Reveal me

Ella & Jonah

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 01.04.2019 | Archivierungsdatum 29.04.2019

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #RevealMe #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

„Na ja, du weißt ja, was man sagt, wenn man sich mehr als zweimal begegnet, ohne es geplant zu haben.“ 
- „Ähm, nein, weiß ich nicht.“ 
„Die ersten beiden Male ist es nur Zufall, aber das dritte Mal ist es Schicksal.“  


Als Jonah in Ellas Leben stolpert ist sie hungrig, müde und völlig überfordert von dem Angebot des Fremden, der erst ihren Einkauf ruiniert und dann anbietet, für sie zu kochen. Ellas Tagesablauf lässt keinen Platz für Spontanität. Viel zu sehr ist sie damit beschäftigt, sich und ihre Familie zusammenzuhalten, seitdem ihre Mutter sie verlassen hat. Doch Jonah geht ihr nicht aus dem Kopf und – wie es scheint – auch nicht aus dem Weg. Als sie sich erneut zufällig begegnen, wirft Ella all ihre Bedenken über Bord und lässt sich auf einen Ausflug mit dem Fremden ein. In Jonahs Gegenwart spürt Ella zum ersten Mal, dass ihr Leben auch ganz anders sein könnte. Sie fühlt sich mutig, frei und lebendig. Doch ein Anruf holt sie hart auf den Boden der Tatsachen zurück und auch Jonah ist nicht so frei, wie er vorgibt zu sein …

„Na ja, du weißt ja, was man sagt, wenn man sich mehr als zweimal begegnet, ohne es geplant zu haben.“ 
- „Ähm, nein, weiß ich nicht.“ 
„Die ersten beiden Male ist es nur Zufall, aber das dritte Mal...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783958184541
PREIS 3,99 € (EUR)
SEITEN 300

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Der zweite Band der Love me Reihe

Reveal me : Ella & Jonah

Der Klappentext beschreibt das Buch recht gut. Man kriegt einen Eindruck um was es geht aber es wird nicht zuviel verraten.
Man kann sich in Ella reinversetzen vor allem nach dem man ihre komplette Geschichte kennt.
Jonah ist ein süßer Typ der versucht Ella aus ihrem Schneckenhaus zu locken. Er hat aber auch seine eigene Geschichte mit der er leben muss. Mir hat auch die Entwicklung der Story gut gefallen vorallem auch die von Ella.
Eine klare Leseempfehlung .

War diese Rezension hilfreich?

Ich möchte mich bei NetGalley und dem zuständigen Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar
bedanken, was meine ehrliche Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Zum Buch
„Naja, du weißt ja, was man sagt, wenn man sich mehr als zweimal begegnet, ohne es geplant zu haben.“„Ähm, nein, weiß ich nicht.“„Die ersten beiden Male ist es nur Zufall, aber das dritte Mal ist es Schicksal.“Als Jonah in Ellas Leben stolpert ist sie hungrig, müde und völlig überfordert von dem Angebot des Fremden, der erst ihren Einkauf ruiniert und dann anbietet, für sie zu kochen. Ellas Tagesablauf lässt keinen Platz für Spontanität. Viel zu sehr ist sie damit beschäftigt, sich und ihre Familie zusammenzuhalten, seitdem ihre Mutter sie verlassen hat. Doch Jonah geht ihr nicht aus dem Kopf und –wie es scheint –auch nicht aus dem Weg. Als sie sich erneut zufällig begegnen, wirft Ella all ihre Bedenken über Bord und lässt sich auf einen Ausflug mit dem Fremden ein. In Jonahs Gegenwart spürt Ella zum ersten Mal, dass ihr Leben auch ganz anders sein könnte. Sie fühlt sich mutig, frei und lebendig. Doch ein Anruf holt sie hart auf den Boden der Tatsachen zurück und auch Jonah ist nicht so frei, wie er vorgibt zu sein …

Und dann ist da etwas zwischen Ella und Jonah. Anziehungskraft!? Was letztendlich zu ganz vielen Problemen und Missverständnissen führt.
Kann das was da zwischen Ella und Jonah ist gutgehen???? Das müsst ihr selbst herausfinden.
Die Charaktere sind wieder einmal sehr schön herausgearbeitet und überzeugen durch Ecken und Kanten, nette altbekannte Nebencharaktere runden die Geschichte ab. Sie sind realistisch und authentisch, der Leser kann sich gut in sie hineinversetzen und ihre Ängste und Gefühle nachvollziehen. Eine tolle Liebesgeschichte über Familie, Freundschaft, Zusammenhalt, Lebensfreude, Geheimnisse, Liebe, Schmerz und Enttäuschungen. Wie ich es von den anderen Geschichten der Autorin bereits gewohnt bin, wird auch diese Lovestory in einem leicht verständlichen und sehr kurzweiligen Schreibstil präsentiert. Alles in allem habe ich mit dem Roman schöne Lesestunden verbracht. Ein Lesevergnügen das ich sehr gerne weiterempfehlen möchte.

War diese Rezension hilfreich?

Meine Meinung

In „Reveal me: Ella & Jonah (Love me 2)“ geht es um Jonah und Ella. Ella müsste schon früh Verantwortung übernehmen für ihre Schwester und Vater. Als sie Jonah kennen lernt scheint diese von seiner Spontanität wenig zu halten, denn ihr Leben lässt so etwas nicht zu. Dieser ruiniert nämlich ihre Einkäufe und will sie als Entschädigung zum einem Essen einladen. Jonah scheint ihr nicht mehr aus dem Kopf zu gehen und sie willigt ein. Doch was macht sie, wenn ihre Leben sie direkt wieder einholt und sie nur für eine kurze Zeit etwas anderes erleben wollte ?

Jonah ist ein Musiker und wirkt auf den ersten Blick eher spontan und aufgeschlossen. Er hat kein strukturiertes Leben und scheint eher chaotisch zu sein.

Ella hat kein einfaches Leben und wirkt auf den ersten Blick eher schüchtern. Sie sorgt sich immer um andere und sie selbst kommt am Schluss dran..

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Ella und Jonah erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Ella und Jonah gezogen. Beide lernen sich durch, das Schicksal kennen und könnten unterschiedlicher nicht sein. Beide treffen sich noch Mals und Ella wird neugierig auf diesen Mann. Ella wirft ihre Bedenken weg und lässt sich auf Jonah ein und kann nicht glauben wie sehr alles anders ist durch seine Augen. Die Vergangenheit kommt schneller hoch als beiden lieb ist und nun müssen beide schauen ob es eine Zukunft gibt ???

Das Cover sieht einfach genial aus und macht direkt Lust in die Geschichte zu lesen.

Fazit

Eine besondere Liebesgeschichte, die mich wie schon im vorherigen Buch der Autorin mitgenommen hat.

War diese Rezension hilfreich?

Ich habe bereits den ersten Teil dieser Reihe gelesen. Tara und Maxim hatte ich euch bereits vorgestellt, daher habe ich mich sehr gefreut, dass auch Ella, die ich bereits aus Teil 1 kannte, eine eigene Geschichte bekommen hat. Eigentlich hat mir dieser Teil sogar noch besser gefallen. Er ging mehr in die Tiefe und die Probleme waren irgendwie greifbarer. Ich danke dem Forever-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover gefällt mir gut und passt wunderbar zur Reihe.

BEWERTUNG:
Nach Tara und Maxim bekam nun auch Ella aus der Clique ihre Geschichte. Sie ist die beste Freundin von Tara und ein sehr in sich gekehrter Mensch. Doch als Jonah auftaucht erweckt er eine Ella, die ihre Träume lebt und sich Gedanken darüber macht, was sie will. Das ist sozusagen die Kurzfassung der Geschichte mit einem Satz, aber dahinter steckt einiges mehr. Denn es geht um verpatzte Gelegenheiten und Familienkonstellationen, die nicht unbedingt jeden Tag anzutreffen sind. Auch wenn Jonah eher ein offener Mensch ist, so verrät er Ella auch nicht sofort seine Geheimnisse und das führt manchmal zu kleinen Missverständnissen.

Reval me ist ein sehr tiefgründiger und ehrlicher Roman. Eine Geschichte, wie sie jeden Tag passieren kann und doch hat sie etwas besonderes, etwas, dass das Herz berührt. Die Protagonisten mochte ich sehr gerne und vor allem Jonah hat es mir angetan. Ich konnte ihn mir so gut vorstellen. Den coolen Musiker mit den zerrissenen Jeans, der dahin schmilzt, wenn er in Ellas Nähe ist und zum fürsorglichen Freund wird. Auch die Handlung an sich fand ich sehr gut ausgearbeitet. Der Zwiespalt der sich in Ella aufbaut und die Angst wieder verlassen zu werden, konnte man sehr gut nachvollziehen.

Mit der Liebe ist das so eine Sache. Beide sind der Meinung, dass es besser ist, wenn sie sich voneinander fernhalten, weil sie selber genug Probleme haben. Ein gebrochenes Herz ist das Letzte, was sie gebrauchen können und doch merken sie, dass eine gewisse Verbindung zwischen ihnen besteht. Schmetterlinge im Bauch, ein Herzrasen und viele verworrene Gefühle machen das Buch spannend und gleichzeitig auch prickelnd und romantisch. Doch dann passiert etwas Unvorhergesehenes und Ella ist sich nicht sicher, ob sie dem allen standhalten kann.

PROTAGONISTEN:
Ella ist ein sehr angenehmes Mädchen. Sie ist ehrgeizig, loyal und das Wichtigste sind ihre Familie und Freunde. Sie hat sich ein eigenes Leben aufgebaut, in dem sie sehr gut zu Recht kommt. Auch wenn sie die Vergangenheit manchmal einholt, so bleibt sie doch immer gefasst und kann es verdrängen. Schon in Band 1 mochte ich sie gerne, weil sie damals zu jeder Zeit für ihre Freundin da war und immer zu ihr gehalten hat. Ella liebt das Tanzen und ihre Schwester, was nur für sie spricht. Leider hatte sie ein sehr einschneidendes Ereignis in ihrer Kindheit, was sie oft unsicher macht, was Beziehungen und Entscheidungen angeht. Als Jonah in ihr Leben tritt ist sie hin- und hergerissen, denn sie ist mit ihrem Leben zufrieden, so wie es war.

Jonah ist eine Frohnatur und obwohl sein Leben nicht so verlaufen ist, wie er es sich als Teenager gewünscht hat, bereut er nichts. Er steht zu dem, was er gemacht hat und was ihm passiert ist. Für Beziehungen hat er, nach der Trennung von seiner Jugendliebe, nicht mehr viel über. Dennoch ist er immer offen für Neues. Er ist spontan, locker und sehr herzlich, was ihn sehr sympathisch macht. Als er Ella kennen lernt ist er fasziniert von ihr und seine Gedanken kreisen ständig um sie. Trotzdem will er keine feste Beziehung, doch Ella ist anders.

SCHREIBSTIL:
Reveal me ist leicht und flüssig zu lesen. Man fliegt nur so über die Zeilen. Die Bücher der Autorin kann man tatsächlich überall lesen und das mag ich sehr gerne, denn ich nehme meine Reader wirklich oft mit und lese an den unterschiedlichsten Orten. Manchmal gibt es Bücher, die muss ich zu Hause lesen. Irgendwie kann ich mich in einigen Situationen nicht darauf konzentrieren, aber das ist hier keineswegs der Fall. Reveal me wird abwechselnd aus Ellas und Jonahs Sicht, in der Ich-Perspektive erzählt, was ich sehr gerne mag und man so auch Einblicke in beide Protagonisten bekommt.

EMPFEHLUNG:
Reveal me kann ich allen empfehlen, die gerne romantische Liebesgeschichten, gespickt mit ein wenig Drama lesen. Jeder der gerne komplizierte Familienkonstellationen mag und dadurch auch etwas Spannung und Bauchkribbeln, der sollte Reveal me unbedingt lesen. Natürlich kann ich allen, die bereits Teil 1, Tara und Maxim kennen, diesen Teil ebenfalls empfehlen.

Ich gebe Reveal me 5 von 5 Sterne,

weil ich die Protagonisten in mein Herz geschlossen habe, weil ich die Geschichte sehr gerne gelesen habe und weil mich das Buch gelehrt hat, immer auf sein Bauchgefühl zu hören. Eine tolle Geschichte über den Plan des Lebens, der nur wahr wird, wenn man den Mut aufbringt, seinen Traum zu leben, über Familie, Freundschaft und die wahre Liebe, mit der man freier sein kann, als man jemals geglaubt hätte.

War diese Rezension hilfreich?

Kurzbeschreibung
Als Jonah in Ellas Leben stolpert ist sie hungrig, müde und völlig überfordert von dem Angebot des Fremden, der erst ihren Einkauf ruiniert und dann anbietet, für sie zu kochen. Ellas Tagesablauf lässt keinen Platz für Spontanität. Viel zu sehr ist sie damit beschäftigt, sich und ihre Familie zusammenzuhalten, seitdem ihre Mutter sie verlassen hat. Doch Jonah geht ihr nicht aus dem Kopf und – wie es scheint – auch nicht aus dem Weg. Als sie sich erneut zufällig begegnen, wirft Ella all ihre Bedenken über Bord und lässt sich auf einen Ausflug mit dem Fremden ein. In Jonahs Gegenwart spürt Ella zum ersten Mal, dass ihr Leben auch ganz anders sein könnte. Sie fühlt sich mutig, frei und lebendig. Doch ein Anruf holt sie hart auf den Boden der Tatsachen zurück und auch Jonah ist nicht so frei, wie er vorgibt zu sein …
(Quelle: Forever)

Meine Meinung
Bereits mit dem ersten Teil der „Love me“ – Reihe konnte mich Jana Schäfer wirklich begeistern. Daher war auch klar, Band 2 „Reveal me: Ella & Jonah“ musste auch unbedingt auf meinem Reader einziehen.
Das Cover empfand ich als passend, es wirkte auf mich einfach total schön und zeigt auch die Reihenzugehörigkeit. Und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden auch flott los mit dem Lesen.

Die hier handelnden Charaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Für mich wirkten sie vorstellbar und die Handlungen waren gut nachzuvollziehen.
Die Protagonisten Ella und Jonah haben mir echt gut gefallen. Sie wirkten beiden authentisch und glaubhaft auf mich, ich konnte mich in beide gut hineinversetzen.
Ella ist sehr gut durchorganisiert, sie überlässt nichts gerne dem Zufall. Für ihren Vater ist sie, nachdem ihre Mutter die Familie verlassen hat, eine große Stütze. Ella hat aber nicht nur Stärken, sie hat auch Schwächen, die sie menschlich wirken lassen.
Jonah ist ziemlich spontan und offen. Er ist es der Ella auch zeigt, das man nicht immer alles planen muss, das man auch mal was einfach so machen kann. Er gefiel mir richtig gut, seine Art, wie er sich gibt, er hat einfach was.
Die beiden Protagonisten ergänzen sich in meinen Augen wirklich sehr gut. Sie wirkten harmonisch miteinander, es passt einfach.

Auch die Nebencharaktere sind der Autorin hier gelungen. Sie alle fügen sich wunderbar ins Geschehen ein. Hier ist mir besonders Ellas Clique in Erinnerung geblieben.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig klasse. Ich bin auch hier wieder locker und flüssig durch die Geschichte gekommen, konnte ganz ohne Probleme folgen und alles nachvollziehen.
Geschildert wird das Geschehen hauptsächlich aus der Sichtweise von Ella. Ab und an kommt auch mal Jonah zu Wort. So bekommt man als Leser immer wieder einen guten Einblick in die Gedanken und Gefühle beider.
Die Handlung konnte mich auch in diesem zweiten Teil wieder vollkommen packen. Man kann diesen Band auch ganz ohne Vorkenntnisse lesen, denn es handelt sich immer um andere Protagonisten und die Geschichten sind dann auch immer in sich abgeschlossen.
Ich habe mich hier wieder total wohl gefühlt beim Lesen. Es gibt wieder Drama und Spannung genauso wie man Liebe und viele verschiedene Emotionen vorfindet. Mir hat diese Mischung sehr gut gefallen, es wirkte alles stimmig, es macht einfach Spaß die Geschichte zu lesen und sich fallen zu lassen.

Das Ende ist in meinen Augen genau richtig. Für mich passte es ganz genau, es macht alles rund und schließt diese Geschichte hier wirklich gut ab.

Fazit
Insgesamt „Reveal me: Ella & Jonah“ von Jana Schäfer ist ein wirklich toller zweiter Teil der „Love me“ – Reihe, der mich wirklich gut für sich gewinnen konnte.
Sehr gut dargestellte interessante Charaktere, ein flüssig zu lesender lockerer Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als stimmige Mischung aus Drama, Spannung, Liebe und vielen Emotionen empfunden habe, haben mir richtig schöne Lesestunden beschert und mich, wie bereits Teil 1 auch schon, überzeugt.
Wirklich zu empfehlen!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: