Drei Magier und eine Margarita

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht. Jetzt anmelden oder registrieren
Buch 1 von Guild Codex: Spellbound
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 21.03.2024 | Archivierungsdatum 31.07.2024

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #DreiMagierundeineMargaritaSecondChancesVerlag #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Gefeuert, pleite, mit einem Bein in der Obdachlosigkeit – ich bin offiziell verzweifelt genug, um auf die Stellenanzeige für einen dubios klingenden Barkeeperjob zu antworten.

Die Gäste in diesem Pub sind irgendwie … speziell, und meine Probeschicht geht vom ersten Moment an den Bach runter. Doch statt mich hochkant rauszuschmeißen, bieten sie mir den Job an.

Wie sich herausstellt, ist der Pub eine Gilde. Und die drei attraktiven Typen, die ich mit einer Margarita überschüttet habe? Das sind Magier.

Offenbar ist eine Barkeeperin, die sich nichts bieten lässt, genau das, was diese Gilde braucht – oder es hat seine Gründe, dass niemand sonst hier arbeiten will. Für jemanden, der Magie bis eben für nicht existent gehalten hat, stecke ich plötzlich ganz schön tief drin ...

Gefeuert, pleite, mit einem Bein in der Obdachlosigkeit – ich bin offiziell verzweifelt genug, um auf die Stellenanzeige für einen dubios klingenden Barkeeperjob zu antworten.

...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783989060227
PREIS 18,50 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Wow, einfach Wow.
Drei Magier und eine Magarita ist das, was ich so gerne, als Wohlfühl-Fantasy bezeichne.

Man ist sofort in der Geschichte rund um Victoria "Tori" und ihrem temperamentvollen Leben drinnen.
Ohne grosse Einführung wird man in die Ausgangslage hinein geschmissen. Tori hat mal wieder ihren Job durch ihr Temperament verloren und versucht schnellstmöglich einen Ersatz zu finden und so stolpert sie, eher zufällig, über eine Anzeige für einen Barkeeper-Job und wird direkt ins kalte Wasser geworfen und darf eine Probeschicht machen. Das diese Bar, keine gewöhnliche ist, wird ihr sehr schnell klar. Und schon befindet sie sich mitten in einer Welt aus Magie, Zauberern und anderen magischen Dingen- und das als ganz gewöhnlicher Mensch.

Ich mochte sehr, wie Tori dargestellt wird. Sie ist so eine toughe Frau, die sich nicht unterkriegen lässt und trotzdem genau weiss, wo ihre Schwächen liegen. Auch die drei Jungs- Aaron, Kai und Ezra sind alle auf ihre Weise total toll. Alle sind sowohl vom Chatakter als auch vom Aussehen anders und das macht auch die Art wie sie mit Tori und den Situationen umgehen unterschiedlich und dadurch spannend. Ich flog nur so durch die Seiten, auch weil ich den Humor, der immer wieder zwischendurch aufkam, total geliebt habe und sehr oft schmunzeln musste. Es gibt ein Loveinterest- der aber sehr oberflächlich war und nicht im Vordergrund stand, was sich eventuell in den weiteren Bänden weiterentwickeln wird.

Insgesamt ein Buch, welches mich total überzeugen konnte und ich nur mit der vollen Punktzahl bewerten und weiterempfehlen kann.
Ein magisches, humorvolles Abenteuer. Ich warte jetzt schon sehnsüchtig auf den nächsten Teil.

War diese Rezension hilfreich?

Eine Reihe mit Suchtpotential
Als ich erfahren habe, dass die großartige Reihe von Annette Marie endlich ins Deutsche übersetzt wird hatte ich einen absoluten Fangirl Moment. Denn diese Serie hat mich nicht nur durch Spannung und Schreibstil beeindruckt sondern, ich muss auch rückblickend meinen Hut vor der Genialität der Autorin ziehen. Daher kann ich jedem nur ans Herz legen sich auf diese Reihe einzulassen.
Protagonistin Tori ist verzweifelt auf der Suche nach einem neuen Job, bis sie durch Zufall in einem abgelegenen Lokal landet. Doch bald merkt sie, dass dort mehr passiert und ihr eröffnet sich eine Welt der Magie. Ich liebe Tori, sie ist temperamentvoll und herrlich eigensinnig. Überhaupt sind die Charaktere sehr gelungen sie machen Spaß sind ein klein wenig überzogen und individuell gestaltet.
Ich liebe es die spannende Welt, die sich hinter der Realität verbirgt. Es ist aufregend diese zusammen mit Tori zu entdecken und erfährt Stück für Stück mehr. Die Spannung kommt nicht zu knapp und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Der Handlungsverlauf ist überraschend gestaltet.
Ein besonderes Highlight ist das Magier-Trio aus attraktiven Jungs. Auch wenn es den ein oder anderen kribbligen Moment gibt, steht die Entwicklung einer Freundschaft deutlich im Vordergrund. Ebenfalls braucht man auch keine RH Entwicklung zu erwarten.
Auf die Fortsetzung muss man zum Glück nicht zu lange warten, Band 2 „dunkle Künste und ein Daiquiri“ ist für Juni 24 angekündigt und steht ganz oben auf meiner Wunschliste.

War diese Rezension hilfreich?

Das Buch hat mich direkt mitgerissen. Eine starke, viel zu temperamentvolle Protagonistin, die sich gegen allerlei vorlauter Mythiker wehrt. Es hat einfach Spaß gemacht zu lesen.

War diese Rezension hilfreich?

Feel-Good Fantasy, die sofort Lust auf mehr macht. Mit einer guten Mischung aus Spannung, Humor und Romantik.

War diese Rezension hilfreich?

Die unter geringer Frustrationstoleranz leidende Tori gerät auf der Jobsuche in den Pub einer strenggeheimen Magiergilde und muss sich ziemlich schnell behaupten so als einfacher Mensch. Nur gut dass sie nicht nur über hellen Verstand sondern auch über eine gewissen Schlagkraft verfügt. Und die drei superheissen Magierjungs machen das Ganze auch noch richtig lohnend. Ich hab mich super gefreut , diese witzig und temporeiche Geschichten gelesen zu haben und kann nur hoffen, dass wir in den Genuss der ganzen Reihe kommen. Absolut empfehlenswert !!!

War diese Rezension hilfreich?

Magische Drinks

Zum Inhalt:
Tori hat nicht nur rote Haare, sondern auch das dazu passende Temperament. Leider ist vor allen Dingen Letzteres bei ihren Arbeitgebern nicht besonders gefragt, weil es dazu führt, Kunden zu verprellen. Doch dann sieht sich Tori bei der nächsten verzweifelten Suche nach einem Arbeitsplatz plötzlich hinter einer Bar mit seltsamer Kundschaft gegenüber. Magier, Hexen und weitere Personen mit ungewöhnlichen Fähigkeiten, wie sie kurze Zeit später erfährt und dass genau ihre Durchsetzungsfähigkeit gefragt ist. Spätestens dann, als einer ihrer neuen Freunde in große Schwierigkeiten gerät, aus dem ihn nur die geballte Macht der Gilde inklusive eines Menschen helfen kann.

Mein Eindruck:
Ein Wohlfühlbuch mit magischem Touch. In diese Wundertüte hat Annette Marie wirklich alles gepackt, was eine fluffig-leichte Unterhaltung ausmacht: Schöne Menschen, interessante Umgebung, Witz, Spannung und Flirts. Dabei ist die Wundertüte nicht nur perfekt ausbalanciert, sondern hat auch von keiner Zutat ein unbekömmliches Übermaß - alles bleibt entspannt und man macht sich während der Lektüre keine Sorgen. Weder um Herz, noch um Glieder, denn wirkliche Gefahr fühlt man nicht (trotz aller Spannung und Tändelei).
Dieses Buch ist der Anfang einer Reihe und durch einige Andeutungen ist genügend Konfliktpotenzial für die folgenden Bände gegeben. Es gelingt der Autorin, einen würdigen Abschluss abzuliefern; dass man sich auf den Nachfolger trotzdem schon freut, ist ein gutes Zeichen.

Mein Fazit:
Bitte nicht so bald ein Aufruf zur letzten Runde im Pub

War diese Rezension hilfreich?

"Achtung, macht süchtig" warnt der Verlag in der Werbung für den Auftakt der "Guild Complex: Spellbound 1"-Reihe von Annette Marie, und das liegt nicht am metallisch glitzernden Farbschnitt, sondern am Inhalt: Tori, schlagfertige Kellnerin mit losem Mundwerk, die bei ihrem Bruder, einem Polizisten, zur Untermiete wohnt, wurde mal wieder vor die Tür gesetzt. Dabei hatte sie die Stelle erst wenige Wochen zuvor angetreten. Zum Glück stößt sie auf ein Stückchen Zeitung mit Stellenanzeigen, welche sie in eine düstere Kaschemme führt, die einem schon beim Betreten auf den Magen schlägt. Warum das so ist, erfährt sie erst später. Auch die Gäste des Etablissements sind ungewöhnlich. Wobei drei davon der neuen Barkeeperin, die nie zuvor gemixt hat, besonders ins Auge stechen - eben jenes Trio, auf welches der Titel bereits verweist. Die Herren gehören einer Magiergilde an, zu der nicht-magische Wesen wir Tori eigentlich keinen Zugang hätten. Da sie ihren Job aber ganz passabel gemeistert hat, darf sie dennoch bleiben Vorerst. Der Schreibstil ist fröhlich-frech, die Geschichte um Magiker mit diversen Talenten humorvoll, dass man nach den 230 Seiten im e-Book, die vergehen wie im Flug, sehnlichst auf Band 2 wartet, der leider erst im Juni erscheint..

War diese Rezension hilfreich?

Witzig, kurzweilig dabei aber super unterhaltsam. Und so wie das Buch endet gehen ich schwer davon aus, bzw. hoffe ich, bald einen weiteren Teil lesen zu können.

War diese Rezension hilfreich?

Ich freue mich, diese Autorin mit diesem Roman entdeckt zu haben. Ich habe fast in einem durch bis zur letzten Seite gelesen. Das passiert mir nicht so oft.
Endlich mal wieder ein Fantasy-Roman, der nicht die alles dominierende Frage "Wird sie /er es schaffen?" als alles bestimmendes Motto enthält.
Frisch, witzig, spannend,
Kauf- und Leseempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

In wenigen Stunden weggelesen. Sehr unterhaltsame Urban Fantasy, die wunderbar unterhält und einfach Spaß macht. Freue mich auf die Fortsetzung im Juni.

War diese Rezension hilfreich?

Tori ist verzweifelt, schon wieder hat sie einen Job verloren. Ihr Temperament das ab und zu mit ihr durchgeht ist nicht gerade hilfreich beim Job einer Kelllnerin. Als sie eine Absage nach der anderen bekommt, landet sie im "Crow and Hammer" und bekommt die Möglichkeit eine Probeschicht zu machen. Bald schon gerät sie mit Gästen aneinander, die sich ihr gegenüber feindselig verhalten. Nur diesmal wir sie nicht gefeuert. Bald bemerkt sie, dass die Gäste der Bar keine gewöhnlichen Gäste sind und bald bemerkt die Chefin von ihr, dass Torri nicht das ist, was sie vermutet hat - ein gewöhnlicher Mensch.
Ich habe Torri von Anfang an ins Herz geschlossen. Sie ist klug, hat Temperament und lässt sich nichts gefallen. Die drei Magier die Torri umgeben sind nicht nur sehr sexy sondern auch wie eine Familie für Torri.
Ich freue mich auf die Fortsetzung und auf neue Abenteur von Torri und ihren drei Magiern.
Das Buch ist uneingeschränkt empfehlenswert

War diese Rezension hilfreich?

Tori stolpert von einem Job zum nächsten, weil sie sich nichts gefallen lässt und ihren Kunden deutlich zeigt, was sie von ihnen hält, wenn diese sie wie Dreck behandeln. Nachdem sie mal wieder ohne Job da steht, ist sie so verzweifelt, dass sie in einer Bar im verwahrlosesten Teil der Stadt landet. Obwohl sich ihr ganzer Körper dagegen sträubt sie zu betreten, bringt sie ihr eigensinniger Dickkopf dazu es trotzdem zu tun. Auch hier, lässt sie sich nichts gefallen, aber statt sich über Tori zu ärgern, bietet sie ihr den Job an. Was Tori noch nicht weiß ist, dass dies keine normale Bar ist und die Gäste keine normalen Menschen…
Girlpower vom Feinsten. Ein super Fantasyroman mit sehr viel Spannung, Humor und einer kleinen Prise Romantik. Ein wunderbarer Auftakt einer spannenden Reihe. Super.

War diese Rezension hilfreich?

Frischer Auftakt zur einer neuen Fantasyreihe mit Gilden, Magiern und einer ziemlich coolen Barkeeperin.
Sehr liebenswerte Charaktere und der witzige Schreibstil machen Lust auf mehr. Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Teile!

War diese Rezension hilfreich?

Spritzig, locker, witzig …

… und spannend nicht zu vergessen.

Cover & Klappentext
Das Cover ist mir aufgrund der Farbgebung aufgefallen und hat mir sofort zugesagt. Tja, und der Klappentext hat mich vollends überzeugt. Denn dieser macht deutlich, was man erwarten kann. Eine wunderbar sarkastische und teilweise unfreiwillig komische Hauptprotagonistin, die einfach nicht weiß, wann es besser wäre, den Mund zu halten.

Meinung
Das ist mein erstes Buch von Annette Marie und hat mich quasi umgehauen. Dieses Buch hat den Begriff „Unterhaltung“ sozusagen erfunden. Denn Tori, die Hauptprotagonistin überzeugt. Sie versucht, sich als Kellnerin durchzuschlagen, schafft es aber nicht, ihre Jobs lange zu behalten. Weil sie erst handelt beziehungsweise spricht und dann nachdenkt, wird sie ziemlich schnell gefeuert und hat sich schließlich in der Stadt einen gewissen Ruf erworben. Die Stellenanzeige als Barkeeperin ist im Prinzip ihre letzte Chance. Okay, im Getränkemixen ist sie nicht gerade ein Ass, aber was soll’s. Der Laden, in dem sie landet, ist fernab ihrer Wohlfühlzone. Besonders die Gäste sind gewöhnungsbedürftig und alles andere als „normal“. Doch offensichtlich brauchen sie dort jemanden wie sie. Jemanden, der sich nichts bieten lässt. Vielleicht oder gerade weil die Gäste Magier sind.
Der Schreibstil ist angenehm, im Prinzip genau wie das Buch: locker. Das passt perfekt. Auch die Übersetzerin hat einen guten Job gemacht. Die Handlung ist systematisch aufgebaut und zielt auf einen großen Höhepunkt zu, unterbrochen von kleinen Spannungsspitzen. Das lässt den Leser dranbleiben. Ich habe das Buch innerhalb von zwei Abenden geradezu weggesuchtet. Da die gesamte Story aus der Sicht von Tori geschrieben wurde, lernt man sie ziemlich gut kennen. Mir hat sie sofort gefallen. Sie ist witzig, schlagfertig, mutig – okay, leichtsinnig – und lässt sich nicht unterbuttern. Doch auch sie hat ihre Schwachpunkte.
In erster Linie verleitet einen das Buch zum Schmunzeln, es hat aber auch einen gewissen Tiefgang, den man etwas besser hätte herausarbeiten können. Es gibt auch ein paar kleinere Ungenauigkeiten, die der Story alles in allem jedoch nicht schaden. Dafür sind die Nebencharaktere hervorragend gelungen. Sie bleiben nicht blass und unscheinbar. Das hat mir sehr gefallen.
Obwohl eine gewisse Spannung vorherrscht, fühlt man sich nicht darin gefangen. Es gibt immer wieder leichte Szenen, die dem Leser ein angenehmes Gefühl verschaffen. Auch ein wenig Romantik ist zu finden, ohne die Handlung zu überlagern. Und das bringt mich zu einem weiteren Pluspunkt. In den meisten Romanen ist relativ schnell klar, wer mit wem zusammenkommt. Das ist hier nicht der Fall. Ich bin gespannt, was diesbezüglich in Band zwei geschieht.

Fazit
Wer sich einfach mal in eine andere Welt entführen lassen will, ohne das große Drama zu suchen, ist hier genau richtig. „Drei Magier und eine Margarita“ ist eine spritzige Story, genau in dem richtigen Tempo, mit einer großartigen Hauptprotagonistin und drei sexy Magiern, die schlichtweg unterhält. Von mir gibt es vier von fünf Sternen und eine klare Leseempfehlung. Ich freue mich extrem auf Band zwei.

War diese Rezension hilfreich?

Ich habe das Lächeln noch im Gesicht und warte schon auf den nächsten Teil. Ein herrliches Buch für junge und jung gebliebene.

Es ähnelt am ehesten der Edelsteintriologie von Gier, geht aber einen eigenen Weg.

Junge Menschen mit besonderen Fähigkeiten müssen ihren Weg finden, in einer Welt, die es nicht immer gut mit ihnen meint. "Schlag nie als als erster zu, aber immer zurück.": was für ein großartiges Lebensmotto.

Unsere Leser werden das Buch lieben.

War diese Rezension hilfreich?

Dieses Buch hat mich ab der ersten Seite gefesselt! Die Geschichte ist kurzweilig und schön geschrieben und bietet Spannung, Spaß und Romantik! Bin gespannt auf den zweiten Teil!

War diese Rezension hilfreich?

Wohlfühl Fantasy vom feinsten :)
Es hat mir großen Spaß gemacht, die Geschichte um die temperamentvolle Tori zu lesen. Man ist sofort im Geschehen drin und fiebert mit Tori mit, da sie sehr sympathisch ist. Der Schreibstil liest sich flüssig und leicht, man kann lachen, schmunzeln, vor Spannung nicht mehr aufhören - also alles was für mich ein gutes Buch ausmacht ;)

War diese Rezension hilfreich?

Tori ergattert einen Job als Barkeeperin bei einer Magiergilde. Sie als Mensch dürfte dort nicht arbeiten doch sie brauchen eine neue Kollegin. Und nun stolpert sie mitten ins Abenteuer. Mit dabei die drei Magier Aaron, Kai und Ezra.
Eine richtig gute, witzig-spannende Fantasy, die mich super unterhalten hat!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: