Codename: Rook

Jameson Force Security Group Teil 6

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 01.06.2021 | Archivierungsdatum 21.07.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #CodenameRook #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Ein hochqualifizierter Mitarbeiter für ein Unternehmen wie Jameson Force Security zu sein, ist eine aufregende und wichtige Arbeit für einen Ex-SEAL wie mich. Meinen Beruf halte ich jedoch unter Verschluss, denn einiges von dem, was wir tun, ist streng geheim, das meiste, was wir tun, ist gefährlich, und mehr als eine Frau hat versucht, sich an mich zu klammern, weil sie meinen Job noch aufregender fand als mich. Da ich eher ein One-Night-Stand-Typ bin, hat diese kleine Notlüge mir noch nie geschadet.

Bis jetzt. Denn ich habe eine umwerfende Frau getroffen und das Undenkbare getan: Ich habe sie geheiratet! Und nun glaubt meine ebenso schöne wie ahnungslose Frau, dass ich ein Gebrauchtwagenhändler bin.

Da Lügen bekanntermaßen kurze Beine haben, wird die Wahrheit ans Licht kommen, als Jaime unabsichtlich an einige zwielichtige Typen gerät und ich zusammen mit dem Team der Jameson Force Security eingreifen muss. Nun muss ich nicht nur meine Frau retten, sondern auch noch meine Ehe, denn es gibt nichts, was Jaime mehr hasst, als belogen zu werden.

Ich sage es mal so: Ich habe einiges zu erklären ...

Teil 6 der "Jameson Force Security Group"-Reihe von New York Times Bestseller-Autorin Sawyer Bennett.

Ein hochqualifizierter Mitarbeiter für ein Unternehmen wie Jameson Force Security zu sein, ist eine aufregende und wichtige Arbeit für einen Ex-SEAL wie mich. Meinen Beruf halte ich jedoch unter...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783864955082
PREIS 6,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

"Codename: Rook" ist Band sechs der Reihe und ich habe mit ihm begonnen. Die Teile sind unabhängig von einander lesbar und für mich war es etwas für zwischen durch. Jaime ist schlagfertig, lebensfroh und offen. Ich habe ihre lockere und ehrlich Art gemocht. Cage ist gerne mal ein kleiner Feigling, sei es wegen seinen Gefühlen oder aufgrund der ehrlich zu sein. Trotzdem hat er mir gut gefallen. Er ist sehr leidenschaftlich und fürsorglich und sehr witzig . An sich hatte ich viel Spaß mit den beiden. Jamies Familie war witzig und aufrichtig. Es war intensiv, leidenschaftlich und spannend. Am Ende war es mir von Jamies Seite aus etwas zu dramatisch und auch allgemein war es für mich nicht ganz so packend. Cage wollte ich meistens einfach nur schütteln. Aber das große Ganze war gut und einfach sympathisch.

War diese Rezension hilfreich?

Cage ist einer der Mitarbeiter von Jameson Force Security und ein Playboy. Sein Leben besteht aus One-Night-Stands und damit ihm die Damen anschließend nicht zu nahe rücken, erzählt er ihnen, dass er als Gebrauchtwagenverkäufer arbeitet. Dieser langweilige Job hält jede weitere Kontaktaufnahme fern. Nach einem Einsatz lernt er Jaime in einer Bar kennen, die die Trennung von ihrem verlogenen Freund feiert. Gegen ihre Gewohnheiten nimmt sie Cage über Nacht mit zu sich und obwohl beide beteuern, kein Interesse an etwas längerem zu haben, treffen sie sich immer wieder und verlieben sich ineinander. Doch da ist immer noch die Lüge, die Cage ihr am Anfang aufgetischt hat und in die er sich immer weiter verstrickt... Bereits im letzten Band "Codename Ghost" wurde die Geschichte von Cage und Jaime am Rande erzählt. Um so interessanter ist es nun seine ganze Story zu hören. Sawyer Bennett zieht den Leser ab der ersten Seite in den Bann und die Geschichten um die Mitarbeiter der Securityfirma sind allesamt spannend. Auch dieses Mal hat sie es wieder geschafft die Protagonisten perfekt darzustellen. Cage, der sich - nachdem er sich in Jaime verliebt hat - verzweifelt überlegt wie er ihr erklären soll, dass er kein Gebrauchtwagenverkäufer ist. Allerdings wird er bei jedem Versuch es ihr zu erklären, beruflich abgerufen und muss sich auf die Schnelle neue Ausreden einfallen lassen. Jaime ist eine äußerst vertrauensselige Person, die sich nicht vorstellen kann, dass Cage sie belügt und ist tief getroffen, als sie die Wahrheit erfährt. Eine wieder mal gelungene Folge der Reihe und ein absolutes Lesevergnügen.

War diese Rezension hilfreich?

Die Reihe der Jameson Force Security ist mir richtig ans Herz gewachsen und ich habe mich schon sehr auf den sechsten Teil gefreut. Ich liebe den Film True Lies und allein deswegen musst ich „Rook“ lesen. Das Cover passt perfekt zu den anderen Teile und ich mag das lila Farbschema einfach sehr. Sawyer Bennett hat einen wundervollen Schreibstil, der einen an das Buch fesselt. Er ist emotional, spannend und humorvoll. Nach dem lesen kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass Band sechs der Reihe definitiv mein Liebling ist. Die Handlung spielt teilweise parallel mit „Ghost“, aber dennoch gibt es nur ganz wenige Szenen, die man doppelt liest. Das fand ich sehr gut. Da man ja schon ein bisschen wusste, war es schön zu lesen wie die beiden zusammengekommen sind und wie die Geschichte sich zwischen den beiden weiterentwickelt. Jamie und Cage sind zwei Charaktere die ich sehr schnell ins Herz geschlossen habe. Das Buch wurde aus der Sicht von Jamie und Cage geschrieben, sodass man sich gut in die beiden hineinversetzten konnte. Jamie war eine absolut liebenswürdige, taffe und starke junge Frau, die man einsfach mögen muss. Sie lässt sich auf Cage ein ohne zu wissen, wer er wirklich ist. Die Funken zwischen den beiden ist auf jeder Seite spürbar und ich mochte die Dynamik einfach total gerne. Cage ist ein komplexer Charaktere und konnte am Anfang wirklich verstehen, warum er Jamie seinen wahren Beruf verschweigen hat. Aber dennoch hätte ich in manchmal schütteln können, nachdem er einfach nicht in Gang kommt um Jamie die Wahrheit zu sagen. „Codename: Rook“ war von der ersten Seite an spannend und emotional. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es innerhalb eines Tages verschlungen. Wer die anderen Teile der Reihe mochte, sollte sich Band sechs der Reihe absolut nicht entgehen lassen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

„Codename: Rook“ ist der sechste Band der Jameson Force Security Reihe von Sawyer Bennett, dessen Handlung teils parallel zum fünften Band spielt. Cage Murdock ist ein Ex-SEAL und gerade zurück von einer gefährlichen Mission für die Jameson Force Security. In einer Bar sucht er nach Ablenkung und einem One Night Stand. Die attraktive Jamie fällt ihm, sofort ins Auge und sie scheint seinen Plänen auch nicht abgeneigt. Um jegliches späteres Klammern zu verhindern, gibt er sich wie üblich als Autoverkäufer aus. Leider oder eher glücklicherweise ist Jamie nicht wie andere Frauen und Cage will sie unbedingt wiedersehen. Er verstrickt sich immer tiefer in seine Lüge, selbst als er Jamie spontan in Vegas zu seiner Ehefrau macht. Ich war schon seit dem fünften Band sehr neugierig auf die Geschichte von Cage, dessen immer größer werdendes Lügenkonstrukt man dort bereits vom Spielfeldrand aus beobachten konnte. Die Handlungen der beiden Bücher laufen etwa bis zur Hälfte der Story komplett zeitgleich. Das ist für jemanden ohne Vorkenntnisse toll, aber mir persönlich war diese Zeitspanne zu umfangreich, da ich viel lieber wissen wollte, wie Cage aus dieser verfahrenen Nummer wieder herauskommt. Die Geschichte wird abwechselnd aus den Perspektiven von Cage und Jamie erzählt, so dass man beide sehr gut kennenlernen kann. Trotz des unverbindlichen Starts wird ihre Beziehung sehr schnell sehr ernst und gipfelt in der überraschenden Hochzeit. Doch es ist nur eine Frage der Zeit, wann Cage seine Lügen um die Ohren fliegen und dieser Moment kommt früher als gedacht. Ich mag die Reihe von Sawyer Bennett sehr gern, die immer für unterhaltsame und abwechslungsreiche Lesestunden sorgt. Durch die Teaser im Vorgängerteil bin ich aber irgendwie mit ganz anderen Erwartungen an diese Geschichte herangegangen. Ich hätte mit einer etwas humorvolleren Story gerechnet, was aber nicht heißt, dass mir diese Variante nicht gefallen hätte. Mein Fazit: Die Autorin überrascht in dieser Reihe immer wieder mit neuen spannenden Geschichten. Von mir gibt es gern eine Leseempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

Die Fallstricke des Lügengeflechtes Der Klappentext: „Ein hochqualifizierter Mitarbeiter für ein Unternehmen wie Jameson Force Security zu sein, ist eine aufregende und wichtige Arbeit für einen Ex-SEAL wie mich. Meinen Beruf halte ich jedoch unter Verschluss, denn einiges von dem, was wir tun, ist streng geheim, das meiste, was wir tun, ist gefährlich, und mehr als eine Frau hat versucht, sich an mich zu klammern, weil sie meinen Job noch aufregender fand als mich. Da ich eher ein One-Night-Stand-Typ bin, hat diese kleine Notlüge mir noch nie geschadet. Bis jetzt. Denn ich habe eine umwerfende Frau getroffen und das Undenkbare getan: Ich habe sie geheiratet! Und nun glaubt meine ebenso schöne wie ahnungslose Frau, dass ich ein Gebrauchtwagenhändler bin. Da Lügen bekanntermaßen kurze Beine haben, wird die Wahrheit ans Licht kommen, als Jaime unabsichtlich an einige zwielichtige Typen gerät und ich zusammen mit dem Team der Jameson Force Security eingreifen muss. Nun muss ich nicht nur meine Frau retten, sondern auch noch meine Ehe, denn es gibt nichts, was Jaime mehr hasst, als belogen zu werden.“ Zum Inhalt: „Codename Rook“ ist der sechste Band der Jameson Force Security –Reihe und er knüpft direkt an den Vorgängerband Ghost an. Tatsächlich spielt die Handlung teilweise parallel und es kommt zu kleineren Überschneidungen, aber trotzdem kann man das Buch für sich alleine gut lesen und der Geschichte ohne Probleme folgen. In Codename Ghost erfährt man bereits, dass Cage grundsätzlich bei seinen Frauenbekanntschaften über seinen Beruf lügt. Auch bei seiner neuesten Flamme Jamie gibt er sich als langweiliger Autoverkäufer aus, eigentlich kein Problem, denn keine der Frauen trifft er ein zweites Mal – er ist der Typ für einen One-Night-Stand. Doch bei Jamie ist es anders, sie fasziniert ihn so sehr, dass er sich immer wieder mit ihr trifft und sich tiefer und tiefer in seinem Lügengeflecht verstrickt. Das ganze gipfelt sogar in einer Blitztrauung in Las Vegas. Und Jamie denkt immer noch, dass Cage ein Gebrauchtwagenhändler ist. Doch bevor Cage ihr die Wahrheit beichten kann, wird Jamie entführt. Klar dass Cage sie rettet – doch wer rettet ihn vor Jamies Zorn und Enttäuschung? Meine Meinung: Ich kenne die ganze Reihe der der Jameson Force Security und war nach der Lektüre von Ghost schon sehr gespannt, wie sich Cage aus seinem Lügengeflecht befreien kann. Es war ja klar, dass es ihm irgendwann um die Ohren fliegt. Und auch wenn man als treuer Leser der Reihe schon weiß, auf was die Geschichte zusteuert, ist man trotzdem gespannt wie es tatsächlich abläuft und wie Cage die Kurve kriegt. Ich persönlich fand, dadurch ist dieser Band mit der humorvollste und lustigste der Reihe. Natürlich spielt auch die Erotik eine große Rolle, immerhin zielte die erste Begegnung ja auf einen reinen One-Night-Stand ab und beide haben eigentlich nicht mit mehr gerechnet. Aber dann treten echte Gefühle immer stärker in den Vordergrund. Für eine gewisse Spannung sorgt, neben Cages schlechtem Gewissen, dann die Entführung von Jamie, so kommen auch gleich die Fähigkeiten der Jameson Force Security zum Einsatz. Mein Fazit: Eine humorvolle und spannende Geschichte aus der Reihe der Jameson Force Security und eine würdige Fortsetzung der Serie. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. Ich danke dem Plaisir d'Amour Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar, meine Meinung wurde davon aber nicht beeinflusst.

War diese Rezension hilfreich?

Vielen Dank an Plaisir d´Amour Verlag und NetGalley für dieses Exemplar es hat meine Meinung nicht beeinflusst. Beim Cover bleibt die Autorin ihrem Stil treu und gestaltet alle ihre Bücher gleich, was ich großartig finde, weil der Wiedererkennungswert echt groß ist. Klappentext: Ein hochqualifizierter Mitarbeiter für ein Unternehmen wie Jameson Force Security zu sein, ist eine aufregende und wichtige Arbeit für einen Ex-SEAL wie mich. Meinen Beruf halte ich jedoch unter Verschluss, denn einiges von dem, was wir tun, ist streng geheim, das meiste, was wir tun, ist gefährlich, und mehr als eine Frau hat versucht, sich an mich zu klammern, weil sie meinen Job noch aufregender fand als mich. Da ich eher ein One-Night-Stand-Typ bin, hat diese kleine Notlüge mir noch nie geschadet. Bis jetzt. Denn ich habe eine umwerfende Frau getroffen und das Undenkbare getan: Ich habe sie geheiratet! Und nun glaubt meine ebenso schöne wie ahnungslose Frau, dass ich ein Gebrauchtwagenhändler bin. Da Lügen bekanntermaßen kurze Beine haben, wird die Wahrheit ans Licht kommen, als Jaime unabsichtlich an einige zwielichtige Typen gerät und ich zusammen mit dem Team der Jameson Force Security eingreifen muss. Nun muss ich nicht nur meine Frau retten, sondern auch noch meine Ehe, denn es gibt nichts, was Jaime mehr hasst, als belogen zu werden. Ich sage es mal so: Ich habe einiges zu erklären … Teil 6 der "Jameson Force Security Group"-Reihe von New York Times Bestseller-Autorin Sawyer Bennett. Mein Fazit: Mittlerweile gibt es ja schon 6 Teile - ihr könnt diese auch gerne ohne Vorkenntnisse lesen (weil immer wieder auf die Vorgängerbände kurz eingegangen wird), aber ich sage trotzdem zum besseren Verständnis sollten die Bücher der Reihe nach gelesen werden. Ich liebe diese Reihe und ich freue mich immer wieder wenn jemand aus dem Team auf die Liebe trifft. und das was sie dabei so erleben. Dieses Mal ging es um Cage - von seiner Geschichte haben wir ja bereits im letzten Teil von Mallik und Anna etwas erfahren. Ich war damals schon überrascht wie schnell sich Cage auf etwas eingelassen hat, aber der genaue Hintergrund war nicht greifbar. Doch dieses Mal hat man es genau mitbekommen wie er Jamie kennen gelernt und wie es mit den beiden begonnen hat. Jamie war wirklich eine ganz Liebe, mir hat es gefallen, dass sie die Initiative ergriffen hat und auf Cage zugegangen ist. Auch wie sie sich im Laufe der Zeit näher gekommen sind hat mir sehr gut gefallen. Cage konnte ich sowieso schon leiden und fand ihn im letzten Buch schon toll. Mir hat gefallen wie er mit Anna und ihrer Tochter umgegangen ist. Doch wie er Jamie beschwindelt hat das hat mir nicht so gut gefallen - vor allem weil die Lüge schon bald ein Eigenleben geführt hat. Doch als er ihr endlich die Wahrheit sagen wollte kam wieder etwas dazwischen. Doch zum Glück gab es für beide doch noch ein Happy End - welches mit sehr viel Spannung eingeleitet wurde. Ich bin jetzt schon gespannt wer als nächstes sein Glück findet wird. Außerdem hat mir das Wiedersehen der anderen Pärchen und die Info über sie sehr gefallen. Zur Geschichte: Cage lernt nach der Befreiung von Mallik in einer Bar (wo er entspannen wollte) Jamie kennen. Sie hat ihn entdeckt und ist gleich auf ihn zugegangen. Sie stellen sich kurz einander vor und Cage gibt einen anderen Beruf an, weil er die Frau danach nicht wiedersehen möchte). Doch mit Jamie verbringt er eine wundervolle Nacht und am nächsten Tag lässt er sich die Nummer geben, weil er sie unbedingt wieder sehen möchte. Doch Jamie glaubt nicht ganz daran bis sich Cage nachdem er gegangen ist bei ihr meldet und sich die beiden wieder verabreden. Cage lebt seine Lüge weiter und kommt Jamie immer näher - mittlerweile hat er schon von seinen Freunden gehört er soll ihr unbedingt die Wahrheit sagen. Er nimmt sich das ganz bald vor doch leider kommt wieder etwas dazwischen. Da muss schon ein Unglück passieren (in welches ihr Bruder verwickelt ist) wo sie das raus bekommt. Doch wie sie dann darauf reagiert und was es genau mit ihrem Bruder auf sich hat - findet ihr am besten selbst raus.

War diese Rezension hilfreich?

In diesem Buch spielt die Handlung nahezu parallel zu dem Vorgängerband: Ghost. Dies fand ich richtig prima, mal etwa anderes, die vorhergegangenen Erlebnisse nochmal zeitversetzt aus einer anderen Perspektive zu erleben. Aber keine Sorge, man dieses Buch auch völlig unabhängig von den anderen Teilen lesen. Cage fand ich vorher immer cool, jetzt hat er es mir jedoch sehr schwer gemacht. Diese Herumflunkerei fand ich nicht in Ordnung. Andererseits hat er tolle positive Eigenschaften, er ist fürsorglich und natürlich sexy.... :) Jamie fand ich ein wenig naiv, sich unter diesen Umständen auf Cage einzulassen, aber jetzt beim Schreiben dieser Rezension fällt mir auf, dass dieses Thema durchaus alltagstauglich ist. Wie oft liest man in der Zeitung von Frauen, die solch ein Risiko tatsächlich eingehen. Mir hat dieses Buch wieder einmal ganz wunderbar gefallen. Der Schreibstil von Sawyer Bennett ist aber auch sehr plastisch, anschaulich und sehr emotional. Einmal angefangen kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Auch schön ist natürlich die Mitwirkung der anderen Mitglieder von Jameson Security, so ist man fortlaufend informiert und fühlt sich ein wenig involviert und wünscht jedem einzelnen Mitglied dieses Teams alles Glück dieser Erde. Vor allem natürlich in der Liebe. Fazit: Ein ganz zauberhaftes Buch und eine absolute Leseempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: