Es ist nicht alles Glück, was glänzt

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 29.10.2021 | Archivierungsdatum 05.12.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #EsistnichtallesGlückwasglänzt #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Wenn das Leben kopf steht, mach einen Handstand

Eigentlich will die alleinerziehende Ella nur eine Lampe kaufen, doch dann nickt sie völlig erschöpft in einem Luxusbett des Möbelhauses ein. Der aufmerksame Verkäufer Julius bewacht ihren Schlaf, fasziniert und gleichzeitig irritiert von dieser müden jungen Frau. Das Treffen endet mit einer Anzeige. Zwischen Kindererziehung, Job und Wohnungssuche rückt diese Begegnung für Ella in immer weitere Ferne - bis ein Schreiner ihre Wohnungstür reparieren muss. Es ist Julius. Und während Ella noch versucht, ihren chaotischen Alltag zu meistern, scheint ihr Herz schon ganz andere Pläne zu haben ... Eine alleinerziehende Mutter, eine Generationen-WG und ein attraktiver Schreiner - das kann doch nur das Glück versprechen.

Eine Liebesgeschichte mit Herz, Humor und Hindernissen. 

Wenn das Leben kopf steht, mach einen Handstand

Eigentlich will die alleinerziehende Ella nur eine Lampe kaufen, doch dann nickt sie völlig erschöpft in einem Luxusbett des Möbelhauses ein. Der...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783751709552
PREIS 3,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Ella ist müde von ihrem Leben und schläft irgendwann einfach in einem Möbelgeschäft ein. Julius bewacht ihren Schlaf und irgendwie laufen sie sich ab dann häufiger über den Weg. Eine sehr schöne ein bisschen vorweihnachtliche Geschichte über zwei Menschen, die das Schicksal immer wieder zusammenführt und auch das rundherum ist ziemlich wichtig. Mich hat die Geschichte sehr gut unterhalten und ich habe mich sehr amüsiert darüber. Vorallem als Ella dann in die WG zieht und ihre neuen Freunde kennenlernt. Viel Spaß beim Lesen!

War diese Rezension hilfreich?

Ute Seidel - Es ist nicht alles Glück, was glänzt Eigentlich will die alleinerziehende Ella nur eine Lampe kaufen, doch dann nickt sie völlig erschöpft in einem Luxusbett des Möbelhauses ein. Der aufmerksame Verkäufer Julius bewacht ihren Schlaf, fasziniert und gleichzeitig irritiert von dieser müden jungen Frau. Das Treffen endet mit einer Anzeige. Zwischen Kindererziehung, Job und Wohnungssuche rückt diese Begegnung für Ella in immer weitere Ferne - bis ein Schreiner ihre Wohnungstür reparieren muss. Es ist Julius. Und während Ella noch versucht, ihren chaotischen Alltag zu meistern, scheint ihr Herz schon ganz andere Pläne zu haben ... Eine alleinerziehende Mutter, eine Generationen-WG und ein attraktiver Schreiner - das kann doch nur das Glück versprechen. Meinung Die Aurorin fesselte mich von dem ersten Kapitel an. Der humorvollen Schreibstil ließ sich gut lesen. Der Protagonistin Ella über die schulter zu sehen, mit ihr mitzufühlen und all die Menschen kennenzulernen, auf die sie im Laufe der Zeit trifft. Jeder Charakter war sehr gut ausgearbeitet und war lebendig. Leichter, unterhaltsamer Roman, der Wohlfühlatmosphäre verströmt und der für zwischendurch gut zu empfehlen ist.

War diese Rezension hilfreich?

Klapptext: Eigentlich will die alleinerziehende Ella nur eine Lampe kaufen, doch dann nickt sie völlig erschöpft in einem Luxusbett des Möbelhauses ein. Fazit: Ella hat viel um die Ohren. Sie schläft in einem Möbelhaus in einem Bett ein. Sie wollte doch nur eine Lampe kaufen. Der Verkäufer ist von ihr fasziniert und bewacht ihren Schlaf. Doch das Ganze endet mit einer Anzeige. Der Leser merkt sehr schnell, dass zwischen Julius und Ella etwas sein muss. Das Leben von Ella zu begleiten, macht riesigen Spass. Sie versucht ihren chaotischen Alltag unter einen Hut zu bringen. Als Julius ihre Wohnungstüre reparieren muss, macht ihr Herz neue Pläne mit ihr. Beim Lesen kommt man nicht darum herum manchmal laut zu lachen und zu schmunzeln. Die Wendung am Ende überrascht den Leser sehr. Es ist eine humorvolle und liebe Geschichte, die man gelesen haben muss.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: