Strömung

Gesprochen von Jakob Augstein
Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 28.01.2022 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Strömung #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Dass alte Gewissheiten schwinden, dass die Welt sich schneller ändert, als er es für möglich gehalten hätte, wird Misslinger ausgerechnet in den USA klar, dem Ort, der für ihn immer noch für Freiheit und eine bessere Zukunft steht. Hier verschwimmen die Grenzen von Traum und Wirklichkeit, und Misslinger realisiert, dass ihm sein Leben längst entglitten ist… In seinem grandiosen literarischen Debüt erzählt Jakob Augstein eindringlich von einem Mann unserer Zeit, deren Konturen zwischen politischen Umbrüchen, neuen Ideen und alten Bedrohungen immer schwerer auszumachen sind. ℗ + © 2022 by Audio-To-Go Publishing Ltd., Ireland. © Buchvorlage by Aufbau Verlag, Berlin


Dass alte Gewissheiten schwinden, dass die Welt sich schneller ändert, als er es für möglich gehalten hätte, wird Misslinger ausgerechnet in den USA klar, dem Ort, der für ihn immer noch für Freiheit...


Vorab-Besprechungen

»[Jakob Augstein] ist angekommen in der Literatur.« (DIE ZEIT, 13.01.2022)

»...süffig und pointiert.« (RBB)

»Starke Worte für jenen Gesellschaftszustand, in dem wir uns befinden: eine ökonomische und politische Krise, die zu einer Krise dessen geführt hat, was an Demokratie in diesem System möglich ist.« (ND)

»[Jakob Augstein] ist angekommen in der Literatur.« (DIE ZEIT, 13.01.2022)

»...süffig und pointiert.« (RBB)

»Starke Worte für jenen Gesellschaftszustand, in dem wir uns befinden: eine ökonomische...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hörbuch, Ungekürzt
ISBN 9783965190504
PREIS 22,00 € (EUR)
DAUER 8 Stunden, 8 Minuten

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (AUDIO)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Jakob Augsteins Debüt erzählt die Geschichte von Franz-Xaver Misslinger. Für mich ist
der Roman eine Rückschau auf die 1990er Jahre. Eine Zeit der großen westlichen, kapitalistischen und eben auch männlichen Selbstgewissheit. Diese Zeiten sind vorbei, das muss Misslinger langsam erkennen.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: