Um Mitternacht ab Buckingham Palace

Ein Fall für Detective Strafford

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 06.05.2021 | Archivierungsdatum 01.01.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #UmMitternachtabBuckinghamPalace #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Nach dem großen Erfolg von »Tod in der Bibliothek« ein Krimi rund um die Prinzessinnen Elizabeth und Margaret.

London, 1941: Als London bombardiert wird, droht den beiden Mädchen Elizabeth und Margaret laut Secret Service auch von anderer Seite Gefahr. Eine Entführung soll geplant sein, und so werden sie inkognito nach Irland gebracht, in die Obhut des jungen Detective Strafford. Und der ist mit den selbstbewussten Mädchen ganz schön überfordert. Der junge irische Detective Strafford und die englische Geheimagentin Miss Celia Nashe haben eine wichtige Aufgabe: Sie sollen in Clonmillis Hall über »Ellen« und »Mary« wachen, und keiner darf wissen, dass es sich dabei eigentlich um die Königskinder handelt. Aber die irische Dienerschaft und alle, die in der Nähe wohnen, gehen in dem großen Haus ein und aus, nicht wenige von ihnen haben seit dem Unabhängigkeitskrieg kein gutes Bild von England. Bald sickert durch, um wen es sich bei den beiden Mädchen wirklich handelt. Und die Prinzessinnen beginnen, sich in ihrem goldenen Käfig zu langweilen, und wollen raus …

Nach dem großen Erfolg von »Tod in der Bibliothek« ein Krimi rund um die Prinzessinnen Elizabeth und Margaret.

London, 1941: Als London bombardiert wird, droht den beiden Mädchen Elizabeth und...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783462000900
PREIS 10,28 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Es war toll in diese Geschichte einzutauchen. Als England Fan muss das sein. Viel Informationen über britische Königshaus.

War diese Rezension hilfreich?

Als im Jahr 1941 London bombardiert wird, sieht der Secret Service die beiden Töchter Margret und Elisabeth in Gefahr. Es wird beschlossen, die Mädchen inkognito nach Irland zu bringen, wo sie unter Obhut des irischen Detective Strafford und seiner englischen Kollegin Celia Nashe in Clonmillis Hall untergebracht werden. Für Dienstboten und Nachbarn sind die Mädchen Ellen und Mary, doch schon bald wird ihr Geheimnis entdeckt und die Gefahr einer Entführung rückt in gefährliche Nähe. In diesem Buch wird zunächst die Entscheidung, die Mädchen inkognito unterzubringen beschrieben und dann ihre umständliche Fahrt von Britannien nach Irland. Der Roman beschäftigt sich mit der problematischen Beziehung zwischen Angehörigen des britischen und irischen Volkes und dem Umgang miteinander. Deutlich zeigt die Autorin die Schwierigkeiten auf, welche den Dienstboten und allen, die mit den beiden Schwestern umgehen, entstehen. Der typische britische Humor findet hier ebenso Zugang wie die irische Mentalität. Der Schreibstil ist flüssig, das Buch lässt sich angenehm lesen. Der Alltag der inkognito lebenden königlichen Schwestern wird so geschildert, wie er sich abspielt - eher langweilig und ohne große Ereignisse. Nach fast 2/3 des Buches nimmt die Geschichte etwas Fahrt auf, doch auch hier geht vor allem darum, die vorgegebenen Verhaltensregeln einzuhalten. Insgesamt ein interessanter Einblick ins Leben der Queen in ihren jungen Jahren.

War diese Rezension hilfreich?

1941 befindet sich London im Bombenhagel. Die König will seine zwei Töchter Elizabeth und Margaret in Sicherheit bringen. So wird vom Geheimdienst beschlossen beode Mädchen unter falschem Namen nach Clonmillis Hall, einem kleinen abgeschiedenen Dorf in Irland gebracht. Detektive Strafford und die Geheimagentin Cecilia Nash werden als Bewachung eingesetzt. Anfang geht alles glatt, aber dann sickert doch durch , wer die beiden Mädchen sind. Dies ruft natürlich gefährliche Gegner auf den Plan. Ich hatte etwas Schwierigkeiten in die Geschichte hinein zu kommen . Es ist für die zwei Prinzessinen schwierig fern vom König und der Königin untergebracht zu sein. In einer doch feindlichen Gegend, die Menschen dort haben keine gute Meinung vom britischen Königshaus. Der Irlandkonflikt eingebetet in eine spannende Geschichte. Historische Fakten werden mit fiktiven Geschenissen verknüpft. Schreibstil manchmal etwas langatmig.

War diese Rezension hilfreich?

Im 2. Weltkrieg wird es schwierig in London und aus Sicherheitsgründen sollen die beiden Töchter des Königs, Elizabeth und Margaret in Sicherheit gebracht werden. Wer auf die Idee gekommen ist, sie ausgerechnet nach Irland zu bringen, ist nicht klar. Klar ist, dass die Iren eigentlich nicht so gut zu sprechen sind auf die Engländer. Und die Decknamen Ellen und Mary sind auch nicht so großartig. Jedenfalls werden der junge Inspektor Strafford und Celia Nashe zur Sicherheit der beiden Mädchen mitgeschickt, auf Clonmillis Hall. Alles urlangweilig, vor allem die Mädchen langweilen sich gewaltig. Aber dann kommt Fahrt in die Sache. Sehr gemächlich, aber auch sehr stimmungsvoll.

War diese Rezension hilfreich?

In letzter Zeit ist uns die Queen ein paarmal als Detektivin begegnet. Nun erleben wir sie in früher Jugend! Toll beschrieben, spannend bis s zum Schluss. Ein Lesevergnügen für anglophiele!

War diese Rezension hilfreich?

Es geht um die beiden englischen Prinzessinnen Elizabeth und Margaret, die während des Krieges in Sicherheit gebracht werden sollen. Die Geschichte ist frei erfunden, aber sehr spannend erzählt. Ich finde das Buch ist ein absoluter Pageturner - und mehr will es auch gar nicht sein!

War diese Rezension hilfreich?

Mitten im 2. Weltkrieg fallen Bomben auf London und auch das leben der königlichen Familie ist bedroht. Man beschließt die beiden Prinzessinnen Elisabeth und Magst inkognito in ein Herrenhaus nach Irland zu bringen um sie aus der Schusslinie zu haben. Eine unerfahrene Geheimagentin und ein Polizist sind ihr Schutz auf dieser Reise und vor Ort und natürlich läuft nicht alles ohne Probleme ab. Ich habe diesen "Cozy Crime" Roman innerhalb von 2 Tagen verschlungen. Gute Unterhaltung mit mal einem etwas anderem Personal. Very britisch

War diese Rezension hilfreich?

London, 1941: Als London bombardiert wird, droht den beiden Mädchen Elizabeth und Margaret laut Secret Service auch von anderer Seite Gefahr. Eine Entführung soll geplant sein, und so werden sie inkognito nach Irland gebracht, in die Obhut des jungen Detective Strafford. Und der ist mit den selbstbewussten Mädchen ganz schön überfordert. Der junge irische Detective Strafford und die englische Geheimagentin Miss Celia Nashe haben eine wichtige Aufgabe: Sie sollen in Clonmillis Hall über »Ellen« und »Mary« wachen, und keiner darf wissen, dass es sich dabei eigentlich um die Königskinder handelt. Aber die irische Dienerschaft und alle, die in der Nähe wohnen, gehen in dem großen Haus ein und aus, nicht wenige von ihnen haben seit dem Unabhängigkeitskrieg kein gutes Bild von England. Bald sickert durch, um wen es sich bei den beiden Mädchen wirklich handelt. Und die Prinzessinnen beginnen, sich in ihrem goldenen Käfig zu langweilen, und wollen raus … Die Geschichte war für mich langweilig und uninteressant. Die Charakteren wirkten blass und nicht greifbar. Gerne lese ich auch ruhige Krimis, es muss nicht immer auf jeder Seite Blut fließen, aber so ruhig ist nichts für mich. Danke an NetGalley

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: