Elli und Felli

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 27.07.2021 | Archivierungsdatum 05.12.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #ElliundFelli #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Warmherziges Kinderbuch zum Vorlesen über eine wunderbare Freundschaft zwischen einem Mädchen und einem Waschbär.

Wie gemütlich der große Schrank in Ellis neuem Kinderzimmer ist. Hier kann sich Elli wunderbar verkriechen. Vor allem, wenn sie traurig ist. Durch den Umzug hat sie nämlich ihre beste Freundin verloren. Elli kuschelt sich in ihre weiche Felljacke. Doch was ist das? Plötzlich fängt die Jacke an zu zappeln! Vor Ellis Augen verwandelt sie sich in einen kleinen Waschbären. Felli heißt der freche Kerl. Schon bald sorgt er dafür, dass Elli im Kindergarten ein Mädchen kennenlernt, das auch auf der Suche nach einer Freundin ist.

Warmherziges Kinderbuch zum Vorlesen über eine wunderbare Freundschaft zwischen einem Mädchen und einem Waschbär.

Wie gemütlich der große Schrank in Ellis neuem Kinderzimmer ist. Hier kann sich Elli...


Eine Anmerkung des Verlags

Zu diesem Buch gibt es kein E-Book, daher dient ein PDF zu Rezensionszwecken. Etwaige Darstellungsschwierigkeiten aufgrund enthaltener Illustrationen bitten wir zu entschuldigen.

Zu diesem Buch gibt es kein E-Book, daher dient ein PDF zu Rezensionszwecken. Etwaige Darstellungsschwierigkeiten aufgrund enthaltener Illustrationen bitten wir zu entschuldigen.


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783522185257
PREIS 13,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (PDF)
Download (PDF)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Elli ist ganz unglücklich... ein Umzug, ein neues gruseligen Haus und ein neuer Kindergarten... Zum Glück bekommt sie tatkräftige Unterstützung und merkt bald, dass alles gar nicht so schlimm ist und auch gute Seiten hat. Eine süße abgeschickt über Mut, Ängste überwinden und Freundschaft.

War diese Rezension hilfreich?

Wie gemütlich der große Schrank in Ellis neuem Kinderzimmer ist. Hier kann sich Elli wunderbar verkriechen. Vor allem, wenn sie traurig ist. Durch den Umzug hat sie nämlich ihre beste Freundin verloren. Elli kuschelt sich in ihre weiche Felljacke. Doch was ist das? Plötzlich fängt die Jacke an zu zappeln! Vor Ellis Augen verwandelt sie sich in einen kleinen Waschbären. Felli heißt der freche Kerl. Schon bald sorgt er dafür, dass Elli im Kindergarten ein Mädchen kennenlernt, das auch auf der Suche nach einer Freundin ist. (Klappentext) Dieses Kinderbuch hat mir sehr gut gefallen. Es ist altersgerecht aufgebaut, gut verständlich und viele Kinder werden sich vielleicht in der Handlung wiederfinden. Doch nicht jeder hat das Glück einen guten Freund wie Felli an seiner Seite zu haben. Die Handlung ist nachvollziehbar und auch die versteckte Botschaft kam bei meinen jungen Mitlesern gut an. Wir haben uns noch lange darüber unterhalten. Das Buch ist sehr gut zum Vorlesen geeignet aber auch Leseanfänger und Jungleser werden an dem Buch ihre Freude habe. Die Schriftgröße ist angenehm zu lesen und vor allem die bunten Illustrationen lockern die Seiten angenehm auf. Auch lernen die Kinder ein wenig über Freundschaft und wie wichtig sie ist.

War diese Rezension hilfreich?

Für Elli ist es gar nicht so einfach, keine beste Freundin mehr, durch einen Umzug und alles Gewohnte ist plötzlich fremd. In ihrem Zimmer steht ein neuer großer und schöner Kleiderschrank, ideal um sich darin zu verkriechen, wenn Elli traurig ist. Aber was da wohl drin ist? Ob Elli wieder eine Freundin findet werdet ihr beim Lesen erfahren. Ein tolles Kinderbuch zum Vorlesen und selbstlesen für Kinder. Über Verarbeitung von Verlust durch Umzug, Neuanfang, Freundschaft und dass man die Traurigkeit wieder überwinden kann. Ein tolles Cover mit noch mehr tollen Illustrationen im Inneren.

War diese Rezension hilfreich?

Was für ein tolles Buch! Die kleine Elli ist mit ihren Eltern umgezogen. Fort von ihrer lieben Oma und dem Kindergarten, in dem sie sich wohl gefühlt hat. Im neuen Kindergarten ist ihr etwas passiert, wofür sie sich schämt, darum würde sie dort am liebsten gar nicht mehr hin gehen. Trost spendet ihr der riesige, mit bunten Blumen bemalte Kleiderschrank, in dem sie sich verkriecht. Dort riecht es so gut nach den Duftsäckchen ihrer Omi und sie kann sich prima in ihre Lieblingsjacke kuscheln. Doch plötzlich verwandelt die Jacke sich in einen sprechenden Waschbären, der sich ihr als Felli vorstellt! Das Buch ist etwas für Kinder, die sich nach einem Umzug mit Heimweh nach dem Bekannten plagen und Angst haben, durch eine kleine Marotte (Elli summt wenn sie aufgeregt ist, anstatt auf Fragen zu antworten) anders zu sein und nicht gemocht zu werden. Mir hat das Buch sehr gefallen, ich mag das Thema und wie einfühlsam es beschrieben ist! Begleitet von schönen Illustrationen ist es auch noch ein echter Hingucker!

War diese Rezension hilfreich?

Dieses Buch ist bestens geeignet für Kinder im Kindergartenalter. Es ist wirklich eine süße, warmherzige Geschichte mit schönen, ansprechenden Illustrationen. Elli ist mit ihren Eltern umgezogen. Sie mag ihr neues Zimmer und vor allem den alten, großen Schrank, der dort steht. Aber im Haus gibt es auch ein gruseligen Zimmer und im Garten eine unheimliche Ecke, in der es zu spuken scheint. Außerdem hat Elli Angst, von den Kindern im neuen Kindergarten nicht gemocht zu werden, weil sie die Angewohnheit hat, einfach loszusummen, wenn sie aufgeregt ist. Da verwandelt sich im Schrank ihre alte Plüschjacke in den lieben und lustigen Waschbären Felli. Er wird ihr Freund und zeigt ihr, dass auch die anderen Kinder solche Ticks haben, wenn sie aufgeregt sind. Sie freundet sich mit Shaja an, einem schüchternen Mädchen aus 8hrem Kindergarten. Elli nimmt sie mit in ihren Schrank, und Shajas Jacke verwandelt sich in das Lämmchen Lämmi. Zusammen erleben die 4 ein paar spannende und lustige Abenteuer, bis die Tiere nicht mehr gebraucht werden und sich wieder zurück verwandeln. Ein echt süßes Buch über Freundschaft und Selbstvertrauen. Mit einer Spur Magie, wie Kinder es gerne mögen. Ein Buch, das man sehr gut vorlesen kann, weil es in nicht zu lange Kapitel aufgeteilt ist. Außerdem ist es wirklich schön und einfach geschrieben.

War diese Rezension hilfreich?

Vanilleduft, ein alter Kleiderschrank und ein Waschbär machen Ellis Leben schöner Elli ist nach dem Umzug mit ihren Eltern gar nicht glücklich. Alles ist neu und auch im Kindergarten kennt sie niemanden. Nur der alte Kleiderschrank im neuen Zuhause hat etwas heimiliges und so wird er bei Kummer zu Ellis Lieblingsplatz, da lässt es sich so wunderbar mit der alten Lieblingsjacke kuscheln. Doch eines Tages wächst der Jacke ein paar Pfoten und plötzlich ist Felli da, ein knuddeliger Waschbär. Elli ist begeistert, denn nun ist sie nicht mehr alleine und hat endlich jemanden, der ihr zuhört und Tipps für den täglichen Gang in den Kindergarten gibt. Und bald lernt Elli auch Shaja kennen, die ganz doll ihren Opa vermisst. Ein schönes Buch für Kinder, die vielleicht auch gerade vor einem neuen Lebensabschnitt stehen, denn auch die müssen ganz schön mutig sein. Elli ist total schüchtern, aber eigentlich auch nicht, denn sie muss sich einfach erst mal in einer neuen Umgebung einfinden. Alles nicht so leicht wenn man niemanden kennt. Das Buch zeigt auf kindgerechte Art, dass Elli da nicht alleine ist, es aber auf einmal alles viel schöner und leichter ist, wenn man eine Freundin hat. Die Kapitel haben eine schöne Vorleselänge und werden durch reichlich Bilder begleitet und so gibt es für das ganze Buch von mir 4 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

Habt Ihr eine Macke, die sich zeigt, wenn Ihr aufgeregt seid? Elli hat eine und die ist ihr unsagbar peinlich. Und wenn Ihr Euch fragt, wer Elli ist -das ist die Hauptprotagonistin dieses warmherzigen Vorlesebuches. Elli möchte am liebsten nicht noch einmal in den neuen Kindergarten, denn bestimmt finden alle anderen Kinder ihr Verhalten merkwürdig und möchten nichts mehr mit ihr zutun haben. Und überhaupt ist der Umzug an allem schuld. Neben diesem schrecklichen Erlebnis wohnt Elli jetzt weit weg von ihrer besten Freundin und ihrer Lieblingsoma, die so herrlich nach Lavendel und Vanille duftet. Und dann passt ihr ihre Lieblingsjacke auc nicht mehr richtig. Wenigstens hat sie diesen wunderschönen, alten Schrank im Zimmer stehen, in dem man sich so herrlich verkriechen kann. Doch was Elli in diesem Schrank dann erlebt ist einfach magisch. Die Leser lernen mit Elli zusammen viel über das Aufgeregtsein und erleben spannende Abenteuer. Und vor allem erfahren sie, wie wichtig Freundschaft ist und das jeder Mensch gut ist, wie er oder sie ist. Manchmal reicht es seine Mitmenschen genau zu beobachten, um zu entdecken, dass alle Ängst und Sorgen haben und nur jemanden brauchen, der ihnen aufmunternd zulächelt. Diese Geschichte ist ein einfühlsamer und kindergerechter Wegweiser für mehr Empathie im Miteinander. Und dank der schönen Illustrationen und der kurzen Kapitel auch für Jüngere super geeignet. Wir haben mit „Elli und Felli“ eine herzliche und rundum wunderbare Vorlesezeit erlebt und freuen uns umso mehr auf weitere Bücher der Autorin, die bereits auf unserer Wunschliste stehen. Fazit vom Sohn: „Die Geschichte zaubert einen warmen Bauch.“

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: