Du und ich gegen den Rest der Welt

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 04.06.2018 | Archivierungsdatum 19.07.2018

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #RestDerWelt #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Die Liebe hebt Lina in die Lüfte, doch die Last auf ihren Schultern wird nie verschwinden 

Für Lina bricht eine Welt zusammen, als ihre beste Freundin Maya wegzieht. Sie war ihr Lieblingsmensch, ihr Anker in der Schule und ihr Fluchtpunkt, wenn ihr Vater mal wieder betrunken die Wohnung auseinandergenommen hat. Sie ist die einzige, die von der Alkoholsucht von Linas Vater weiß. Denn Lina will um jeden Preis verhindern, dass das Geheimnis aufgedeckt wird … Am Tag von Mayas Umzug begegnet Lina Micky, der sie mit seinen strahlenden Augen sofort in den Bann schlägt. Sie genießt das Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit, das sie hat, wenn sie mit ihm zusammen ist. Doch die Lüge um ihren Vater steht zwischen ihnen und dann steht eines Tages das Jugendamt vor ihrer Tür. Lina muss eine schwere Entscheidung treffen …

 

LeserInnenstimmen: 

"Dieser bezaubernd, tiefgründig und stilvoll geschriebene Roman hat für mich ganz klar fünf Sterne verdient!" (Bloggerin bei Emotionsbookworld) 

"Es war für mich ein Vergnügen dieses Buch zu lesen! Es war tiefgründig, emotional und absolut mitreißend! Man fiebert mit Lina mit und begleitet sie auf einem kleinen Stück ihres Erwachsen werden. Von der Autorin werde ich mit Sicherheit wieder was lesen!" (Karin P. auf NetGalley.de)

 

Die Liebe hebt Lina in die Lüfte, doch die Last auf ihren Schultern wird nie verschwinden 

Für Lina bricht eine Welt zusammen, als ihre beste Freundin Maya wegzieht. Sie war ihr Lieblingsmensch, ihr...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783958183063
PREIS 3,99 € (EUR)
SEITEN 208

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Lina ist traurig, ihre beste Freundin zieht weg und sie können sich nicht mehr regelmäßig sehen.
Dann lernt Lina Micky kennen. Er gibt ihr das Gefühl geliebt zu werden.

Mein Fazit:
Es ist ein kein typisches Jugendbuch, sondern behandelt das Thema Alkoholsucht bei Eltern. Nur in diesem Fall ist die Mutter schon lange abgehauen. Lina versucht so gut es geht den Alltag zu bewältigen.
Micky ist in der Findungsphase und lange ist nicht klar, liebt er Lina ihrer selbst willen oder will er nur seine Eltern provozieren? Er liebt Lina zwar, versteht aber nicht warum es für sie so wichtig ist die Norm nach außen zu wahren.
Linas Weg ist steinig und beschwerlich. Das Ganze wird mit der Liebe zu Micky nicht unbedingt leichter. Als dann auch das Jugendamt an der Tür klopft trifft Lina eine Entscheidung.

Es war ein Buch, dass mich sehr berührt hat. Denn der Alkoholismus des Vaters, die gebrochenen Versprechen und die Ausweglosigkeit der Situation war nicht immer leicht. Der Kampf von Lina aus dem Ganzen herauszukommen und dann zu reagieren.
Lina lernt in dem Buch dazu. Sie versteht, dass sie nichts für die Krankheit ihres Dads kann und auch nichts für Micks verhalten. Ihr Erwachsenwerden und ihre Gedankengänge/Reaktionen fand ich stark und absolut nachvollziehbar. Sie war eine Jugendliche, die nicht wirklich sorglos durchs Leben ging.

Es war für mich ein Vergnügen dieses Buch zu lesen! Es war tiefgründig, emotional und absolut mitreißend! Man fiebert mit Lina mit und begleitet sie auf einem kleinen Stück ihres Erwachsen werden. Von der Autorin werde ich mit Sicherheit wieder was lesen!

Vielen Dank an den Verlag und an netgalley.de für das Leseexemplar! Das hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

War diese Rezension hilfreich?

Du und ich gegen den Rest der Welt.

Hier lädt sowohl Cover, wie auch Titel zum lesen ein.
Mir gefällt beides sehr gut und der Klappentext hält was er verspricht!

Lina, ein junges Mädchen welches in ihrem jungen Leben schon mit vielen Problemen zurecht kommen muss. Einer abtrünnigen Mutter, einem Alkoholkranken Vater und dem Verlust ihrer besten Freundin.
Maya, mehr Schwester, dann Freundin ist für Lina der einzige Rettungsanker in ihrer katastrophalen häuslichen Situation. Dieser Anker wird ihr entrissen, da Maya's Mutter berufbedingt in eine andere Stadt zieht.
Lina lernt nach Mayas Umzug Micky kennen. Mit ihm genießt sie die leichte Seite des Lesens.
Doch steht ihr ihre häusliche Situation im Weg.
Ich war hier sowohl von der Handlung, wie auch der Tiefgründigkeit nachhaltig beeindruckt. Lina macht während der Entwicklung der Geschichte eine phänomenale Wandlung durch. Diese als Leser mitzuerleben fand ich einfach kolossal.
Der Schreibstil der Autorin ist durchgehend flüssig, modern und sehr angenehm zu lesen.
Die Protagonisten werden allesamt charismatisch, lebendig, eindrucksvoll und authentisch in ihren Rollen dargestellt.
Dieser bezaubernd, tiefgründig und stilvoll geschriebene Roman hat für mich ganz klar fünf Sterne verdient!

War diese Rezension hilfreich?

Inhalt:
Lina ist 16 und scheint eigentlich ein ganz normales Mädchen, dass auf Punk steht, mit ihrer Freundin abhängt und ganz normal zur Schule geht, zu sein.
Doch der Schein trügt. Alleine mit ihrem alkoholabhängigen Vater, den sie dennoch liebt, lebt sie von Hartz IV, schmeißt selbst den Haushalt und droht daran kaputt zu gehen.
Als dann auch noch ihre Freundin Maya wegzieht, ist ihr einziger Ansprechpartner weg. Linas Welt droht aus den Fugen zu geraten, da trifft sie auf Mickey. Mickey, der eigentlich Michael heißt, zeigt Lina, dass auch seine Welt nicht perfekt ist und Lina beginnt endlich wieder zu Leben und erfährt was es heißt frei zu sein.
Das neu entdeckte Leben hat allerdings seinen Preis und als das Jugendamt vor der Tür steht, muss Lina mehr als einmal entscheiden: Mickey oder ihr Vater ?

Figuren
Lina:
Lina war mir total sympathisch indem sie total menschlich war. Ich habe lange keinen Buchcharakter gehabt der nahe zu perfekt ausbalanciert war.
Mickey: Mickey habe ich auch sehr schnell sehr lieb gewonnen.

Normalerweise schweife ich bei den Figuren gerne mal ab aber hier reicht es es kurz zum machen. Sie sind eben perfekt unperfekt!

Handlung und Schreibstil:
Die Autorin schreibt unglaublich realistisch und anschaulich und ein bisschen jugendlich. Manchmal waren einige Sätze sehr ähnlich in ihrer Struktur aufgebaut was mich allerdings nur ein oder zweimal wirklich gestört hat. Die Geschichte zwischen Mickey und Lina ging dann doch etwas schnell. Die anderen Aspekte sind schleichender gekommen, was mir etwas besser gefallen hat.
Das Ende habe ich in gewissen Grad so vorausgesehen, ein anderer Teil hingegen hat mich echt etwas überrascht und gefreut. Es war einfach mal etwas anderes.

Fazit:Ein wirklich gelungener Roman und wahrscheinlich auch nicht mein letzter. Ich vergebe 4,5/5 Sternen ( aufgerundet in der Sternevergebung)

War diese Rezension hilfreich?

Auf "Du und ich gegen den Rest der Welt" habe ich mich riesig gefreut, das Cover finde ich wunderschön und auch der Klappentext sprach mich sofort an.
Ich war gespannt was mich erwarten würde und begann voller Vorfreude mit dem lesen. Bereits nach wenigen Zeilen war ich vollkommen in der Story versunken.

Lina habe ich sehr schnell in mein Herz geschlossen, sie ist stark und kämpft und das ist im Moment alles andere als leicht. Das Leben mit ihren Vater gestaltet sich sehr schwer, denn Lina setzt alles daran das ihr Geheimnis, die Alkoholsucht ihres Vaters, nicht auffliegt. Als wäre das alles nicht schon schlimm genug zieht auch noch ihre beste Freundin weg und Lina fühlt sich allein.
In Micky findet sie ihren Seelenverwandten, die beiden verstehen sich auf Anhieb und fast sofort funkt es zwischen den beiden.
Doch hat ihre Liebe eine Chance?

Der Schreibstil der Autorin ist wundervoll, er liest sich sehr leicht und flüssig. Zudem ist ihr Stil bildhaft und sehr einnehmend. Ich habe dieses Buch innerhalb eines Abends ausgelesen, es war wie eine Sucht ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

Die hier erschaffenen Charaktere wurden authentisch und realistisch gezeichnet. Ich habe Lina und auch Micky sehr schnell in mein Herz geschlossen.

Die Thematik des Buches ist aktuell und sie bewegte mich sehr. Sie ist emotional, erschreckend und tiefgründig. Das ganze ließ mich nicht mehr los und ich habe mit Lina gefiebert. Ich konnte mich so gut in Lina hineinversetzten, ich konnte verstehen warum sie so zerrissen ist, ich verstand warum sie nicht will das jemand erfährt wie es bei ihr zu Hause wirklich ist.

Doch das ganze geht nicht spurlos an Lina vorbei, sie gelangt immer mehr an ihre Grenzen und schafft es kaum noch alles unter einen Hut zu bekommen.

Das ganze ging mir ziemlich nahe, ich musste einige male ziemlich Schlucken. Und ich hoffte das Lina einen Weg findet dem ganzen zu entfliehen.
Dieses Buch schaffte es meine Erwartungen bei weitem zu übertreffen und mich auch zu überraschen.
Klare Empfehlung.

Fazit:

Mit "Du und ich gegen den Rest der Welt" ist der Autorin ein emotionaler, bewegender und tiefgründiger Roman gelungen der mich vollkommen überzeugen konnte. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Netgalley und dem Verlag für die Bereitstellung des Buches bedanken. Dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst.

War diese Rezension hilfreich?

Die Liebe hebt Lina in die Lüfte, doch die Last auf ihren Schultern wird nie verschwinden

Für Lina bricht eine Welt zusammen, als ihre beste Freundin Maya wegzieht. Sie war ihr Lieblingsmensch, ihr Anker in der Schule und ihr Fluchtpunkt, wenn ihr Vater mal wieder betrunken die Wohnung auseinandergenommen hat. Sie ist die einzige, die von der Alkoholsucht von Linas Vater weiß. Denn Lina will um jeden Preis verhindern, dass das Geheimnis aufgedeckt wird … Am Tag von Mayas Umzug begegnet Lina Micky, der sie mit seinen strahlenden Augen sofort in den Bann schlägt. Sie genießt das Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit, das sie hat, wenn sie mit ihm zusammen ist. Doch die Lüge um ihren Vater steht zwischen ihnen und dann steht eines Tages das Jugendamt vor ihrer Tür. Lina muss eine schwere Entscheidung treffen …

Was soll ich sagen,zu diesem Klappentext passt dieses Cover wirklich klasse ,genau wie zu dieser tollen Story,es ist das Gefühl vorhanden,welches ich beim lesen gespürt habe.Ganz toll ausgewählt.Ich finde es sehr hübsch,wenn auch nicht aussergewöhnlich.
Die Story ist für mich absolut gelungen,sie hat mich von Anfang bis Ende mitgerissen,eine total emotionsgeladene Geschichte die mich durch ihr Thema sehr berührt hat.
Die Autorin hat die Geschichte sehr gut umgesetzt und toll geschrieben.Die Protagonisten sind wunderbar getroffen und wirken richtig echt.
Es geht um Alkoholsucht der Eltern und wie die Kinder damit umgehen,
leben müssen.Dazu Freundschaft und die Liebe,gaaaannnnz toll und sehr bewegend geschrieben.
Lina hat es absolut nicht leicht,allein mit ihrem zum trinken verführten Vater,sie hat es niemandem erzählt,nur ihrer tollen Freundin,Maya und diese zieht nun weg.Traurig.
Lina kämpft allein,darum ein normales Leben führen zu können,es könnte sie zerstören,aber? sie kämpft.
Dann tritt ein junger Mann,zum verlieben, in ihr Leben,wo wird das hinführen? was wird Lina ihm erzählen? Kann er Verständnis zeigen?
Was wird aus der Liebe?hat Lina eine Chance?
Jaaaaaaa,die Autorin hat mich richtig begeistert,sie hat Gefühl bewiesen,eine wunderbare Story über eine böse Sucht geschrieben,eine junge Liebe.
Ich war sehr gefesselt und fand es durchweg spannend zu lesen,mit wundervollen Gefühlen,totaler Hoffnungslosigkeit,Drama und Jungen Menschen auf dem Weg zum erwachsen werden.Eine tolle Liebesgeschichte in einem tollen Schreibstil,sehr emotional und berührend.
Sie hat das Thema toll umgesetzt ohne die Story zu killen,es hat spass gemacht der Geschichte zu folgen.
Es war mal etwas ganz anderes als das was ich zur Zeit lese,toll.
Ich kann die Story jedem sehr empfehlen und werde bestimmt mehr von der Autorin lesen.

War diese Rezension hilfreich?

Die Liebe hebt Lina in die Lüfte, doch die Last auf ihren Schultern wird nie verschwinden

Für Lina bricht eine Welt zusammen, als ihre beste Freundin Maya wegzieht. Sie war ihr Lieblingsmensch, ihr Anker in der Schule und ihr Fluchtpunkt, wenn ihr Vater mal wieder betrunken die Wohnung auseinandergenommen hat. Sie ist die einzige, die von der Alkoholsucht von Linas Vater weiß. Denn Lina will um jeden Preis verhindern, dass das Geheimnis aufgedeckt wird … Am Tag von Mayas Umzug begegnet Lina Micky, der sie mit seinen strahlenden Augen sofort in den Bann schlägt. Sie genießt das Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit, das sie hat, wenn sie mit ihm zusammen ist. Doch die Lüge um ihren Vater steht zwischen ihnen und dann steht eines Tages das Jugendamt vor ihrer Tür. Lina muss eine schwere Entscheidung treffen …

Was soll ich sagen,zu diesem Klappentext passt dieses Cover wirklich klasse ,genau wie zu dieser tollen Story,es ist das Gefühl vorhanden,welches ich beim lesen gespürt habe.Ganz toll ausgewählt.Ich finde es sehr hübsch,wenn auch nicht aussergewöhnlich.
Die Story ist für mich absolut gelungen,sie hat mich von Anfang bis Ende mitgerissen,eine total emotionsgeladene Geschichte die mich durch ihr Thema sehr berührt hat.
Die Autorin hat die Geschichte sehr gut umgesetzt und toll geschrieben.Die Protagonisten sind wunderbar getroffen und wirken richtig echt.
Es geht um Alkoholsucht der Eltern und wie die Kinder damit umgehen,
leben müssen.Dazu Freundschaft und die Liebe,gaaaannnnz toll und sehr bewegend geschrieben.
Lina hat es absolut nicht leicht,allein mit ihrem zum trinken verführten Vater,sie hat es niemandem erzählt,nur ihrer tollen Freundin,Maya und diese zieht nun weg.Traurig.
Lina kämpft allein,darum ein normales Leben führen zu können,es könnte sie zerstören,aber? sie kämpft.
Dann tritt ein junger Mann,zum verlieben, in ihr Leben,wo wird das hinführen? was wird Lina ihm erzählen? Kann er Verständnis zeigen?
Was wird aus der Liebe?hat Lina eine Chance?
Jaaaaaaa,die Autorin hat mich richtig begeistert,sie hat Gefühl bewiesen,eine wunderbare Story über eine böse Sucht geschrieben,eine junge Liebe.
Ich war sehr gefesselt und fand es durchweg spannend zu lesen,mit wundervollen Gefühlen,totaler Hoffnungslosigkeit,Drama und Jungen Menschen auf dem Weg zum erwachsen werden.Eine tolle Liebesgeschichte in einem tollen Schreibstil,sehr emotional und berührend.
Sie hat das Thema toll umgesetzt ohne die Story zu killen,es hat spass gemacht der Geschichte zu folgen.
Es war mal etwas ganz anderes als das was ich zur Zeit lese,toll.
Ich kann die Story jedem sehr empfehlen und werde bestimmt mehr von der Autorin lesen.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: