Melanie Raabe über Lady Gaga

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 04.03.2021 | Archivierungsdatum 01.09.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #MelanieRaabeüberLadyGaga #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Melanie Raabe über Lady Gaga und die Kraft des Sich-selbst-Erfindens.

Die Bestsellerautorin Melanie Raabe nimmt sich einen der größten lebenden Popstars zum Vorbild, um endlich das Leben zu leben, von dem sie so lange geträumt hat. Ein inspirierendes Buch über das Phänomen Lady Gaga, aber eben auch über das Phänomen Melanie Raabe. Lady Gaga kommt für Melanie Raabe genau zur richtigen Zeit. Eigentlich ein Indiemädchen, lässt sie sich auf den »überdrehten Plastikpop« ein und merkt: Die traut sich was. Melanie Raabe beschließt, das ewige Suchen und Finden im Leben hinter sich zu lassen und sich stattdessen – wie Lady Gaga – zu erfinden. Sie arbeitet als Journalistin in Köln, doch eigentlich will sie schon immer Schriftstellerin werden. Also los. Lady Gagas Musik hilft ihr dabei, die zu werden, die sie heute ist: eine erfolgreiche Künstlerin. Melanie Raabes Text über Lady Gaga ist ein Aufruf an jede*n, allen Mut zusammenzukratzen, um das zu werden, was man schon immer sein wollte. No more P-P-P-Poker Face!

Melanie Raabe über Lady Gaga und die Kraft des Sich-selbst-Erfindens.

Die Bestsellerautorin Melanie Raabe nimmt sich einen der größten lebenden Popstars zum Vorbild, um endlich das Leben zu leben, von...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783462001044
PREIS 10,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Eine wundervolle Liebeserklärung an Lady Gaga! Melanie Raabe schafft es, von sich selbst und Lady Gaga zu erzählen, ohne dass irgendetwas zu kurz kommt. Ein wunderbares Buch, das inspiriert!

War diese Rezension hilfreich?

Die Bestsellerautorin Melanie Raabe (*1981) war lange Zeit eine Leisetreterin. Gehemmt durch ihr exotisches Aussehen und ihre Herkunft traute sie sich selbst an der Hochschule nicht, das Wort zu erheben. Aus der Zuhörerin wurde dann eine Lokaljournalistin mit schriftstellerischen Ambitionen, die erst mit 27 an sich zu glauben begann. Es ist Lady Gaga (*1986), welche 2008 mit ihrem Hit Just Dance die gesamte Popmusikwelt aufhorchen lässt. Vor allem ihre Vorliebe für schrille Outfits und ihr Mut zur Veränderung inspirieren Raabe. Die introvertierte Endzwanzigerin erfährt durch Lady Gaga eine Art Erweckungserlebnis und verfolgt deren Leben sehr genau. Endlich hat Raabe den Mut den Standardabsagen der deutschen Verlagshäuser zu trotzen und einfach weiterzuschreiben. Auch gegenüber der Partyszene zeigt sie sich aufgeschlossener und lässt es mit ihrem Dragfreund ordentlich krachen. New York - Lady Gagas Heimatstadt - wird ihr besonderer Rückzugsort. Melanie Raabes ganz persönliche Liebeserklärung an ihr "lautes Idol" Lady Gaga habe ich mit Faszination gelesen. Beflügelt durch die einzigartige Künstlerin lernt Raabe sich selbst zu akzeptieren und für ihre Träume einzustehen. In diesem Zusammenhang fand ich besonders die imaginären Zwiegespräche zwischen beiden Künstlerinnen sehr spannend ausgearbeitet. Zudem ist Raabe eine durch und durch authentische Erzählerin, die ihren persönlichen Lebensweg erwachsen reflektiert, aber dank Gaga nicht mehr unentwegt anzweifelt bzw. hinterfragt. FAZIT Ein Mutmacherbuch gerade für junge Frauen, die ihren Weg noch finden müssen. Eingebettet ist die Doppelvita in ein illustres Lady-Gaga-Hit-Medley, was nicht nur Fans ansprechen wird. Auch Kinder der 80er werden vieles Bekannte wiederfinden. Insgesamt eine lohnenswerte musikalisch-literarische Zeitreise.

War diese Rezension hilfreich?

Um ehrlich zu sein kannte ich Melanie Raabe nicht, aber Lady Gaga war mir umso mehr ein Begriff. Melanie Raabe und ich sind im ähnlichen Alter, und daher konnte ich die Begeisterung zu Lady Gaga z.T. nachvollziehen. Das Buch ist ziemlich kurz gehalten, aber beinhaltet alles wichtige. Es ist nicht nur eine Hommage an Lady Gaga, sondern auch eine Liebesgeschichte zu sich selbst. Es war sehr schön zu lesen wie die Autorin zu sich selbst gefunden hat. Manchmal ist es ja auch so, dass man zu unbekannten Fremden sich besser öffnen kann, als zu der besten Freundin. Vielleicht war auch Lady Gaga einfach nur der (Polar-)Stern am Himmel gewesen um die Richtung zu weisen. Jedenfalls hat mir der Text sehr viel mehr Spaß gemacht als ich erwartet hatte.

War diese Rezension hilfreich?

Was für eine wunderbare Herangehensweise an dieses Genre. Erfrischend anders. Mitten aus dem Leben. Hier bekommt man keine Lady Gaga-Biografie mit Insiderwissen, sondern die Ansichten eines Fans. Schriftstellerin Melanie Raabe outet sich als Lady Gaga-Fan. Die Schüchterne und die Extrovertierte - wie passt das zusammen? Melanie Raabe erklärt sehr sympathisch, was sie an der Person Lady Gaga fasziniert und was ihre Musik mit ihr macht. Es geht um Ängste, Träume und Selbstfindung. Lady Gaga unterstützt Melanie Raabe sozusagen dabei, ihren Weg zu gehen. Die Autorin erlebt eine Reihe von Misserfolgen. Sie verzweifelt aber nicht. Sie kämpft sich weiter durch. Melanie Raabe führt Zwiegespräche mit Lady Gaga, aus denen sie Kraft schöpft. Wer Lady Gaga nicht oder insgesamt nur wenig kennt, bekommt hier einen guten Überblick über ihre bisherige Karriere. Das führt Melanie Raabe auf interessante Art und Weise mit ihrem eigenen Lebensweg zusammen. Die finale Erkenntnis: "We need fantasy to survive reality" (Lady Gaga).

War diese Rezension hilfreich?

In diesem Band der KiWi Musikbibliothek dreht es sich um die Themen SelbstERfindung, Künstlerdasein, Schriftstellerei - und natürlich Musik! Autorin Melanie Raabe gewährt Einblicke in ihre eigene Biographie, ihre jahrelange Liebe zu Lady Gaga und den Einfluss, den Gagas Musik auf ihr Leben hatte. Leider spart sie den spannendsten Teil aus - wie genau sie den Sprung zur erfolgreichen Verlagsautorin schaffte. Der Leser lernt sie als schüchterne, zurückhaltende und kreative Persönlichkeit kennen, die vor dem großen Schritt zur eigenen Schriftstellerkarriere noch zurückschreckt - eine Seite später hat sie "zwei erfolgreiche Romane veröffentlicht und war endlos auf Lesereise". Lady Gaga begleitet sie immer wieder auf ihren Lebenswegen und ist eine ihrer Inspirationsquellen - nicht für das Schreiben selbst, aber für die SelbstERfindung, die ihr immer vorschwebte. New York wirkt transformierend auf sie, eine Umgebung, in der auch die Musikerin zum Superstar wurde. Eine nicht ungewöhnliche Geschichte über Wechselwirkungen zwischen Star und Fan, nachvollziehbar, gut lesbar und very entertaining geschrieben. Schade, dass die Autorin Lady Gaga bislang nicht live gesehen oder sogar getroffen hat und somit über diese Ebene nicht sprechen kann. Auch über die Musikerin selbst erfährt man nichts Neues. Die Zwiegespräche zwischen Melanie und Lady Gaga erfolgen in Form von nacherzählten Träumen, die phantastisch daherkommen: Am Ende jedes Traumes überreicht Lady Gaga ein Geschenk, das nach dem Aufwachen auch in der realen Welt vorhanden ist. Wer sich mit dieser Perspektive anfreunden kann, wird dieses Büchlein gern lesen. Erst recht, wenn Interesse an den Themen Kreativität, Musik und Schreiben vorhanden ist.

War diese Rezension hilfreich?

Melanie Raabe schreibt über ihr Idol Lady Gaga und ich kann mich mit ihrem Geschriebenen sehr identifizieren. Sie beschreibt ihren eigenen Karriereweg, den die Songs von Gaga begleitet haben und wie sie daraus oft ihre Stärke gezogen hat. Nicht nur für Fans von Lady Gaga, sondern auch viel mehr für Melanie Raabe Fans.

War diese Rezension hilfreich?

Letzte Woche ist dieses Buch geschlüpft und obwohl ich anfänglich nicht abschätzen konnte, was auf mich zukommt, kann ich es euch wärmstens empfehlen! Bis dato hatte ich noch nichts von @melraabe gelesen, aber da ich ein großer Fan von @ladygaga bin, wollte ich es mir nicht entgehen lassen. Gesagt, heruntergeladen und in einem Rutsch gelesen! 😄 Über mehrere Jahre hinweg begleitet man die Autorin durch verschiedene Phasen ihres Lebens, wobei sie beschreibt, wie Lady Gaga sie beeinflusst hat. Die Art und Weise, wie sie dies schildert, ist ausdrucksstark und mit einem gewissen Humor. Und ich bin von Kapitel zu Kapitel geflogen, konnte mich so gut in Melanie Raabe hineinversetzen und wie sehr sie von Lady Gaga beeinflusst wurde – denn auch in meinem Leben spielt sie nach wie vor eine große Rolle. Sie ist eine Inspiration, eine wahre Künstlerin und eine starke Frau ✨ FAZIT Ich hätte nicht vermutet, dass mich das Buch so unterhalten und auch beeindrucken würde. Aber das hat es und ich bin immer noch ganz begeistert davon, wie Melanie Raabe die Faszination für Lady Gaga in Worte gefasst hat! ❤️

War diese Rezension hilfreich?

Ein dünnes Büchlein von Melanie Raabe über Lady Gaga und sich selbst. Wer eine Biografie oder ausführliches Wissen über Lady Gaga lesen will, ist hier falsch. Stattdessen geht es um Lady Gagas Bild und Wirkung nach außen; im speziellen, welchen Wert sie für einen Fan wie Melanie Raabe hatte bzw. immer noch hat. Im gewohnt leicht zu lesenden und besonderen Schreibstil erzählt Raabe, wie die Musikerin ihr half, mit dem Schreiben nicht aufzugeben und aus sich heraus zu kommen, und lässt mich als Leser in die Glitzerwelt und die Welt des Alltagslebens einer Autorin eintauchen. Obwohl ich kein Fan von Lady Gaga bin, ihre Musik nur höre, wenn sie im Kaufhaus läuft und ich mich für sie nicht näher interessiere, hat mir dieses Buch gefallen, denn wie ich hier erfahren habe, ist Gaga nicht nur die schillernde Frau mit extravaganten Outfits, es steckt mehr dahinter. Interessanter waren für mich Melanie Raabes Beschreibungen über sich selbst, ihre Anfänge des Romanschreibens und dem Dranbleiben, auch wenn sie nicht gleich beim ersten Manuskript einen Verlag gefunden hat, mit Hilfe ihres Idols. Eine Geschichte darüber, mutig zu sein, an sich zu glauben und nicht aufzugeben. Fazit: Ein schönes Buch über Melanie Raabe im Glitzerkleid, der Schriftstellerin am Schreibtisch und was Lady Gaga ihr bedeutet.

War diese Rezension hilfreich?

Ein sehr intimes Buch über eine Künstlerin und was ihre Musik mit einer*m macht, das mehr über die Autorin als über die Künstlerin erzählt/offenbart. Ich mochte, wie persönlich dieses Buch war. Jetzt habe ich Lust, nicht nur Lady Gaga zu spielen, sondern auch mehr von Melanie Raabe zu lesen. Meine Lieblingsstelle im Buch (keine Spoilers): "Und genau das ist vielleicht das Wunderbarste überhaupt an Lady Gaga. Andere Popstars machen, dass du so sein willst wie sie. Lady Gaga macht, dass du nur noch eines sein möchtest: du selbst." #LittleMonsterForLife

War diese Rezension hilfreich?

Wie ist Melanie Raabe zu der Frau geworden, die sie heute ist und in wie weit hat Lady Gaga sie dabei beeinflusst? Ein wirklich erhellendes Buch über Melanie Raabes Weg zu sich selbst, was nicht nur etwas für Fans von Lady Gaga ist. Ihr flüssiger und klarer Schreibstil lässt einen nur so durch das Buch fliegen und nimmt einem mit auf eine Reise durch Melanie Raabes leben, wobei sie anhand der Lieder von Lady Gaga, die zum Teil großen Einfluss auf sie hatten, erzählt, was genau bei ihr vom Anfang ihrer Karriere bis jetzt alles passiert ist.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: