpresst sie, sich körperlich gefällig zu zeigen, damit er sie ordentlich ausbildet und ihr mehr Verantwortung überträgt, doch Allison lässt sich nicht darauf ein und erträgt täglich seine erniedrigende Art und pflegt weiterhin nur die Patientenakten und behandelt Bagatellfälle...
Als plötzlich Leroy, ein Spieler der Florida Falcons, in ihrer Schicht mit starken Schmerzen und einer komplexen Knieverletzung eingeliefert wird (und keiner der Chefs zu erreichen ist) hat sie schon Hoffnung auf ihre erste OP, doch leider wird sie in letzter Minute von Josh degradiert... Das der hübsche Leroy sie mit seiner direkten Art und seinem bezaubernden Lächeln auf einer Ebene erreicht, die sie seit langen nicht mehr gespürt hat und - aufgrund ihrer privaten Situation - diese auch krampfhaft zu verdrängen versucht, bringt sie aus dem Konzept...

Eine wirklich tolle, spannende, knisternde Liebesgeschichte, bei der die Charaktere der Protagonisten gut beschrieben sind, so dass deren Handlungen einleuchten. Ich war an einigen Stellen emotional aufgewühlt, denn es war erschreckend zu sehen, was ein Mensch aufs Spiel setzt aus falschem Pflichtgefühl und dem Druck des profitgetriebenen Systems.

Übrigens, Band 2 der Reihe ist autark lesbar, denn ich selbst kenne Band 1 bisher nicht.

War diese Rezension hilfreich?

Assistenzärztin meets Footballstar

Es geht im Buch um die Assistenzärztin Allison Marco, die eines Tages den Profi-Footballer Leroy Williams in der Notaufnahme hat. Zwischen den beiden sprühen sofort die Funken, doch Allisons Leben ist bereits chaotisch genug und sie möchte sich nicht auf die Avancen des Sportlers einlassen. Bis ihr eine Stelle als Teamärztin bei den Florida Falcons angeboten wird, dem Team von Leroy.

Die Geschichte ging sehr rasant los, mit dem Aufeinandertreffen der beiden im Krankenhaus von Allison. Leider war mir das zu rasant und ich konnte deren Handlungen und Gespräche nicht sofort nachvollziehen. Erst nach der Hälfte des Buches konnte ich die Charaktere verstehen und fühlte auch erst dann die Chemie der beiden.
Ich hätte mir etwas mehr Blick auf den Football gewünscht, da dieser nur sehr sporadisch erfolgte, im Gegenzug aber aus dem Krankenhaus mehr sichtbar war. Der Geschichte geschadet hat das aber nicht, sodass es im Großen und Ganzen ein solides Buch mit passendem Ende für mich war.

War diese Rezension hilfreich?

Florida Falcons Play me dirty von Kari Tenero durfte ich als Rezensionsexemplar lesen.
Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen, war innerhalb eines Tages durch mit dem Buch.
Die Geschichte handelt von der Assistenzärztin Allison und dem Footballspieler Leroy, welche sich im Krankenhaus begegnen. Seit dieser Begegnung versucht Leroy Allison von sich zu überzeugen. Doch Allison hat einige Herausforderungen in ihrem Leben zu meistern und hält Leroy auf Abstand. Doch dieser bleibt hartnäckig. Wird es zum Erfolg führen?
In dem Roman wird aber nicht nur eine Liebesgeschichte thematisiert sondern auch Erpressung, sexuelle Übergriffe und der Umgang mit pflegebedürftigen Personen.
Doch leider ging es zum Ende hin dann doch etwas schnell.

War diese Rezension hilfreich?

Allison arbeitet als Unfallchirurgin in einem Krankenhaus. Offiziell. Ihr Mentor will sie nur gegen sexuelle Gefälligkeiten unterrichten und da sie sich weigert, hält sie höchstens mal die Klammer im OP-Saal. Aufgeben kommt für Allison nicht infrage. Sie muss sich um ihre kranke Mutter kümmern und irgendwie die Football-Spielschulden ihres Vaters abzahlen. Da scheint es wie der Wink des Schicksals, dass ausgerechnet bei Allisons Schicht Leroy, der attraktive Runningback der Florida Falcons, eingeliefert wird. Er verliebt sich sofort in sie, doch Allison bleibt hartnäckig. Sie hat zu viel zu tun mit ihrem Leben und ihrem Mentor, der sie zunehmend körperlich bedrängt.
Als ihr unerwartet die Stelle als Teamärztin der Florida Falcons angeboten wird, ergreift sie die Chance. Endlich weg vom Mentor und mehr Zeit für ihre Mutter. Problem daran: Sie verbringt mehr Zeit mit Leroy und entwickelt Gefühle für ihn. Wie lange wird sie sich entziehen können?

Eine lockere Sport-Romance, die gemütlich „dahin plätschert“. Das Ende kam etwas schnell, ein paar Seiten mehr hätten mir besser gefallen. Ideal für einen gemütlichen Nachmittag auf der Couch.

War diese Rezension hilfreich?

Band 1 der Florida Falcons habe ich schon sehr genossen. Ich mochte die Atmosphäre im Team.
Leider muss ich sagen, dass die in Band 2 nicht ganz so gut rüberkam wie in Band 1. Aber dennoch hat mir das Buch gut gefallen.
Es ist angenehm zu lesen und Allison und Leroy waren mir sympathisch. Ich konnte sie nicht immer verstehen, aber ich mochte Sie.
Tatsächlich sind ein paar Handlungen von den Menschen im Buch auch der Grund warum ich keine volle Punktzahl vergeben möchte für das Buch. Über manche Dinge habe ich mich einfach immer ein wenig aufgeregt.
Aber die Florida Falcons haben mir die Abende gut versüßt und ich freue mich schon auf Band 3.

Fazit:
Eine wirklich gute Sportromanze mit familiärem Flair.

War diese Rezension hilfreich?

Einfach unglaublich! So ein wunderschönes Buch!! Es war mein erstes Buch der Autorin, doch schon während des ersten Kapitels wusste ich, dass es sicherlich nicht mein letztes war. Das Buch ist so liebevoll mit vielen Details geschrieben, es ist aber zudem auch sehr emotional (mehr als einmal kamen meine Tränen zum Vorschein). Über das ganze Buch ist die Spannung aufrecht erhalten, sowie auch das knistern zwischen den sehr sympathischen Protagonisten vom Anfang bis zum Ende spürbar ist.

War diese Rezension hilfreich?

„Florida Falcons – Play me dirty“ von Kari Tenero ist der zweite Band ihrer mitreißenden Sports Romance Reihe um die Spieler des Footballteams der Florida Falcons.
Die junge Assistenzärztin Allison verfolgt ihren Traum von einer Stelle in der Unfallchirurgie und nimmt dafür sogar die unerwünschten Annäherungsversuche ihres schmierigen Mentors in Kauf. Allison ist auf die Doppelschichten im Krankenhaus angewiesen, denn sie kümmert sich nebenbei noch um ihre kranke Mutter und zahlt die Wettschulden ihres Vaters ab. Als eines Tages der prominente Runningback Leroy auf ihrer Behandlungsliege landet, ist Allison wenig beeindruckt. Football ist einer der Gründe, warum sie jeden Cent dreimal umdrehen muss und so lässt sie sämtliche Annäherungsversuche des charmanten Sportlers abblitzen. Doch Leroy gibt nicht auf und als Allison die Chance bekommt, als neue Teamärztin für de Falcons zu arbeiten, kann sie natürlich nicht ablehnen.

Mir hat schon der erste Teil dieser romantischen Reihe sehr gut gefallen und so war ich gespannt auf die Fortsetzung. Man kann die Bücher problemlos unabhängig voneinander lesen, auch wenn bekannte Charaktere erneut auftauchen. Kari Tenero hat einen lockeren und leichten Schreibstil, aber sie greift in diesem Buch auch einige sehr ernste Themen auf.
Allison hat unglaublich viele Lasten auf ihren schmalen Schultern und ich bewundere, dass sie sich nie unterkriegen lässt und immer durchbeißt. In einigen Momenten versagt jedoch ihr Rückgrat, was sie in schwere Krisen stürzt. Ihre Zurückhaltung bezüglich Leroy konnte ich nachvollziehen, vor allem, wenn man ihre bisherigen Erfahrungen bedenkt.
Leroy ist charmant, sympathisch, aber vielleicht auch ein wenig sorglos und unbedacht, wenn es um Allison geht. Er ahnt natürlich nicht, welches schwere Gepäck sie tagtäglich mit sich herumträgt und beide sind sehr gut darin, anderen vorzumachen, dass alles ok wäre.
Die ernsten Themen werden glaubwürdig aufgegriffen und nicht rosarot geschönt. Ich hätte mir nur am Ende ein paar mehr Seiten gewünscht, denn die Konflikte werden für meinen Geschmack ein wenig zu schnell aufgelöst. Trotzdem wirkt alles stimmig und die Chemie zwischen Allison und Leroy funktioniert hervorragend.

Mein Fazit:
Ich gebe sehr gern eine Leseempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

Meinung
Das Cover verspricht das es in dem Buch heiß her geht und passt auch zum Genre des Buches.
Inhaltlich war das Buch überraschend gut. Wo ich dachte, dass es sich hauptsächlich um die Beziehung der Charakter handelt, war diese gar nicht so stark präsent.
Natürlich ist hier der Liebesfaktor mit Inbegriffen, aber es scheint mehr um die Entwicklung von Allison und den medizinischen Entwicklungen zu gehen.
Daher erleben wir die Geschichte hauptsächlich aus Allisons Sicht und begleiten sie durch ihr kompliziertes und chaotisches Leben.
Mir persönlich gefiel der angenehme Schreibstil, durch dem man gut in die Geschichte kommt. Die Geschichte wirkt natürlich und nicht zu klischeehaft. Mir gefällt der Ehrgeiz von Allison wirklich sehr, da sie dadurch ein sehr starker Charakter ist, aber auch mit der Zeit erkennt, dass sie durchaus mal schwach sein darf.
Es hat unglaublich Spaß gemacht die Geschichte zu verfolgen, und ich hoffe bald auf ein weiteres Buch der Autorin.

War diese Rezension hilfreich?

Eine süße Sportlerromanze zwischen dem heißen Football-Spieler Leroy und der Asisstenz-Ärztin Allison. Eine Slow-Burn die perfekt für zwischendurch ist!

War diese Rezension hilfreich?

Football Romances sind jetzt eher ungewohntes und neues Umfeld für mich, daher war ich gespannt, wie ich wohl dieses Buch finden würde. Auch kannte ich die Autorin bisher nicht, denn Band 1 der Reihe hatte ich noch nicht gelesen. (Ist aber nicht schlimm, denn sie sind unabhängig von einander lesbar.)

Ich kam ziemlich zügig durch, da der Schreibstil luftig und leicht war. Eben passend zu einer Sports Romance. Die Dialoge waren witzig, manchmal frech und so war das Buch schneller fertig, als ich gedacht habe.

Am besten gefiel mir Allison. Sie ist so eine vielschichtige Person mit unglaublichen Facetten. Die toughe Ärztin, die aber schier am Druck zerbricht, dem Machtmissbrauch ihres Chefs ausgesetzt ist und standhaft bleibt. Dann wieder die Seite die zeigt, wie heftig es sie beschäftigt. Wie sie sich um ihre kranke Mutter kümmert und mit Geldsorgen kämpfen muss. Sie ist einfach unglaublich und toll gezeichnet von der Autorin.

Leroy spielt fast eine Nebenrolle, fand ich. Er ist sympathisch, der Sunnyboy, der aber im Vergleich zu anderen Sportlern in Sports Romances nicht so der typische Frauenheld ist und grundsätzlich gar nichts gegen eine Beziehung hat, sie eher sogar sucht. Das hebt ihn von anderen deutlich ab. Er war ein echt netter Typ.

Mir gefiel dieses Buch, nur das Cover find ich geht leider gar nicht. Im Vergleich zum Inhalt wirkt es sehr oberflächlich, was schade ist. Zum Glück habe ich mich dadurch nicht abhalten lassen, das Buch zu lesen.

Ich werde jetzt sicher noch die anderen Bände der Reihe lesen

War diese Rezension hilfreich?

Zum Buch
Touchdown für die Liebe ❤️
Für die ehrgeizige Assistenzärztin Allison zählt nur ihr Job in der Unfallchirurgie –und für ihre kranke Mutter da zu sein. Da bleibt keine Zeit für ein Liebesleben. Dann wird Leroy, der attraktive Runningback der Florida Falcons, verletzt auf ihrer Station eingeliefert. Und er scheint sich in den Kopf gesetzt zu haben, Allison für sich zu gewinnen. Aber sie lässt ihn abblitzen, ihr Leben ist schon chaotisch genug …
Unerwartet wird Allison die Stelle als Teamärztin der Florida Falcons angeboten, die sie nicht ausschlagen kann. Denn sie bedeutet die Möglichkeit, ihre Schulden zurückzuzahlen, mehr Zeit für ihre Mum zu haben und tatsächlich beruflich weiterzukommen. Doch so kann sie Leroy natürlich nicht mehr aus dem Weg gehen. Wie lange kann sie dem charmanten Footballstar widerstehen? Und dann ist da auch noch ihr über griffige Stationsarzt, der sie einfach nicht in Ruhe lässt.

Eine tolle Liebesgeschichte, die mich in ihren Bann gezogen hat. Die Charaktere sind wieder einmal sehr schön skizziert und überzeugen durch Ecken und Kanten sowie Individualität. Sie wirken realistisch und ebenso authentisch, ich als Leser, kann mich gut in sie hineinversetzen und ihre Ängste und Gefühle nachvollziehen. Flüssiger, fesselnder und gut zu lesender Schreibstil. Für mich war es ein tolles Lesevergnügen das ich sehr gerne weiterempfehlen möchte.

War diese Rezension hilfreich?

Anspruchsvolle und empfehlenswerte Geschichte

Der Titel suggeriert erstmal eine einfache Sport Romanze, von der es zwischenzeitlich hunderte gibt.
Aber der Roman ist tiefgreifender und hintergründiger. Es geht um schwere sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Ausnutzung von Hierarchien im Krankenhaus aber auch im Sport. Wann stehen der Mensch und die Gesundheit im Vordergrund.
Wiedersprüche bei den Florida Falcons, die sich zwar als große Familie verstehen, aber erst begreifen müssen, dass dies mehr bedeutet, als nur den sportlichen und persönlichen Erfolg in der Mittelpunkt zu stellen.

Und mittendrin die
aber auch Fehleinschätzungen t aber so viel mehr. Im Hintergrund gibt es noch ernsthafte sexuelle Belästigung - Der Kampf um einen Platz in der männlichen Hierarchie des Arztberufs - Die Belastung durch ein krankes Elternteil! Und da kommt dann dieser Sportler und macht Avancen - das kann man nicht ganz ernst nehmen.
Die Story war wirklich gut zu lesen und ganz erstaunlich durch alle Hintergrundprobleme. Das hat richtig Sinn gemacht und natürlich auch Spaß. Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

Und mittendrin die Romanze zwischen einer Assistenzärztin und einem Spieler. Es könnte alles so einfach sein, wären da nicht Belästigung, Erpressung, Hierarchien und Verletzungen.

Ein toller Roman und absolut lesenswert.
Einziges Manko ist das plötzliche kurze Ende, der Roman dürfte gerne noch 100 Seiten weiter gehen oder einen zweiten Teil haben.

War diese Rezension hilfreich?

Es ist, was es verspricht: eine nette Romanze. Allison und Leroy erzählen abwechselnd. Wer spricht, ist am Anfang der Kapitel angegeben. Ich konnte beide auch gut voneinander unterscheiden. Leroy flirtet von Anfang an; er weiß, was er will. Es ist gut erklärt, warum Allison nicht von Anfang an darauf eingeht, auch wenn sie ihn auch anziehend findet.

War diese Rezension hilfreich?

Inhalt:
Touchdown für die Liebe

Für die ehrgeizige Assistenzärztin Allison zählt nur ihr Job in der Unfallchirurgie - und für ihre kranke Mutter da zu sein. Da bleibt keine Zeit für ein Liebesleben. Dann wird Leroy, der attraktive Runningback der Florida Falcons, verletzt auf ihrer Station eingeliefert. Und er scheint sich in den Kopf gesetzt zu haben, Allison für sich zu gewinnen. Aber sie lässt ihn abblitzen, ihr Leben ist schon chaotisch genug ...
Unerwartet wird Allison die Stelle als Teamärztin der Florida Falcons angeboten, die sie nicht ausschlagen kann. Denn sie bedeutet die Möglichkeit, ihre Schulden zurückzuzahlen, mehr Zeit für ihre Mum zu haben und tatsächlich beruflich weiterzukommen. Doch so kann sie Leroy natürlich nicht mehr aus dem Weg gehen. Wie lange kann sie dem charmanten Footballstar widerstehen?

Erlebe die knisternde Spannung auf und neben dem Spielfeld mit dem zweiten Band der heißen und emotionalen Football-Romance-Reihe rund um die Spieler der Florida Falcons, die dir mit Sicherheit den Kopf verdrehen.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Meine Meinung:
Eine Sports-Romance, die mich leider nicht zu 100% überzeugen konnte.

Der Schreibstil liest sich manchmal etwas holprig, was mich beim lesen doch schon ein wenig gestört hat.

Die Protagonisten sind sympathisch und die Handlung verspricht Herzklopfen.

Fazit:
Ich liebe Sport-Romance, jedoch konnte mich diese Geschichte nicht recht fesseln.

War diese Rezension hilfreich?

Allison ist Assistenzärztin in der Notfallchirurgie. Sie arbeitet hart und macht viele Extraschichten, da sie nicht nur sich, sondern auch ihre Mutter versorgen muss und zusätzlich noch die Wettschulden ihres Vaters abzahlt. Behindert wird sie in ihrer Entwicklung ausgerechnet von ihrem Mentor. Während einer ihrer Schichten, wird Leroy eingeliefert. Er ist Footballspieler und hat sich im Spiel schwer verletzt. Allison fühlt sich zu Leroy hingezogen, obwohl er genau die Welt verkörpert, der sie die Schuld an dem Versagen ihres Vaters gibt.
Allison lässt sich von nichts einschüchtern und fällt damit auch dem Footballverein ihrer Heimatstadt auf, der gerade einen zweiten Teamarzt sucht. Doch Allison hat große Bedenken, sich auf die Welt des Footballs einzulassen. Andererseits würde sie dieser Job schnell ans Ziel bringen, da er gut bezahlt ist. Doch dann wäre sie Leroy ganz nah und könnte ihm nicht mehr aus dem Weg gehen. Wie soll sie ihm da widerstehen?

"Florida Falcons" ist ein klassischer, heißer Liebesroman. Die beiden Hauptpersonen und damit das potentielle Liebespaar werden bereits im ersten Kapitel vorgestellt. Auch die scheinbar unüberwindbaren Probleme werden früh im Buch thematisiert. Doch trotz aller Vorhersehbarkeit ist "Florida Falcons" ein schöner, lesenswerter Roman. Wer gerne handwerklich gut gemachte Liebesromane liest, wird hier sicher auf seine Kosten kommen. Kari Tenero baut mithilfe wechselnder Perspektiven Spannung auf und entlädt diese u.a. in heißen Szenen. Die Lesenden wissen durch die ausführliche Darstellung der Gedanken immer gut, was in den Hauptpersonen vorgeht und leiden daher mit ihnen mit, wenn sie sich (noch) nicht finden. Die Dialoge sind unterhaltsam und unterstützen die Story.

Ich habe den Roman an einem heißen Sommertag in einem Stück durchgelesen und habe mich gut unterhalten gefühlt. Sicher ist es keine hohe literarische Kost, aber ein schöner, runder, stimmiger Liebesroman, den man gerne zwischendurch liest. Da es sich um eine Reihe handelt, waren mir einzelne Personen des Romans bereits bekannt und ich habe mich über ein Wiedersehen gefreut. Der Roman ist aber problemlos auch einzeln zu lesen. Aber als Reihe macht es einfach mehr Spaß ;)!

War diese Rezension hilfreich?

Der Roman ist eine erfrischende Abwechslung von den vielen seichten Liebesgeschichten, die publiziert werden. Die Protagonistin hat es nicht leicht mit ihrem Job im Krankenhaus als Assistenzärtzin, ihrem schleimigen Mentor und ihren Problemen im Privatleben. Das ist authentisch erzählt und macht die Geschichte gerade interessant. Als ob das nicht schon genug Baustellen wären, trifft sie dann auch noch auf einen Footballspieler der Florida Falcons, der sogleich Interesse an ihr zeigt und so schnell nicht aufgeben will.
Auch die Liebesgeschichte zwischen Allison und Leroy ist nicht nur auf Sex ausgelegt, wie in manch anderen Büchern. Die Beziehung der beiden hat Zeit sich zu entwickeln und äußert sich nicht nur in der Lust, die beide aufeinander haben.
Auch der männliche Protagonist ist kein stereotypischer, eingebildeter und narzisstischer Sportler. Mit seinem echten Interesse an Allison und seiner Sorgen um sie und ihre Karriere ist er eine willkommene Abwechslung, zu den oftmals viel zu platten männlichen Love Interest aus Liebesromanen.
Alles in allem eine absolute Leseempfehlung für alle, die gerne realistische Liebesgeschichten mit etwas Tiefgang lesen.

War diese Rezension hilfreich?

Es handelt sich hier um den 2. Band der Reihe rund um die Florida Falcons.
Eine romantische - leicht erotische Geschichte.
Der Erzählstil ist flüssig und lässt sich gut lesen.
Es wird aus zwei Perspektiven der beiden Hauptpersonen geschrieben, jeweils in der Ich-Form. So hat man das Gefühl, den beiden sehr nahe zu sein und ihre Handlungen und Gefühle nachzuvollziehen.
wie es bei einer solchen Geschichte sein soll, es knistert und sprüht hier.
Auf jeden Fall ist das Buch unterhaltsam und lässt sich gut lesen, ohne dass man den ersten Teil kennt.
Ich gebe eine Leseempfehlung und vier Sterne.
Weil es eben doch nicht heraussticht aus der Masse - auch das Cover reißt es nicht raus.

War diese Rezension hilfreich?

Dieser Roman konnte mich von der ersten Seite an mit seinen starken Charakteren und seiner berührenden Story überzeugen. Die beiden Protagonisten waren mir sofort sympathisch und ich habe richtig mit ihnen mitgefiebert, sodass sich das Buch am Ende ganz überrascht war als es zu Ende ist und ich realisierte das ich nun kein weiteres Kapitel aus Allisons oder Leroys Perspektive lesen werde.
Allisons ist eine unglaublich starke Frau die zwar ihren Traum lebt und Assistenzärztin ist jedoch starken Gegenwind durch das von Männern dominierte Berufsfeld aushalten muss. Das ist jedoch nicht ihr einziges Päckchen, das sie zu tragen hat. Außerdem hat ihr Vater hohe Schulden hinterlassen die sie nun abstottern muss und nebenher kümmert sie sich noch liebevoll um ihre Mutter. Wie sie das alles gestemmt hat und sich trotzdem kein einziges Mal selbstaufgegeben hat und in ihrer Verzweiflung versunken ist hat mich mehr als Beeindruckt.
Leroy ist ein Footballspieler der gerade den Sprung in eine Mannschaft geschafft hat die gute Chancen auf den Gewinn des Superbowl hat. Bei seinem ersten Spiel wird er jedoch stark verletzt und hat das gesamte Buch über mit seiner Genesung zu kämpfen. Nach seinem Unfall wird er in das Krankenhaus geliefert in dem Allison arbeitet. Er ist sofort von ihr beeindruckt und versucht an sie heran zu kommen. Allison lässt ihn jedoch abblitzen. So richtig geht es zwischen den beiden erst los als Allison zum Ärzteteam der Falcons kommt.
Das war mein erstes Buch der Autorin, aber da mir ihr Schreibstil und die Darstellung der Gefühlsachterbahn der beiden gut gefallen hat, denke ich, ich werde auf jeden Fall noch die weiteren Bände der Reihe lesen.

War diese Rezension hilfreich?

"Play me dirty" ist der zweite Roman der Florida Falcons Reihe, kann aber unabhängig von den anderen Teilen gelesen werden.

Die Story wird im Wechsel von Leroy und Allison erzählt und ist recht unterhaltsam. Die Story ist etwas vorhersehbar und ich hatte mir mehr Spannung zwischen den beiden Protagonisten erhofft, deswegen bekommt das Buch von mir kleine Abzüge. Dennoch haben mir die Charaktere und der flüssige Schreibstil gefallen. Alles in allem eine nette Sport-Romanze!

War diese Rezension hilfreich?

"Florida Falcons - Play me dirty" hat mich wirklich positiv überrascht. Vom Titel hätte ich eher eine auf Spice angelegte Geschichte erwartet, dabei lag der Fokus wirklich mehr auf der Romance-Story und den Protagonisten und die spicy Szenen nahmen einen normalen Anteil ein. Allisons Alltag in der Klinik brachte viele Details aus dem Job im Krankenhaus mit sich, die ich wirklich spannend und informativ umgesetzt fand. Hier merkte man eine gut recherchierte Story. Auch die Details aus dem Footballbereich im Stadion und die Abläufe der Spieler und Leroy wirkten sehr real und echt. Man bekam hier tolle Eindrücke aus der echten Krankenhaus- und Sport-Welt.
Die Charaktere waren ebenfalls gut ausgearbeitet. Alle hatten durchdachte Vorgeschichten und die Hauptfiguren ihre ganz eigenen Probleme, mit denen sie im Laufe der Geschichte kämpften. Die duale Erzählweise aus Allisons und Leroys-Sicht hat mir gut gefallen und man lernte beide besser kennen und verstehen. Vor allem Allisons Probleme waren gut nachvollziehbar und die Entwicklung und Spannung hat mir sehr gefallen.
Einziges Manko waren für mich die doch etwas häufigen Wiederholungen von Satzteilen oder Detaills und die etwas abrupt wirkende Entwicklung bei Leroy, was allerdings die Beziehung der beiden sehr voran brachte.
Alles in allem ist es dennoch eine nette Sport-Romance, die ich durchaus empfehlen kann für alle Fans des Genres und von Greys Anatomie und co.

War diese Rezension hilfreich?

Auch dieser Teil der Florida Falcons Reihe hat mich gut unterhalten. Allerdings mochte ich Teil 1 lieber.

Das liegt vielleicht daran, dass ich mit Allison als Protagonistin nicht ganz so warm wurde.

Trotz der Kürze des Buches wurde die Geschichte schön auserzählt und die Charaktere wirkten authentisch und glaubwürdig. Es wurden auch emotionale Themen angesprochen, so dass es eine schöne und ausgewogene Mischung war.

Jeder Sportsromance Fan wird es mögen.

War diese Rezension hilfreich?

Die Florida Falcons feiern heute den Release mit Teil 2. Ich hab auch Teil 1 gelesen und muss sagen, beide Bände haben Sportsromance mit starken Protagonistinnen zu bieten, die mit dem Leben manchmal kämpfen, zu bieten.
Zunächst mal zum Cover - ich hätte wieder einmal Schrift schöner gefunden, aber ja, Footballspieler sind vermutlich wirklich muskulös, von dem her passt es irgendwie. Auch wenn es für mich keinen Muskelprotz am Cover gebraucht hätte. Die Schrift lässt jedenfalls die Reihe wiedererkennen
Zum Inhalt: in diesem Band ist Simon, der männliche Hauptprotagonist aus Band 1 zum Trainer geworden. Im Zentrum stehen nun Leroy und Allison. Leroy spielt bei den Falcons und verletzt sich. Allison behandelt ihn im Krankenhaus und beeindruckt ihn, ja über Wochen ist sie der Lichtblick, bis er aus dem Krankenhaus entlassen wird. Für Leroy steht fest, er möchte Allison trotz ihrer abweisenden Art ihm gegenüber, wiedersehen ...
Allison ist eine sehr starke Frau. Es werden viele Themen angesprochen, die leider noch viele Frauen betreffen: sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Care Arbeit/ Pflege, die überwiegend von Frauen übernommen wird sind die prägensten. Auch die Vergangenheit hat ihr übel zugesetzt und macht es ihr schwerer, sich auf Leroy einzulassen. Der ist finde ich durchwegs sympathisch. Ich finde es immer spannend, wie in Büchern männliche Personen geschildert werden, die sich schwer tun mit Zurückweisung. Oft finde ich das durchaus grenzwertig, hier finde ich das wirklich gut umgesetzt. Er respektiert nämlich durchaus viele Grenzen und achtet sehr darauf, wie sie reagiert. Mir gefiel die Geschichte durchwegs gut, es ist eine schöne Sportsromance mit Verletzungen, ein wenig Drama, vielen verbalen Schlagabtausch-Szenen und ganz viel Football.

War diese Rezension hilfreich?

Eine Sports Romance nach meinem Geschmack

Aktion auf dem Spielfeld - das ist die Welt von Leroy, einem Spieler der erfolgreichen Football Mannschaft der Florida Falcons. Aber Allison kann damit überhaupt nichts anfangen, aber gerade sie möchte er von einem Date überzeugen. Allison ist Assistenzärztin in dem Krankenhaus, in welches Leroy nach einem Unfall eingeliefert wurde. Doch hat sie zwischen all ihren Verpflichtungen die Zeit, sich auf Leroy einzulassen?

"Florida Falcons - Play me dirty" ist der zweite Teil der Football-Romance-Reihe von Kari Tenero. Ich liebe den Schreibstil der Autorin sehr, er ist flüssig und unterhaltsam, sodass ich nur so durch die Seiten geflogen bin. Die klassische Sports Romance wird hier genutzt, um auch kritische Themen zu benennen, was mir besonders gut gefällt.
Allison kämpft im Krankenhaus darum, dass ihre Kompetenz anerkannt wird. Leider scheitert sie an ihrem Stationsarzt, der ihr berufliches Vorwärtskommen als Erpressungsmöglichkeit nutzt. Wird Allison sich dagegen wehren können?
Außerdem ist Allison eine sehr hilfsbereite Frau, die immer zuerst an alle anderen denkt, bevor die eigenen Bedürfnisse in den Mittelpunkt treten.
Leroy ist ein charmanter Patient, dessen Charme auch die taffe Allison zu knacken droht. Er gehört zur gefeierten Football-Mannschaft der Stadt, den Florida Falcons und alle scheinen ein Fan zu sein, bis auf Allison.
Ich liebe das Auf und Ab der Gefühle zwischen Allison und Leroy sehr und wie sie füreinander einstehen. Dabei wird es zwischendurch sehr emotional und natürlich dürfen auch ein paar spicy Szenen nicht fehlen.
Insgesamt bin ich von "Play me dirty" sehr begeistert, hier trifft ein wundervoller Schreibstil auf eine Liebesgeschichte, die uns auch so einige Schattenseiten des Lebens zeigt. Ich habe mich natürlich auch gefreut, die Charakter aus dem ersten Band wieder zu treffen und freue mich schon sehr auf den nächsten Band der Reihe.

War diese Rezension hilfreich?

Nachdem mich der erste Band der "Florida Falcons" Reihe echt begeistern und vor allem überraschen konnte, war ich sehr gespannt darauf, wie mir die Fortsetzung gefallen würde, in der es sich um ein weiteres Mitglied aus dem Footballteam dreht. Das Cover ist wieder nicht so ganz mein Fall, passt aber gut zu den anderen Bänden. Dafür gefiel mir der Inhalt bis auf Kleinigkeiten echt super und ich glaube, ich habe endlich mal wieder eine Sportromance-Reihe gefunden, die zu mir passt, jedenfalls kann sie mich bisher super unterhalten.

Diese Bücher machen einfach Spaß und sind ideal für einen gemütlichen Nachmittag auf der Couch, oder, wie in meinem Fall, wenn man kreuz und quer mit dem Bus und der Bahn unterwegs ist. Ich konnte mich auch in diesem Band absolut verlieren und habe mit beiden Protagonisten von Anfang bis Ende mitgefiebert, vor allem bei Allison, die wirklich einige Probleme hatte und bei der ich gespannt war, wie sie sich entwickeln würde. Es war interessant und spannend, in ihren Beruf einzutauchen und ich habe die "Grey´s Anatomy" Vibes absolut geliebt, auch wenn nicht alles schön war, aber gerade das passte gut rein. Die Autorin zeigte wieder einmal die Schattenseiten ihrer Figuren und blieb dabei aber auch authentisch und ließ mich mitfiebern. Nur zum Ende hin zog sie mir zu schnell das Tempo an und auch, wenn ich aufgeatmet habe, als endlich alles gut wurde, hätten ein paar mehr Szenen durchaus gut getan.

Aber es hat mir Spaß gemacht, was auch an der tollen Chemie zwischen Leroy und Allison lag, die wie Hund und Katz waren und sich definitiv nichts schenkten, bzw. sie ließ ihn ordentlich zappeln, was ihm durchaus gut tat. Beide hatten an ihren Problemen zu knabbern und man merkte immer wieder, dass ihre Haltung einfach nur Selbstschutz war und mir gefiel es sehr, die wahren Charaktere von ihnen zu entdecken. So war Leroy eben nicht nur der Sprücheklopfer, sondern bot ihr Halt, Sicherheit und Zuneigung. Er war ein Chameur, hatte das Herz aber auch auf dem recht Fleck und war mir sehr sympatisch. Bei Allison bewunderte ich ihre Stärke, mit der sie all die Belastungen trug und dennoch nie aufgab. Vor allem die Probleme, die eine Frau in einer Männerdominierten Welt hat, wurden sehr gut aufgezeigt, ohne zu dick aufzutragen und dennoch zum Nachdenken anregte. Ihre Liebesgeschichte gefiel mir sehr gut, auch wenn sie mich nicht ganz so mitriss wie beim Vorgänger, weil mir bei den Gefühlen einfach etwas die Spannung fehlte. Dennoch waren sie ein schönes Paar und ich habe sie gerne auf ihrem Weg begleitet.

Die Charaktere aus dem ersten Band wurden schön mit reingenommen, lockerten immer mal wieder das Geschehen ein wenig auf und blieben sich treu, was ich sehr begrüßte. Man erfuhr ein wenig mehr über manche Teammitglieder und durfte sich auf ein Wiedersehen mit Simon und seiner Familie freuen.

Den Schreibstil mochte ich auch wieder sehr gerne, allerdings gab es doch ein paar Längen und manche Dinge wurden mir etwas zu hastig erzählt, auch wenn es insgesamt eine gute Balance war und ich sehr schnell durch das Buch kam. Aber es hat einfach seinen Charme und lud zum Entspannend und Mitfiebern ein.

Fazit:
Eine tolle Fortsetzung, die den Schwerpunkt auf andere Bereiche legte und dadurch interessant und spannend wurde. Die Liebesgeschichte zwischen Leroy und Allison gefiel mir sehr gut und ich fand die Chemie zwischen ihnen schön. Super war es auch, dass altbekannte Charaktere mit reingenommen wurden und die Geschichte immer mal wieder etwas auflockerten, die durch die behandelten Themen manchmal etwas schwer wurde. Aber ich fand es sehr wichtig und super, dass die Autorin darüber schrieb und nun bin ich sehr auf den dritten Band gespannt.

War diese Rezension hilfreich?

In diesem Teil entführt Kari mich nicht nur ins Football Stadium, sondern auch ins Krankenhaus. Ja, ihr habt richtig gehört. Denn wo Football ist, sind auch Verletzungen nicht weit und wo müssen diese behandelt werden? Richtig in der Klinik. Und so läuft auch das erste Aufeinandertreffen von Allison und Leroy ab. Sie ist Assistenzärztin der Unfallchirurgie und er ist der verletzte Footballer, den sie behandelt. Die ersten Blicke, die ersten Gespräche und die Funken fliegen haushoch. Allison ist auf Sportler und generell Footballspieler nicht so gut zu sprechen, wer kann es ihr schon verübeln bei dem Typ von Vater. Ihr Ehrgeiz, Ihr Wille und innerlicher sowie äußerlicher Kampf hat mir sehr gut gefallen. Dass sie im Endeffekt auch endlich für sich selbst einsteht, habe ich absolut gefeiert. Und wer kann es ihr verdenken, dass sie beim Anblick von Leroy schwach wird? Mal ehrlich, wer würde bei diesem heißen und absolut gutaussehenden und fürsorglichen Footballspieler nicht schwach werden. 🫠🔥Leroy gibt nicht auf und kämpft um das, was er will und er will wieder Football spielen und vor allem will er Allison.


Mit Gefühl und Feinfühligkeit führt Kari 

mich durch diese zauberhafte Geschichte, die nicht nur prickelnd und romantisch, sondern auch sehr tiefgründig ist.

Sie spricht hier ernste Themen an und verliert dabei aber nicht ihre Leichtigkeit und Humor. #magichsehr Die Story konnte mich sehr gut unterhalten. Es war spannend, witzig und hatte eine gewisse Tiefe. Ich kann dieses Buch jedem wärmstens empfehlen!  

🅵🅰🆉🅸🆃
Spannende Matches, hoher Leistungsdruck, der schmale Grad zwischen richtig und falsch und zwischen gewinnen und verlieren. Mittendrinnen die Liebe. Allison und Leroy eine emotionsgeladene und wundervolle Story. Wer auf Sport-Romance mit dem gewissen etwas steht, sollte die Geschichte unbedingt gelesen haben.🤞🏈

War diese Rezension hilfreich?

Spiel um das Herz der Ärztin
 
Klappentext:
»Touchdown für die Liebe
Für die ehrgeizige Assistenzärztin Allison zählt nur ihr Job in der Unfallchirurgie - und für ihre kranke Mutter da zu sein. Da bleibt keine Zeit für ein Liebesleben. Dann wird Leroy, der attraktive Runningback der Florida Falcons, verletzt auf ihrer Station eingeliefert. Und er scheint sich in den Kopf gesetzt zu haben, Allison für sich zu gewinnen. Aber sie lässt ihn abblitzen, ihr Leben ist schon chaotisch genug ... Unerwartet wird Allison die Stelle als Teamärztin der Florida Falcons angeboten, die sie nicht ausschlagen kann. Denn sie bedeutet die Möglichkeit, ihre Schulden zurückzuzahlen, mehr Zeit für ihre Mum zu haben und tatsächlich beruflich weiterzukommen. Doch so kann sie Leroy natürlich nicht mehr aus dem Weg gehen. Wie lange kann sie dem charmanten Footballstar widerstehen?
Erlebe die knisternde Spannung auf und neben dem Spielfeld mit dem zweiten Band der heißen und emotionalen Football-Romance-Reihe rund um die Spieler der Florida Falcons, die dir mit Sicherheit den Kopf verdrehen.«
 
Es handelt sich hier um den 2. Band einer Reihe, „Play me dirty“ kann aber auch problemlos ohne Vorkenntnisse gelesen werden.
Allison ist Ärztin mit Leib und Seele. Um die Schulden der Familie zurückzuzahlen, nimmt sie jede Zusatzschicht an, die sie ergattern kann. Nebenbei kümmert sie sich noch um ihre erkrankte Mutter. Allison ist ehrgeizig, humorvoll und intelligent – und absolut keine Zeit oder Muße für eine Beziehung. Leroy ist Football-Profi und ein charmanter Womanizer. Er ist witzig, höllisch gutaussehend und flirtet unablässig mit seiner hübschen Ärztin nach einem Unfall auf dem Spielfeld.
Die Protagonisten sind ausführlich beschrieben, haben komplexe und vielschichtige Charakterzüge und verhalten sich ihren Erfahrungen entsprechend nachvollziehbar. Die Funken sprühen regelrecht zwischen Allison und Leroy, auch wenn sich Allison lange dagegen wehrt. Aber auch ernstere Themen wie kranke Angehörige, Belästigung am Arbeitsplatz oder politische Entscheidungen über die Gesundheit von Profi-Spielern werden hier behandelt. Bis zum Schluss hält sich die Spannung aufrecht und durch den lockeren und gut verständlichen Schreibstil konnte ich mich hervorragend in die Protagonisten hineinversetzen. 5 von 5 Footbälle.

War diese Rezension hilfreich?

Touchdown für die Liebe ist eine unterhaltsames Sportromance Buch, wobei einige Fakten über den Profisport darin vorkommen, welche einem zum Nachdenken bringen.
Die Schreibweise der Autorin hat mir gut gefallen und der Roman ist leicht zu lesen.
Die Hauptprotagonisten waren sympathisch und ich konnte mit Ihnen durchs Buch hüpfen.
Allison und Leroy finde ich ein süßes Paar und es hat mir gefallen die beiden auf ihrem Weg zu begleiten.

Für die ehrgeizige Assistenzärztin Allison zählt nur ihr Job in der Unfallchirurgie - und für ihre kranke Mutter da zu sein. Da bleibt keine Zeit für ein Liebesleben. Dann wird Leroy, der attraktive Runningback der Florida Falcons, verletzt auf ihrer Station eingeliefert. Und er scheint sich in den Kopf gesetzt zu haben, Allison für sich zu gewinnen. Aber sie lässt ihn abblitzen, ihr Leben ist schon chaotisch genug ...
Unerwartet wird Allison die Stelle als Teamärztin der Florida Falcons angeboten, die sie nicht ausschlagen kann. Denn sie bedeutet die Möglichkeit, ihre Schulden zurückzuzahlen, mehr Zeit für ihre Mum zu haben und tatsächlich beruflich weiterzukommen. Doch so kann sie Leroy natürlich nicht mehr aus dem Weg gehen. Wie lange kann sie dem charmanten Footballstar widerstehen?

War diese Rezension hilfreich?

Rezension

Erstmal Dankeschön an @beheartbeat und @ netgalleyd für das Rezensionsexemplar und vor allem Dankeschön @karitenero für diese intensive, emotionale Geschichte.

Leroy Williams, Runningback der Florida Falcons brennt für den Sport und seine Mannschaft. Als er im Hauptkader aufgestellt wird, ist er gleichermaßen stolz, als auch sehr nervös. Denn der Druck und die Verantwortung befeuern seine Versagensängste, doch er will sich keine Schwäche erlauben oder zeigen. Ein harter Tackle befördert ihn leider bereits frühzeitig vom Spielfeld, direkt ins Federal Memorial Hospital, in dem er seinem Engel begegnet.
Er ist sofort von ihr angetan und versucht Ihre Aufmerksamkeit zu bekommen, welche sie allerdings nicht erwidert.
Der Engel, Allison Marco arbeitet als Assistenzärztin in der Unfallchirurgie.
Ihre Priorität ist ihre Arbeit, auch wenn es ihr dort,vor allem von ihrem Stationsarzt und Mentor extrem schwer gemacht wird und er sie stark unter Druck setzt.Auch privat lastet viel auf ihren Schultern, was sie alles alleine bewältigt, so gut es geht. Denn sie kann sich keine Schwäche erlauben.
Als sie unerwartet eine Anstellung als Teamärztin bei den Florida Falcons bekommt, hofft sie auf eine positive Wendung und das sie dabei Leroy etwas näher kommen könnte, wäre vielleicht auch nicht das Schlechteste.
Doch oftmals kommt es anders als man denkt und sie lernt die Tücken des Profisports von einer Seite kennen, mit der sie nicht konform gehen kann.
Doch es steht einiges auf dem Spiel, sowohl privat, als auch beruflich.
Und dann ist da noch dieser Footballspieler, der ihr nicht aus dem Kopf geht.
Doch wie wird Allison sich letztendlich entscheiden und kann sie die Augen wissentlich vor der Wahrheit verschließen ?
Und gibt sie Leroy eine Chance, welche ihr in so manchen Momenten vorbehaltlos zur Seite stand ?

Mir hat auch das zweite Band der Florida Falcons unglaublich gut gefallen.Doch diesmal war es schon etwas schwerere emotionale Kost.
Aber ich finde es gut, das es angesprochen wird.
Es geht um die Kritik im Profisport.
Leistung bringen ohne Rücksicht auf Verluste.Was dabei passieren kann, konnte man in der Geschichte hautnah miterleben und es hat mich tatsächlich wirklich mitgenommen.Hab richtig mitgelitten.Nicht nur, was vorgefallen ist, sondern was im Vorfeld ablief, das die offensichtlichen Symptome abgetan wurden und der Rat der Ärztin übergangen wurde.Aber nicht nur durch den Trainer..nein, auch der Footballspieler war sich dessen bewusst und hat sich trotzdem aufstellen lassen.Und letztendlich die Quittung bekommen.Eigentlich geht es ja um Allison und Leroy, doch diese Thematik hat mich einfach zu sehr geschockt, das ich erst das loswerden musste.
Allison und Leroy, zwei Protagonisten, die beide über ihre Grenzen gehen, wenn auch in verschiedenen Situationen und aus verschiedenen Gründen.
Beide gestehen sich keine Schwäche ein, mit dem Unterschied, das Leroy mega emphatisch, hilfsbereit und fürsorglich ist, was Allison anbetrifft.Auch wenn er des öfteren mal in ein Fettnäpfchen tritt. Allison die sich den Luxus von Liebe nicht erlauben kann, obwohl sie es so dringend bräuchte.
Eine starke Geschichte mit wichtigen Themen, unter anderem rund um den Profisport, aber auch um se..uelle Nötigung am Arbeitsplatz und Pflegebedürftigkeit in der Familie.
Aber es ging auch um die Liebe, Vertrauen und nichtsdestotrotz um den Teamgeist.Denn die Florida Falcons sind Familie und sind füreinander da.

#rezension #floridafalcons #sportromance #playmedirty
#beheartbeat #footballromance #slowburn #hefallsfirst #oppositesattract #spannung #workplace #netgalleyd #netgalleychallenge2024 #karitenero

War diese Rezension hilfreich?

Endlich mal eine sports romance, die den Namen auch verdient

Und zwar aus so vielen Gründen. Denn zum einen ist tatsächlich Saison. Es gibt also Spiele. Nicht wie so oft, wo die Sports romance nach dem entscheidenden Spiel, wenn alle in die Sommerpause gehen, beginnt. Und ja, es gibt auch Handlungen während der Spiele, die Einfluss auf die Geschichte haben.

Zweitens. Das Spiel wird auch erklärt, so dass ich verstanden habe, worum es geht. Ich konnte nachvollziehen, wie und warum es zu solchen Verletzungen kommen kann.

Drittens. Einer der Hauptprotagonisten “lebt” das Spiel. Es macht ihn aus. Es definiert ihn.

Und gleichzeitig gibt es auch viel “Romance” und dass ganz ohne seitenfüllende “ausschweifende” Bettakrobatik. Dadurch war ich auch permanent im Geschehen, in der Handlung. Insgesamt war die Geschichte auch sehr “schnell”, ohne gehetzt zu wirken. Die Geschichte war zu keinem Zeitpunkt zäh oder langweilig. Vielmehr wollte ich immer wissen, wie es weitergeht und zwar genau jetzt.

Das einzige, was mich wirklich gestört hat, war die “Abhängigkeit”. Warum? Weil Autoren eine Macht haben. Eine Macht, die sie meines Erachtens oft unterschätzen. Denn sie haben die Macht, Einfluss auf unser Leben zu nehmen. Auf unsere Glaubenssätze. Auf die”Hollywood- und Disneyseuche”, der wir alle so gerne verfallen. Denn im Endeffekt hat Allison viel durchgezogen, nicht weil sie davon überzeugt war, das richtige zu tun, sondern weil Leroy sie unterstützt hat, ihr zugeredet und sie bestärkt hat.

Versteht mich nicht falsch, daran ist nichts falsches. Aber was hätte Allison getan, wenn Leroy nicht noch einmal auf sie zugekommen wäre? Genau. Das ist die Frage. Und die Antwort darauf ist keine, die ich meiner Tochter vermitteln will.

War diese Rezension hilfreich?

„Florida Falcons (2) – Play Me dirty“ von Kari Tenero
Reihe: Florida Falcons – Band 2
Preis TB: n.a.
Preis eBook: 4,99 (Stand: 04.07.2024)
Seitenanzahl: 305 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7517-5537-5
Erschienen am: 01.07.2024 bei beHEARTBEAT
====================

Klappentext:

Touchdown für die Liebe

Für die ehrgeizige Assistenzärztin Allison zählt nur ihr Job in der Unfallchirurgie – und für ihre kranke Mutter da zu sein. Da bleibt keine Zeit für ein Liebesleben. Dann wird Leroy, der attraktive Runningback der Florida Falcons,verletzt auf ihrer Station eingeliefert. Und er scheint sich in den Kopf gesetzt zu haben, Allison für sich zu gewinnen. Aber sie lässt ihn abblitzen, ihr Leben ist schon chaotisch genug … 
Unerwartet wird Allison die Stelle als Teamärztin der Florida Falcons angeboten, die sie nicht ausschlagen kann. Denn sie bedeutet die Möglichkeit, ihre Schulden zurückzuzahlen, mehr Zeit für ihre Mum zu haben und tatsächlich beruflich weiterzukommen. Doch so kann sie Leroy natürlich nicht mehr aus dem Weg gehen. Wie lange kann sie dem charmanten Footballstar widerstehen?
====================

Mein Fazit:

Mir hat schon Band eins sehr gut gefallen. Daher war meine Freude auf die Fortsetzung groß. Und ich wurde keinesfalls enttäuscht. Sofern das überhaupt möglich ist, hat mir Band 2 noch besser gefallen als der Reihenauftakt. Der Schreibstil ist flüssig und lässt die Seiten nur so dahinfliegen. In diesem Buch habe ich so einige Emotionen durchlebt. Vor allem für einen Protagonisten hatte ich nur Verachtung und Abscheu übrig. Ihr werdet beim lesen des Buches sicherlich schnell feststellen von wem die Rede ist. Allison empfand ich teilweise als willensstarke Persönlichkeit. Beim Reden ist ihr Mund oft schneller als der Kopf. Auch wenn ich mir gewünscht hätte dass sie so einige Entscheidungen eher getroffen hätte. Leroy habe ich von der ersten Begegnung an in mein Herz geschlossen. Schon allein seine erste Begegnung mit jenem oben erwähnten Protagonisten habe ich gefeiert. Er ist ganz anders als das Klischee vermuten lässt. Liebevoll, beschützerisch und ehrlich. Er ist fest entschlossen Allison zu erobern. Dafür legt er sich ordentlich ins Zeug. Mich konnte das Buch von der ersten bis zur letzten Seite begeistern. Vor allem das Ende hat mich zufriedengestellt. Von mir daher eine ganz klare Leseempfehlung. Ich freu mich sehr auf Band drei.

5 von 5

War diese Rezension hilfreich?

Leicht und locker
Eine leichte Sommerlektüre rund um die Footballmannschaft der Falcons. Und doch geht es auch um aktuelle und ernste Themen wie Mobbing am Arbeitsplatz. Die Geschichte der Ärztin Allison und des Footballspielers Leroy verpackt dies unterhaltsam. Es macht Lust auf mehr Bände dieser Reihe und neugierig auf weitere Geschichten rund um die Falcons.

War diese Rezension hilfreich?

Großartig, genau wie Band 1!

Die Story ist wunderschön, echt und geht ans Herz.

Meine Rezension auf Instagram kann ich leider erst in drei Tagen online stellen.

War diese Rezension hilfreich?

Meine Meinung:

Die Gesichte hat mir sehr gut gefallen. Bin ein riesen Fan von Sportliebesromanen.

Die Autorin schafft es, die Spannung und Intensität des Spiels mit den emotionalen Herausforderungen der Charaktere zu verbinden. Allison ist eine starke und unabhängige Frau, die sich in einer Männerdomäne behaupten muss. Leroy hat damit zu kämpfen seinen Platz in der Mannschaft zu finden.

Die Dynamik zwischen den beiden ist mitreißend und ihre Romanze entwickelt sich auf authentische Weise. Die Dialoge sind lebendig und die Beschreibungen der Footballspiele sind packend. Lediglich die Geschehnisse in dem Krankenhaus haben mich erschreckt.

Ein gelungener Roman für alle Sportfans.

War diese Rezension hilfreich?

„Florida Falcons - Play me dirty“ wurde von Kari Tenero geschrieben. Es handelt sich dabei um den zweiten Band ihrer Sports-Romance-Reihe Florida Falcons. Die einzelnen Bände sind in sich abgeschlossen. In diesem Band wird die Geschichte von Allison und Leroy erzählt.
Das Cover passt optisch perfekt zur Reihe und dem Genre der Geschichte. Der Schreibstil ist sehr flüssig, wodurch die Geschichte nur so verfliegt. Erzählt wird dabei aus den Perspektiven von Allison und Leroy. Allison ist eine ehrgeizige Assistenzärztin, die versucht, alles mit sich selbst auszumachen. Sie versucht für ihre kranke Mutter aufzukommen, sich gegen die ungerechte Behandlung und die unerwünschten Annäherungsversuche ihres Vorgesetzten zu behaupten. Dann lernt sie Leroy kennen und seine Anwesenheit in ihrem Leben scheint etwas zu verändern. Leroy ist Runningback der Florida Falcons und hat direkt ein Auge auf Allison geworfen. Er nimmt sich ihrer an und versucht sie zu unterstützen. Erhält dadurch jemanden, dem er sich anvertrauen kann. Ein bisschen bin ich mit Allison verzweifelt. Vor allem, als ich am Ende gesehen habe, dass die Situation schneller und einfacher mit weniger Stress gelöst werden konnte. Aber gut, so ist das im Leben halt auch mal.
Eine angenehme und schöne Geschichte für Zwischendurch.

War diese Rezension hilfreich?

Powerfrau lässt sich nicht aus dem Spiel nehmen

Gametime die Zweite heißt es in #playmedirty für die Florida Falcons von Kari Tenero und betweenpages by Piper.

Und auch in diesem Teil der Sportsromance prallen wieder einige Dinge gewaltig aufeinander. Diesmal ist es der Runningback Leroy, der da seine spielerische Stärke gegenüber der Ärztin Allison beweisen muss.

Okay, eigentlich ist es Allisons Geschichte und irgendwie auch Kampf mit den fast unbezwingbaren Problemen in ihrem Leben, während Leroy fast schon auf die Ersatzbank verbannt wird. Aber nur fast. Denn Kari schafft es innerhalb der Seiten nicht nur aufzuzeigen, dass ein kleine Person wie Allison eindeutig nicht gewillt ist, sich das Spiel aus der Hand nehmen zu lassen und verbissen weiterkämpft, sondern dabei noch einige unangenehme Dinge in einer Männer dominierten Welt auf der Krankenhausstation genau wie die Schattenseiten des Sports zu thematisieren, was mir unheimlich gut gefällt. Es passt hier nämlich alles super mit den Figuren und ihren Geschichten zusammen.

Zwar macht es mich teilweise echt wahnsinnig, wie Madame Ärztin stur versucht alles alleine zu meistern und bloß keine Holfe anzunehmen oder gar sich jemanden anzuvertrauen, jedoch liebe ich anderseits genau diese Vibes und Charaktere mit all den verbundenen Emotionen von Kari. Es ist dabei erneut einfach nur Zucker, was da innerhalb der Zeilen so passiert.

Also mein Fazit zu play me dirty ist hier ebenfalls, dass es eine gelungene Geschichte mit jede Menge Gefühle, Missverständnisse und einen verletzten Sturkopf ist, der aber auch vergeben und kämpfen kann, so dass es einfach nur Spaß macht zu lesen und ich nun absolut gespannt bin, welche Geschichte uns da demnächst in der dritten Runde auf dem Spielfeld der Falcons so erwartet.

War diese Rezension hilfreich?

Ich fand es ein recht gutes Buch, jedoch finde ich, dass es diese Storys schon verbreitet auf dem Markt gibt. Das Rad wurde nicht „neu“ erfunden

War diese Rezension hilfreich?

Aus wechselnden Sichten wird man Stück für Stück in die Leben von Allison und Leroy eingeführt. Allison, eine engagierte Assistenzärztin, kämpft mit den Herausforderungen ihres Berufs und der Pflege ihrer kranken Mutter, während Leroy die Höhen und Tiefen einer Profisportlerkarriere am eigenen Leibe erfahren muss.

Leroys Ängste machen ihn sofort sympathisch, auch wenn diese Aspekte im Verlauf weniger thematisiert werden. Allison dagegen wird von einem intensiven Gefühlschaos beherrscht. Es fällt ihr schwer, um Hilfe zu bitten und glaubt, alle Probleme allein bewältigen zu müssen. Dadurch wirkt sie unnahbarer, während Leroy absolutes “Book-Boyfriend-Material” hatte. Bei ihm hätte ich mir noch eine etwas detaillierte Hintergrundgeschichte oder ein paar mehr Szenen im Team gewünscht.

Die Chemie zwischen Allison und Leroy war nicht immer spürbar, dennoch war es charmant mitzuerleben, wie sich die Beiden langsam näherkommen.

Insgesamt ist die Geschichte solide und unterhaltsam, hinterlässt jedoch keinen bleibenden Eindruck. Da es keinen Teaser für einen Folgeband gibt, fehlt der Anreiz, die weiteren Teile zu lesen.

War diese Rezension hilfreich?

Nachdem ich den ersten Teil der Florida Flacons verschlungen hatte und schwer verliebt in Simon war, konnte ich es kaum erwarten, der zweiten Teil Play me Dirty in die Finger zu bekommen. Kari Tenero hatte schon im Auftakt ein gutes Händchen für eine gute Liebesgeschichte gezeigt. Nummer 2 kommt kein Reinfall sein.

Das Cover ist ähnlich dem Ersten. Sexy, mit Bezug zum Football und der Titel sticht auch ins Auge.


Die Geschichte dreht sich um Allison und Leroy. Allison ist Ärztin mit Leib und Seele und tut ansonsten alles, um ihre kranke Mutter zu unterstützen und für sie da zu sein. Und dann ist da Leroy, Football Star der Florida Flacons und schockverliebt in die Ärztin, die er bei seiner Einlieferung ins Krankenhaus kennengelernt hat, die ihn aber auf Abstand hält.
Dann komm das Schicksal dazu und Allison bekommt einen Job als Teamarzt angeboten, was ihr nicht nur ein Aufstieg ihrer Karriere bescheren würde, sondern auch noch mehr Zeit für ihre Mutter lassen würde. Außerdem würde sie so auch mehr Geld verdienen und könnte ihre verdammten Schulden begleichen.
Aber natürlich würde das auch bedeuten, dass sie Leroy nun ständig sehen würde. Was es natürlich noch schwerer macht ihm zu widerstehen....

Wer aus dem ersten Teil mochte, der wird sich auch in Leroy verlieben. Die Autorin schafft es einfach mit ihren Figuren, dass man sich den Charaktern nahe fühlt und schnell verbunden.
Allison hat es alles andere als leicht im Leben, trotzdem hat sie ihre Prinzipien von denen sie nicht abweichen will. Sie ist unglaublich sympathisch und herzlich. Ich mochte sie wirklich sofort. Und dann ist da auch noch Leroy. Charmant, witzig, ein bisschen nervig, aber ein Kerl mit gutem Herzen.
Man muss sie einfach Beide lieben.
Ich für meinen Teil, finde diese Teil mindestens genauso gut, wie den Vorgänger und man sollte ihn unbedingt gelesen haben, wenn man den Auftakt schon geliebt hat. Ich kann es kaum erwarten, dass der dritte Band heraus kommt. Der nächste heiße Sportler, dem man einfach nicht widerstehen kann.

War diese Rezension hilfreich?

Für die ehrgeizige Assistenzärztin Allison zählt nur ihr Job und für ihre kranke Mutter da zu sein. Für ein Liebesleben bleibt da keine Zeit übrig. Leroy, der attraktive Runningback der Florida Falcons, wir verletzt auf ihre Station eingeliefert. Er will sie für sich gewinnen. Allison wird die Stelle als Teamärztin der Florida Falcons angeboten. Dieses Angebot kann sie nicht ausschlagen. Damit kann sie Leroy nicht mehr aus dem Weg gehen. Ich liebe diese Art von Liebesgeschichten, die mit Sport verbunden werden. Man merkt schnell, dass es zwischen den beiden zu Knistern beginnt. Man erlebt eine heisse und emotionale Football Liebesgeschichte, die man nicht so leicht weglegen kann. Wie lange kann sie dem charmanten Footballstar widerstehen? Das Lesen ist beste Unterhaltung und die Dialoge sind witzig und manchmal frech. Ein Buch das ich sehr empfehlen kann.

War diese Rezension hilfreich?

Touchdown für die Liebe

Rezensionsexemplar von NetGalley

Allison Marco ist die junge Assistenzärztin im Bereich Unfallchirurgie

Leroy Williams Star Footballspieler der Florida Falcons

Allison muss sich als einzige Assistenzärztin in der Unfallchirugie Am Federal Memorial Hospital beweisen. Ihr Mentor Josh bedrängt und belästigt sie sexuelle er hält sie in ihrer Fähigkeit klein und missbraucht seine Macht Position.
Leroy spielt für die Florida Falcons bis er mit einer Knie Verletzung bei Allison im Krankenhaus eingeliefert wurde. Seit diesem Abend kann er nicht mehr aufhören an sie zu denken er versucht sich ihr anzunähern aber am Anfang Block Allison alles ab da sie eine schwere Vergangenheit mit dem Sport hat für den er brennt. Allison muss nämlich die Spielschulden ihres Vaters abzahlen die er bei Football Sportwetten erzielt hat zusätzlich muss Allison sich um ihre an Parkinson erkrankte Mutter kümmern. Doch auch Allison kann die Anziehung die sie zu Leroy spürt nicht verdrängen dennoch verbietet sie sich ihr Glück und blockt ab.
Sie wollte das Thema hinter sich lasen doch dann bekommt sie ein Jobangebot als Teamärztin bei den Florida Falcons angeboten Indian die Gefühle nicht mehr ganz kontrollieren.
Am Ende geht Allison aufs Ganze und erzählt leroy von all ihren Problemen was sie belastet und nimmt ihn mit nach Hause zu ihrer Mutter sie hat Angst das erste nie wieder sehen möchte doch es kommt ganz anders am Ende gibt es ein wunderschönes Happy End für das junge Liebesglück.

An sich ein echt schönes Buch mit wichtigen Hintergründen. Es werden alle wichtigen Themen gut ausgearbeitet von der sexuellen Belästigung bis hin zu den Sportverletzungen dennoch hat mir am Ende etwas die Story gefehlt wie es bei den beiden weitergeht es ging alles zu schnell zu Ende. Ich kann diese buch dennoch nur empfehlen wenn die Gesichte von Allison und Leroy interessiert ist hier genau richtig. Ich wünsche euch viel spaß beim lesen.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: