Das Glück am Ende der Straße

Roman

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 18.06.2021 | Archivierungsdatum 19.07.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #DasGlückamEndederStraße #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Dieses Buch öffnet Augen und Herzen

Die herzerwärmende Geschichte zweier Frauen, die unterschiedlicher nicht leben könnten. Die unkonventionelle Elli hat schon lange keine feste Bleibe mehr und muss täglich aufs Neue um ein würdevolles Leben auf der Straße kämpfen. Lisa ist eine gut situierte, aber dauergestresste Ehefrau, Mutter dreier Kinder und Teilzeitredakteurin bei einem Lifestyle-Magazin. In einem Park lernt Elli zufällig Lisas Kinder kennen und freundet sich mit ihnen an. Sie hat Zeit und immer ein offenes Ohr. Wie eine Art Ersatzoma hilft sie den dreien heimlich immer wieder in schwierigen Situationen. Und die Kinder verraten ihre neue Freundin nicht. Bis Elli eines Tages selbst dringend Hilfe benötigt …

Dieses Buch öffnet Augen und Herzen

Die herzerwärmende Geschichte zweier Frauen, die unterschiedlicher nicht leben könnten. Die unkonventionelle Elli hat schon lange keine feste Bleibe mehr und muss...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783423262842
PREIS 15,90 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Ulrike Herwig schreibt einfach tolle Bücher.
Auch diese Geschichte um die Obdachlose Elli lässt einen nicht mehr los. Bis zur letzten Seite verfolgt man gespannt wie Elli es versteht eine ganze Familie und letzten Endes auch sich selbst zu retten. Ein Roman der ziemlich unter die Haut geht. Vielen Dank an den Verlag und natürlich der Autorin für das fantastische Lesevergnügen.

War diese Rezension hilfreich?

Dies war mein erstes Buch der Autorin Ulrike Herwig. Ihr Schreibstil ist flüssig und die Figuren beschreibt sie mit Liebe zum Detail. Das Buch ist in Kapiteln aufgeteilt, zwischendrin kommt es aber auch immer wieder zu Rückblicken in die Vergangenheit. Im Buch geht es um die obdachlose Elli, die tgl. um ihr überleben auf der Staße kämpfen muss und die dreifache Mutter Lisa, die alles hat was man sich wünschen kann - Mann, Haus, Karriere, ect. Durch Lisas Kinder kommt es zu einer gemeinsamen Schnittstelle zwischen den Frauen...
Obwohl es sich um ein schwieriges Thema handelt, bringt die Autorin durch ihren humorvollen Stil eine Leichtigkeit mit hinen. Die Botschaft des Buches, regt einen zum nachdenken und hinterfragen an, weil es zeigt, das man auch mit sehr wenig glücklich und zufrieden sein kann.
Das Ende hätte etwas ausführlicher sein dürfen.
Klare Empfehlung

War diese Rezension hilfreich?

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen.
Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen.
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen sind hervorragende ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Elli finde ich eine faszinierende Frau.
Zur Geschichte, zwei Frauen aus komplett unterschiedlichen Welten treffen hier auf einander. Da ist auf der einen Seite Elli, die schon seit langer Zeit obdachlos ist und versucht ihr Leben irgendwie zu bewältigen. Sie lebt von Spenden, seien es Kleider, Essen oder eine Bleibe. Doch trotz allen Widrigkeiten behält sie ihr Herz auf dem rechten Fleck.
Auf der anderen Seite ist Lisa, die aus gut situierten Verhältnissen kommt, drei Kinder und einen Job hat. Lisa ist trotz allem nicht wirklich glücklich und nervt sich teilweise auch an ihren versnobten Freundinnen.
Durch die Kinder treffen die Frauen irgendwann aufeinander. Doch was dann passiert, wird nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Ein sehr berührendes, bewegendes Buch, das über Vorurteile hinwegsieht und das menschliche in den Vordergrund stellt.
Ein tolles Buch, das mich hervorragend unterhalten hat, ich empfehle es gerne weiter.

War diese Rezension hilfreich?

Ein berührende Geschichte die einem zu Herzen geht, denn es zeigt doch wieder, daß es jeden Treffen kann. Es zeigt auch wie schwer es Frauen auf der Straße haben und das es noch mehr Einrichtungen für sie geben müsste.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: