Enterbt uns doch endlich!

Wie das Erben meine Generation zerreißt

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 11.10.2022 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Enterbtunsdochendlich #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Deutschland ist eines der ungleichsten Länder in Europa. In keinem anderen Land ist die Vermögensungleichheit so zementiert wie bei uns. Wir haben ein System geschaffen, das öffentliche Armut fördert und den privaten Reichtum weniger Menschen immer weiter steigert. Das liegt zum größten Teil am Erben.

In meiner Generation gibt es ein letztes Tabu. Während ich mit Freund*innen beim Kaffee ohne Probleme über den nächsten Besuch beim Psychologen reden kann oder über Geschlechtskrankheiten, die sich jemand zugezogen hat, schweigen wir uns über das Erben aus. Dabei gibt es wenig, das meine Altersgruppe in den nächsten Jahren so stark prägen und zerreißen wird. Wenn man sich die derzeitige Einkommensverteilung nach Alter anschaut, dann rollt bald die größte Erbschaftswelle in der Geschichte der Bundesrepublik auf uns zu – und wird meine Generation grundlegend verändern. Nur darüber reden möchte niemand.

Deutschland ist eines der ungleichsten Länder in Europa. In keinem anderen Land ist die Vermögensungleichheit so zementiert wie bei uns. Wir haben ein System geschaffen, das öffentliche Armut fördert...


Eine Anmerkung des Verlags

Ein junger, engagierter Politiker & Publizist

Der Autor veröffentlicht neben seiner politischen
Tätigkeit regelmäßig Beiträge in großen deutschen
Medien und tritt als Gesprächspartner in Talkshows
und TV-Beiträgen auf.

Ein hochaktuelles Thema, das alle betrifft

Dieses Buch ist ein mutiger und streitbarer Aufruf zu
einer Debatte über das Erben. Es greift ein aktuelles
Thema auf, das die gesamte Gesellschaft betrifft,
über das aber dennoch kaum gesprochen wird.

Große Lese & Pressereise im April 2023

Yannick Haan will eine Debatte über das Erben
entfachen! Hierzu wird er auf deutschlandweite
Reise gehen und an verschieden Orten lesen und
diskutieren.

Ein junger, engagierter Politiker & Publizist

Der Autor veröffentlicht neben seiner politischen
Tätigkeit regelmäßig Beiträge in großen deutschen
Medien und tritt als Gesprächspartner in...


Vorab-Besprechungen

zukünftige Beiträge, die sicher erscheinen:

ausführlicher Bericht vom SPIEGEL - 26.01.2023
SWR Expertenbeitrag mit Buchhinweis (Film) - Ausstrahlung April/Mai 2023
SWR "Nachtcafe" - Ausstrahlung: 03.03.2023

bereits erschienene Beiträge:
Stern - 10.01.2022 https://www.stern.de/gesellschaft/erbe--publizist-yannick-haan-ueber-eine-reform-des-erbrechts-33080384.html
Tagesspiegel - 30.12.2022 https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/enterbt-uns-kampfer-fur-radikale-umverteilung-9064312.html
FOCUS Online - 14.12.2022 https://www.focus.de/finanzen/mich-hat-das-sehr-nachdenklich-gemacht-fuer-sein-erbe-zahlte-yannick-fast-keine-steuern-das-will-er-jetzt-aendern_id_180439513.html
Deutschlandfunk Kultur - 10.12.2022 https://www.deutschlandfunkkultur.de/vererbter-reichtum-steuern-hoch-fuer-mehr-chancengleichheit-yannick-haan-100.html
BUSINESS Insider - 22.11.2022 https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/erbe-warum-ein-spd-politiker-hoehere-steuern-dafuer-fordert-a/
ZEIT Campus - 10.11.2022 https://www.zeit.de/campus/2022-11/erbschaftssteuer-yannick-haan-spd-gerechtigkeit?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

zukünftige Beiträge, die sicher erscheinen:

ausführlicher Bericht vom SPIEGEL - 26.01.2023
SWR Expertenbeitrag mit Buchhinweis (Film) - Ausstrahlung April/Mai 2023
SWR "Nachtcafe" - Ausstrahlung: ...

Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Paperback
ISBN 9783986970109
PREIS 18,00 € (EUR)
SEITEN 170

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (PDF)
An Kindle senden (PDF)
Download (PDF)