Feli und Fritz

Aufregung im Blaubeerweg

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 16.03.2022 | Archivierungsdatum 31.05.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #FeliundFritz #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Eigentlich wollte Feli mit ihrer Mutter und ihrer Oma in den Ferien an die Ostsee fahren. Doch Oma Mina, die Feli nur Omina nennt, kann es sich nicht leisten, ihren Laden so lange zu schließen. Und Mama möchte mit ihrem neuen Freund und Arbeitskollegen eine Reportage auf den Galapagos-Inseln drehen. Also soll Feli ihre Ferien bei Omina im Blaubeerweg verbringen. Leider ist da aber auch noch Felix, der Sohn von Mamas Freund. Das ist ein echt blöder Ferienstart! Doch dann wird Ominas Handtasche gestohlen und alles kommt plötzlich ganz anders als gedacht ...

Barbara Landbeck hat mit "Feli und Fritz. Alles wird anders im Blaubeerweg" ein turbulent-witziges und abenteuerlustiges Kinderbuch geschaffen.

Empfohlen für Kinder ab acht Jahren.

Eigentlich wollte Feli mit ihrer Mutter und ihrer Oma in den Ferien an die Ostsee fahren. Doch Oma Mina, die Feli nur Omina nennt, kann es sich nicht leisten, ihren Laden so lange zu schließen. Und...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783833744143
PREIS 10,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Eigentlich wollte Feli mit ihrer Mutter und ihrer Oma in den Ferien an die Ostsee fahren. Doch Oma Mina, die Feli nur Omina nennt, kann es sich nicht leisten, ihren Laden so lange zu schließen. Und Mama möchte mit ihrem neuen Freund und Arbeitskollegen eine Reportage auf den Galapagos-Inseln drehen. Also soll Feli ihre Ferien bei Omina im Blaubeerweg verbringen. Leider ist da aber auch noch Felix, der Sohn von Mamas Freund. Das ist ein echt blöder Ferienstart! Doch dann wird Ominas Handtasche gestohlen und alles kommt plötzlich ganz anders als gedacht ... (Klappentext)

Dieses wunderbare, teils lustige und abenteuerliche Buch haben wir, meine Enkel und ich, fast in einem Lesenachmittag durchgelesen. Es ist gut aufgebaut, gut lesbar. Der Schreibstil ist altersgerecht. Die Kapitel habe eine angenehme Länge und so eignen sie sich gut als Leseabschnitte. Der Text ist verständlich und die farbigen Illustrationen lockern die Seiten zudem noch auf. Trotzdem wird die eigene Fantasie noch gut angeregt. Das Buch eignet sich zum Vorlesen, aber auch Jungleser oder Leseanfänger werden ihre Freude daran haben. Vielleicht werden sich manche Zuhörer oder Leser in Feli oder Fritz wiedererkennen. Auch die verschiedenen Botschaften sind angekommen. Uns hat das buch große Freude bereitet und wir würden gerne noch mehr von Feli und Fritz lesen.

War diese Rezension hilfreich?

Mein Sohn liebt dieses Buch. Wir lesen es abends zusammen, manchmal vergessen qir sogar die Zeit dabei.
Es ist toll geschrieben und absolut verständlich. Die Illustrationen passen eindeutig. Grade fürs Lesen lernen super.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: