1919 - Das Jahr der Frauen

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 15.08.2018 | Archivierungsdatum 05.08.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #1919DasJahrderFrauen #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Eine faszinierende Zeitreise ins Jahr 1919 – lebendig erzählt in 12 Kapiteln und 12 Monaten.

1919 dürfen Frauen in Deutschland erstmals wählen und machen sich auf allen Gebieten daran, ihr Leben selbst zu gestalten: Käthe Kollwitz wird als erste Frau in die Akademie der Künste berufen, Marie Juchacz hält als Erste eine Rede im Parlament und Gunta Stölzl studiert am 1919 gegründeten Bauhaus. Während Rosa Luxemburg in Berlin ihren mutigen Einsatz für die politische Neuordnung mit dem Leben bezahlt, widmet man sich in Paris schon wieder der Wissenschaft und Kultur: Marie Curies Radiuminstitut öffnet seine Pforten, Sylvia Beach gründet Shakespeare & Company und Coco Chanel kreiert ihren unsterblichen Duft Chanel No. 5. Unda Hörner verwebt weibliche Lebenswege und historische Ereignisse zu einer atmosphärisch dichten Erzählung – eine faszinierende Zeitreise ins Jahr 1919, in dem auf einmal alles möglich scheint für die Frauen.

Eine faszinierende Zeitreise ins Jahr 1919 – lebendig erzählt in 12 Kapiteln und 12 Monaten.

1919 dürfen Frauen in Deutschland erstmals wählen und machen sich auf allen Gebieten daran, ihr Leben...


Verfügbare Ausgaben

ISBN 9783869152219
PREIS 22,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Unda Hörner - 1919 - Das Jahr der Frauen

Meinung
Ein Meilenstein in der Geschichte,
19.01.1919 dürfen Frauen in Deutschland wählen!
Käthe Kollwitz erhält eine Professur
Die Arbeiterwohlfahrt wird von Marie Juchacz gegründet
Marie Curie forscht im Radium-Institut usw.
Die Autorin bringt historische Ereignisse zu einen beeindruckendem Buch
Sie schreibt eindrucksvolle Biografien berühmter Frauen.die auch noch Heute "Namen" haben
Dieses Buch hinterläßt einen bleibender Eindruck

War diese Rezension hilfreich?

„Die ersten Minuten des neuen Jahres sind angebrochen, 1919, das klingt wie eine Schnapszahl, nein, es soll vor allem eine Glückszahl sein.“ (11)

In diesem Jahr kann erstmals ein wenig aufgeatmet werden: Der Krieg ist vorbei. Vieles scheint möglich. Aber es sind unruhige Zeiten und die Menschen müssen ein neues Miteinander finden. Hunger, Trauer, Angst - viele Gefühle sind noch immer präsent.
Aber es ist auch ein Jahr, in dem sich in Sachen Frauenbewegung und Emanzipation etwas tut. Frauen dürfen in Deutschland erstmals wählen und tun dies auch mit großer Mehrheit.

„Bei der Wahl-Premiere beteiligen sich 82% aller wahlberechtigten Frauen, siebenunddreißig weibliche Abgeordnete ziehen ins Parlament ein, immerhin ein Zehntel Frauen, für den Anfang nicht schlecht, unter ihnen Gertrud Bäumer, Marie Elisabeth Lüders und Louise Schröder.“ (Seite 49)

Frauen erschließen sich Lebensbereiche wie Kunst, Literatur, Erziehungswissenschaften und Naturwissenschaften. Sie machen Karriere, gründen Vereine, setzen sich für die sozial Schwächeren ein. Sie lieben und leben frei.

Unda Hörner fasst in ihrem Buch die wichtigsten Ereignisse des Jahres 1919 zusammen. Sie lässt uns nacherleben was Frauen wie Rosa Luxemburg, Coco Chanel, Else Lasker-Schüler, Anita Augspurg, Alma Mahler-Gropius und Käthe Kollwitz in diesem Jahr gemacht, gefühlt und erreicht haben.

Selten ist Geschichte so spannend und unterhaltsam aufbereitet. Und immer noch viel zu selten wird der Fokus auf die Geschichte der Frauen gelegt. Unda Hörners Buch ist eine fantastische Zeitreise; sie macht Spaß und ist lehrreich.

Wie schön, dass es bereits einen weiteren Band gibt, in dem wir in das Jahr 1929 reisen. (Und im August 2022 kommt sogar ein dritter Band raus - ich freue mich schon!)

Um die Geschichten dieser Frauen geht es:

Anita Augspurg und Lida Gustava Heymann
Sylvia Beach
Coco Chanel
Marie Curie
Hedwig Dohm
Gertrud Grunow
Clara Grunwald
Caroline von Heydebrandt
Hannah Höch
Marie Juchacz
Käthe Kollwitz
Else Lasker-Schüler
Suzanne Lenglen
Rosa Luxemburg
Alma Mahler-Gropius
Gunta Stölzl
Mary Wigman

War diese Rezension hilfreich?

Ein sehr informatives Buch über das Leben berühmter Frauen im Jahr 1919. Tolle Zusammenfassung, was 1919 so alles geschah. Empfehlenswert, für alle, die gerne hinter die Kulissen schauen. Lesenswert!

War diese Rezension hilfreich?

Dieses Buch ist ähnlich aufgebaut, wie die großartigen Bücher von Florian Illies, in denen er ein Jahr anhand von Tagebüchern und Briefen berühmter Persönlichkeiten wieder aufleben lässt. In einem wunderbar leichten Stil wird Monat für Monat des Jahres 1919 und seine Aufbruchstimmung anhand von bekannten Frauen erzählt. Wir erfahren, wie Frauenbewegung, Reformpädagogik und auch soziale Institutionen immer mehr Einfluss bekommen bzw. gegründet werden. Auch der Zeitgeist wird wunderbar dargestellt. Ein unterhaltsames Sachbuch der etwas anderen Art!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: