Leidenschaft in den Highlands

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 02.07.2018 | Archivierungsdatum 23.07.2018

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #LeidenschaftInDenHighlands #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783960482031
PREIS 3,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, leicht und sehr angenehm zu lesen. Erzählt wird die Geschichte hauptsächlich aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, zwischendurch jedoch auch aus der Sicht eines Nebencharakters. So bekam ich einen guten Einblick in ihre Gedanken und konnte die jeweiligen Situationen problemlos nachvollziehen. Avery ist mal eine ganz andere Heldin. Statt Kleider liebt sie den Schwertkampf, fühlt sich in einem Plaid wohl und kann so manchen Mann unter den Tisch trinken. Und doch gibt es in ihr diesen Wunsch, von einem Mann wie eine Frau betrachtet und geliebt zu werden. Ewan ist aber gerade von ihrer rauen Seite so fasziniert. Schon länger ist ihm mehr nach trinken und kämpfen, statt nach der Wärme einer Frau gewesen. Doch Avery stößt etwas tief in ihm an, was er noch nie zuvor gefühlt hat. Die Charaktere wurden interessant herausgearbeitet und gerade die Hauptprotagonisten waren mal etwas anderes. Ich konnte mich nur schwer entscheiden, ob sie mir nun sympathisch waren oder eher nicht und doch gefielen sie mir auf ihre eigene Art und Weise. Sie hatten ihre Ecken und Kanten und passten einfach perfekt zusammen. Die Handlung konnte mich durchweg unterhalten und enthielt zwischendurch auch immer wieder kleine Spannungsbögen und interessante Wendungen. Obwohl mir die Liebesgeschichte durchaus gefallen hat, vermisste ich doch die Romantik und etwas mehr Gefühl. Fazit: Mit der Liebesgeschichte „Leidenschaft in den Highlands“ von Kerstin Dirks taucht der Leser ins raue Schottland des 17. Jahrhunderts ein und begleitet Avery auf ihrem Weg dabei, vielleicht doch noch ihre Liebe zu finden. Wird es ein Happy End für sie geben? Ich liebe Highland-Romanzen und war daher auch schon sehr gespannt auf dieses Buch, das mir insgesamt durchaus gut gefallen hat. Von mir gibt es 3,5 bis 4 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: