Pri und der unterirdische Garten

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 18.08.2021 | Archivierungsdatum 11.01.2022

Zum Inhalt

Graue Stadt oder grünes Paradies? Pri muss sich entscheiden.

Wo um alles in der Welt sind die Obstbäume, die der Stadt Dunn’s Orchard ihren Namen gaben? Es kann doch nicht sein, dass der Bürgermeister alles plattmacht, um noch mehr Häuser zu bauen! Pri und Attica gehen dem Rätsel auf den Grund. Die Spur führt die Freunde tief in den Gruselwald zu einem mysteriösen Knochenmann und in einen unterirdischen Garten. Aber dieses grüne Paradies hat einen hohen Preis: Es bedroht die Stadt und nur Pri kann diese retten. Der Wettlauf beginnt …

Ein rasant-fantastisches Abenteuer mit genau der richtigen Portion Spannung und dramatischem Finale.

Wir empfehlen das Buch ab 9 Jahren.

Graue Stadt oder grünes Paradies? Pri muss sich entscheiden.

Wo um alles in der Welt sind die Obstbäume, die der Stadt Dunn’s Orchard ihren Namen gaben? Es kann doch nicht sein, dass der Bürgermeister...


Eine Anmerkung des Verlags

Hochaktuell: Kinder auf der Suche nach Natur.

Zwei sympathische Hauptfiguren mit Identifikationspotenzial.

Sprüht vor kuriosen und absurden Einfällen.

Auf www.antolin.de

Hochaktuell: Kinder auf der Suche nach Natur.

Zwei sympathische Hauptfiguren mit Identifikationspotenzial.

Sprüht vor kuriosen und absurden Einfällen.

Auf www.antolin.de


Vorab-Besprechungen

"Dieses Buch hat es wirklich in sich. Nicht nur, dass unvorhergesehene Wendungen die Geschichte immer wieder spannend machen, gibt es auch die komischsten Situationen und spätestens beim Faultierexpress muss es einfach jeder lieben."

Cordula Mohr, Buchstabensammlerin

"Dieses Buch hat es wirklich in sich. Nicht nur, dass unvorhergesehene Wendungen die Geschichte immer wieder spannend machen, gibt es auch die komischsten Situationen und spätestens beim...


Marketing-Plan

Instatour mit Young Bookstagram
Lovelybooks Leserunde
Presseschwerpunkt

Instatour mit Young Bookstagram
Lovelybooks Leserunde
Presseschwerpunkt


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783958541689
PREIS 16,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Dunn's Orchard ist eine schöne Stadt, der nur eines fehlt - die namensgebenden Obstbäume. Nicht nur die, alle Bäume und Parkanlagen der Stadt wurden vom Bürgermeister nach und beseitigt, um Baugebiete zu schaffen. Als auch die letzte Kiefer im Ort gefällt wird, machen sich die beiden Kinder Pri und Attica auf, um dem Rätsel der verschwundenen Natur in Dunn's Orchard auf die Spur zu gehen.
Ihre Mission führt sie in den letzten unberührten Naturbereich in der Gegend - den Gruselwald, in dem der mysteriöse Knochenmann sein Unwesen treiben soll. Dort finden sie einen fantastischen unterirdischen Garten - und auch eine gewaltige Bedrohung für die Stadt.
Ein spannendes Abenteuer mit Natur- und Umweltthemen. Schräg und unterhaltsam, aber mit absolut aktuellem Hintergrund. Eine Leseempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

Eine unterhaltsame Geschichte über Freundschaft, Natur- und Umweltschutz vor einem spannenden, fantasievollen Setting. Überraschende Wendungen und eine gute Portion Humor runden die Geschichte ab und die Entdeckung des Gruselwaldes bietet ebenfalls tolle Unterhaltung. Empfehlung für alle Abenteurer und Naturfreunde!

War diese Rezension hilfreich?

Eine spannende und sehr schön beschriebene Geschichte, welche für junge und ältere Leser einAbenteuer bereit hält!

War diese Rezension hilfreich?

Wo um alles in der Welt sind die Obstbäume, die der Stadt Dunn’s Orchard ihren Namen gaben? Es kann doch nicht sein, dass der Bürgermeister alles plattmacht, um noch mehr Häuser zu bauen! Pri und Attica gehen dem Rätsel auf den Grund. Die Spur führt die Freunde tief in den Gruselwald zu einem mysteriösen Knochenmann und in einen unterirdischen Garten. Aber dieses grüne Paradies hat einen hohen Preis: Es bedroht die Stadt und nur Pri kann diese retten. Der Wettlauf beginnt (Klappentext)

Diese sehr schön geschrieben Geschichte führt auf unterhaltsame Weise dem jungen Leser Umwelt-, Naturschutz und Freundschaft vor Augen. Auch wenn viele Leute kleine Dinge tun, kann es zu einem großen Ganzen werden. Die Handlung ist gut aufgebaut, überraschende Wendungen halten die Spannung hoch und auch der Humor darf nicht fehlen. Die Handlungsorte sind gut ausgebaut und der Leser, ob Jung oder Alt hat sie sehr schnell vor Augen. Eine wunderbare Geschichte, die Freude macht sie zu lesen.

War diese Rezension hilfreich?

Ich muss gestehen, das Buch war schräg! In der ganzen Geschichte gibt es gefühlt kaum einen normal tickenden Charakter. Die Handlung wirkt absolut überdreht, die Protagonisten oft verdreht. Begonnen bei Pris permanenten Selbstgesprächen, über Slotcars kryptische Aussagen, der Mutter, die ein mystisches Problem hat und auf die man immer Rücksicht nehmen soll sowie Attica, welche überhaupt erst zur Suche nach dem Obstgarten anstachelt. Doch obwohl alles etwas schräg wirkte, passte es. Ich meine, wir reden hier von der Geschichte über einen unterirdischen Garten. Schon allein der Gedanke daran ist mehr als schräg.

Sicher bleiben für den Erwachsenen Leser hier unglaublich viele Fragen offen, wie beispielsweise die mögliche Erschließung eines so unbekannte und abgelegenen Ort oder andere Kleinigkeiten, aber ich denke, dass das dem jungen Leser ziemlich schnuppe sein dürfte. Der ist nämlich sowieso mit Nägel kauen beschäftigt, weil er wissen möchte wie das Abenteuer der jungen Protagonisten weiter geht, denn wie nicht anders zu erwarten, stolpern die beiden (plus/ minus einiger Mitverschwörer, Freunde und auch Feinde) von einem Rätsel zum nächsten und das nicht immer ohne etwas zu erleben.

Das Buch ist einfach und gut zu lesen. Die Beschreibungen sind schlicht, aber präzise, ohne viele Schnörkel. Die Geschichte hat unglaublich viel Spaß gemacht und wer auf der Suche nach rasanter Unterhaltung und Spannung ist, der ist hier gut bedient. Es gibt Gelegenheit sich zu gruseln, zu lachen und manchmal auch zum staunen oder nachdenken.

Fazit:

Eine unterhaltsame und spannende Geschichte, umwerfendem Einfallsreichtum und fantastischer Ideen.

War diese Rezension hilfreich?

Hallo, ich habe das Buch 'Pri und der unterirdische Garten' heute auf meinem Insta-Blog gemeinsam.lesen rezensiert. Tolles Buch, ich hatte viel Spaß beim Lesen. Danke für das Rezensionsexemplar!

War diese Rezension hilfreich?

Eine Explosion an Kuriosität und Phantasie habe ich beim Lesen des Buches „Pri und der unterirdische Garten“ von Mat Larkin erlebt. Kennt ihr dieses Gefühl, wenn man als Kind das erste Mal auf den Jahrmarkt geht und völlig überwältigt ist von den vielen Lichtern und phantastischen Karussellen. So erging es mir beim Lesen.

Die Geschichte handel von einem 11 Jährigen Jungen, genannt Pri und seiner Stadt, die mitten im Nirgendwo immer weiter wächst und die besonderen Orte drumherum immer weiter verschwinden. Kurz bevor sein letzter Lieblingsort platt gewalzt und die Einsame Kiefer in einem Freudenfeuer verbrannt wird, taucht das Mädchen Attica mit ihrem "Science-Fiction-Zuckerwatten-Schopf" und ihrem Faibel für Fragen und Abenteuer auf. Sie liebt Geheimnisse, denn Geheimnisse wollen in einem Abenteuer entdeckt werden und so machen sich die beiden auf, um nach dem Geheimnis des Gruselwaldes zu suchen.

Wer jetzt aber eine Lagerfeuer-Gruselgeschichte erwartet, bekommt sie nicht zu Gesicht. Das, was die Kinder finden, ist etwas ganz Außergewöhnliches, dass die beiden Kinder vor die Entscheidung stellt - retten wir die letzte wunderbare Sache im Ort oder den ganzen, grauen Ort mit seinen Einheitshäusern selbst.

Es gibt wahrlich viele geniale Stellen in dem Buch, die ich mir angestrichen habe, aber eine ist mir an Herz gewachsen. Die Mutter von Pri sagt zu ihm bevor er geht: "Aber sprich mit keinem Kinderschreck, den du noch nicht kennst. Halt dich vom Wasser fern. Und sei zum Abendessen wieder zu Hause, sonst hast du bis zum Ende des Universums Hausarrest." So einen Satz würde ich auch gerne mal zu meinen Kindern sagen können ❤

War diese Rezension hilfreich?

Wenn die Einsame Kiefer der letzte Baum im Ort ist, ist etwas schiefgegangen. Das will Pri in Mat Larkins „Pri und der unterirdische Garten“ ändern.


Pri Kholi ist das Maskottchen von Dunn`s Orchard, einem kleinen Ort, das mehr oder weniger von Bürgermeister Dunn regiert wird. Vom zweiten Teil des Ortnamens, nämlich Obstgarten, ist schon lange keine Spur mehr.

Nun soll es auch der Einsamen Kiefer an den Kragen, besser an den Stamm, gehen. Sie soll einem neuen Baugebiet weichen, als ob es nicht schon genug Beton im Ort gäbe. Da scheint noch mehr im Argen, denn Diebstähle und Stromausfälle erschüttern das Stadtleben.


Pri will die Einsame Kiefer schützen und obgleich er oder weil er das Maskottchen der Stadt ist, gelingt es ihm nicht. Als man ihn lächerlich macht, läuft er davon und wird von dem Mädchen Attica in den Gruselwald gezogen.

Die beiden Kinder entdecken den Gruselwald und lüften einige Geheimnisse. Erzählt wird diese Geschichte für Kinder ab acht Jahren aus der Sicht von Pri.


Die Handlung wird in einer schnoddrig-flapsig-lockeren Sprache erzählt. Handynachrichten werden in grauen Kästchen eingefügt und lockern das Format auf. Pri ist ein liebenswerter Charakter, der sich im Laufe des Buches nachvollziehbar ändert.

Es ist das Kinderbuch-Debüt des Autors, der von sich behauptet, ein wenig verrückt zu sein. Nicht das erste Mal, dass Kinderbuchautorinnen oder Kinderbuchautoren, dies über sich erzählen. „Pri und der unterirdische Garten“ ist ein Kinderbuch über mutige, selbstbewusste Kinder, die erst im Laufe der Geschichte und durch ihr Engagement für den Umweltschutz diese Änderung vollziehen.

Mat Larkin: Pri und der unterirdische Garten
Aus dem Englischen von Cordula Setsman
Mixtvision 2021

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: